Seite 14 von 21 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 209

Die Verdummung der Deutschen

Erstellt von strike, 11.06.2010, 06:18 Uhr · 208 Antworten · 11.024 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Dieser angesprochene Kulturrückstand betrifft nicht nur die sozial Benachteiligten, sondern zieht sich auch die 'privilegierten' Schichten. So ist es durchaus Usus, dass der türkisch-stämmige Chefarzt, der arabische Ladenkettenbesitzer, der kurdische Ingenieur seinem männlichen Nachwuchs den Arsch hinterherträgt und seine Töchter zwangsverheiratet.

    Geht man jetzt noch einen Schritt weiter und projeziert diese anerzogenen Verhaltensmuster auf das 'Betragen' in der Schule, ist man genau da, wo wir heute stehen. Je höher der Anteil an Kindern mit moslemischem Migrationshintergrund, umso geringwertiger die Schule.
    "Geringwertig" ist allerdings relativ gesehen. Zwang ist immer übel, ob nun Zwangsheirat, Zwangsdeutschkurse oder Zwangssteuern. Zwang aber auch nur dann, wenn die Betroffenen es auch als Zwang empfinden. Es gibt ja genug menschen, die gerne Steuern zahlen, die Deutschlernen als Privileg ansehen oder es toll finden, wenn die Eltern den Ehepartner aussuchen, weil man ihnen mehr traut als einem selber. Rein objektiv betrachtet gibt es also in christlichen Regionen genauos viel oder wenig Zwang wie in muslemischen. Hier also einen Zusammenhang zu einer schlechten Schulleistung zu sehen, ist natürlich Quatsch.

    Es ist eher so, dass die christlichen Zwänge auf deutschen Schulen vermittelt werden, woran sich die muslimischen Schüler erst gewöhnen müssen. Umgekehrt ist es ja genauso.
    Das hat nichts mit Dummheit zu tun, sondern oftmals auch mit dem Willen, sich einer zwanghaften Gesellschaft anzupassen. oder welcher Deutsche würde sich zwangsverheiraten lassen, nur um in seinem Expat-Land nicht als dumm angesehen zu werden.
    Und jetzt komm mir keiner damit, in Deutschland gebe es keine Mittlalter-Methoden. Ich habe ja oben einige aufgezählt.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Solange unsere Mitbürger aus dem ottomanischen Umfeld nicht ihren 60jährigen Kulturrückstand gegenüber ihren heimatansässigen Landsmännern aufholen wollen und ihre Kinder nicht nach den Maßstäben der modernen Welt erziehen, wird sich das Problem der allgemeinen Volksverdummung nur noch weiter verschärfen.

    Dieser angesprochene Kulturrückstand betrifft .
    Kulturrückstand ? Das würde voraussetzen, das die moslemische Welt in den letzten 100 Jahren sowas wie eine eigene Kultur gehabt hätte. Von Goethe, Schiller, Grass, Böll usw. gar nicht zu reden, es gibt ja auch noch Shakespeare, Mark Twain, Andy Warhol, Hendrix, Clapton........usw....

    Die haben keine Kultur, wollen auch keine, die haben nur ihren Koran und da steht drin, dass die ungläubigen Schweine gern alle umgebracht werden können......die bilden sich ein, sie wären was besseres und wir, der Westen, sind alles Idioten.

    Dieser ganze Schwachsinn mit der "multikulturellen Gesellschaft" ist doch ein Schuß der voll nach hinten losging, nicht nur in Deutschland, in der ganzen EU stehen sich die westliche Kultur und islamische "Migranten" feindlich gegenüber. Mit Minarettverbot ging es los, weiter gehts mit Burkaverbot und eigentlich müßte man die islamische Version von "Mein Kampf" nämlich den Koran und den Islam ebenfalls verbieten.

    Man muß sehen, wie man "diese Leute" elegant und ohne viel Aufsehen wieder los wird und das geht nur, indem man ihnen die Sozialleistungen streicht. Darunter haben dann leider auch Inhaber der deutschen Staatsbürgerschaft zu leiden, aber was solls. Mit dem Sozialstaat ist es eh vorbei. Als nächstes wird Alg 1 abgeschafft, im Gegenzug natürlich die Beiträge dazu ebenfalls und weiter zieht die Karawane und das Gekläffe der Gewerkschaften macht weiter nichts.

  4. #133
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    [...] Das hat nichts mit Dummheit zu tun, sondern oftmals auch mit dem Willen, sich einer zwanghaften Gesellschaft anzupassen. [...]
    Es hat etwas mit der eingeprägten Lebenseinstellung und der damit verbundenen Bereitschaft zum Lernen zu tun.
    Wenn Schülern auf Dauer die Notwendigkeit eines Schulunterrichtes nicht erkennen, weil ihnen zuhause suggeriert wird, dass sie als Schniedlpinkler sowieso zu Höherem bestimmt sind, dann ist es nicht möglich, eine Schule auf akzeptablen Niveau zu halten.

