Seite 30 von 74 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 731

Einzelfälle

Erstellt von Yogi, 04.03.2016, 19:39 Uhr · 730 Antworten · 27.739 Aufrufe

  1. #291
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.682
    Der Sieger kommt in den Flieger!!

    Herkules, sofern bei der BW überhaupt noch was fliegt!

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Jo, erstmal.

    Aber was machen mit dem Sieger ??
    Neue Herausforderer für sie suchen.

  4. #293
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.290
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich?

    Wetten auf den Sieger wäre viel geiler.
    Ich denke mal, das im Falle der Haeufung solcherart Nickeligkeiten die Gefahr besteht, das der eine oder andere sich die Radieschen von unten begucken kann.
    Damit laeuft man Gefahr Arbeitsplaetze zu vernichten-ergo ist es besser, die Streithanseln auseinander zu bringen und sie jeweils Einzeltherapeuthisch zu versorgen -so etwas schafft Arbeitsplaetze und geht in die Erfolgsstories unserer Medienhansels zur Beweihraeucherung der Obrigkeit ein.

  5. #294
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    1.989
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, das im Falle der Haeufung solcherart Nickeligkeiten die Gefahr besteht, das der eine oder andere sich die Radieschen von unten begucken kann.
    Damit laeuft man Gefahr Arbeitsplaetze zu vernichten-ergo ist es besser, die Streithanseln auseinander zu bringen und sie jeweils Einzeltherapeuthisch zu versorgen -so etwas schafft Arbeitsplaetze und geht in die Erfolgsstories unserer Medienhansels zur Beweihraeucherung der Obrigkeit ein.
    Stimmt, Flüchtlinge bringen Arbeitsplätze auch wenn diese von den deutschen Steuerzahlern und Arbeitnehmern in vollem Ausmaß bezahlt werden müssen.

  6. #295
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Ein "Mann" hat wieder mal ein Kind im Schwimmbad mißbraucht.

    Unter der Dusche: Kind (11) in Schwimmbad 5exuell missbraucht | MOPO.de

  7. #296
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.358
    Alles böse, böse Gerüchte. Missbrauch passiert doch nicht, alles bösartige Lügen der !Na.zis!, die in Wirklichkeit Patrioten sind, die Wahrheit bewahren und ein Herz für Deutschland haben.

    Und die wissen, wo Deutschland wirklich dunkel ist. Dunkelstes Dunkeldeutschland, geflutet.

  8. #297
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Fakt.
    Ich stelle es mal komplett ein, damit ihr nicht Linken müsst.

    18. August 2016

    Willkommenskultur bedeutet unter anderem, dass die Leichtigkeit und Unbeschwertheit, die den Alltag dieses Landes vor Merkels Willkommensstaatsstreich kennzeichneten, für immer verschwunden sein dürften. Überall droht der Einzelfall. Es ist zum Beispiel nicht mehr möglich, sorglos auf ein Volksfest zu gehen. Nach einem Jahr Merkelscher Selfie-Politik muss eine junge, westlich gekleidete Frau, sei sie nun Einheimische, Studentin, Gastarbeiterin oder Touristin, bei jeder Art öffentlicher Lustbarkeit damit rechnen, von sogenannten Flüchtlingen verfolgt, belästigt, begrapscht, beklaut oder gar ohne jedes Plazet penetriert zu werden, so wie ein nächtlicher autochthoner maskuliner Passant bzw. Benutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln zu gewärtigen hat, auf eine Gruppe juveniler Heißblüter mit Importbiographie zu treffen, deren unbändiger Stolz in Verbindung mit gewissen Rudelinstinkten bereits in seiner schieren Existenz eine Provokation wittert. Gewissermaßen als krönende Draufgabe – auch wenn Politik und Medien jetzt so tun, als sei es das Hauptproblem, es ist nur das gewisse Extra, der spezielle Fall, nicht der strukturelle – schwebt über jedem Stadtteilfest, jedem großen Fußballspiel, jeder Messe, jeder Demonstration, jedem Weihnachtsmarkt, überhaupt jeder Menschenansammlung die Drohung eines terroristischen Angriffs durch Dschihadisten bzw. verwirrte Einzeltäter.

    Gewiss existierte die Terrorgefahr auch ohne Merkels Politik der offenen Grenzen, doch trefflich wie Fischlein im Ozean, um ein Bild des großen Vorsitzenden und Terrorspitzenpaten Mao Tse-tung aufzugreifen, schwimmen die Radikalen in der Masse der muslimischen Einwanderer, aus deren frustriertestem oder auch bloß für Paradiesverheißungen empfänglichstem Segment den Gottesterroristen eine gewaltige Rekrutenschar entgegenwächst bzw. -fiebert.

