Seite 23 von 67 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 661

Die Rente ist sicher.

Erstellt von Yogi, 10.06.2012, 00:41 Uhr · 660 Antworten · 29.772 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wie ich hier schon sagte, ich habe fast alles durch, vom freien Unternehmer, über Angestellten und auch Beamtentum. Wer meint, dass es bei vergleichbarer Qualifikation mit der Industrie eine hohe Altersversorgung gäbe, der verkennt, erstens die i.d.R. deutlich höheren Gehälter in der Industrie, die Zusatzversorgungen die bei der Industrie bezahlt wird und die Notwendigkeit auch im Alter in der PKV zu bleiben und die Versorgungsansprüche zu 100% versteuern zu müssen.

    Vergleiche mal einen Polizisten (mittleren Beamtendienst) mit einem Meister/Techniker.

    Der Beamtendienst umfasst eine ordentliche Anzahl im gehobenen und höhereren Dienst. Die Gegenstücke im höheren Beamtendienst aus der Industrie findest nicht mehr in der GRV. Vergleich mal die Ansprüche aus den Versorgungswerken der Berufsstände. Sei es bei den freien Berufen wie Steuerberater oder den Ärzten?

    Ich habe ja zu Raffelhüschen sehr sachorientiert und an Hand von konkreten Beispielen gepostet. Welche der Aussagen ist deiner Meinung nach falsch? Nehmen wir mal das Bundesland, in dem Du lebst. Die Staatsbediensteten aus der DDR wurden fast alle der GRV aufgedrückt und dann wurden natürlich die vergleichbaren durchschnittlichen Westlöhne zu Grunde gelegt. Sachsen hat im Grund sich der Problematik entledigt. Da die aktuelle Generation an neuen Beamten erst mal alt werden muss dauert es noch bis das Problem kommt. Bei Sachsen bin ich überfragt ob die auch in einen Pensionsfond zahlen. Nur mal so nebenbei. Die meisten Lehrer in Sachsen hat man auf Angestelltenbasis weiterbeschäftigt. Sprich die alten Ansprüche sind von den aktuellen Zahlern zu befriedigen. Gut, dafür zahlt der Steuerzahler auch wieder über den Bundeszuschuss. Ist halt eine dreifache Umverteilung (neben dem Soli und dem Länderfinanzausgleich ) von West nach Ost.

    Zu deinen Rechnungen - z.B. Anfang oder Ende 2010 - Ende 2012 sind wieviele Jahre? Ging doch auch um den Verlängerungsbeschluss bei den KKW Laufzeiten, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    In den letzten 3 Jahren ist die Rente um 2,1% gestiegen, Brot und Butter aber um 20%. Ach ja, hatte schon vergessen, der Fernseher und der PC ist billiger geworden.

    MfG von der Insel

  4. #223
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo franky_23;

    Ich habe ja zuRaffelhüschen sehr sachorientiert und an Hand von konkreten Beispielen gepostet. Welche der Aussagen ist deiner Meinung nach falsch?
    z.B. diese :
    Raffelhüschen ist doch der Lügenbaron schlechthin.
    oder hör hier mal hin :


  5. #224
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dass hier aus Altverträgen einige Lasten da sind. Die CSU/FDP meint es ist günstiger die Schulden zu tilgen als Rücklagen zu bilden - wie in der Vergangenheit üblich ist bekannt.

    Ob jetzt die Zahlen mit den 7-8 Billionen so stimmen sei dahingestellt.

    In der Vergangenheit haben sich der Staatshaushalt den AG Anteil gespart und weitgehend auch den AN einbehalten und unter das Volk gestreut. Frag mal jemand der den Angestelltensektor und den Beamtentensektor kennt. Jeder wird dir sagen, dass der Staat pleite wäre, wenn er auf einen Schlag die Beamten in ein Angestelltenverhältnis überführen würde und demzufolge ja nachversteuern (bei der Sozialversicherung) müsste.

    Dass der Bummerang mit den Pensionen kommt, dass wusste jeder schon vor 40 Jahren.

    Was ist das Problem jemanden als Lügenbaron zu bezeichnen, wenn er einfach wiederholt falsche Darstellungen abliefert. Als Experte und( einst) im Hochschuldienst muss er es besser wissen.

    Doch die Beraterjobs der Finanzindustrie führen halt zu einer spezifischen Vergessensleistung.

  6. #225
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    Nochmal was über die Rentenkürzung.

    Wie die Inflation die Renten frisst

    12.11.2012, 11:30 Uhr
    Die gesetzliche Rente wird im Alter längst nicht reichen, wenn man sich noch etwas leisten möchte. Anleger müssen viel Geld auf die hohe Kante legen, um ihren Lebensstandard zu erhalten. Wie stark die Inflation wirkt.

    Für die Rentner von morgen wird es also finanziell eng. Und schon heute hat ein Drittel der fleißigen Beitragszahler Angst vor Altersarmut. Zu Recht, denn nicht nur die Rentenzahlungen werden, gemessen am letzten Gehalt, gekürzt, sie werden auch zunehmend besteuert.
    Schon seit 2005 steigt Jahr für Jahr der zu versteuernde Anteil der bezogenen Rente um mehrere Prozentpunkte. Wer 2040 in den Ruhestand geht, wird die gesamten Altersbezüge versteuern müssen. Im Gegenzug können Angestellte Jahr für Jahr einen immer größeren Teil ihrer Altersvorsorgebeiträge steuerlich absetzen. Für sie lohnt es sich, zur Deckung künftiger Lücken aus der gesetzlichen Rente mit der Steuerersparnis privat vorzusorgen.

