Seite 13 von 28 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 279

Die Rente ist sicher!

Erstellt von strike, 13.06.2013, 03:05 Uhr · 278 Antworten · 16.329 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Vielleicht fangen wir damit an, deinen Arbeitgeber nicht mehr weder direkt, noch indirekt zu subventionieren.
    Da kämen schnell mal die paar Milliönchen zusammen, die zur Rentenstützung benötigt werden.

    Als nächstes könnten wir dann auch mal Eure Vergütungsstruktur mit der der "freien" Wirtschaft vergleichen, möglicherweise findet man auch dort Einsparpotentiale, die zur Querfinanzierung genutzt werden können.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Willi
    Avatar von Willi
    Die Mehrheit der Deutschen findet es offenbar falsch, dass die Bundesregierung den Rentenbeitrag nicht senkt um so ihr Rentenpaket zu finanzieren. Die Tageszeitung "Die Welt" berichtet über eine Umfrage für die arbeitgeberfinanzierte Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Demnach waren 52 Prozent gegen die Beibehaltung der aktuellen Höhe des Rentenbeitrags von 18,9 Prozent, 44 Prozent waren dafür. Eigentlich hätte der Rentenbeitrag zum 1. Januar 2014 auf 18,3 Prozent gesenkt werden müssen, weil die Rücklage der Rentenkasse den entsprechenden Schwellenwert überschritten hatte.

    Auch mit der Verwendung des Geldes für die Mehrausgaben des Rentenpakets - insgesamt 160 Milliarden Euro bis 2030 - waren die meisten nicht einverstanden. Sieben von zehn Befragten hätten sich entsprechend geäußert, hieß es. Demnach würden 66 Prozent lieber mehr für Bildung ausgeben, 52 Prozent mehr für Forschung und Entwicklung.

    47 Prozent sagten, sie würden lieber die Staatsschulden abbauen, 43 Prozent würden gern mehr in die Infrastruktur investieren und 40 Prozent würden mit den Milliarden den Strompreis senken. Nur 24 Prozent waren demnach dafür, das Geld wie geplant für die Rentenpläne einzusetzen.


    Mütterrente und andere Wohltaten

    Die Umfrage wurde den Angaben zufolge von Emnid für die INSM durchgeführt. Das Rentenpaket sieht höhere Zahlungen an Mütter vor, deren Kinder vor 1992 geboren wurden. Weitere Bestandteile sind die abschlagsfreie Rente mit 63 bei mindestens 45 Beitragsjahren, eine verbesserte Erwerbsminderungsrente und die sogenannte Solidarische Lebensleistungsrente von rund 850 Euro für Geringverdiener, die aber langjährig in die Rentenkasse eingezahlt haben.
    Das Rentenpaket wird auch kritisiert, weil es von jüngeren Versicherten finanziert werden muss. Kommen diese jedoch ins Rentenalter, gelten die Verbesserungen bereits nicht mehr. Denn auch das Alter für die abschlagsfreie Rente mit 63 beispielsweise wird bis zum Jahr 2032 allmählich auf 65 Jahre steigen. Betroffen hiervon sind Geburtsjahrgänge ab 1967 und später.

    Deutsche wohl gegen Andrea Nahles' Rente mit 63 und Co.

    47 Prozent sagten, sie würden lieber die Staatsschulden abbauen.
    Eben. Es kann nicht sein das alles auf Pump finanziert wird.

  4. #123
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Auch mit der Verwendung des Geldes für die Mehrausgaben des Rentenpakets - insgesamt 160 Milliarden Euro bis 2030 - waren die meisten nicht einverstanden.
    Bis 2030 sind es noch 16 Jahre, also betragen die Kosten 10 Mrd. pro Jahr. Die kann man ganz locker wo anders einsparen.


    47 Prozent sagten, sie würden lieber die Staatsschulden abbauen
    Tja....nur mit welcher Regierung ??

    Gurgelt mal, wie oft unser AOK-Chopper fahrende Schuldenexperte die Worte "...sind wir schuldenfrei, keine neuen Schulden.." in den Mund genommen hat.

  5. #124
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Hauptsache die BT-Abgeordneten haben ihr Renten-Schäfchen im Trockenen. Still und leise wurden nicht nur die Diäten um locker 10% angehoben, nein, auch die Pensionsansprüche. 8 Jahre sich den A.. im BT plattdrücken = 1816 Euro/Monat (vormals 1650 Euro). Nach 5 Legislaturperioden Nix-Tuns satte 4.500 Euro/Monat (vormals 4.126 Euro).

    Muss man sich mal vorstellen, so Leute wie Roth, Nahles etc, nix gescheites gelernt und einen Pensionsanspruch, den ein normal sterblicher Arbeitnehmer so in ca. 80 - 120 Arbeitsjahren zusammen bekommt. Es ist zum K.o.t.z.e.n.

  6. #125
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Muss man sich mal vorstellen, so Leute wie Roth, Nahles etc, nix gescheites gelernt und einen Pensionsanspruch, den ein normal sterblicher Arbeitnehmer so in ca. 80 - 120 Arbeitsjahren zusammen bekommt. Es ist zum K.o.t.z.e.n.
    "EU-Wirtschaftskommissar Rehn sieht die deutschen Staatsfinanzen in Gefahr – und erwägt rechtliche Schritte."

