Seite 1 von 75 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 749

Einzelfälle

Erstellt von Yogi, 04.03.2016, 19:39 Uhr · 748 Antworten · 28.230 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.974

    Einzelfälle

    Ich denke, es ist an der Zeit, mal von diesem Mythos Einzelfälle, schlechter Kindheit und missverstandener Kultur weg zu kommen.

    For the record, eine Sammlung von über 1.200 Einzelfällen.
    Brief an Merkel: Alles Einzelfälle! | Journalistenwatch.com

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    925
    Nur einmal und nur dieses mal ( ich hole den Faden hoch ) und bevor ihr Euch in unzähligen Threads zerfleischt

    Es gibt nur eine Lösung, alles andere hat sich in der Vergangheit als nicht brauchbar erwiesen:
    Reconquista

  4. #3
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.645
    es ist Bestandteil der Menschheit, sich aus einer Vielzahl von Einzelfällen zusammen zu setzen. Man ist leider nicht alleine auf dieser Welt.

    daher klage ich nicht sondern lebe.

  5. #4
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.974
    Du meinst, wir brauchen einen neuen Torquemada?

    Ich persönlich glaube immer noch an Einsicht, das Erreichte nicht weg zu schmeißen.

  6. #5
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Nur einmal und nur dieses mal ( ich hole den Faden hoch ) und bevor ihr Euch in unzähligen Threads zerfleischt

    Es gibt nur eine Lösung, alles andere hat sich in der Vergangheit als nicht brauchbar erwiesen:
    Reconquista
    reconquista ..?



    aaah, rückeroberung ...

  7. #6
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Es stellt sich die Frage, wieviele Einzelfälle erst gar nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Warten wir soch mal ab, welche Schweinereien die Fanboys der 5ex-Dschihadisten in den Asylunterkünften vertuscht haben. Jeder der sich mit dieser Materie beschäftigt hat wusste seit Beginn dieser Asylkrise, dass Kinder und Frauen in den Asylunterkünften die ersten Opfer dieser islamischen Invasoren sein werden. Ich habe ganz bewusst Invasoren geschrieben, weil die meisten Asylantragsteller keine Kriegsflüchtlinge sind. Ich erinnerere auch gleich nochmal daran, dass ja bekanntlich jeder 10. Flüchtling aus den Unterkünften verschwunden ist und, dass sich Hundertausende Invasoren unerkannt im Land bewegen.

  8. #7
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.974
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Es stellt sich die Frage, wieviele Einzelfälle erst gar nicht in die Öffentlichkeit gelangen. .................
    Das ist natürlich klar, wie das Allahu akhbar im Bückbetertempel.

    Die Polizei ist gebrieft nur auf direkte Anfragen Informationen zu geben. Ich schätze mal, eingerechnet von Übergriffen die erst gar nicht angezeigt wurden, haben wir es bei den Einzelfällen in Summe von 10 bis 20% der tatsächlichen Fälle zu tun, die in regionalen Zeitungen veröffentlicht wurden.

  9. #8
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ...Ich erinnerere auch gleich nochmal daran, dass ja bekanntlich jeder 10. Flüchtling aus den Unterkünften verschwunden ist und, dass sich Hundertausende Invasoren unerkannt im Land bewegen.
    Es ist als nur Beobachtender schwierig, auch nur annähernd halbwegs mit verlässlichen Zahlen zu operieren. Die Anzahl der "Verschwundenen" setze ich ich persönlich aus eigenen Beobachtungen weitaus höher als nur 10% ein.

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.974
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Es ist als nur Beobachtender schwierig, auch nur annähernd halbwegs mit verlässlichen Zahlen zu operieren. Die Anzahl der "Verschwundenen" setze ich ich persönlich aus eigenen Beobachtungen weitaus höher als nur 10% ein.
    Was meinst du, woran es liegt, dass dem Volk keine verlässlichen Zahlen genannt werden?
    Ob man vermutet, dass die trotz der schlechten Bildung die Wähler immer noch 2 + 2 zusammenzählen können?

