Seite 2 von 76 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 754

Einzelfälle

Erstellt von Yogi, 04.03.2016, 19:39 Uhr · 753 Antworten · 28.450 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    Noch ein parr Einzelfälle:

    Kirchlengern
    Drei vermutlich jugendliche Täter sollen am Montagabend einen Schüler (13) in Kirchlengern (Kreis Herford) überfallen und ihm ins Gesicht geschlagen haben…. Der Schläger und Haupttäter soll ungefähr 16 Jahre alt gewesen sein. Er habe einen dunklen Hauttyp gehabt und eine schwarze Basecap der Marke Nike und eine schwarze Jacke mit einem roten Emblem auf dem Ärmel getragen…
    Drei Unbekannte schlagen Jungen ins Gesicht ? sie ...

    ................. Als sie sich in gleicher Höhe der beiden Männer befand, wurde sie von einem am Arm fest- und somit angehalten. Als der Versuch einer der Unbekannten scheiterte, die junge Frau unsittlich zu berühren, wurde sie mit einem Ast attackiert…
    Gefahndet wird nach zwei männlichen Personen, die wie folgt beschrieben werden können: Beide Männer redeten in einer (der 23-Jährigen) unbekannten Sprache. Das Duo ist geschätzte 30 Jahre alt. Die Hautfarbe wird als leicht dunkel bezeichnet.–
    POL-NE: Inlinefahrerin attackiert - Polizei fahndet nach Unbekannten | Pressemitteilung Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

    ....................
    Lübeck
    Am Montagnachmittag (07.03.16) kam es in Oldenburg zu einem 5exuellen Übergriff auf eine junge Frau. Die Tatverdächtigen konnten unerkannt fliehen.
    Nach ersten Erkenntnissen war eine Schülerin am Nachmittag im Stadtpark in Oldenburg unterwegs. Ihren Angaben zufolge wurde sie auf dem Weg zwischen den beiden dortigen Teichen zwischen 14.40 Uhr und 14.50 Uhr von einer Gruppe junger Männer 5exuell belästigt. Nach Angaben der 16-Jährigen wurde sie von den Unbekannten unsittlich berührt, ehe sie sich aus der Situation befreien und in Richtung Schauenburger Platz fliehen konnte. Die vier bis fünf Unbekannten folgten der Geschädigten nicht…
    POL-HL: OH-Oldenburg / Zeugen gesucht: Wer beobachtete den Vorfall im Stadtpark? | Pressemitteilung Polizeidirektion Lübeck

    Hörlkofen
    Ein Mann, der mehrfach straffällig geworden ist und wiederholt gegen Asylgesetze verstoßen hat, ist am Montag erst im Zug und dann am Hörlkofener Bahnhof komplett ausgetickt. Nun sitzt er im Gefängnis.
    Von der Streife zeigte sich der Asylbewerber kaum beeindruckt. Während sich die Begleiter nun ruhig verhielten, drehte der 28-Jährige noch mehr auf…Spätestens danach war klar: Die Polizei hatte es mit einem harten Burschen zu tun. „Wir haben mehrere Ausweispapiere bei ihm sichergestellt, darunter eine ungarische Identitätskarte, einen Reisepass sowie eine Meldebescheinigung als somalischer Asylsuchender.“ Hauner fügte jedoch hinzu, „dass sämtliche Papiere unterschiedliche Personalien trugen“. Der Mann war also mit mehreren – Identitäten unterwegs…
    Randale am Bahnhof Hörlkofen: Krimineller Somalier bedroht DB-Personal | HörlkofenPOL-HL: OH-Oldenburg / Zeugen gesucht: Wer beobachtete den Vorfall im Stadtpark? | Pressemitteilung Polizeidirektion Lübeck

    Hamburg
    9006 Wohnungseinbrüche registrierte die Polizei im vergangenen Jahr – das ist eine Steigerung um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr…
    Mehr als 90 Prozent der Einbrüche werden nicht aufgeklärt! Der Grund: „Reisende Tätergruppen“, die sich immer nur kurz in Hamburg aufhalten…
    Kriminalitäts-Statistik: Immer mehr Banden auf Klau-Tour in Hamburg | MOPO.de


