Umfrageergebnis anzeigen: Ist die Tschechei ein Vorbild für Deutschland?

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    13 41,94%
  • Nein

    16 51,61%
  • Bin mir nicht sicher

    2 6,45%
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 123

Drogenparadies Tschechei!?

Erstellt von strike, 09.01.2010, 08:32 Uhr · 122 Antworten · 5.394 Aufrufe

  1. #41
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Rauschmittel dienen als Kompensation des Drucks und sind zu erhalten, ob verboten oder nicht.

    Eine Gesellschaft, die dem keine Beachtung schenkt bzw. Menschen immer mehr unter (Leistungs)druck setzt, wird das Problem vergrössern statt verkleinern.

    Es wird zudem immer Menschen geben, die psychisch ausrasten - mit und ohne Drogen.

    Ja, es kann sogar bei jemanden der Cannabis raucht, eine Schizophrenie ausbrechen. Aber immer nur dann, wenn die Veranlagung bereits vorgegeben ist. Und es würde über kurz oder lang auch ohne Droge geschehen.

    @Wingman

    Alle Substanzen in einen Topf zu schmeissen ist nur oberflächlich. Du vergleichst schliesslich auch kein Flugzeug mit einem Fahrrad, nur weil man sich mit beidem fortbewegen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Zitat Zitat von wingman",p="811673
    Ich bin aus verschiedenen Gründen gegen jegliche Liberalisierung von Drogen.
    Es genügt bereits was Alkohol aus manchen Menschen macht. Bei Drogen hört meine Akzeptanz auf.
    Wingman, aus Dir spricht die leider sehr verbreitete Unwissenheit auf diesem Gebiet

    Alkohol und Marihuana kannst du auf die gleiche Stufe stellen,
    wobei Alkohol mit Sicherheit die gefährlichere Droge darstellt, insbesondere dessen destruktive und süchtigkeitsfördernde Eigenschaften.

    Den Part Todesstrafe haben wir ja auch erst vor kurzem hier behandelt und ja sorry, Ignoranz und Unwissen führen leider zu
    solchen Urteilen oder Weltbildern wie Deinem,

    Woher hast du Deine Meinung über Marihuana?

    aus dem Fernsehen?

    so nach dem Motto, die Jugend spielt Stromgitarre und spritzt
    Marihuana ?, darauf noch ein Bier und Korn

  4. #43
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="811675
    THC-(Miss)Gebrauch ist um keinen Deut harmloser als Alkohol.
    mal abgesehen davon daß ein zuviel an Drogen ungesund ist, so würde ich doch sagen, das ein zuviel an THC wohl kaum zu den gleichen Folgewirkungen führt wi exzessiver Alkoholmißbrauch.

    ich hab noch nie aggressive, prügelnde ...... gesehen, noch nie herumlallende nicht mehr grade gehende ...... gesehen, geschweigedenn bekotzte eingepisste im Rinnstein liegende ......,

    Mord, Gewaltdelikte, Sachbeschädigungen, Pöbeleien, Kontrollverluste, Krankheitsbilder bis zum völligen Zusammenbruch der körperlichen Funktionen sind mögliche und wahrscheinliche Folgen bei Alkoholmissbrauch,
    der tausendfach, vielleicht millionenfach tagtäglich allein in Deutschland stattfindet

    das sollte man bitteschön schon mal zur Kenntnis nehmenm, wenn man über Drogen spricht

  5. #44
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="811675
    Zitat Zitat von Paddy",p="811650
    Zitat Zitat von Micha L",p="811648
    ..aber es soll doch so sein, daß längerer Konsum von Marihuana die Persönlichkeit verändernt, d.h. man wird teilnahmslos-apathisch und meidet soziale Kontakte.
    Das ist ein Gerücht. [...]
    Bei Menschen, die täglich ......, ist nach einiger Zeit eine deutliche Lethargie und ein Nachlassen sozialer Kontakte spürbar.

    Alle, die etwas anderes behaupten, tun dieses aus Unwissenheit oder wollen die Realität verleugnen.

    Ich selbst war zugegen, als wir einen Bekannten haben abholen lassen, der unter extremen Wahnvorstellungen und Verfolgungswahn litt.

    THC-(Miss)Gebrauch ist um keinen Deut harmloser als Alkohol.
    Ach so und wie erklärst Du tausende Beiträge, die ich seit Jahren hier abgelassen habe? Mit Lethargie etwa?

    Habe mich auch nie über einen Mangel an sozialen Kontakten beklagen können. Ganz im Gegenteil! Den habe ich inzwischen als Folge von ALG II und seit ich kaum noch kiffe.

    Eine Erklärung für das Verhalten Deines Bekannten hatte ich bereits gegeben. Da wurde offensichtlich etwas freigesetzt was bereits in der "Seele" schlummerte.

    Deinen letzten Satz betreffend verweise ich noch einmal auf den wissenschaftlichen "Roques-Report". Man beachte die Tabelle:

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=479668

    Hier kann man auch sehr schön Alkohol und Tabak im Vergleich betrachten, wie auch die anderen Drogen. Speziell auch @Wingman zu lesen empfohlen.

