Umfrageergebnis anzeigen: Ehegattensplitting?

Teilnehmer
16. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ehegattensplitting wie gehabt.

    9 56,25%
  • Ehegattensplitting erweitern.

    3 18,75%
  • Ehegattensplitting abschaffen.

    4 25,00%
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Ehegattensplitting - Fuer und Wider.

Erstellt von strike, 17.08.2012, 08:25 Uhr · 49 Antworten · 2.730 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo phi mee

    Wo du allerdings als übrig gebliebener Mann irgend etwas mitfinanziert ist mir schleierhaft.
    Mir auch ........ bzw. noch besser wie kinderlosen Singles geht es doch vielleicht noch den DINKs .......

    Obwohl diese zwei Gruppen über die höchsten pro Kopf-Einkommen verfügen sehen die sich als arme Ausgebeutete aber so ist wohl der Mensch ....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    @Leipziger,
    gerade von Dir hätte ich eigentlich erwartet, dass Du ein Kindersplitting dem Ehegattensplitting vorziehen würdest.
    Warum man allerdings nichtarbeitende Menschen im erwerbsfähigen Alter durch eine höhere Steuerlast subventionieren muss, hat bisher noch keiner erklärt.

  4. #13
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Soweit ich das verstanden habe, wurde die Ehe in Deutschland, sicherlich auch durch christliche Prägung,
    als bevorzugtes Familienmodell gesehen.
    Juristisch ergaben sich zudem Versorgungs-Verpflichtungen der Eheleute, die mit Steuervorteilen belohnt werden sollten.

  5. #14
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha

    @Leipziger,
    gerade von Dir hätte ich eigentlich erwartet, dass Du ein Kindersplitting dem Ehegattensplitting vorziehen würdest.
    Ja dies wäre ich schon später mal noch los geworden .......

    Natürlich ist eine Änderung in ein Familiensplitting dass die Kinder mit einbezieht
    (so wie in Frankreich) ist lange überfällig !

    Vom Ursprung ging man ja mal davon aus dass in einer Ehe automatisch auch Kinder sind ........

    Ist quasi ähnlich falsch gelaufen wie bei der Witwenrente ......... diese war ja vom Kern her auch nur dazu gedacht dass die Ehefrauen Kinder großziehen keine Rentenansprüche erwerben und dafür beim ableben des Mannes einen Teil
    seiner Rente weiter bekommen und nicht völlig mittellos dastehen !

    Das parasitäre ausnutzen der sozialen Systeme durch bewusst geplante Kinderlosigkeit wird sich mit derartigen fehlerhaften Bestimmungen natürlich immer weiter fortsetzen ..........

    Aber wie sehr man aus wahltakischer Sicht die Kinderlosen (ähnlich wie die Rentner) fürchtet zeigte doch das Verhalten der Kanzlerin beim Thema 1% Abgabe für Kinderlose , oder ?!

  6. #15
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Das parasitäre ausnutzen der sozialen Systeme durch bewusst geplante Kinderlosigkeit ...
    Könnte es sein, dass Du Deine Kinder vor allem als Investition siehtst und dabei vor allem als Last empfindest?

  7. #16
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha
    Könnte es sein, dass Du Deine Kinder vor allem als Investition siehtst und dabei vor allem als Last empfindest?
    Also erstmal habe ich keine "Kinder" sondern nur eins und auch das ist schon erwachsen .........

    Und Kinder waren schon immer eine "Investition" nämlich in die Zukunft ......... aber auch eine "Last" zumindestens finanziell bzw. dies wird niemand bestreiten der welche hat !

    Die Krux in Deutschland ist aber dass die die mit Kindererziehung und Kindesunterhalt in die Zukunft der Gesellschaft investieren einseitigen , gegenüber den Kinderlosen , auf den Lasten sitzen bleiben .......

    ........ und dies ist nun mal der Hauptgrund warum gerade gebildete und ökonomisch denkende junge Leute auf Kinder besser verzichten , oder ?!

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    ... warum gerade gebildete und ökonoisch denkende junge Leute auf Kinder besser verzichten ...
    Zumal in einer Gesellschaft die dem Hedonismus huldigt.

  9. #18
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo strike

    Zumal in einer Gesellschaft die dem Hedonismus huldigt.
    So weit muß man da garnicht abschweifen .......

    Geh in das ärmste Land und da in das ärmste Dorf , da gibt es in fast jeder Hütte mit ca. 15 Quadratmeter Lehmboden mindestens 3-4 Kinder ........

    Verticke diesen Menschen das deutsche Rentensystem bzw. dass sie sich im Alter auch von anderen Leuten Kindern versorgen lassen können ........

    Dann warte 20-25 Jahre und die haben auch nur noch eins oder gar keine Kinder mehr ........ wetten ?

  10. #19
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.098
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    ........ und dies ist nun mal der Hauptgrund warum gerade gebildete und ökonomisch denkende junge Leute auf Kinder besser verzichten , oder ?!
    Der Hauptgrund dass gebildete und ökonomisch denkende Leute - nicht nur junge - auf Kinder verzichten ist der dass sie gebildet und ökonomisch denkend sind. Jeder hat nur ein Leben und dies gilt es zu leben.

  11. #20
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo RAR

    Jeder hat nur ein Leben und dies gilt es zu leben.
    Ja richtig , solang andere Leute Kinder die Zeche bezahlt haben für die kinderlose Lebensform des Homoeconomicus war es natürlich eine geile Sache .......

    Aber was ist wenn es die anderen Leute Kinder dies nicht mehr bezahlen wollen ......... oder noch schlimmer gar nicht mehr bezahlen können ?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.12, 05:54
  2. (Tourist?)Visa fuer Thailand fuer mehrere Monate - Fragen...
    Von Chestnut im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.10.10, 07:46
  3. Vater wider besseren Wissens
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.02.07, 17:12
  4. Visa fuer eine Thailaenderin fuer die Tuerkei
    Von HaveFun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.05, 17:57
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.05, 14:58