Seite 36 von 45 ErsteErste ... 263435363738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 442

Eine Krise jagt die nächste !

Erstellt von Conrad, 27.04.2010, 09:10 Uhr · 441 Antworten · 13.825 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von franky_23",p="857382
    bis knarf das mal mit seinen vielen individuellen Gerhirnströmen einmal mitbekommt steht in einigen Jahren die nächste Krise bereits wieder vor der Tür.
    Häh? Das ist doch die ganze Zeit mein Reden. Die geringeren Löhne und die Abwertung des Euros zeigen bereits Wirkung. Deutsche Produkte werden international günstiger und somit bleibt Deutschland konkurrenzfähig.
    Wollte ja nie jemand wahr haben, dass das der richtige Weg ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="857482
    Zitat Zitat von franky_23",p="857382
    bis knarf das mal mit seinen vielen individuellen Gerhirnströmen einmal mitbekommt steht in einigen Jahren die nächste Krise bereits wieder vor der Tür.
    Häh? Das ist doch die ganze Zeit mein Reden. Die geringeren Löhne und die Abwertung des Euros zeigen bereits Wirkung. Deutsche Produkte werden international günstiger und somit bleibt Deutschland konkurrenzfähig.
    Wollte ja nie jemand wahr haben, dass das der richtige Weg ist.
    ich wüsste nicht, dass BMW oder ZF niedrige Löhne zahlt. Gut wenn du in deinem Land was besseres gewohnt bist. Nur zu deinen Vorstellungen über Sozialleistungen kürzen. Erkundige dich mal bei z.B. diesen Firmen über die Sozialleistungen, ...

    Erfolg ist primär von motivierten, leistungsfähigen Mitarbeitern abhängig und weniger von den formalen Monatslöhnen.

  4. #353
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="857482
    Die geringeren Löhne und die Abwertung des Euros zeigen bereits Wirkung. Deutsche Produkte werden international günstiger und somit bleibt Deutschland konkurrenzfähig.
    Wollte ja nie jemand wahr haben, dass das der richtige Weg ist.
    Mit "geringen Löhnen" hat das alles nichts zu tun. Die Steuern und Sozialabgaben sind einfach zu hoch, da bleibt Netto nicht genug übrig. Von "Mehr Netto vom Brutto" hört man leider auch nichts mehr.

    Kein Wunder, wir müssen ja erstmal den Griechen die Schulden zahlten, dann den Spaniern, Portugiesen und wer weiß, wem noch alles. So langsam kommen doch erhebliche Zweifel auf, ob das mit dem Euro zu eine tolle Idee war

  5. #354
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Der Euro ist nicht das Problem, sondern die Tatsache das man jedem Staat, der in Europa den Finger gehoben hat den Eintritt in die EU ermöglicht hat.
    Dazu kommt dann noch das zügellose, jahrelange Schuldenmachen fast aller europ. Regierungen.
    Da ist die Pleite ja fast vorhersehbar.

  6. #355
    Avatar von Thaivaria

    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    97

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von franky_23",p="857382
    Zitat Zitat von petpet",p="857377
    Maschinenbau kriegt die Kurve

    Die deutsche Maschinenbaubranche befindet sich weiter im Aufwind. Die Auftragslage wird zunehmend besser, auch in Russland wird wieder mehr umgesetzt. Die Zeichen stehen gut, dass die bereits angekündigte Erholung auf einem soliden Fundament steht.
    http://www.handelsblatt.com/unterneh...-kurve;2581444
    bis knarf das mal mit seinen vielen individuellen Gerhirnströmen einmal mitbekommt steht in einigen Jahren die nächste Krise bereits wieder vor der Tür.

    Egal wo ich hinschaue füllen sich die Auftragsbücher, BMW hat die Kurzarbeit aufgehoben, ZF Sachs stellt schon wieder produktionshelfer ein.

    Da noch einige in Schulungsmaßnahmen sind [highlight=yellow:8c877636c6]müssen bei einigen Großunternehmen schon wieder Zeitarbeiter[/highlight:8c877636c6] ran. ...

    Also gehts wieder weiter damit, daß die Konzerne über 20 Euro pro Stunde für einen Leiharbeiter an einen Sklaventreiber zahlen, der jedes Jahr noch seinen Porsche von der Steuer absetzt... ...und der [s:8c877636c6]Sklave[/s:8c877636c6]Leiharbeiter bekommt dann noch 7,35 Euro brutto und hat nach der Zahlung von Miete und Auto (das er ja braucht um überhaupt in seine Arbeit zu kommen) weniger Geld zum Leben als ein Hartz-4ler...

    Da braucht sich niemand wundern, wenn dieses Land zu Grunde geht... :kopfhau:

  7. #356
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von Thaivaria",p="857820
    ]


    Also gehts wieder weiter damit, daß die Konzerne über 20 Euro pro Stunde für einen Leiharbeiter an einen Sklaventreiber zahlen, der jedes Jahr noch seinen Porsche von der Steuer absetzt... ...und der [s:3cf881e732]Sklave[/s:3cf881e732]Leiharbeiter bekommt dann noch 7,35 Euro brutto und hat nach der Zahlung von Miete und Auto (das er ja braucht um überhaupt in seine Arbeit zu kommen) weniger Geld zum Leben als ein Hartz-4ler...

