Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Die Verbrennung des Korans in den USA

Erstellt von Dune, 08.09.2010, 16:12 Uhr · 60 Antworten · 2.686 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Wenn man weiß, dass diese Provokation die Gefühle gläubiger Menschen verletzt, echte Empörungen auslöst und es möglicherweise Opfer geben wird, dann ist es genauso ein Verbrechen, ja sogar kalkulierter Mord, diese Provokation zu starten.
    Ich hatte ja auch schon gesagt, dass die Provokation schwachsinnig und unnötig ist. Trotzdem finde ich den jenigen, der einen Menschen den Schädel eintritt, abartiger als den der provoziert.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja auch schon gesagt, dass die Provokation schwachsinnig und unnötig ist. Trotzdem finde ich den jenigen, der einen Menschen den Schädel eintritt, abartiger als den der provoziert.
    Zwischen einem Killer und seinem Auftraggeber sollte man nicht unterscheiden.

  4. #13
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Für mich zeigt dieses Beispiel einmal mehr, wie gefährlich der Islam sein kann: Buch gegen unschuldiges Menschenleben. Wie kann man die Gläubigen aber auch so provozieren.....

  5. #14
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Wenigstens haben jetzt diese Christen aus den USA (ungewollt) eine Solidarisierungswelle mit den Moslems erzeugt. Die Anti Stimmung der letzten Woche kippt jetzt, gerade in mehreren TV-Berichten gesehen.

  6. #15
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    die verbrennung des korans ist völlig sinnlos. so wie jede art von bücherverbrennung. die verbrennung schürt nur erneut den hass auf die USA und die westliche welt.
    hat niemand aus dem 3.reich etwas gelernt?

  7. #16
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Nehmen wir mal an, in Saudi Arabien, Pakistan, Afghanistan, Sudan, u.s.w. würden irgendwelche Idioten eine Bibel verbrennen. Was wäre die Reaktion der westlichen Länder oder der Menschen in den westlichen Ländern?

    ..........................


    Alles klar? Keine weiteren Fragen.

  8. #17
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Moment mal, wenn man sich im Westen als fortschrittlich bezeichnet und die Moslems als rückständig, dann muss man höhere Anforderungen an sich selbst stellen. Wenn ich weiss dass meine Provokation Tote als Folge haben kann, lasse ich's lieber.

  9. #18
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Moment mal, wenn man sich im Westen als fortschrittlich bezeichnet und die Moslems als rückständig, dann muss man höhere Anforderungen an sich selbst stellen. Wenn ich weiss dass meine Provokation Tote als Folge haben kann, lasse ich's lieber.
    Okay, nehmen wir etwas anderes an @BT. Nehmen wir an, wir haben dort wo Du wohnst eine Gruppe von Menschen. Denen ist der Gehweg "heilig" und sie verehren ihn. Nun möchtest Du auf diesem Gehweg einmal in der Woche Deine Mülltonne rausstellen und ihn auch nutzen wenn Du Dein Haus verlässt.

    Diese Gruppe sagt nun, dass Du u.a. durch das gehen auf diesem ihnen heiligen Gehweg denselbigen beleidigst. Sie sagen, dass sie Dich töten werden wenn Du das noch mal machst. Wie ist Deine Reaktion? Bleibst Du nun in Deiner Wohnung und verlässt sie nicht mehr? Bist ja so aufgeklärt, fortschrittlich und wirst den heiligen Gehweg wohl kaum beleidigen wollen, oder? Du weist doch das Deine "Tat" den Tod nach sich zieht.
    Da musst Du dann schon höhere Anforderungen an Dich selber stellen.

  10. #19
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Moment mal, wenn man sich im Westen als fortschrittlich bezeichnet und die Moslems als rückständig, dann muss man höhere Anforderungen an sich selbst stellen. Wenn ich weiss dass meine Provokation Tote als Folge haben kann, lasse ich's lieber.
    Nun leben wir aber Gott sei Dank in einer Gesellschaft in der der Staat (noch) nicht in allen Details definiert was der einzelne Buerger zu tun und zu lassen hat.
    Darueber sollten wir froh sein.
    Natuerlich ist die Verbrennung eines Buches voelliger Bloedsinn.
    Selbst wenn es eigentlich nur ein paar bedruckte Seiten Papier sind und dieses Buch danach weiter millionenfach auf dieser Welt exisitiert.
    Und jederzeit via Amazon weiter bzw. wieder bestellt werden kann.

    Wenn man ueber die Verbrennung selbst den Kopf schuettelt ist es dennoch nicht unangemessen ueber die Reaktion darauf - die in der Regel Menschen und nicht nur Sachen treffen - noch viel heftiger den Kopf zu schuetteln.

  11. #20
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen

    Wieviele Moslems mussten für diese Schandtat büssen?
    wieviele? und wo?

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbrennung von Unfallopfern
    Von Ulf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.01, 09:45