  11. #10
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.974
    Ein parr weitere "Einzelfälle"

    Wolfsburg
    Vier Wochen nach den tödlichen Messerstichen auf einen Kameruner (33) im Asylbewerberheim in Fallersleben hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 23-jährigen Flüchtling aus Liberia, der früher selbst im Fallersleber Asylheim gelebt hat. Ein Haftrichter erließ Haftbefehl…
    Wolfsburg ? Asylbewerber getötet: Verdächtiger festgenommen / Stadt Wolfsburg / Wolfsburg - WAZ/AZ-online.de
    Zwickau
    Ein Kartenspiel geriet am frühen Freitagmorgen im Flüchtlingsheim an der Kopernikusstraße außer Kontrolle – am Ende floss Blut.
    Gegen 0.30 Uhr rief der Wachschutz die Polizei. Ein Afghane (23) und ein Pakistaner (24) hatten den ganzen Abend Karten gespielt.
    Doch irgendwann gab es Streit – offenbar hatte einer der beiden Männer geschummelt. Erst flogen böse Worte, dann die Fäuste: Beide verletzten sich dabei so schwer, dass sie später ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten…
    https://mopo24.de/#!nachrichten/beim...asylheim-54160
    Lampertheim
    Wegen des Brandes in einer Asylbewerberunterkunft in Lampertheim im vergangenen Oktober sitzen zwei Eritreer in Untersuchungshaft.
    Die beiden Männer aus Eritrea im Alter von 18 und 23 Jahren würden bereits seit Januar wegen des Verdachts der Brandstiftung in Untersuchungshaft sitzen, berichtete Echo-Online am Freitag. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt habe dies aber erst jetzt auf Nachfrage mitgeteilt…
    Zwei Eritreer nach Feuer in Flüchtlingsheim in U-Haft | hessenschau.de | Panorama
    FLENSBURG
    Eine 19-Jährige wurde am Mittwochabend in Flensburg Opfer eines gewaltsamen Übergriffs. Das teilt die Polizei am Freitag mit. Die junge Frau sei gegen 23 Uhr in der Innenstadt unterwegs gewesen, als sie im Bereich Holm/Nikolaikirchhof von einem Mann verfolgt wurde, der sie dann angriff. Die Frau habe sich gegen die Attacke gewehrt und laut um Hilfe geschrien. Daraufhin sei der Täter geflüchtet…
    Flensburg: 19-Jährige angegriffen ? Polizei sucht Zeugen | shz.de
    Paderborn
    Auf ihrem Heimweg von der Disco sind offenbar zwei junge Frauen (21, 22) unabhängig voneinander 5exuell belästigt worden. Die Vorfälle ereigneten sich am frühen Freitagmorgen an der Kilianstraße und im Paderquellgebiet, teilt die Polizei Paderborn mit…
    Heimweg von der Disco: Zwei junge Frauen werden ...
    Berlin
    In Berlin-Mitte wurde ein 21-Jähriger in der Mauerstraße von zwei Dieben ausgeraubt. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera hoffen die Ermittler, die Täter ausfindig zu machen…
    Mann vor Hauseingang überfallen: Das sind die Verdächtigen ? B.Z. Berlin
    Saarbrücken
    Freitagnachmittag kam es, gegen 14:15 Uhr, auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule Rastbachtal in Saarbrücken-Malstatt zu einem Messerangriff auf einen 16-jährigen Schüler, der hierdurch schwer verletzt wurde…
    Saarbrücken - 16-Jähriger durch Messerangriff auf Schulhof schwer verletzt - Täter hatte südländisches Aussehen
    Wertheim
    Zwei Asylbewerber gerieten am Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr, in Wertheim, Bereich John-F.-Kennedy-Straße / Willy-Brandt-Straße aus bislang noch nicht geklärter Ursache in Streit.Einer der beiden wurde dabei verletzt und musste ärztlich versorgt werden…

