Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Die Zahl der deutschen Bundesländer sollte drastisch reduziert werden !

Erstellt von socky7, 24.10.2014, 17:43 Uhr · 13 Antworten · 1.018 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.071

    Die Zahl der deutschen Bundesländer sollte drastisch reduziert werden !

    Das Einspar-Potential bei einer Reduzierung der Bundesländer ist gewaltig.



    Die zukünftige Einteilung der Bundesländer :

    1. Norddeutschland aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen

    2. Ostdeutschland aus Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen

    3. Nordrhein-Westfalen unverändert

    4. Mitteldeutschland aus Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen

    5. Baden-Württemberg unverändert

    6. Bayern unverändert

    Die Ministerpräsidentin AKK greift nur alte Pläne auf, die aufgrund von starken Eigeninteressen der alten Bundesländer bisher nicht realisiert wurden.

    Föderalismus: Kramp-Karrenbauer: Nur noch sechs oder acht Bundesländer - Inland - FAZ

    Das Problem wird sein :
    was tun mit Tausenden von Ministerialbeamten und Angestellten, die völlig überflüssig werden ?

    Anfang der 70 er Jahre wurden in NRW die beiden Regierungsbezirke Köln und Aachen zusammengelegt.
    150 der 450 Beamten und Angestellten aus dem Reg.Bez. Aachen wurden nach Köln versetzt. 300 Leute aus dem öffentlichen Dienst, die vorher beim Regierungspräsident Aachen beschäftigt waren, wurden nicht mehr benötigt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Eine Maßnahme die längst überfällig ist. Es liegt nur an einigen Platzhirschen die um ihre Tröge fürchten.

  4. #3
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.966
    Eine Eingliederung des Saarlandes nach RLP und Bremens nach Niedersachsen ist mE. schon lange überfällig. Die Fusion BB mit Berlin wahrscheinlich mittelfristig machbar. Thüringen eher nach Sachsen, das allerdings auch allein lebensfähig ist. Alles andere werde ich wohl nicht mehr erleben, obwohl ich hoffentlich nicht so bald das Zeitliche segne. Da sind geografische (mögliche Landeshauptstadt zu dezentral), historische, kulturelle und politische Hürden, die auf unabsehbare Zeit nie und nimmer überwunden werden.

    Was z.B. Bremen betrifft, da scheint sich mir von aussen auch der Eindruck aufzudrängen, dass die völlige Überschuldung die Motivation zur Haushaltsdisziplin allmählich untergräbt. Damit will ich gar nix gegen die Bremer als solche und ihre schöne Stadt sagen, im Gegenteil. Aber sowas fördert auch nicht gerade die Aufnahmewilligkeit der stärkeren Fusionspartner. Vor einiger Zeit habe ich mal gelesen, dass die in Mainz auch nicht so begeistert zu einem Anschluss des Saarlandes stehen, als das vor ca. zwei Jahren mal thematisiert wurde.

  5. #4
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Nun ja, Bayern plus BW würde einen kräftigen Süden ergeben mit starken Wachstum

  6. #5
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Es gibt Länder, die nach 45 recht willkürlich festgelegt wurden und es gibt Länder, die historisch gewachsen sind, mit traditionellen Hauptstädten.

    Neben Bayern ist das vor allem Sachsen. Dabei spielt die Identität eine große Rolle.

    Berlin/Brandenburg passen traditionell mit Sachsen gar nicht zusammen.

  7. #6
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Red face

    Man kann Riesenländer nicht zentralistisch verwalten. Wird wohl so wie in der ehemaligen DDR enden. Bin gespannt wi lange es noch dauert bis sie hier 5 Jahres Pläne einführen.

    Finanz-, Melde-, Standesamt, Amtsgericht und sonstige Behörden sollte es auch nur einmal in der jeweiligen Landeshauptstadt geben. Könnte man ne` Menge Geld sparen.

  8. #7
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Man kann Riesenländer nicht zentralistisch verwalten. Wird wohl so wie in der ehemaligen DDR enden. Bin gespannt wi lange es noch dauert bis sie hier 5 Jahres Pläne einführen.
    Also, in der DDR wurde Sachsen in 3 "Bezirke" zerstückelt (Dresden, Leipzig, Karl-Marx-Stadt).
    Wobei die Bezirke im Prinzip den heutigen Ländern entsprachen- sie waren die erst Größe nach dem ganzen Staat.
    Zweck war die Zerstörung der regionalen Identität.

  9. #8
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Die große Chance wurde nach dem Zerfall der DDR vertan!
    Es wurde zwar viel diskutiert, aber für die maßgebenden Personen war der Drang zu den Futtertrögen wichtiger!


  10. #9
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Traeumereien.
    Die Widerstaende und den Aufschrei moechte ich nicht hoeren.

    Bremen den Bremern um mal das absurdeste Kleinstaatlerbeispiel zu nennen.

    Die Berlin / Brandenburg Fusion ist bei der Abstimmung in Brandenburg gescheitert.
    Warum wohl?
    Wer hat Lust, die Schuldenberge mit zu uebernehmen?

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995
    Ich wuerde es fuer eine gute Idee halten, die neuen Bundeslaender wieder in die Unabhaengigkeit zu entlassen.

    Dadurch waere die Zahl der Bundeslaender auf ein gesundes Mass begrenzt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Verdummung der Deutschen
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 02.07.10, 15:48
  2. Die Kaeltewelle kostet der deutschen Wirtschaft 3 Mrd. €!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 04:33
  3. Auslöse an die Familie der Braut !!
    Von Dragan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 11.01.03, 18:45
  4. Die Mehrzahl der Thaifrauen hier sind aus der Bar
    Von Airport im Forum Thaiboard
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 07:17
  5. Die Gesellschaft der Besserwisser
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.01, 19:13