  6. #45
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    @ paddy

    Dass Alkohol gefaehrlicher ist als Gras - das war bereits vor 10 Jahren ein Argument.

    Weniger gefaaehrlich heisst aber nicht ungefaehrlich. Denn die sozialen Bindungen nehmen ab, Probleme werden vor sich her geschoben und manche Leute scheinen wirklich in eine Fantasiewelt abzugleiten. Ist und bleibt das ganze verboten, laesst sich der Missbrauch aber leichter kontrollieren. oder weshalb werden Promillegrenzen immer stueckchenweise verschaerft aber nicht gelockert?

    Und bewusstseinserweiternd ist auch Quatsch. Bewusstseinseinengend trifft es eher.

    Und wie gesagt, ich kiff schon mal selber gerne einen, nur halt nicht in Thailand

  7. #46
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Zitat Zitat von tomtom24",p="811691
    @ paddy

    Dass Alkohol gefaehrlicher ist als Gras - das war bereits vor 10 Jahren ein Argument.

    Weniger gefaaehrlich heisst aber nicht ungefaehrlich. Denn die sozialen Bindungen nehmen ab, Probleme werden vor sich her geschoben und manche Leute scheinen wirklich in eine Fantasiewelt abzugleiten. Ist und bleibt das ganze verboten, laesst sich der Missbrauch aber leichter kontrollieren. oder weshalb werden Promillegrenzen immer stueckchenweise verschaerft aber nicht gelockert?

    Und bewusstseinserweiternd ist auch Quatsch. Bewusstseinseinengend trifft es eher.

    Und wie gesagt, ich kiff schon mal selber gerne einen, nur halt nicht in Thailand
    Nicht nur Alkohol ist gefährlicher; auch Tabak (s.Tabelle).

    Es geht auch nicht um dahergeblubberte Argumente, sondern um streng wissenschaftliche Nachweise, die aber erst in jüngster Zeit vorhanden sind.

    Bisherige soziale Bindungen mögen manchmal abnehmen. Aber auch das hat mit dem Unverständnis bzw. der Kriminalisierung zu tun. Wer hat schon Bock auf ein ständiges Doppelleben bzw. sich verstellen und lügen müssen? Dann bewegt man sich eben vermehrt unter ......n, d.h. die sozialen Kontakte nehmen nicht ab, sondern verlagern sich.

    Zu den vor sich hergeschobenen Problemen sage ich mal njein.
    Durch die gesteigerte Sensibilisierung und seine bewussten Folgen, mag sich eine Veränderung in der Betrachtung von notwendiger und unnützer Befassung ergeben. Es verschieben sich Werte.

    Der "Missbrauch" lässt sich gar nicht durch Verbote kontrollieren. Im Gegenteil. Auch die Promillegrenze bezieht sich ausschliesslich aufs Autofahren und ist kein Regulativ des allgem. Alkoholkonsums.

    Wer hatte von Bewusstseinerweiterung geschrieben? Nein, ist es nicht. Genauso wenig wie verengend. Verändernd (mit Blick auf geschärfte Empfindungen = Sensibilität) wäre richtig (bei dauerhaftem Konsum).

    In Thailand zu ......, wäre in der Tat eine riesige Dummheit. Das potentielle Risiko ist es wirklich nicht wert.

  8. #47
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Zitat Zitat von Paddy",p="811696

    Bisherige soziale Bindungen mögen manchmal abnehmen. Aber auch das hat mit dem Unverständnis bzw. der Kriminalisierung zu tun.
    Ein klares Nein. Uns als damals 20jaehrige war das total egal, ob wir breit unterwegs waren oder nicht (zu dritt durch Muenchen durch total tilt ist was durchaus lustiges, glaubs mir). Und damals haben uns auch Kontrollen nicht gestresst. Im gegenteil. Keiner konnte uns was, weil es die Methoden und gesetze noch nicht in dem Ausmass gab.

    Und trotzdem sind wir mehr und mehr in irgendwelchen verrauchten Buden versunken. man hat schlicht keinen Bock mehr, wenn man ne mega Laehmung hat. Mir ist das dann zu bloed geworden. Und siehe da, schon hatte ich wieder ne neue Freundin. Ach, waren das Zeiten ;-D

  9. #48
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Zitat Zitat von tomtom24",p="811721
    Zitat Zitat von Paddy",p="811696

    Bisherige soziale Bindungen mögen manchmal abnehmen. Aber auch das hat mit dem Unverständnis bzw. der Kriminalisierung zu tun.
    Ein klares Nein. Uns als damals 20jaehrige war das total egal, ob wir breit unterwegs waren oder nicht (zu dritt durch Muenchen durch total tilt ist was durchaus lustiges, glaubs mir). Und damals haben uns auch Kontrollen nicht gestresst. Im gegenteil. Keiner konnte uns was, weil es die Methoden und gesetze noch nicht in dem Ausmass gab.

