Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Eine unfassbare, unnötige Bluttat erschüttert Wien und Österreich

Erstellt von hueher, 05.05.2016, 11:37 Uhr · 28 Antworten · 1.839 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Wien, wir haben ein Problem - Christian Ortner am Freitag - Wiener Zeitung Online

    ... "Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist", sagte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel schon vor fünf Jahren prophetisch. Wiens Bevölkerung darf in diesen Tagen gleichsam in einem Feldversuch die Treffsicherheit dieser Prognose live miterleben, auch wenn sich ihr vielleicht nicht so recht erschließen wird, warum sie das eigentlich "akzeptieren muss".

    Wenn die Ankommenden mal alle integriert sind bzw. die Eingeborenen ein wenig offener für dieselben sind, wird es solche Meldungen nicht mehr geben. Ausserdem muss man mal abwarten, ob nach Abschluss der Untersuchungen nicht eine wie auch immer erklärte "Notwehrsituation" oder "Traumatisierung" vorlag.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Eher ironisch gemeint: Denkomodelle hie, Überlegungen da.

    Kandidat Hofer oder ihm nahestehende Kreise geben eine Bluttat in Auftrag, um die Siegeschancen des Kandidaten zu erhöhen.

    Jeder Autor von Politthrillern würde vor Freude in die Hände klatschen.

  4. #13
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.965
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Eher ironisch gemeint: Denkomodelle hie, Überlegungen da.

    Kandidat Hofer oder ihm nahestehende Kreise geben eine Bluttat in Auftrag, um die Siegeschancen des Kandidaten zu erhöhen.

    Jeder Autor von Politthrillern würde vor Freude in die Hände klatschen.
    Oder :
    Hofer`s Gegner waren die verdeckten Auftragsgeber .......
    um nun die Tat als von Hofer inszeniert, "aufzudecken" und ihn damit in Medien politisch hinzurichten.

    Wie Du siehst @xxeo -
    ich bin noch abgedrehter als Du es ohnehin schon vermutet hast !

  5. #14
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Guter weiterführender Gedanke! Die Grünen geben den Mord in Auftrag, sagen dann, dahinter steckt die FPÖ, hier sehr ihr genau, wie hinter.fotzig die Freiheitlichen sind, wählt also gefälligst, um der politischen Kultur willen, van der Bellen.



    Am Praterstern in Wien gab es auch wieder Zwischenfälle. Nix mehr mit Felix Austria, wie ich sehe.

  6. #15
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584

  7. #16
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Nichts hat sich verbessert in Österreich. Gewalttaten usw.

    Hier sprich jemand offen über die Galgenvögel:
    die schwersten Problemfälle seien sogar in Österreich geboren - "alle aus türkischen Familien"


    Lehrerin: Bei Fehlstunden die Beihilfe streichen! - Zu viele Migranten - Österreich - krone.at

  8. #17
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Diese Kinder würden bis zum verpflichteten Kindergartenjahr kaum Deutsch sprechen. Die Sprachkenntnisse seien aber gar nicht das Hauptproblem - die Eltern würden sich zu wenig mit ihrem Nachwuchs beschäftigen und ihn zu wenig fördern.
    Das hat mir vor Jahren mal eine Türkin erklärt. Das Kind soll bis zum Kindergarten nur die türkische Sprache lernen, im Kindergarten lernt es dann noch schnell genug Deutsch. Ist bei unseren Russen im Haus das gleiche Thema. Der kleine Nachbarsjunge mit 2 Jahren kann "noch" kein Deutsch, seine 6-jährige Schwester perfekt. Die Praxis funktioniert also und würde ich nicht als Nachteil ansehen.

  9. #18
    Avatar von andy

    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.171
    ein großteil der hier in 3. generation lebenden türken kann kein richtiges deutsch.

  10. #19
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    1.187
    Zitat Zitat von andy Beitrag anzeigen
    ein großteil der hier in 3. generation lebenden türken kann kein richtiges deutsch.
    das ist allerdings mittlerweile bei vielen Biodeutschen auch nicht viel besser, vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber es hat nachgelassen.

  11. #20
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Spracharmut bei uns ist nicht dasselbe, wie fehlende Kenntnisse von Nicht-Muttersprachlern.

    Viele Hereinkommende werden Spracharmut in der Muttersprache mitbringen und damit auch schlechte Voraussetzungen zum Erlernen der Fremdsprache Deutsch.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. eine Geschichte fuer Kinder auf Thai und Deutsch
    Von Amnoi im Forum Talat-Thai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.10, 21:04
  2. Eine Liebe geht zu Ende: PAD und DP
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.08.09, 09:37
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.08, 03:58
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 12:24
  5. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.09.04, 14:55