Seite 32 von 45 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 442

Eine Krise jagt die nächste !

Erstellt von Conrad, 27.04.2010, 09:10 Uhr · 441 Antworten · 13.791 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="855406
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855404
    Und alle Foren abschaffen. Sind nichts weiter als Brutstätten falscher Zukunftserwartungen.
    Och nöööö Irgendwo müssen sich die Salonkommunisten, Möchtegern-Revoluzzer, Ökostalinisten, Diktatoren-Anbeter und Champagner-Sozialisten doch austoben !
    Und nicht zu vergessen. Alle Gerhard "Conrad" Löwenthal's dieses Landes

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    In der Zahl der Opfer gibt es aber doch einen eklatanten Unterschied zwischen tausendjaehrigem Reich und dem Unrechtsregime der DDR.
    Da sollte man nicht zuviel relativieren.

    Im uebrigen hat Marx nie vom Arbeiter und Baeurn geschrieben, letzterer spielte in seiner Theorie keine Rolle.
    Blos hatte Lenin ein Problem, es gab praktisch keine Arbeiter damals in Russland. Und so war man halt ein bisserl flexibel in der Benennung. ;-D

    Was wir aktuell erleben hat mit Sozialismus aber nun so gar nix zu tun, das ist Neoliberalismus in schlimmster Manchesteraauspraegung. Zumindestg ist es das wogegen die EU und die Weltgemeisnchaft sich beginnt zu wehren.

  4. #313
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="855424
    Zitat Zitat von aalreuse",p="855421
    Der damals in der DDR vorherrschende reale Sozialismus war kein Sozialismus?! Richtig! Wenn man genau hinguckt war das DDR System von den ..... des dritten Reiches abgekupfert. Statt der Pimpfe gabs die Pioneere, statt der HJ die FDJ statt der SA die Betriebkampfgruppen......etc und die Administration war auf Befehl, Gehorsam und Gewalt aufgebaute Diktatur. Wie gesagt im Prinzip die Fortführung des ....eregime unter anderem Namen, einer anderen Partei und einem anderen Führer.....
    Naja, sag ich doch ! Sozialismus eben....National-Sozialismus. Ist doch alles die gleiche asoziale Theorie, die dahinter steht. Komisch, dass so viele das sogar heute noch nicht begriffen haben.
    Naja, sag ich doch, den wahren Sozialstaat hattet ihr früher mal im Westen Nur der wird gerade demontiert, wenn der dann auf DDR-Niveau ist , kommts auch zur Revolte

  5. #314
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von messma2008",p="855429
    ]
    Naja, sag ich doch, den wahren Sozialstaat hattet ihr früher mal im Westen Nur der wird gerade demontiert, wenn der dann auf DDR-Niveau ist , kommts auch zur Revolte
    Den Sozialstaat haben wir heute noch, nur will es keiner wahrhaben. Wenn man mal die Sozialausgaben im Staatshaushalt von 1970 mit denen des Jahres 2009 vergleicht, stellt man festdas sich die Sozialausgaben des Staates verdreifacht haben.

    Wir haben also nicht weniger Sozialstaat, sondern erheblich mehr !

    Experten warnen vor Bankrott des Sozialstaats

    [highlight=yellow:cace9edf5f]Der Staat und die Unternehmen geben 2009 so viel Geld für soziale Leistungen aus wie seit sechs Jahren nicht. Die Ausgaben etwa für Rente, Gesundheit, Pflege, Arbeitslosengeld, Lohnfortzahlung und Familienpolitik steigen um 4,5 Prozent auf 754 Milliarden Euro. Bis 2012 werden sogar 790 Milliarden Euro erreicht[/highlight:cace9edf5f]. Das geht aus dem Sozialbericht der Bundesregierung hervor, den Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) in Berlin vorstellte.

    Ökonomen sehen die Entwicklung kritisch. "Der Sozialstaat in seiner jetzigen Form ist künftig nicht mehr finanzierbar", sagt Jochen Pimpertz vom arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft. Ursache sei die Alterung der Gesellschaft. Immer weniger Beschäftigte bezahlen immer mehr Rentner und Transfergeldempfänger. "Weil sich die Politik nicht zu Kürzungen bei den Renten durchringen kann, bleiben nur höhere Beiträge oder Steuern." Die Rentengarantie und die Aussetzung des Renten-Dämpfungsfaktors hätten die Lage verschlechtert, kritisiert Pimpertz. Der Wirtschaftsweise Wolfgang Wiegard ergänzt: "Die heute 30- bis 50-Jährigen werden die Last schultern."
    -------------------------------------------------------

    Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) hat am Mittwoch den Sozialbericht vorgelegt. Foto: ddpMehr als jeder dritte erwirtschaftete Euro wird damit für soziale Leistungen ausgegeben. Die Sozialleistungsquote, Gradmesser für die Umverteilung, wird 2010 mit 32,9 Prozent den Rekord von 1990 erreichen. Scholz begründete den Anstieg mit rezessionsbedingten Ausgaben für Arbeitslosenversicherung und Hartz IV.




