Seite 51 von 72 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 714

Die Türkei

Erstellt von Yogi, 22.01.2016, 21:12 Uhr · 713 Antworten · 27.938 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Yogi, liess Deinen Beitrag #488 und Du siehst den Zusammenhang.
    Gemacht, du willst mir doch jetzt nicht wirklich erzählen, dass die demokratisch gewählt wurden, oder worauf willst du hinaus?

    Ich schiebe das mal wohlwissend voraus.
    Ich habe weder Frau Merkel, noch irgendeinen ihrer "Lecker" mit meiner Stimme direkt gewählt.

  2.  
    Anzeige
  3. #502
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.563
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    keine der jetzigen Regierungsparteien hatten ein ausreichendes Mandat vom Volk für Ihre Politik.

    Daraufhin haben sich diese Parteien zusammengeschlossen zu einer großen Koalition, das ist zwar nach demokratischen Parlamentregelungen legitim. Im Sinne eines klaren Wählerauftrages handelt aber keine dieser im Grunde nicht gewählten Parteien.

    wenn sich also mehrere nicht ausdrücklich gewählte Parteien zu einer koalierenden Regierung zusammenschließen haben wir ein nicht gewähltes sondern sich so ergebendes Mischmasch aus denen dann machtgeile Politiker einen Auftrag ableiten und weiter wursteln gegen eigentlich große Teile des Volkes, dabei berücksichtige man auch die Wahlbeteiligung. Sowas nennt man auch einen faulen Kompromiss.
    es gibt noch einen Begriff, der diesen "Nicht-Wählerauftrag" beschreibt. es heißt "Demokratur"

    . . .62% der Bevölkerung haben Merkel nicht gewählt, nun ist sie aber trotzdem Kanzlerin.

    aber ich lass mir gerne von Sternendeutern oder Zirkusclowns die sogenannte "Demokratie" nochmal erklären, denn da haben wir wohl alle dringenden Nachholbedarf

  4. #503
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.954

    Thumbs down

    Noch nicht in der EU aber schon ordentlich Kohle dafür erhalten.

    Die Türkei hat einem Zeitungsbericht zufolge mehr als eine Milliarde Euro Hilfe für die Anpassung an EU-Standards erhalten.

    Wegen des Verhaltens von Präsident Erdogan macht sich nun aber bei der CSU Unmut breit.

    Deutschland hat der Türkei einer Zeitung zufolge mehr als eine Milliarde Euro als Hilfen für eine Anpassung an die EU-Standards gezahlt. Der deutsche Anteil an der sogenannten Heranführungshilfe von 2007 bis 2014 habe fast 1,1 Milliarden Euro betragen, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums.
    Im Jahr 2015 habe der Beitrag bei 133,7 Millionen Euro gelegen, für 2016 seien 133,4 Millionen Euro geplant.
    Entwicklungshilfe: EU pumpt Hunderte Millionen in wohlhabende Türkei - DIE WELT

  5. #504
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.547
    beim pressestandard ist die angleichung ja schon vollzogen worden, 55555.mfgpeter1

  6. #505
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.352
    Wieder Außenminister Kurz, und erneut mit bewunderswert klaren Worten!


  7. #506
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Ich habe gestern im Radio eine kleine Ansprache von Innenminister de Maiziere gehört, in der er sinngemäß sagte, dass die Türken ihre Konflikte doch bitte nicht in Deutschland austragen sollen. Es hat eigentlich nur noch gefehlt, dass er anfängt zu weinen und bitte bitte sagt. Ganz klare Ansage, nach dem wir in Deutschland jetzt viel Spaß mit völlig traumatisierten Schutzsuchenden haben, kommen jetzt auch noch Probleme mit Türken da zu, die wir in dieser Größenordnung noch nicht hatten. Vielleicht ist das ein Grund, warum Merkel und Co. Immer so schonend mit den Türken umgingen, dass sie Angst davor hatten, dass die türkischen Fanatiker die Sicherheitsverhältnisse in Deutschland destabilisieren könnten.

    Die Probleme mit den traumatisierten Schutzsuchenden, konnte ja eigentlich jeder denkende Mensch voraussehen. Aber ich gebe ehrlich zu, dass ich die Entwicklung in der Türkei nicht vorausgeahnt habe, oder besser gesagt, ich hätte nicht gedacht, dass die Entwicklung so schnell Fahrt aufnimmt. Wohin Erdogan das Land treibt, war ja einigermaßen klar zu erkennen. Darum habe ich auch die EU Beitrittsverhandlungen nicht verstanden. Jetzt wo der EU Beitritt in weiter Ferne gerückt ist, erwarte ich von Erdogan nicht, dass er sich als Diplomat des Jahre bewirbt.