    Deine gerne angebrachte Argumentation, dass du aus deinem Erfahrungsschatz zu dem Urteil kommst, dass Schule generell nicht notwendig ist, da du dort nichts und erst im späteren Leben alles Notwendige für das Leben gelernt hats, führst du im 2. Schritt, gemessen an deiner persönlichen Situation, schon selbst ad absurdum.
    Oder möchtest du ernsthaft behaupten, dass du ohne die Unterstützung deiner Familie dich selbst zumindest ernähren könntest?

  5. #134
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    heute haben meine beiden adoptivtöchter aus rumänien (gekommen nach D 1998 und 1999) ihren realschulabschluss erreicht. die etwas ältere hat dazu noch ein geschenk aus einer stiftung erhalten für ihre absolvierte leistung. dazu war kein zwang notwendig. beide hatten erkannt das ein guter schulabschluss sehr wichtig ist. aurelia (die ältere) überlegt ob sie weiter macht. das zeug dazu hätte sie.

    conrad schrieb:
    Mit Minarettverbot ging es los, weiter gehts mit Burkaverbot und eigentlich müßte man die islamische Version von "Mein Kampf" nämlich den Koran und den Islam ebenfalls verbieten.

    der koran hat mit a........ mein kampf überhaupt nichts zu tun. er ähnelt in sehr vielen dingen der bibel, der djihad findet keine erwähnung, ebensowenig die unterdrückung und züchtigung der frau. es findet sich auch keine weisung das die frau eine burka tragen muss.
    es liegt an den muslimen wie sie den koran interpretieren oder sogar seine worte verbiegen.
    warum das wort gottes verbieten? dann müsste die eu auch die bibel verbieten.
    auch die bibel erwähnt nirgends das man sich selbst züchtigen soll um buße zu tun.

  6. #135
    Avatar von burma1

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    189
    Ich finde die Diskussion über Ausländer mit Migrationshintergrund witzig. Zu dem die Meisten hier eine Ehefrau mit thailändischer Staatsbürgerschaft haben, die es selbst sehr schwer haben hier einen qualifizierten Berufsstand zu haben, um unabhängiger zu werden.

  7. #136
    NEOT
    Avatar von NEOT
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    der koran hat mit a........ mein kampf überhaupt nichts zu tun. er ähnelt in sehr vielen dingen der bibel, der djihad findet keine erwähnung, ebensowenig die unterdrückung und züchtigung der frau. es findet sich auch keine weisung das die frau eine burka tragen muss.
    Mich würde ja auch sehr interessieren, was da eigentlich drin steht.

    Du hast ihn also gelesen?

    "Eine wirkliche Koranübersetzung aus dem Arabischen in andere Sprachen ist nach Ansicht islamischer Theologen unmöglich, da jede Übersetzung zugleich eine Interpretation sei."

    Koranübersetzung

    Oder kannst Du arabisch?

  8. #137
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von burma1 Beitrag anzeigen
    ....Zu dem die Meisten hier eine Ehefrau mit thailändischer Staatsbürgerschaft haben, die es selbst sehr schwer haben hier einen qualifizierten Berufsstand zu haben, um unabhängiger zu werden.
    moin,

    meinste die thailändische frau heiratet um über ihr berufsleben unabhängiger zu werden. der gedanke iss mir, im bezug auf die meinige, noch gar net gekommen


  9. #138
    Avatar von burma1

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    meinste die thailändische frau heiratet um über ihr berufsleben unabhängiger zu werden. der gedanke iss mir, im bezug auf die meinige, noch gar net gekommen

    Ich weiß nicht wie Deine Frau so ist, aber meine Frau verdient ihr Geld gerne selbst, wie es auch bei deutschen Frauen so üblich ist.

  10. #139
    NEOT
    Avatar von NEOT
    Zitat Zitat von burma1 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie Deine Frau so ist, aber meine Frau verdient ihr Geld gerne selbst, wie es auch bei deutschen Frauen so üblich ist.
    Wenn das wieder der Woody hört...

  11. #140
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von burma1 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie Deine Frau so ist, aber meine Frau verdient ihr Geld gerne selbst, wie es auch bei deutschen Frauen so üblich ist.
    moin,

    ..... biste schon ein cleverle, bekommste auch die emanze frei haus, noch viel sanuk bei

Seite 14 von 21 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fest der Deutschen
    Von Jens im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.12, 23:24
  2. Fest der Deutschen ...
    Von wasa im Forum Event-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 07:17
  3. TAG DER DEUTSCHEN ...
    Von wasa im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.08, 19:04
  4. schleichende Verdummung
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 25.07.06, 04:52