    Wertheim: Streit eskaliert
    Gotha
    In einer Gothaer Ausländerunterkunft ist ein 39-Jähriger schwer verletzt worden. Der Tatverdächtige wurde wegen versuchten Mordes festgenommen…
    Schwer Verletzter in Gothaer Ausländerunterkunft | TLZ
    München
    Vor der Gemeinschaftsunterkunft an der Hellabrunner Straße haben am Donnerstag sechs Bewohner einen jungen Flüchtling krankenhausreif geschlagen…
    Vor Gemeinschaftsunterkunft: Sechs Männer gehen auf 20-Jährigen los | Untergiesing-Harlaching
    Brannenburg
    Die Polizeiinspektion Brannenburg teilte am 4. Dezember 2015 mit, dass eine Hausbewohnerin im nördlichen Gemeindebereich in Brannenburg zwei Einbrecher dabei überraschte, als sie gegen Mittag ihr Wohnanwesen verließen. Sie hatten Bargeld und Schmuck von erheblichen Wert erbeutet…Nach Polizeiangaben gehören die Tatverdächtigen einer rumänischen Tätergruppe an, die nur zur Verübung von Straftaten in das Bundesgebiet einreisen und in verschiedener Besetzung und unterschiedlichen Fahrzeugen unterwegs sind…
    Brannenburg:.Rumänische Einbrecherbande überführt | Polizeimeldungen
    Rosenheim
    Aus dem Zug von München nach Italien wurden zwei junge Asylbewerber festgenommen, nach denen bereits gesucht wurde. Der 18-jährige Syrer und der 20-jährige Marokkaner erhielten schließlich eine Ausreiseaufforderung…Der Syrer reiste 2013 als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling ein und ließ sich in Berlin vom dortigen Jugendamt betreuen. 2014 verschwand er spurlos und wurde seither international als Vermisster gesucht. Tatsächlich flüchtete er unter anderen Personalien nach Schweden und ließ sich dort als Asylant registrieren. Da es ihm nach eigenen Angaben weder in Berlin noch in Schweden gefiel, beschloss er, sich nach Italien zu dort lebenden Verwandten zu begeben…
    Ausreiseaufforderung in Rosenheim: 18-jährige Syrer und 20-jährige Marokkaner wurden im Zug festgenommen. | Polizeimeldungen
    Kassel
    Am späten Donnerstagabend eskalierten Streitigkeiten zwischen Bewohnern und Mitarbeitern in der Flüchtlingseinrichtung in Kassel-Niederzwehren. Die Aggressionen richteten sich zunächst gegen das Sicherheitspersonal und Verwaltungsmitarbeiter, später auch gegen die Polizei…
    Erstaufnahmeeinrichtung Niederzwehren: 27-Jähriger festgenommen | Kassel | Blaulicht | News « Lokalo24.de
    Pforzheim
    Lange Freude an seinem neuen Handy hatte er nicht. Ein 22-jähriger Asylbewerber aus dem Irak musste am Freitagmorgen sein gerade erst „erworbenes“ Mobiltelefon der Pforzheimer Polizei übergeben. Freiwillig tat er es jedoch nicht. Im Gegenteil: Die Handy-Übergabe ging einher mit blauen Flecken…
    Irakischer Handy-Dieb in Sichtweite vom Polizeirevier geschnappt - Nachrichten aus Pforzheim bei PZ-news.de | Pforzheimer Zeitung - Pforzheimer Zeitung
    Dippoldiswalde
    Weil sie zwei Männern kein Geld geben wollte, wurde ein 16-jähriges Mädchen am Busbahnhof in Dippoldiswalde geschubst und in den Rücken getreten…Die Polizei sucht nun Hinweise zu der Tat. Die Angreifer waren etwa 1,75 Meter groß und mittleren Alters. Einer von ihnen sprach gebrochen Deutsch…
    SZ-Online: 16-Jährige am Busbahnhof attackiert

Seite 1 von 75 1231151 ... LetzteLetzte