Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 106

Die Schlepperbanden lachen über FRONTEX und EUROSUR

Erstellt von socky7, 21.03.2014, 11:04 Uhr · 105 Antworten · 5.301 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wenn man in Bulgarien durch den Zaun ist erreicht man mit dem klapprigen Diesel-Benz in 24h die schöne Spree und taucht erstmal monatelang unter in den ethnischen Exklaven von Neukölln oder Kreuzberg und auch vom ukrainischen Übergang Dorohusk sind die knapp 600km per polnischer Bahn oder auf neuer Autobahn schnell überwunden. Nur die Hautfarbe oder der Schweißgeruch scheinen auf den alpinen Einfallsrouten Zöllner und Schweißhunde besonders zu alarmieren. Bayern hat zudem noch die bewährte Schleppnetzfahndung, die in Brandenburg leider nicht mehr angewandt wird.

    DSC05014.jpg deutsch-tschechische Grenze

    PS: als ich Sylvester letzten Jahres im Zittauer Gebirge buchen wollte wurde gleich gefragt mit oder ohne Garage? ich ist aber nett - wird denn Schnee kommen sie ne aber die Polen. In Grenznähe sieht man überall Autos mit den gelben Eurokrallen und an jedem zweiten Haus kläfft ein Deutscher Schäferhund.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Roma-Statusbericht - Berlin.de



    https://www.google.de/search?q=neuk%...ficial&spell=1

  4. #63
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Das ist schon interessant, dass Flüchtlinge aus Afrika sowie Nah-und Mittelost ohne Fahrschein von Sizilien bis Deutschland fahren können ohne kontrolliert zu werden. Normalerweise werden Passagiere im Euro-City regelmäßig kontrolliert. Italien will diese Flüchtlinge offenbar elegant nach Deutschland abschieben. Da scheint es eine Anweisung von ganz oben zu geben die Flüchtlinge ohne Fahrschein nach Deutschland reisen zu lassen. So eine Art "schwarzer Peter" -Spiel innerhalb von Europa ?

    "Fakt ist: In den ersten sieben Monaten des Jahres 2014 griff die Bundespolizei bereits 29 000 „unerlaubt Einreisende“ auf."

    Bei Polizeikontrolle: Mehr als 200 Flüchtlinge in Zügen aus Italien aufgegriffen - Politik Inland - Bild.de
    Ebenfalls interessant ist wohl, das die Kontrolleure in Italien und Österreich elegant weggeguckt haben.

    Oder wird in Italien/Österreich nicht kontrolliert?

    In Deutschland haben dann wir die Flüchtlinge an der Backe.

    Nachsatz: Habe Deine Ergänzung beim posten nicht gesehen, aber wir sind uns einig.

  5. #64
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    wohnst du ( J.R. ) in Neukölln oder Kreuzberg ?

  6. #65
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC08453.jpg DSC08384.jpg

    Ne da fahre ich nur mit geschlossenem Dach hin, wohne am schönen Weissen See in einem 1936 erbauten Haus im Holländischen Viertel Bezirk Pankow.

  7. #66
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Flüchtlingsansturm auf Deutschland

    Anhang 15961

    Warum jetzt plötzlich diese Vielzahl von Meldungen? was will man dem deutschen Leser suggerieren? ist die Lage etwa schlimmer als die Darstellung oder umgekehrt. Nichts wird doch veröffentlicht ohne politische Absicht.
    Da muß nichts suggeriert werden!
    Die Flüchtlinge werden wöchentlich mehr und deshalb werden auch die Meldungen mehr!

  8. #67
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Da muß nichts suggeriert werden!
    Die Flüchtlinge werden wöchentlich mehr und deshalb werden auch die Meldungen mehr!
    Die Frage, die sich anschliesst, ist das so gewollt, dass die alle bei uns Zuflucht suchen und alimentiert werden?

  9. #68
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    In Deutschland haben dann wir die Flüchtlinge an der Backe.
    Gibt es nicht eine Vereinbarung innerhalb der EU, dass solche Leute wieder dahin zurück zu führen sind, wo sie "an Land" gekommen sind? Gerade Italien moniert doch schon lange die fehlende monetäre Unterstützung durch die anderen EU-Staaten.

  10. #69
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht eine Vereinbarung innerhalb der EU, dass solche Leute wieder dahin zurück zu führen sind, wo sie "an Land" gekommen sind? Gerade Italien moniert doch schon lange die fehlende monetäre Unterstützung durch die anderen EU-Staaten.

    Hallo Helli, eben gerade in der Berliner Zeitung gefunden:Und naja, meine persönliche Meinung ist, daß wir als Deutsche diesbezüglich eher ruhig sein müßten.Die Regelung mit dem wieder zurückführen kommt uns ganz gelegen, da ja wohl keiner dieser Kähne jemals Bremerhaven,respektive Rostock-Warnemünde ansteuern wird.
    Allerdings bin ich auch der Meinung, daß Italien ein klares Signal in Richtung Afrika senden muß, daß keine Boote mehr humanitär aufgebracht werden, weil der Strom der Flüchtlinge und auch der damit zu machende Profit der Schlepper immer größer werden wird. Und-Last but not least: Brüssel dürfte dabei nicht mit dem erhobenen Finger Richtung Italien drohen.
    Flüchtlinge im Mittelmeer: Italien droht mit Ende der Seerettung | Politik.- Berliner Zeitung

  11. #70
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht eine Vereinbarung innerhalb der EU, dass solche Leute wieder dahin zurück zu führen sind, wo sie "an Land" gekommen sind? Gerade Italien moniert doch schon lange die fehlende monetäre Unterstützung durch die anderen EU-Staaten.
    Ist schon richtig, was du sagst. Es soll aber auch Kontingente geben, wie die Asylanten innerhalb Europas verteilt werden sollen. Das bestimmen die Regierungen und nicht die Asylanten, oder Provinzgouverneure, die sich überlastet fühlen.
    Grundsätzlich scheint aber Italien, Spanien und Griechenland nicht falsch zu liegen, wenn sie reklamieren, dass sie zum Teil mit den Problemen ziemlich allein gelassen werden.

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. über Liebeskaspar und mehr....
    Von Farangus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.11.05, 16:27
  2. Eine freie Geschichte über Verstehen und missverstehen.
    Von thai norbert im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.03, 15:38
  3. ARD bericht über thailand und die Armut
    Von Farang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.02, 20:42
  4. Mann über 65,und was dann ??
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.07.02, 09:21