Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 103

Einige Richter und Richterinnen gehören selber ins Gefängnis

Erstellt von socky7, 03.02.2014, 10:20 Uhr · 102 Antworten · 6.454 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Thumbs down

    Was Politiker nicht sehen wollen bzw. als bedauerliche Einzelfälle abtun.

    Der Hilferuf kommt per Mail: "Unsere Gäste aus Nordafrika laufen völlig aus dem Ruder", schreibt Stephanie Held an ihre Vorgesetzten bei der Bezirksregierung Arnsberg. Ihr Lagebericht aus der Asylbewerberunterkunft in Neuss ist eine Auflistung von Zumutungen für Beschäftigte und Mitbewohner: Alkohol- und Drogenmissbrauch, Bedrohung, Beleidigung, Schlägereien und Sachbeschädigungen bis hin zu total demolierten Zimmereinrichtungen. "Ich bitte um Ihre Hilfe!", schließt sie fast flehentlich.
    .
    Der Bericht aus der zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge des Landes in einem ehemaligen Krankenhaus in Neuss macht ein Problem erkennbar, das Christoph Söbbeler, Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg, auch aus anderen der landesweit 20 Zentralunterkünften kennt. Es gebe unter den Flüchtlingen einige, die "im Umgang problematisch sind", formuliert Söbbeler vorsichtig. Er kann die Gruppe sogar benennen: "Häufig sind das alleinreisende Männer aus den Staaten Nordafrikas."
    .
    S.E.T. hatte den Sicherheitsdienst übernommen, nachdem die Betreiberfirma European Homecare auf Verlangen des Innenministers den alten Wachdienst austauschen musste. Grund waren gewaltsame Übergriffe auf Flüchtlinge in anderen Einrichtungen dieses Betreibers. "Wir sind hochsensibilisiert", sagt Berkemeier - und das hat sich bei dem problematischen Teil der Hausbewohner herumgesprochen. Das Wachpersonal wird täglich provoziert und bedroht, und oft haben die Streithähne dabei die Handy-Kamera schon gezückt. "Wir bekommen zu hören: Fasst du mich an, bist du morgen in der Presse", sagt Berkemeier.
    .
    Ähnliche Erfahrungen hat auch der Neusser Arzt Hermann-Josef Verfürth gemacht. Er hält seit zwei Jahren auf Bitten des Kreisgesundheitsamtes Sprechstunden in der Einrichtung ab und übernimmt zudem die Untersuchung der Neuankömmlinge. "Ich helfe gerne den Menschen, die verfolgt werden und schlimme Traumata haben", betont Verfürth. Aber als ihn 15 Nordafrikaner in der Sprechstunde drangsalierten und Medikamente verlangten, "da hatte ich wirklich Schiss".
    Hilferuf aus Neuss: Flüchtlinge bedrohen Heimpersonal
    Wir erinnern uns.
    Das war dort, wo vor kurzen noch von der Presse ausführlich anhand von Handyfotos/-videos von Flüchtlingen die gewaltätigen rechtsraradikalen Übergriffe des Wachpersonals berichtet wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Die Staatsanwaltschaft war von Totschlag ausgegangen. Der 41-Jährige habe
    "ohne rechtfertigenden Grund in Tötungsabsicht wuchtig auf den Geschädigten eingestochen",
    hieß es in der Anklage.


    Und was oder wann ist es Mord?

  4. #53
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.959
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Und was oder wann ist es Mord?
    Heimtücke, Grausamkeit. Was den Vorsatz betrifft, muss der vor Tatausführung bestanden haben, nicht erst im Laufe der Auseinandersetzung.

  5. #54
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Heimtücke, Grausamkeit. Was den Vorsatz betrifft, muss der vor Tatausführung bestanden haben, nicht erst im Laufe der Auseinandersetzung.
    Sag jetzt aber nicht der hat das Messer nur zum Kalk abkratzen von den Fliesen mit in die Dusche genommen.

  6. #55
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ..................manche hier haben schon das Messer im Kopf - und zwar vorsätzlich..................

  7. #56
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.959
    Wenn man keine Ahnung hat, dann einfach im Nittaya drauflos kritzeln, liebes Fantinchen.