    Wien
    Völlig aus dem Ruder gelaufen ist eine Taxifahrt am Wochenende in Wien. Ein offenbar muslimischer Berufschauffeur verlor die Beherrschung, als er ein homo5exuelles Paar in seinem Wagen mitnahm und sich die beiden im Fahrzeug einen Kuss gaben. Es folgten wüste Beleidigungen und Schimpftiraden, schließlich flogen auch noch die Fäuste…
    Wien: Muslimischer Taxler attackiert schwules Paar - Kuss mit Folgen - Österreich - krone.at


    Köln
    Die Polizei hat in Köln einen mutmaßlichen Dschihadisten festgenommen. Die Bundesanwaltschaft wirft dem Deutschen Shahid Ilgar Oclu S. vor, sich von November bis Mitte Dezember 2013 in Syrien terroristischen Vereinigungen angeschlossen zu haben…
    Islamischer Staat: Mutmaßlicher deutscher IS-Terrorist festgenommen - SPIEGEL ONLINE


    Bad Segeberg
    Am gestrigen Abend haben zwei unbekannte Personen im Stadtteil Friedrichsgabe einen Jugendlichen überfallartig attackiert und ihn um sein Bargeld gebracht…Bei den Tätern soll es sich um zwei etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter große schlanke Südländer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren mit dunklem Teint handeln…
    POL-SE: Norderstedt - Unbekannte überfallen 18-Jährigen | Pressemitteilung Polizeidirektion Bad Segeberg


    Bremen
    Eine 25-jährige Frau wurde am Montagabend gegen 19.20 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Obervielander Straße und der Delfter Straße im Park Am Sodenmatt von drei jungen Männern ausgeraubt.
    Die 25-Jährige kam mit dem Fahrrad vom Sport und fuhr in Höhe des Hallenbads an einer Parkbank vorbei. Auf dieser saß ein junger Mann. Als sie ihn passierte, lief er auf sie zu und trat heftig gegen ihr Rad. Die Frau stürzte…Zeugen konnten die Räuber folgendermaßen beschreiben: Alle drei sind wahrscheinlich zwischen 17 und 20 Jahre alt, ca. 1,65 m bis 1,70 m groß und schlank. Sie sprachen kein Deutsch…
    POL-HB: Nr. 0132 --Raubüberfall in Huchting-- | Pressemitteilung Polizei Bremen


    Gütersloh
    Am frühen Montagabend (07.03., 18.00 Uhr) kam es zu Auseinandersetzungen zwischen etwa 20 Personen, die in der Flüchtlingsunterkunft am Emsweg untergebracht waren.
    Zwischen den Mitgliedern zweier syrischer Familien war es zunächst zu Beleidigungen und verbalen Streitigkeiten gekommen, die dann in eine körperliche Auseinandersetzung übergegangen waren…
    POL-GT: Streitigkeiten in Flüchtlingsunterkunft | Pressemitteilung Polizei Gütersloh


    Ulm
    Eine 17-Jährige wurde gestern Nachmittag (07.03.2016) gegen 14:00 Uhr im Hauptbahnhof Ulm von einem Unbekannten belästigt. Nach Aussage der Geschädigten bat der Unbekannte die Jugendliche, ihm beim Lösen einer Fahrkarte am Automat zu helfen. Diese Situation nutzte der Mann aus, um die 17-Jährige am Gesäß zu begrapschen. Anschließend floh er in unbekannte Richtung. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 180cm groß, athletische Figur und dunkelhäutig…
    BPOLI S: 17-Jährige belästigt | Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Stuttgart

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    Wer hatte noch mal gesagt, dass Ausländer nicht krimineller sind als Deutsche?
    Für NRW scheint das jedenfalls nicht zu gelten.

