Seite 50 von 72 ErsteErste ... 40484950515260 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 711

Einzelfälle

Erstellt von Yogi, 04.03.2016, 19:39 Uhr · 710 Antworten · 27.420 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    828
    Fehlender emotionalerAusnahmezustand...

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Wieder mal ein zu mildes Urteil, wie ich finde. Nur mal zum Vergleich, der Reeker-Attentäter hat 14 Jahre bekommen.
    https://www.welt.de/vermischtes/arti...ticle-comments
    Ich bin kein Jurist aber: was heißt eigentlich "Totschlag"? Mord bleibt Mord - und in diesem Fall sogar vorsätzlich! Lebenslang mit anschließender Sicherheitsverwahrung und Arbeitspflicht im Knast für die Selbstversorgung!

  4. #493
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.548
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Jurist aber: was heißt eigentlich "Totschlag"? Mord bleibt Mord - und in diesem Fall sogar vorsätzlich! Lebenslang mit anschließender Sicherheitsverwahrung und Arbeitspflicht im Knast für die Selbstversorgung!
    https://www.google.de/search?q=mord+...DcPO8gfsvYrIDw

  5. #494
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    An diesen Haarspaltereien sieht man, wie weit unsere Rechtssprechung bereits vom "Im Namen des Volkes" entfernt ist!
    http://gangway.de/mord-und-totschlag...-und-212-stgb/

  6. #495
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.234
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    An diesen Haarspaltereien sieht man, wie weit unsere Rechtssprechung bereits vom "Im Namen des Volkes" entfernt ist!
    Oder hier :
    Mord und Totschlag: Mord-Paragraph frauenfeindlich | Gericht.- Frankfurter Rundschau

  7. #496
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.936
    Integration, wie sie sein sollte.

    Frankfurt/Oder -
    Das Landgericht Frankfurt (Oder) hat ein muslimisches Elternpaar nach Attacken auf seine Tochter und deren Freund zu Geldstrafen verurteilt. Wie eine Justizsprecherin am Freitag mitteilte, muss die Mutter 1800 Euro und der Vater 1500 Euro zahlen. Nach Ansicht des Gerichts haben sie sich der versuchten Nötigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung strafbar gemacht.
    Laut Anklage sollen beide Eltern im Mai 2014 in Fürstenwalde ihre Tochter und deren Freund mit dem Tod bedroht haben, weil sie ihre Beziehung zu dem weder arabischen noch muslimischen Mann ablehnten. Es kam zu Handgreiflichkeiten, bei denen der Vater mit einem Kantholz auf den Freund der Tochter losging. Das Mädchen soll gewürgt worden sein. Eine Verabredung zu einem Tötungsverbrechen ließ sich vor Gericht nicht nachweisen, so die Sprecherin. Das junge Paar lebt seit dem Vorfall in einem Zeugenschutzprogramm. (dpa)
    Muslimisches Ehepaar greift Tochter an wegen nicht-muslimischen Freund | Kölnische Rundschau

  8. #497
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.936
    4,8 Monate pro Fall, geht doch.

    In Uznach SG fand heute der Prozess gegen einen 28-Jährigen statt. Er soll zehn Teenager 5exuell missbraucht haben und eine 16-Jährige vergewaltigt haben. Ihm droht eine Freiheitsstrafe von vier Jahren.
    Danach fuhr der Angeklagte mit der 16-Jährigen in ein abgelegenes Waldstück, wo er sie zu 5exuellen Handlungen zwang, indem er drohte, ihr die Kleider wegzunehmen. Zudem überredete er die damals 16-Jährige, ihm Nacktfotos zu schicken, was sie auch tat. Er drohte damit, die kompromittierenden Bilder ins Internet zu stellen oder ihre Eltern zu informieren, wenn sie sich nicht mehr auf ihn einlasse.
    Der Angeklagte zeigte sich bei der Befragung vor Gericht unschuldig. Er habe das Mädchen gern gehabt. «Für mich ist es normal, dass man 5ex hat, wenn man sich näher gekommen ist.» Er habe gewusst, dass die 16-Jährige noch Jungfrau war und habe sie nicht geschlagen. Er sei aus Versehen in ihre ...... eingedrungen.
    Facebook-.............: 28-jähriger missbrauchte 10 Teenager - Blick

    Ich will auf gar keinen Fall verhehlen, dass es sich bei dem Mädchen eher nicht um eine Leuchte des europäischen Bildungssystems handeln kann.

    Nach diesen Vorfällen habe sich der Mann im Chat entschuldigt, sagte die junge Frau. Sie sei damals in ihn verliebt gewesen und habe ihm eine zweite Chance geben wollen. Drei Wochen nach dem ersten Treffen, sei der Angeklagte zu ihr nach Hause gekommen. Statt zu reden sei er wieder zudringlich geworden, doch sie habe sich gewehrt.
    Danach fuhr der Angeklagte mit der 16-Jährigen in ein abgelegenes Waldstück, wo er sie zu 5exuellen Handlungen zwang, indem er drohte, ihr die Kleider wegzunehmen. Zudem überredete er die damals 16-Jährige, ihm Nacktfotos zu schicken, was sie auch tat. Er drohte damit, die kompromittierenden Bilder ins Internet zu stellen oder ihre Eltern zu informieren, wenn sie sich nicht mehr auf ihn einlasse.

  9. #498
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.860
    Auch Einzelfälle, die Bombenanschläge in Dresden. Aber die Atmosphäre dafür wird auch durch die Hetze gegen Muslime im Internet geschaffen. Verheerend für das Image von Dresden...

    Dresden: Sprengsätze detonieren vor Moschee und Kongressgebäude - SPIEGEL ONLINE

  10. #499
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Auch Einzelfälle, die Bombenanschläge in Dresden. Aber die Atmosphäre dafür wird auch durch die Hetze gegen Muslime im Internet geschaffen. Verheerend für das Image von Dresden...

    Dresden: Sprengsätze detonieren vor Moschee und Kongressgebäude - SPIEGEL ONLINE
    No Moslem no problem

  11. #500
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.049
    Das behaupte die Offiziellen gern.
    Tatsächlich ist es doch wohl so, daß das dreiste Auftreten der Muslime, gipfelnd in Kriminalität und Terrorismus (siehe auch die endlose Reihe der "Einzelfälle") und das Nichtstun des Staates dabei ("auf freien Fuß setzen" usw.) sowas hervorruft.
    Wenn da nichts wäre, würde die "Hetze" ins Leere laufen. Tatsächlich werde offiziell Ursache und Wirkung vertauscht und die sogenannte Hitze spiegelt die Wahrheit wider.
    Bestärkt wird das durch die offizielle Hetze ala Gabriel ("Pack" usw.)

Seite 50 von 72 ErsteErste ... 40484950515260 ... LetzteLetzte