    Die in Deutschland lebenden Türken werden von ihm aufgehetzt werden und sie werden dafür empfänglich sein. Laut der linken Politikerin Sevim Dagdelen, soll Erdogan seine Anhänger in Deutschland per E-Mail bereits aufgefordert haben seine Gegner zu denunzieren. Auch das gestrige Auftreten bei Illner von Musatfa Yeneroglu, zeigt genau so wo die Reise hingeht, wie die Aussagen der CDU Kopftuch-Muslima, die vor deutschen Gerichten vor einiger Zeit noch das arme diskriminierte Kopftuchmädchen gab. Jetzt apricht sie sich offen für die von Erdogans "Säuberung" aus. Die nationalistischen Türken lassen jetzt die Masken fallen. Die unter euch, die den Deutschen immer Nationalismus vorwerfen, sollten jetzt mal genau die Türken beobachten. Ich habe in den letzten Tagen einige Interviews mit in Deutschland lebenden Türken gesehen. Ehrlich gesagt war ich nicht verwundert darüber, wie einfach diese Leute denken.

  8. #507
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Ich will und kann leider die Fotos, bzw. Plakate hier nicht vorweisen, aber es vormiert sich starker Wiederstand der österreichischen Unis und Hochschülerschaft gegen die Aufforderung Erdogans, alle türkischen Studenten und auch Dozenten und Lehrer zurück in die Türkei zu gehen! Da mein Sohn als Dozent auch an der Uni arbeitet, seine Frau ebenfalls und er sehr oft in Istanbul mit dem Goethe-Institut und anderen zusammenarbeitet, ist er schockiert über die Ereignisse im Lande. Sowie über den türkischen Botschafter welcher alle "wahren Türken" in Ö aufgerufen hatte, Abtrünnige zu denunzieren und anzuzeigen. Viele Studenten und Lehrkräfte bekommen nachts Anrufe mit Drohungen, nun leben diese in Angst was nun?

    Die erste Stadt in Ö, Wiener Neustadt vordert die Türken auf, ihre Häuser und Wohnungen nicht mehr mit türkischen Fahnen zu beflagen!Türkische Fahnen in Wiener Neustadt entfernen - Ortschef appelliert: - Österreich - krone.at

    Der viel kritisierte österreichische Außenminister Kurz, bestellte den türkischen Botschafter zu sich(!) und reklamierte die Demos in Wien als nicht angebracht, sowie fordert auch solche auf, das Land zu verlassen denen es hier nicht paßt! .Kurz legt Erdogan-Aktivisten Verlassen Österreichs nahe - Wiener Zeitung Online

  9. #508
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Köln kann sich jetzt schon mal auf die weltoffene und toleranten Türken der AKP freuen, die sich am 31.7. dorthin eingeladen haben. Das wird bestimmt eine sehr bunte Veranstaltung. Viel Spaß und Kölle alaaf äähh ich meine natürlich Kölle Allahu Akbar.

  10. #509
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Ich muss wirklich sagen, da war für mich viel Neues dabei.
    Natürlich gehe ich in meinem naivem Verständnis davon aus, dass die Aussagen sich auch historisch belegen lassen.

    .................................................. ...................Sein Eintreten für die Scharia unter Beseitigung der Demokratie brachte ihm eine Verhaftung ein, das Urteil lautete ein Jahr Gefängnis und lebenslanges Politikverbot, so daß er nie wieder politische Ämter hätte bekleiden dürfen. Dagegen gelang Erdogan ein raffinierter Schachzug: Er gründete die verbotene Partei mit weniger eindeutigen Formulierungen neu, wurde Parteichef, ohne selbst an Wahlen teilzunehmen, gewann unter Berufung auf den Islam diese Wahlen und ließ dann ein Gesetz beschließen, das nur einem einzigen Zweck diente: das Politikverbot gegen ihn wieder aufzuheben. .................................................. .................
    https://jungefreiheit.de/debatte/kom...chtergreifung/

  11. #510
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.519
    Sebastian Kurz: " Wer sich zur Innenpolitik in der Türkei engagieren will, dem steht es frei auszureisen..."

    Herr Maas - informieren sie den Staatsschutz.

    Ach so, geht ja gar nicht, ist ja der österreichische Aussenminister....


    Türkischer Botschaft von Außenminister Kurz einbestellt - Video - FOCUS Online

Seite 51 von 72 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.09.12, 02:30
  2. Kinder und die Thailaendische sprache
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 20:30
  3. Doppelte Staatsangehörigkeit für die Kinder?
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.07.02, 00:57
  4. Die perfekte Heirat
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 21:15
  5. Mia Noi - die Nebenfrauauf dem Prüfstand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.11.01, 21:41