    Deutlich mehr Wohnungseinbrüche
    Hintergrund ist die Vorstellung der Kriminalstatistik durch Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) am Mittwoch. Daraus geht hervor, daß besonders die Zahl der Wohnungseinbrüche im vergangenen Jahr deutlich zugenommen hatte. Insgesamt zählten die Behörden in dem Bundesland 62.262 Fälle (plus 18,1 Prozent).
    Zudem wurde bekannt, daß der Gesamtanteil der nichtdeutschen Tatverdächtigen mit 33,9 Prozent auf ein neues Rekordhoch gestiegen war. 2014 lag dieser Wert noch bei 29 Prozent und 2007 bei 21,6 Prozent.
    Hoher Ausländeranteil bei Gewalt- und 5exualdelikten
    Besonders hoch lag der Anteil der ausländischen Tatverdächtigen laut der Statistik bei Mord und Totschlag (38 Prozent), Raubdelikten (41,4 Prozent), Wohnungseinbrüchen (48,5 Prozent), Ladendiebstahl (47,5 Prozent), Taschendiebstahl (80,2 Prozent) sowie Gewaltdelikten (34,2 Prozent). Bei den ..............en lag dieser Wert bei 32,1 Prozent. Einwanderer mit deutschem Paß sind in diesen Zahlen nicht enthalten. Der Gesamtanteil von Ausländern an der Bevölkerung lag bei rund zehn Prozent.
    Insgesamt wurden rund 1,51 Millionen Straftaten registriert (plus ein Prozent), von denen rund 47 Prozent aufgeklärt werden konnten. Mit Blick auf die Einbruchskriminalität hatte Jäger gesagt: „Wir haben es mit Profis zu tun: gut organisierte Banden, die aus Südosteuropa kommen, hoch spezialisiert, die heute in Köln sind und morgen in Amsterdam – die sind nur schwer zu fassen.“ (ho)
    https://jungefreiheit.de/politik/deu...tsentwicklung/

  4. #13
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.469
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wer hatte noch mal gesagt, dass Ausländer nicht krimineller sind als Deutsche?
    Für NRW scheint das jedenfalls nicht zu gelten./
    Yo, Essen....
    Kriminelle Komfortzone mit geringem Risiko | WAZ.de

  5. #14
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.305
    Konnte wegen "Zuschaltproblemen"gestern nicht gleich antworten um mal den Fokus ein bisschen von den "Flüchtlingen"und steigenden Kriminalitätsraten wegzunehmen.
    Glaubt denn hier in D noch jemand daran, das die allgemein bekannte Kriminalität wie sie schon vor der "Flüchtlingskrise" vorhanden war und wie sie auch von Personen aus dem reisenden Gewerbe schon seit Jahren praktiziert wird aus Gründen einer gewissen Empathie oder eines anders gearteten Mitgefühls für Polizei, Bevölkerung und Einflutende reduziert oder gar abgesagt wird.
    Die augenscheinliche Unordnung und Unorganisertheit durch Überlastung wirkt doch geradezu einladend für die üblichen Verdächtigen hier Zusatzschichten einzulegen.

  6. #15
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    Noch ein parr Einzelfälle. Dazu aber auch noch einmal der Hinweis, dass der Bevölkerung weiterhin nicht zugetraut wird, mit der Bereicherung sensibel umgehen zu können.

    Beamte packen aus413
    Polizisten berichten: Asyl-Kriminalität wird systematisch vertuscht

    <img width="860" height="360" src="https://assets.jungefreiheit.de/2016/01/61214790-860x360.jpg" class="attachment-entry-big size-entry-big wp-post-image" alt="Festgenommener Syrer in Bayern: Gewalt durch Asylanten verheimlicht Foto: picture alliance / AP Images" />Festgenommener Syrer in Bayern: Gewalt durch Asylanten verheimlicht Foto: picture alliance / AP Images

    KÖLN. Nach den Massenbelästigungen in Köln brechen immer mehr Polizisten ihr Schweigen. Gewalt durch Asylbewerber soll demnach deutschlandweit systematisch verheimlicht worden sein. „Bei Straftaten von Tatverdächtigen, die eine ausländische Nationalität haben und in einer Erstaufnahmeeinrichtung gemeldet sind, legen wir den Fall auf dem Schreibtisch sofort zur Seite“, sagte ein hoher Polizeibeamter der Bild-Zeitung. „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solche Taten sollen beantwortet werden.“
    https://jungefreiheit.de/politik/deu...sch-vertuscht/

    Jetzt zu den Einzelfällen:
    Junge an Haltestelle 5exuell belästigt ...................................
    Die Polizei fahndet nach einem Mann, der einen neun Jahre alten Jungen belästigt hat. ..........................
    Der Verdächtige hatte sich am Donnerstag, 19. November, mittags an der Straßenbahnhaltestelle Köhlerstraße in Weinböhla neben den Jungen gesetzt. Dann zog er sich die Hose herunter und fing an, sich 5exuell zu stimulieren. Dabei fasste er auch nach der Hand des Kindes, teilte die Polizei mit. ..............................
    Der Gesuchte ist 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und hat dunkle Haut und schwarzes kurzes Haar. ..........................
    SZ-Online: Junge an Haltestelle 5exuell belästigt