    Keine Rede von sozialer Kälte

    Der am Mittwoch vorgelegte Sozialbericht der Bundesregierung belegt, dass in der tiefsten Wirtschaftskrise seit 60 Jahren von sozialer Kälte nicht die Rede sein kann. Trotz der Leistungskürzungen für Arbeitslose bei den Hartz-IV-Reformen und Nullrunden für Rentner geben Staat und Unternehmen dieses Jahr 33 Milliarden Euro mehr für "Soziales" aus als 2008.

    http://www.rp-online.de/politik/deut...id_732805.html

  6. #315
    Avatar von

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Lamai, ja und?
    Wuerden vernuenftige Loehne bezahlt gaeb es das Problem nicht.

  7. #316
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von Extranjero",p="855428
    In der Zahl der Opfer gibt es aber doch einen eklatanten Unterschied zwischen tausendjaehrigem Reich und dem Unrechtsregime der DDR.
    Da sollte man nicht zuviel relativieren....
    Weisst Du wie egal das den lebenden Opfern des realen Sozialismus ist?
    Die koennen die eigene erlittene Ungerechtigkeit nicht einfach relativieren und sich sagen, dass es vor laengerer Zeit ja noch einige Menschen mehr in dieser Situation gab.
    Du bist echt ein Traeumer und Naivling.
    Mach mal im Westjordanland Deinen Job, da musste Dich nicht so sehr mit echter deutscher Geschichte auseinandersetzen und das kommt auch viel besser in den Oeko-K-Gruppen.
    Und kannst den Samariter spielen ......

  8. #317
    Avatar von

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Strike, danke fuer deine Ratzschlaege.
    Wenn du mir aber Nachilfe in Geschichte erteilen willst bist du garantiert der Falsche dafuer.

  9. #318
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Der Vergleich in Absoluten Zahlen zu 1970 hingt aber gewaltig. Die Löhne und die Preise waren damals wesentlich geringer. das wir heute noch einen Sozialstaat habe ist vielen bekannt. Im Gegensatz zu früher müssen ihn nur immer mehr Leute auch in Anspruch nehmen, weil die Einkommen immer weniger zum Leben reichen.

    Ein Willy Brandt hätte sich dafür geschämt das in Deutschland eine Einrichtung wie die Tafel gibt.... und so lange diese Gibt, solange Menschen trotz Arbeit auf Lebensmittel und Kleiderspenden angwiesen sind ist etwas falsch in unserem Land

  10. #319
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von Extranjero",p="855439
    Wenn du mir aber Nachilfe in Geschichte erteilen willst bist du garantiert der Falsche dafuer.
    Ist so gar nicht mein Eindruck.
    Zumindestens fuer juengere deutsche Geschichte.
    Aber sei es drum: hierfuer braucht es ohnehin interessierte und offene Schueler.
    Du bist dafuer viel zu festgelegt.
    Deswegen wede ich Dir auch kein derartiges Angebot machen ;-D

  11. #320
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Eine Krise jagt die nächste !

    Zitat Zitat von aalreuse",p="855442
    Der Vergleich in Absoluten Zahlen zu 1970 hingt aber gewaltig. Die Löhne und die Preise waren damals wesentlich geringer. das wir heute noch einen Sozialstaat habe ist vielen bekannt. Im Gegensatz zu früher müssen ihn nur immer mehr Leute auch in Anspruch nehmen, weil die Einkommen immer weniger zum Leben reichen.

    Ein Willy Brandt hätte sich dafür geschämt das in Deutschland eine Einrichtung wie die Tafel gibt.... und so lange diese Gibt, solange Menschen trotz Arbeit auf Lebensmittel und Kleiderspenden angwiesen sind ist etwas falsch in unserem Land
    Tja, damals gabs ja hinter ner Mauer noch ne DDR....die hatten ja den supersozialen Sozialismus, von dem Willy Brandt immer geträumt hat

    Jedenfalls ist ja jetzt mal wieder die Rede von "harten Sparmaßnahmen"....... Wenn dann tatsächlich mal irgendwo gekürzt wird, wird es sicher höllische Randale geben, weil es heißt, jetzt arbeiten wir schon, um den griechischen Korruptions-Beamtenstaat zu finanzieren.

    Danach stehen dann die Spanier auf der Matte, seit der Einbürgerung von 1 Mio. Afrikaner haben sich die Arbeitslosenzahlen glatt verdoppelt. Das kann dann auch der deutsche Steuerzahler mitbezahlen.

    Nur die Engländer kriegen nix, wie schön, dass die wenigstens so nett waren, auf den Euro zu verzichten

Seite 32 von 45 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KRISE ? welche krise ????
    Von fred1 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.12, 19:29
  2. Wo ist der nächste ATM
    Von Doby im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.12, 10:29
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.01.05, 17:48