    Altersvorsorge: Wie die Inflation die Renten frisst - Vorsorge + Versicherung - Finanzen - Handelsblatt

  7. #226
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

  8. #227
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    man kann berechtigt von einem Anstieg der Rentnerkriminalität rechnen.

    es gibt sogar Bereiche, wo man in Thailand straffrei davon kommt,

    Der Dessous-Seriendiebstahl bleibt laut Polizei wahrscheinlich ungestraft, da niemand Anzeige erstattet hatte.
    Skurrile Verhaftung in Thailand: Polizei schnappt Unterhosen-Seriendieb

  9. #228
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo DisainaM
    man kann berechtigt von einem Anstieg der Rentnerkriminalität rechnen.
    wo steht da daß es ein Rentner war :

    Der 48-Jährige wurde nach Polizeiangaben vom Freitag in seinem Haus in einem Vorort von Bangkok festgenommen ............



    in Zukunft könnte es aber zur Realität werden :



  10. #229
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Umlagesystem

    Hallo @Leipziger und angesprochene...

    Bin gerade da bei meinem Leserundgang im Netz auf ein kleines Fundstück gestoßen bei eurer Rentendebatte.
    Reinschauen schadet nicht was da ein kritischer Zeitgenosse berichtet.

    Nachtrag-Rezension des Sachbuches " Raubzug+der+Geschichte" siehe auch Politik, Mailaktionen, Links zu Politikern, Heiteres, Wissenswertes

    Beispielsweise dies von mir als "anlocken" zitierte;
    Eine Rechnung des ADG weist nach, dass damit rund 700 Milliarden Beitragsleistungen für versicherungsfremde Leistungen ausgegeben wurden. Würde man das Geld, das für die Bankenrettung bereits aufgewendet wurde und das für die Garantiesumme Deutschlands zum ESM vorgesehen ist, in die Renten investieren, könnte man alle Renten problemlos verdoppeln und diese Verdopplung 10 Jahre ohne Schwierigkeiten zahlen und dieses Geld würde (zumindest teilweise) wieder zurück in den Geldkreislauf Deutschlands fließen, in Form verstärkten Konsums und in Form von der Unterstützung bedürftiger Angehöriger.

    Kommen wir noch einmal auf die Demographie und damit in Verbindung auf die Zahlen des Stat. Bundesamtes zurück. Mehr noch, damit zerpflücke ich auch gleichzeitig Ihr Argument, wir bräuchten dringend einen Baby-Boom. Das ist nämlich eine Aussage, der wohl keine explizite Überlegung vorausgegangen ist.

    Das Stat. Bundesamt bringt alle 2 Jahre ihre Bevölkerungsvorausberechnung heraus. Das ist aus meiner Sicht die gleiche Glaskugelwahrsagerei, wie sie von Ökonomen so gerne praktiziert wird.
    (...)
    Wir brauchen keinen Baby-Boom, denn die geburtenstarken Jahrgänge der Vergangenheit sind bis spätestens 2040 abgebaut (Sterbeüberschuss). Das System nivelliert sich automatisch, denn alt werden und sterben kann nur jemand, der zuvor auch geboren wurde. Das aber wird in allen Zukunftsprognosen verschwiegen. Das bedeutet, die Zahl derer, die 2040 noch als Rentner zu versorgen sind, nimmt ab 2030 kontinuierlich ab und vermutlich schneller, als die Zahl derjenigen, die als Politiker, Beamte und freien Berufe sich dem Solidaritätssystem GRV verweigert haben. Denn diese Gesellschaftsschichten verbringen ihr Leben meist weniger gefährlich, weniger anstrengend, gesundheitlich und ernährungsphysiologisch besser abgesichert und damit erheblich stressfreier, als es Arbeitern und Angestellten gemeinhin möglich ist.

    Sie haben in Ihrem Abschnitt zum Rentensystem zwar die negativen Tendenzen der politischen Einflussnahme auf die Renten angeführt, aber Ihre Schlussfolgerungen sind falsch und Sie haben es unterlassen, die Hintergründe der politischen Einflussnahme zu durchleuchten.

  11. #230
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Jarga

    Beispielsweise dies von mir als "anlocken" zitierte;
    Das ist doch schon rein von der Mathematik her Unsinnn was da steht !

    Man muß also nur abwarten bis die geburtenstarken Jahrgänge wegsterben und dann wird alles wieder gut ......... wer so etwas erzählt hat doch Null Ahnung !


    Richtig ist die geburtenstarken Jahrgänge werden zum erstenmal in der Menschheitsgeschichte eine Generation von Alten sein die größer ist wie die Generation der Jungen !

    Und dies setzt sich logischerweise solang fort bis eine Kindergeneration mindestens zahlenmäßig wieder genau so groß ist wie die ihrer Eltern ......... aber davon ist man weit entfernt !

Seite 23 von 67 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher!
    Von Carradine im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 586
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:17
  2. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43