    Am Freitag gegen 9.30 Uhr ging die Geschädigte auf der Schulstraße als sie plötzlich von zwei Unbekannten in die Verbindung zum Leoweg gezerrt wurde. Einer der Täter hielt ihr den Mund zu, der zweite bedrohte sie mit einem Messer. In gebrochenem Deutsch wisperte er: „Du wirst sterben“. Anschließend durchsuchten sie die Handtasche und den Geldbeutel des Opfers. Außerdem wurde die junge Frau über der Kleidung an Brust, Gesäß und Oberschenkel begrapscht. Als sich Passanten näherten, flüchteten die Täter ohne Beute. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.
    18-Jährige mit Messer bedroht, begrapscht und durchsucht - Mühlacker - Pforzheimer Zeitung

    Tamer D. (23) ist wegen 5exueller Nötigung und Körperverletzung zu einem Jahr und vier Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.
    Hannover. Er gestand am Donnerstag vor dem Schöffengericht, am 9. Januar 2016 eine 45-Jährige Frau in Laatzen unsittlich berührt und in die Wange gebissen zu haben. Vor dem Angriff hatte der Asylbewerber sein Geschlechtsteil entblößt.
    Nach dem Urteil wurde er aus der Untersuchungshaft entlassen.
    Urteil ? Bewährung für Asylbewerber wegen 5exuellen Übergriffs / Meine Stadt / Hannover - NP - Neue Presse


    Zuerst rauchten fünf junge Asylwerber am Samstagabend im steirischen Söding Marihuana, dann zeigten vier von ihnen ihr wahres Gesicht: Sie bedrohten einen 15- jährigen Afghanen und vergingen sich an ihm. Die Handykamera filmte mit.
    Asylwerber (15) von vier Jugendlichen missbraucht - "Freunde" als Täter - Österreich - krone.at


    Die Kripo in Stendal ermittelt seit Freitagwegen des Verdachts der5exuellen Nötigung, Opfer war ein 13-jähriges Mädchen.Wie die Polizei in Magdeburg am Samstag mitteilte, war das Mädchen nach eigenen Angaben am Freitag gegen17 Uhr mit dem Bus in Klietz(Kreis Stendal) angekommen.
    Nahe einem Kreisverkehr in der Rathenower Straße seien zwei Männer dem Mädchen entgegengekommen, die sie in gebrochenem Englischfragten, ob sie helfen könne.Kurz darauf sei das Mädchen von den Männernaufgefordert worden, mitzukommen. Als die 13-Jährige das ablehnte, habe ihr ein Mann an die Brust gefasst. Die13-Jährige wehrte sich daraufhin und drohte, diePolizei zu rufen, wenn sie nochmal angefasst wird. Als der Mann das Mädchen nochmals berührte,trat das Mädchen mit dem Fuß nachihm und floh nach Hause.
    Die beiden Verdächtigen beschrieb das Mädchen so: 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schwarze Haareund arabisch aussehend. Einer der Männer habe stark gelocktes, der zweite glattes Haar. Einer der beiden sei mit einer blau-weißen Jackebekleidet gewesen.
    Verdacht der 5exuellen Nötigung in Klietz: Männer bedrängen 13-Jährige | Mitteldeutsche Zeitung

    Ein Syrer und ein Iraner sollen zwei Mädchen (10, 11) begrapscht haben.
    Laut Aussage der Polizei wird erneut wegen eines 5exuellen Übergriffs im Georg-Arnhold-Bad in Dresden ermittelt. Diesmal sollen am Sonntagabend zwischen 20.30 und 21.00 Uhr zwei junge Mädchen 5exuell belästigt worden sein. .......................
    Mädchen im Schwimmbad 5exuell belästigt

    Am Mittwochabend kam es in der Aquarena zu einem Vorfall, der erst jetzt bekannt wurde. Auf Nachfrage unserer Redaktion der Heidenheimer Zeitung bestätigte das Polizeipräsidium Ulm, dass gegen 18.45 Uhr ein 16-jähriges Mädchen im Warmbadebereich der Aquarena von einem fremden Jungen belästigt wurde. Den Aussagen des behinderten Mädchens zufolge habe es sich dabei um eine „5exuell motivierte Handlung“ gehandelt, formuliert die Polizei.
    Nach Bekanntwerden des Übergriffs wurde die Polizei informiert. Von deren Seite wird die Aussage des Mädchens als glaubhaft eingeschätzt. Bestätigt wird, dass es sich bei dem 16-jährigen Jungen um einen Flüchtling handelt. Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Vorfall laufen noch. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums erklärt, habe man aus Gründen des Opferschutzes nicht zeitnah die Öffentlichkeit informiert.
    Tat: 16-Jährige von Gleichaltrigem in der Aquarena 5exuell belästigt | Südwest Presse Online