    "Die Polizei hat ihre Sicherheitskonzepte für Großveranstaltungen verschärft, denn die Sorge vor organisierten 5exuellen Übergriffen ist groß", meldet soeben die FAZ. "Denn die Zahl der 5exuellen Belästigungen und noch schwerwiegenderer Straftaten ist nach inoffiziellen Angaben höher als bekannt. So ist es nicht nur in der Silvesternacht in Frankfurt auf dem Eisernen Steg und vor einigen Wochen auf dem Schlossgrabenfest in Darmstadt zu Übergriffen gekommen. Wie zu hören ist, gab es vereinzelte Fälle auch auf dem Hessentag in Herborn", notiert das Blatt. Auch in Wolfshagen bei Kassel habe es laut Polizei mehrere Fälle von 5exuellen Übergriffen auf Frauen während eines Volksfestes gegeben.

    Wir sind dazu nicht gefragt worden, und das ist wahrscheinlich gut so, denn wir hätten am Ende Nein gesagt zu noch mehr Buntheit und ....-mundi-Offenheit. Die offenen Staatsgrenzen und fehlenden Kontrollen derer, die beschwingt unser Land invadieren, führen unvermeidlich zu Grenzen, Zäunen und Sicherheitskontrollen im Landesinneren. Die ewige Partylaune ist dahin, der unsolidarische Hedonismus beseitigt, die globalen Risiken sind endlich etwas gerechter, wenn auch noch lange nicht wirklich gerecht verteilt. Jeder kann jeden Tag Opfer eines Anschlags oder auch bloß 5exueller Notdurft werden – wenn er bei der Zeit arbeitet, sogar zum Täter –, doch keine Sorge: Die Wahrscheinlichkeit ist immer noch geringer als ein Unfall im Straßenverkehr. Danken wir der kühnen Willkommensputschistin! Gott schenke Angela Merkel ein langes Leben!
    Die Zeit ist selbst für mich alten Mann so schnelllebig.
    Warum war das noch mal vor der Einladung von Merkel an die Verbrecher des vorderen Orients und der Südregionen der Sahara nicht nötig solche Sicherheitsmaßnahmen vorzunehmen?
    Weil zu der Zeit der Islam noch nicht zu Deutschland gehörte, oder weil die Schutzbedürftigen noch nicht in Mannschaftsstärke auftraten?

    Soeben wurde bekannt, dass die Münchner Wies’n in diesem Jahr komplett umzäunt wird. Das Dresdener Stadtfest an diesem Wochenende ist zur Hochsicherheitszone deklariert worden: Zäune mit Betonfüßen, ein doppelter Sicherheitsring mit Taschenkontrollen, zwölf Meter hohe Wachtürme für das Sicherheitspersonal, Polizisten mit Maschinenpistolen. „Verschärfte Kontrollen“ kündigen zur gleichen Zeit die Veranstalter des Schäferlaufs im schwäbischen Markgrönningen an, wo 100.000 Gäste erwartet werden. Mit Einlass- und Taschenkontrollen, Barrieren an den Straßen und Fluchtschneisen will man der Versuchung wehren, dass sich ein Einzelfall ereignet. Auch für das Frankfurter „Museumssurferfest“ Ende des Monats wurde eigens ein Schutzplan entwickelt. Und so weiter.
    Acta diurna - Michael Klonovsky - Schriftsteller und Journalist.

  9. #298
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Warum noch mal brauchen wir diese Schwachköppe?
    Warum ist es nicht möglich diese Drecksäcke auszuweisen?
    Warum lässt man die trotz degenerierter Schwachsinnigkeit wieder auf die Straße?

    Am Freitagvormittag wurde im jüdischen Viertel von Straßburg ein Jude von einem Moslem mit einem Messer attackiert und verletzt. Nach dem ersten Stich in den Bauch, konnte das Opfer (62) entkommen. Der Attentäter habe laut Zeugen „Allahu Akbar“ gerufen, berichten mehrere französische Medien. Er wurde von Passanten überwältigt, der Attackierte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Bereits 2010 soll derselbe islamische Blutbader einen Juden in Straßburg niedergestochen haben. Damals wurde er wegen „Unzurechnungsfähigkeit“ freigesprochen.
    Ich möchte mal vorschlagen, dass die Freisprecher sich diesen Erfolg in ihrer Vita schriftliche zuordnen lassen.

  10. #299

  11. #300
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    In 50 Jahren sieht der aus, wie ein Deutscher, oder in 50 Jahren sehen Deutsche aus wie der.
    IQ unter 81 und leicht debiler Blick.

Seite 30 von 74 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte