Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 106

Die Schlepperbanden lachen über FRONTEX und EUROSUR

Erstellt von socky7, 21.03.2014, 11:04 Uhr · 105 Antworten · 5.316 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Danke Dir. Unglaubliches Geschäftsmodell: könnte man ja einmal von Land zu Land die immer weiter steigende Weiterreiseprämie holen und auf dem Rückweg nochmal überall Sozialhilfe picken..


  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.688
    Ergänzend dazu:

    Die Regierung von Oberbayern hatte am Donnerstag einen neuen Flüchtlingsrekord gemeldet –
    319 Asylbewerber an einem einzigen Tag.

    „Ein Grund dafür ist, dass ein erheblicher Teil der in Italien ankommenden Flüchtlinge ohne das dafür vorgesehene Verfahren nach Deutschland weiterreist“, sagte Herrmann.

    Der CSU-Politiker verwies auf die Diskrepanzen in den offiziellen Zahlen:
    In Deutschland seien 2013 über 126 000 Asylanträge gestellt worden, in Italien nur 27 930.
    Nach den Zahlen des UN-FlüchtlingskommissarsUNHCR landeten im vergangenen Jahr aber über
    60 000 Flüchtlinge an den italienischen Küsten an
    .


    3x darf man raten, wohin die Differenz von 32000 Flüchtlingen geschickt wurde!
    Streit Um Asylbewerber: Bayrischer Innenminister verärgert über Italien | NWZonline

  4. #83
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Eine Mauer wie die DDR 1961 kann man nicht bauen, die politische Entscheidungsgewalt hat man de facto an Brüssel abgegeben und letztes Wort hat immer Washington. Da bleibt nur die politische Meinungsbildung im Land zu verändern auf das sich was ändert oder alles zu akzeptieren und sich zu assimilieren.

    DSC06788.jpg Warnemünde

    Doch gibt noch zwei andere Lösungen: selbst in der Ferne zu leben oder wie ich halbjährlich an der Ostseeküste, wo der Fremdenanteil bei unter 2% liegt und hinter vorgehaltener Hand von den vielen Urlaubern aus BaWü, Bay und vor allem NRW begrüßt wird. So schön deutsch hier oder ganz wie früher hört man dann oft.

    Quelle: Presseinformationen - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

  5. #84
    woody
    Avatar von woody
    Ich betrachte die Diskussion ueber die Asylsucher sehr entspannt. Anfang der 90er wurde das Thema schon mal hochgekocht von einem Namens Koch, mit dem Slogan das Boot ist voll, und eine anderer CDU Prinz hat mit lieber Kinder statt Inder damals Wahlkampf gemacht.

    So leicht kann mich nichts mehr erschuettern. Aber die Ossies, die jetzt gegen europaische Hilfeleistungen wettern, sollten sich mal darueber bewusst werden, dass sie uns ueber 20 Jahre pro Jahr mehr als 150 Mrd an Transferleistungen gekostet haben.

  6. #85
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Ich betrachte die Diskussion ueber die Asylsucher sehr entspannt. Anfang der 90er wurde das Thema schon mal hochgekocht von einem Namens Koch, mit dem Slogan das Boot ist voll, und eine anderer CDU Prinz hat mit lieber Kinder statt Inder damals Wahlkampf gemacht.

    So leicht kann mich nichts mehr erschuettern. Aber die Ossies, die jetzt gegen europaische Hilfeleistungen wettern, sollten sich mal darueber bewusst werden, dass sie uns ueber 20 Jahre pro Jahr mehr als 150 Mrd an Transferleistungen gekostet haben.
    von diesen Transferleistungen haben sich ne Menge deutscher Hoch.- und Tiefbauunternehmen sowie die westdeutsche industrie die Taschen gefüllt, die Ossis haben zwar neue Straßen und Industrieparks sowie renovierte Häuser, aber wer hat daran verdient?

  7. #86
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.530
    Schon irgendwie verständlich, dass man nicht Teilen will und lieber den Hohlköpfen Futter gibt, wenn man derart gebeutelt
    um sein Stück Torte im Leben betrogen am untersten Rand der Gesellschaft vor sich hin vegetieren muss

  8. #87
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.530
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    von diesen Transferleistungen haben sich ne Menge deutscher Hoch.- und Tiefbauunternehmen sowie die westdeutsche industrie die Taschen gefüllt, die Ossis haben zwar neue Straßen und Industrieparks sowie renovierte Häuser, aber wer hat daran verdient?

    Im Prinzip habt ihr beide Recht. Dennoch insgesamt geht es dem Osten inzwischen sicher nicht schlechter als großenTeilen der alten Bundesländer.

  9. #88
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    von diesen Transferleistungen haben sich ne Menge deutscher Hoch.- und Tiefbauunternehmen sowie die westdeutsche industrie die Taschen gefüllt, die Ossis haben zwar neue Straßen und Industrieparks sowie renovierte Häuser, aber wer hat daran verdient?
    Stimmt, ein grosser Teil ist an Spekulanten und Geier verflossen.

    Aber die gesamte Wirtschaftsstruktur und der Aufbau Ost incl. Ossi Renten wurde und wird mit den Transferleistungen bezahlt.

    Das will ich nicht weiter kritisieren. Mich stoert es nur, dass einige Ossies meinen, dass sie sich aus der Solidaritaet in Bezug auf Europa verabschieden wollen.

  10. #89
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Es gibt nirgendwo in Europa ein Gebiet, in dem der dortige Bevölkerung so wenig von dem gehört wo sie lebt, wie in den fünf neuen Ländern. Selbst in der gebeutelten Ukraine hat man in 1991 nach der Eigenständigkeit z.B. den Wohnungsbestand an die drin wohnenden Mieter im Rahmen der Privatisierung übertragen. Will nicht sagen, dass es den Ostdeutschen von Rügen bis zum Thüringer Wald schlechter geht als den Ukrainern. Nein, aber die Besitzverteilung querbeet sieht so aus: 90% befindet sich in westdeutscher Hand, 5% sind ausländisch und der verbleibende Rest ist ostdeutsch. Heißt man lebt, lebt aber ohne Kapitalaufbau, ohne signifikante Rücklagen, praktisch von der Hand in den Mund und ist somit nicht frei in all seinen Entscheidungen. Denk mal drüber nach.


    http://www.sinus-institut.de/uploads...ter/sm_DDR.pdf (harte Darstellung von Sinus-Sociovision)

  11. #90
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Stimmt, ein grosser Teil ist an Spekulanten und Geier verflossen.

    Aber die gesamte Wirtschaftsstruktur und der Aufbau Ost incl. Ossi Renten wurde und wird mit den Transferleistungen bezahlt.

    Das will ich nicht weiter kritisieren. Mich stoert es nur, dass einige Ossies meinen, dass sie sich aus der Solidaritaet in Bezug auf Europa verabschieden wollen.
    und mich stört an dieser Debatte das man nicht Ross und Reiter benennt, sei das nun Ostdeutschland oder Europas Krisen. Die Zeche zahlt der normale Bürger, während sich das Kapital und einige Großbetriebe gesundstoßen. Die Scharmützel der kleinen ahnungslosen Bürger sind doch den Profiteuren dabei nur willkommen um von sich selbst abzulenken.

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. über Liebeskaspar und mehr....
    Von Farangus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.11.05, 16:27
  2. Eine freie Geschichte über Verstehen und missverstehen.
    Von thai norbert im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.03, 15:38
  3. ARD bericht über thailand und die Armut
    Von Farang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.02, 20:42
  4. Mann über 65,und was dann ??
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.07.02, 09:21