    ........................... Der abgebildete Mann steht im dringenden Verdacht, in den Morgenstunden des 26. Juli 2015, zwei junge Frauen unabhängig voneinander 5exuell belästigt zu haben. Eine der Frauen war gegen 4.20 Uhr vom U-Bahnhof Paradestraße in Tempelhof und die andere gegen 6.30 Uhr vom U-Bahnhof Spichernstraße in Wilmersdorf aus zu Fuß auf dem Heimweg, als sie von dem unbekannten Täter zunächst verfolgt und dann angegriffen wurden. Beide Frauen konnten den Angreifer abwehren und flüchten.
    Jetzt sucht die Polizei mit Fahndungsfoto nach dem Tatverdächtigen. Der Mann hat ein südländisches Aussehen. ..............................
    Fahndung in Berlin: 5exuelle Belästigung: Wer kennt diesen Mann? - FOCUS Online

    Waldkraiburg - Eine 18-Jährige wurde am Samstagabend in der Tiefgarage am Stadtplatz von einem Unbekannten brutal niedergeschlagen, während eine Gruppe von bis zu 30 Männern tatenlos daneben stand.
    5exuelle Nötigung in Waldkraiburg: In einer Tiefgarage sollte sich eine 18-Jährige ausziehen | Bayern


    Am Sonntag gegen 15:00 Uhr wurde eine 17-jährige Frau von einem ihr unbekannten Ausländer in der Annonay-Straße angesprochen und nach dem Weg gefragt. Nachdem die Jugendliche dem Mann eine Auskunft erteilte und weiter gehen wollte, ging der Unbekannte ihr nach und fasste ihr an das Gesäß.
    Der Täter wird als circa 40 Jahre alt, von dunklem Hauttyp und drei-Tage-Bart beschrieben. ..........................
    Backnang: 17-Jährige 5exuell belästigt - Stuttgart Journal


    Helbra -
    Ein 15-jähriges Mädchen aus Ahlsdorf ist am Samstagnachmittag auf einem Feldweg in Richtung Helbra unweit ihres Dorfes von drei Männern überfallen und beraubt worden. Nach Angaben des Mädchens hat einer der Täter ihr ins Gesicht geschlagen und sie zu Boden gestoßen. Außerdem habe ihr das Trio ein Spray und den Akku ihres Handys weggenommen. Das Handy selbst habe den Männern wohl nicht gefallen und sie haben es weggeworfen. Das Trio habe noch Bargeld gefordert, doch sie habe Nein gesagt, so das Opfer. Nach der Tat flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Die 15-Jährige musste wegen einer Verletzung im Gesicht ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Tat wurde am Samstag um 16.20 Uhr bei der Polizei angezeigt. Dem Mädchen zufolge war sie auf einem Feldweg mit einem Hund unterwegs, als sie von drei jungen Männern angesprochen wurde. Einer der Täter habe an ihre Jacke gegriffen und die Taschen durchsucht. Dabei wurde auch das Handy gefunden.
    Wie die Polizei mitteilt, hatten alle drei südländisch aussehende Täter nach Angaben des Mädchen schwarze Jogging-Hosen mit weißer Aufschrift an. Sie sollen zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß und 20 bis 30 Jahre alt sein. Sie sollen gegelte Haare gehabt und Drei-Tage-Bart getragen haben. (mz/los)
    Überfall bei Helbra: 15-jähriges Mädchen von drei Männern ausgeraubt | Mitteldeutsche Zeitung


    Es waren qualvolle Minuten, die eine 44- Jährige vergangene Woche im Tiroler Hall erleiden musste: Auf dem Parkplatz eines Supermarktes wäre sie beinahe von einem 21- jährigen Asylwerber vergewaltigt worden. Seither leidet sie an sehr starken Schlafstörungen und Angstzuständen. Um anderen Frauen zu helfen, wagt sie nun den Schritt an die Öffentlichkeit - und zwar in einem emotionalen "Krone"- Gespräch.
    5ex-Angriff: "Sehe noch seine gierigen Blicke" - Tirolerin berichtet - Österreich - krone.at