    Und trotzdem sind wir mehr und mehr in irgendwelchen verrauchten Buden versunken. man hat schlicht keinen Bock mehr, wenn man ne mega Laehmung hat. Mir ist das dann zu bloed geworden. Und siehe da, schon hatte ich wieder ne neue Freundin. Ach, waren das Zeiten ;-D
    Na, mit wem warst Du den unterwegs? Die anderen kifften doch auch. Und diejenigen, mit denen Du vorher Kontakt hattest, spielten dann doch kaum eine Rolle mehr. Auch, weil Dir ihre Akzeptanz gefehlt hätte.

    Das ist kein Totalverlust sozialer Beziehungen, sondern die Verlagerung derer hin zu einem anderen Typus Mensch, mit dem man gemeinsam Spaß haben kann und sich keine Vorwürfe anhören muss.

    Ja, und als Du dann keinen Bock mehr drauf hattest, waren auch andere wieder interessant für Dich. Die plötzliche Liebe zu einem jungen Mädchen war auch schon immer sehr wirksam, um jemanden wieder aus der Szene zu holen. :-)

    Natürlich hat man auch keinen Bock (mehr), sich durch bürgerliche Pflichten (die manchmal auch wenig echten Sinn im Sinne von Lebensqualität machen), vom relaxen abhalten zu lassen und stattdessen "gut zu funktionieren". Aber all dies schrieb ich ja auch schon.

    Exzessphasen gibt es bei jungen Leuten immer wieder mal (auf verschiedene Art). Aber die vergehen auch wieder.

    Ich habe sehr viele gekannt, bei denen es mal genauso ablief und später waren sie dann Richter, Doktoren, Lehrer, Psychologen, Selbständige oder andere Leistungsträger.

    Heute gibst Du Dir ab und zu mal die Kante mit Alkohol. Was würdest Du dazu sagen, wenn Alkohol, aus sehr viel verständlicheren Gründen heraus, plötzlich kriminalisiert und verboten würde? Oder Raucher? Sollen die auch in den Knast oder mit hohen Geldstrafen belegt werden?

    Es ist doch ein Witz, wenn permanent Politiker mit alkoholischen Getränken in der Hand im TV erscheinen, gleichzeitig aber von den selben Herrschaften eine repressive Drogenpolitik verteidigt wird.

    Keine Familienfeier ohne Alkohol. Selbst wenn es sich um die Erstkommunion des 10jährigen Filius handelt.

    Verlogene Welt!!!

    PS. Ich plädiere übrigens nicht für den Genuss von Cannabis.
    Es gibt andere, gesundere Wege den evtl. Leistungsstress zu ertragen, z.B. Yoga.

  10. #49
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Nein, glaub's mir Paddy, um buergerlichen Rechten nackzukommen ganz bestimmt nicht ;-D

    Weils keinen Spass mehr gemacht hat, schon eher. Nur, weshalb keinen Spass mehr? jeden tag das selbe. Jeden Tag die selben Sprueche, Jeden tag die selbe Droehnung. Das ist wie jeden tag Sylvester feiern. Und dann bin ich - bedingt durch den Alkoholexzess ebenso sozialer Aussenseiter. Weil mich die Sucht in den vier Waenden oder bei den 5, 6 selben Typen gefangen haelt.

  11. #50
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329

    Re: Drogenparadies Tschechei!?

    Mal an dieser Stelle ein ganz anderer Ansatz, vielleicht wirds dann deutlicher für manchen

    da is die dicke Susie, Single, 28, arbeitet in der Verwaltung, sie hat verschiedene Probleme, sie findet sich nicht sehr attraktiv, weil sie sich als zu dick empfindet.

    Abends vorm Ferseher, gönnt sie sich die eine oder andere Leckerei, auch schon mal ne Familienpizza um 10:00 und zum Frühstück Kuchen.

    Kurzum, sie frisst immer mehr, wird immer dicker, sie zieht sich immer mehr zurück vor ihren Fernseher, geht nicht mehr raus, wird auch zunehmend gemieden, muss jetzt immer öfter zum Arzt, Gelenkbeschwerden, Wasser in den Beinen, Verdauungsprobleme, Herz und Kreislaufprobleme nehmen zu........

    jetzt wären ja hier wohl einige Leute folgerichtig dafür, daß man bestimmte Nahrung wie evtl. Hamburger, Pizza, Sahnekuchen verbieten sollte......

    das wäre ja besser für die dicke Susie, für die Gesellschaft
    auch, weil Susie ne ganze Menge Kosten bei den Krankenkassen verursacht, außerdem auch nicht mehr so leistungsfähig ist.....


    Also Leute wenn schon mit Verboten und Gesetzen Vernunft herbeigezwungen werden soll, dann konsequenterweise für alles mögliche und unmögliche auch

    tja, oder wir leben vielleicht doch mit ein wenig mehr Freiheit und Selbstverantwortung ?

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einreise in die Tschechei???
    Von ROI-ET im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.01.11, 14:02
  2. Visum Tschechei!
    Von Roland im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.04, 14:58