  8. #57
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Sag jetzt aber nicht der hat das Messer nur zum Kalk abkratzen von den Fliesen mit in die Dusche genommen.
    Aber selbstredend.
    Oder hängen in Deiner Dusche nicht Messer, 45er Colt und Tretminen hinterm Duschvorhang. Wegen der Kakerlaken oder so..!

  9. #58
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.829
    Auch "deutsche Anwälte" sollten sich im Ausland etwas mehr zurück nehmen,

    Deutscher bedroht thailändische Ex-Freundin mit BB Gun


    Pattaya - Ein 38-jähriger Deutscher wurde auf die Polizeistation gebracht, nachdem er mit einer BB Gun (Druckluftwaffe) bei einem Streit in der Öffentlichkeit auf seine ehemalige Freundin gezielt hatte.
    Passanten hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei benachrichtigt, als die Druckluftwaffe — für Laien von einerprofessionellen Handfeuerwaffe kaum zu unterscheiden — ins Spiel kam.
    Die Polizei eilte zu der beschriebenen Stelle am Rande der Sukhumvit Road in Central Pattaya, wo sie Herrn Stefan G. und Frau Namtip D. (26) streitender Weise neben dem parkenden Mercedes Benz des Deutschen entdeckten.
    Frau Namtip berichtete den Beamten, dass sie mit Herrn G. für zwei Jahre zusammen war, die Beziehung aberinzwischen beendet sei. Vor dem Streit habe er versucht, die Trennung rückgängig zu machen und sie gebeten,sich kurz zu einem Gespräch zu ihm in den Wagen zu setzen. Doch sei das Gespräch nicht so gut gelaufen undschließlich habe sie ihn darauf hingewiesen, dass sie noch einen Arzttermin habe und jetzt los müsse. Herr G. habesich jedoch uneinsichtig gezeigt und sie nicht gehen lassen wollen. Daraufhin habe sie sich losgerissen und nachdem Aussteigen aus Zorn vor die Autotür getreten. Das habe ihn scheinbar sehr wütend gemacht, denn plötzlichhabe er eine Schusswaffe gezückt und damit auf sie gezielt.
    Angesprochen auf den Vorfall erklärte Herr G., er sei Rechtsanwalt und habe Kunden in 40 verschiedenen Ortenweltweit. Er kenne sich aus und wisse, dass die Nutzung einer BB Gun nach thailändischem Recht nicht illegal sei.Danach drohte der Deutsche den anwesenden lokalen Journalisten und kündigte an, sie allesamt zu verklagen, falls die Geschichte mit seinem Bild veröffentlicht werde.
    Die Polizei nahm Herrn G. und Frau D. mit auf die Polizeistation, wo man sich darauf einigen konnte, dass keinerder beiden Strafanzeige gegen den anderen erstatten. Der Deutsche wurde lediglich wegen Bedrohung mit einerGeldstrafe in Höhe von 500 Baht verwarnt.

    Deutscher bedroht thailändische Ex-Freundin mit BB Gun :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand


  10. #59
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Heimtücke, Grausamkeit. [...]
    Wenn ich ergänzen darf:
    [...]
    2) Mörder ist, wer
    aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,
    heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, einen Menschen tötet.
    [...]
    http://dejure.org/gesetze/StGB/211.html

  11. #60
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Heimtücke, Grausamkeit. Was den Vorsatz betrifft, muss der vor Tatausführung bestanden haben, nicht erst im Laufe der Auseinandersetzung.
    Was heißt denn - muss der vor Tatausführung bestanden haben - ?
    1 Monat vorher oder reicht 1 Sekunde ??

    Verschwurbeltes Gesetz wie so viele andere. Viel zu viele Ausnahmen und wenn oder aber...

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen und Tipps mit Inlandsflügen in LOS
    Von Udo Thani im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.08, 10:56
  2. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 21.08.06, 20:42
  3. ID-Card und Passport für Kinder in Thailand
    Von Malivan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.05, 13:36
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.04, 17:50
  5. Neuer Reisepass und Nichtregistrierung der Ehe in Thailand
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.04, 22:08