    Da braucht sich niemand wundern, wenn dieses Land zu Grunde geht... :kopfhau:
    Der Tariflohn im Reinigungsgewerbe liegt ja schon bei 8,40 €/Std., für eine einfache Hilfsarbeitertätigkeit ist das ja nicht schlecht, aber davon bleibt netto zuwenig hängen.

    Klar, mit dem Auto jeden Tag zur Arbeit fahren bei ständig wechselnden Einsatzorten, da könnte er theoretisch auch zu Hause bleiben und von der Stütze leben. Finanziell kommt das ungefähr aufs Gleiche raus.

  8. #357
    Avatar von Thaivaria

    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    97

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Die Zeitarbeiter, die bei den großen Konzernen arbeiten müssen, haben ja jeden Tag den gleichen Einsatzort. Jedoch sollten die Konzerne gezwungen werden, diese Arbeiter fest einzustellen und ihnen dafür einen angemessenen Lohn zahlen.

    Deren Vorstände sind bereit, einer Leiharbeitsfirma (wie bei uns) 23,- Euro/Std. zu zahlen. Aber diese Leute fest einzustellen, das geht ja nicht, weil dann die Zahl der Belegschaft und die Lohnfixkosten zu hoch wären.

    Mit der Ausrede der Flexibilität kommen unsere Konzerne durch etliche fette Jahre, schieben sich Millionen-Gehälter plus Bonuszahlungen in ihre immer fetter werdenden Ä.rsche und lassen dem großen Teil der Zeitarbeiter durch diese Praxis nicht mal in den wirtschaftlich guten Zeiten eine Chance auf Festanstellung und gerechte Entlohnung . Und in der Krise waren sie die Ersten, die auf der Straße gesessen sind und auch fast kein Stempelgeld bekommen haben, weil sie ja vorher durch ihren Hungerlohn so gut wie nichts eingezahlt haben.

    Steuern haben sie für den Staat vorher auch nicht abgeworfen, weil ihr Verdienst ebenfalls so niedrig war. Der Einzige der Verdient hat, war ja der Boss der Leiharbeitsfirma. Und der hat auch fast keine Steuern bezahlt, weil er sein Bürogebäude und seine Firmenflotte und was weiß ich noch alles abgesetzt hat.

    Jetzt kommt, wie weiter oben im Thread schon geschrieben, der Maschinenbau wieder in Schwung und bei Konzernen wie beispielsweise BMW läuft alles wieder an. Und die ganze Kacke mit den Leiharbeitern geht schon wieder von vorne los. Das ist sooo zum kotzen...

  9. #358
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Und die ganze Kacke mit den Leiharbeitern geht schon wieder von vorne los. Das ist sooo zum kotzen...
    Da hilft nur eins.
    Die Stammbelegschaft und Gewerkschaft muss sich mit den Leiharbeiter mal zusammentun.
    Und ein ernstes Wort mit den „Oberen „ führen!!
    Sollte dabei nichts herauskommen.
    Gabe es ja schon mal paar fälle, das so Gebäude in .... standen.
    So rein zufällig.

    Sammy

  10. #359
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von Thaivaria",p="858012
    Und die ganze Kacke mit den Leiharbeitern geht schon wieder von vorne los. Das ist sooo zum kotzen...
    Du musst nur mit deinem Chef einen außertariflichen Deal ausmachen und schon greifst du die volle Kohle ab.
    Ich verstehe dieses Rumgejammere nicht.

    Aber Arbeitnehmer wollen ja alles haben: Reichtum, Sicherheit, Arbeit bis zur Rente und keinerlei Risiko.
    Und natürlich auch noch verhätschelt werden. Alles geht aber heutzutage nicht. Da muss man schon Prioritäten setzen. Bei mir wäre es so: möglichst viel Einnahmen abgreifen und dafür auf ein bisschen Sicherheit verzichten.

    Andere hätten lieber einen sicheren Arbeitsplatz, müssen dafür aber eben auch auf hohe Löhne verzichten. Ist auch recht.

    Diese individuelle Flexibilität für jeden Einzelnen ist doch wunderbar. Nur so können BMW & Co. nun auch wieder gute Geschäfte machen. Alle gewinnen, aber es wird trotzdem schlecht geredet.

  11. #360
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Ein Land wo angeblich nach Umfragen die Mehrheit keine Steuersenkungen will, bekommt was wohl - Steuererhöhungen!
    Ist eigentlich logisch. Da hätte man auch nicht die NRW Wahl abwarten müssen.

Seite 36 von 45 ErsteErste ... 263435363738 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KRISE ? welche krise ????
    Von fred1 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.12, 19:29
  2. Wo ist der nächste ATM
    Von Doby im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.12, 10:29
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.01.05, 17:48