    Ruhestandsregelung : EU-Kommissar droht mit Verfahren gegen Rente mit 63 - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

    Es gibt wirkliche Fachleute in Bezug auf das deutsche Rentensystem. Dazu zähle ich Olli Rehn jedenfalls nicht. Die Rente mit 63 ist bei Weitem nicht so gefährlich wie die verdeckte (versteckte) Schuldenlast aus den Sozialsystemen.

    http://www.hna.de/nachrichten/politi...e-1461853.html

    Bernd Raffelhüschen ist Professor für Finanzwissenschaften und Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der Universität Freiburg
    Raffelhüschen: "Die heimliche Schuldenlast, die man nicht sieht, weil sie nicht verbrieft ist, beziffert sich etwa auf vier Billion Euro im Minimum. Das heißt mindestens doppelt so viel wie das, was wir sowieso schon als Schulden ausweisen. Wahrscheinlich liegt sie aber deutlich höher."


  7. #126
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Muss man sich mal vorstellen, so Leute wie Roth, Nahles etc, nix gescheites gelernt und einen Pensionsanspruch, den ein normal sterblicher Arbeitnehmer so in ca. 80 - 120 Arbeitsjahren zusammen bekommt. Es ist zum K.o.t.z.e.n.
    noritom, ein normal Sterblicher kann so eine Rente nicht bekommen, weil die im Gegensatz zu den Pensionen nach oben gedeckelt sind.

  8. #127
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    47 Prozent sagten, sie würden lieber die Staatsschulden abbauen, 43 Prozent würden gern mehr in die Infrastruktur investieren und 40 Prozent würden mit den Milliarden den Strompreis senken. Nur 24 Prozent waren demnach dafür, das Geld wie geplant für die Rentenpläne einzusetzen.
    Die etablierten Parteien denken nur an sich und an die Wählerstimmen für ihre Parteien.
    Dies ist das Ergebnis dieser Politik :

    Gegenwartspolitik : Deutschland verkommt zur Diktatur der Rentner - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

    Nach uns die Sintflut ?

    Jedenfalls werde ich in meiner politischen Forderung bestärkt, die ich bereits vor 20 Jahren gestellt hatte :
    "Ein Teil der Einnahmen aus der Mehrwertsteuer sollte für die Finanzierung der Renten verwendet werden !"

  9. #128
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Egal ob Rente ab 63 oder 67, denn wenn ich mit ca. 45-55 Jahren als "zu alt" gelte und keine Arbeit mehr bekomme, was dann????? Zuerst sollte es irgendeine Gesetzesregelung geben die verbietet qualifizierte ältere Arbeitnehmer zu kündigen, bezw. nicht einzu stellen ! Ich hatte soetwas in Ö erlebt, mit 55 Jahren "zu alt" um als Fachlehrer an Berufsschule arbeiten zu "dürfen" !!?? Und das in meinem erlernten Beruf........... Später mußte ich "zwangsweise" wegen Krankheit und Spitalsaufenthalten etwas früher in die sogg. "Frühpension" gehen, jedoch mit gewaltigen Abzügen!? Von beiden Ländern wie D+Ö.
    Da frage ich mich, wieso werde ich "bestraft" weil ich ( berufsbedingt ) krank geworden bin? Ich hatte zeitweise DM 14000,-/Mo verdient, wo ist meine einbezahlte Kohle geblieben?????????????
    Wenn ich mein halbes Leben "schwarz" gearbeitet hätte, das Geld gebunkert, so würde ich sicher heute mit meiner mickrigen Rente gesünder dastehen..........

  10. #129
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich, wieso werde ich "bestraft" weil ich ( berufsbedingt ) krank geworden bin? Ich hatte zeitweise DM 14000,-/Mo verdient, wo ist meine einbezahlte Kohle geblieben????????????? .......
    Wieso, frage ich mich, ist es immer noch nicht begriffen worden, dass wir mit unseren Beiträgen (Kohle) die jetzigen Rentner bezahlen.
    Deshalb heisst es doch immer "Generationenvertrag".

  11. #130
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Die etablierten Parteien denken nur an sich und an die Wählerstimmen für ihre Parteien.
    Dies ist das Ergebnis dieser Politik :

    Gegenwartspolitik : Deutschland verkommt zur Diktatur der Rentner - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

    Nach uns die Sintflut ?

    Jedenfalls werde ich in meiner politischen Forderung bestärkt, die ich bereits vor 20 Jahren gestellt hatte :
    "Ein Teil der Einnahmen aus der Mehrwertsteuer sollte für die Finanzierung der Renten verwendet werden !"
    Seit es die 19% MwSt. gibt, gehen 1%Punkt zur Rentenkasse, also schon ne Weile, net gewusst? Ach und die Ökosteuer auf Benzin, da war auch noch was...

Seite 13 von 28 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher.
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 815
    Letzter Beitrag: 14.12.17, 10:59
  2. Die Rente ist sicher!
    Von Carradine im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 586
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:17
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43