    Nach einer 5exuellen Belästigung ist eine 19-jährige Frau in der Nacht auf Freitag gegen 1.45 Uhr in der Oberdorfstraße in Schwenningen von einem unbekannten Täter mit drei Schüssen und den aus einer Luftdruck- beziehungsweise Softair-Pistole austretenden Plastikkugeln erheblich am rechten Ohr und am Hinterkopf verletzt worden.
    Villingen-Schwenningen: 19-Jährige 5exuell belästigt und mit Softair-Waffe verletzt | SÜDKURIER Online


    Frauen 5exuell belästigt/Kriminalpolizei ermittelt
    Opfer von 5exuellen Belästigungen sind am Freitag, gegen 23.30 Uhr mehrere junge Frauen am Münsterplatz in der Altstadt geworden. Die bisher vier Geschädigten im Alter von 17 bis 19 Jahren folgten einer Fastnachtsgruppe von der Marktstätte bis zum Münsterplatz. Dort hielten sich rund 200 Fastnachtsreibende und Zuschauer auf, darunter auch eine unbestimmte Anzahl von Personen mit ausländischer Herkunft. Einzelpersonen, die als Ausländer beschrieben wurden, traten an die jungen Frauen heran und fassten sie ans Gesäß und in einem Fall an die Taille.
    POL-KN: Weitere Meldung für den Landkreis Konstanz | Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz







  7. #16
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    314
    Gibts auch eine Statistik über den gleichen Zeitraum mit von Inländern begangenen Straftaten ähnlicher Güte?
    Gibts auch eine Statistik über den gleichen Zeitraum mit von EU-Ausländern (Bulgaren, Rumänen, Polen, Letten, Litauern etc) begangenen Straftaten?
    Gibts auch eine Statistik über den gleichen Zeitraum mit von Deutsch-Russen begangenen Straftaten?

    Was glaubt ihr was passiert, wenn man 4000 Nittayaner für 4 Wochen ohne weitere Infos in ein Zeltlager sperren würde, das für 500 gedacht war, ohne jegliche Beschäftigung, ohne Geld, von dubiosen "Sicherheitsdiensten" bewacht und von allen "draußen" misstrauisch bis feindselig beäugt?

  8. #17
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.082
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen

    Was glaubt ihr was passiert, wenn man 4000 Nittayaner für 4 Wochen ohne weitere Infos in ein Zeltlager sperren würde, das für 500 gedacht war, ohne jegliche Beschäftigung, ohne Geld, von dubiosen "Sicherheitsdiensten" bewacht und von allen "draußen" misstrauisch bis feindselig beäugt?
    ich kann nur für mich sprechen, ich wäre hübsch bescheiden wenn ich ein Kriegsflüchtling wäre und würd mich freuen noch am Leben zu sein. Ich würde bemerken das ich nur einer unter ca 1 Million Flüchtlinge wäre und würde verstehen das meine Lage nicht ruckzuck von den Deutschen gelöst werden kann.

    Auf gar keinen Fall würde ich die einheimischen Frauen begrabschen oder beleidigen oder mich über das Essen beschweren, Geld fordern und dergleichen. Ich wäre einfach erstmal nur froh dem Krieg entkommen zu sein, wenn ich denn ein Kriegsflüchtling wäre.

    Als Wirtschaftsflüchtling der gedacht hat hier würden mir die gebratenen Tauben in den Mund fliegen wäre ich vielleicht enttäuscht.

  9. #18
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.216
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich kann nur für mich sprechen, ich wäre hübsch bescheiden wenn ich ein Kriegsflüchtling wäre und würd mich freuen noch am Leben zu sein.
    Als Wirtschaftsflüchtling der gedacht hat hier würden mir die gebratenen Tauben in den Mund fliegen wäre ich vielleicht enttäuscht.

  10. #19
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.778
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    Was glaubt ihr was passiert, wenn man 4000 Nittayaner für 4 Wochen ohne weitere Infos in ein Zeltlager sperren würde, das für 500 gedacht war, ohne jegliche Beschäftigung, ohne Geld, von dubiosen "Sicherheitsdiensten" bewacht und von allen "draußen" misstrauisch bis feindselig beäugt?
    Gegenfrage: Kann man diese Verbrechen mit solchen Vergleichen relativieren? Ist das gar eine Rechtfertigung für Straftaten?

  11. #20
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.082
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen

    Bei diesem Bild fällt mir spontan das trojanische Pferd ein, ich sehe Soldaten ohne Waffen und Uniform die so tun als wären sie Flüchtlinge.

Seite 2 von 76 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte