Seite 14 von 69 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 686

Die Rente ist sicher.

Erstellt von Yogi, 10.06.2012, 00:41 Uhr · 685 Antworten · 35.286 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.329
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Den Durchschnittsverdienst einer 7/11 Verkäuferin halt. Ist doch für Asien genug, oder?
    Ja, find ich ja auch schoen, muss halt noch 25 Jahre warten, bis ich 67 bin . In der Zeit wird der Euro sicher die Superwaehrung und ich kauf mir 'ne Insel oder 2...

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.149
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    ]

    ...... kindisches Niveau , wie kann man denn in einem Umlageverfahren Geld "verballern" ?!

    Damit hält man doch nur den Glauben der ungebildeten und desinformierten Leute aufrecht die immer noch denken es gebe eine "Rentenkasse" , oder ?!
    So lange auf meiner Gehaltsabrechnung steht:
    "Arbeitnehmerbeitrag zur Gesetzlichen Rentenversicherung", gehe ich davon aus, dass ich rentenversichert bin.

    Sollte da irgendwann mal stehen: "Alimentierungsbeitrag für ausgesteuerte alte Mitbürger", schwenke ich auf deine Sichtweise um.

  4. #133
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Yogi

    Sollte da irgendwann mal stehen: "Alimentierungsbeitrag für ausgesteuerte alte Mitbürger", schwenke ich auf deine Sichtweise um.
    Bitte nicht vergessen die alten Mitbürger haben dich aber in deiner Kindheit und Jugend ja auch alimentiert ......... du zahlst jetzt nur diese Schulden zurück ..... wenn auch etwas überzogen !

    Aber richtig , der Begriff "Rentenversicherung" ist irreführent und sollte eigentlich mal ersetzt werden durch z.B. "Rentenstelle" denn mit einer Versicherung hat das Umlageverfahren nun überhaupt nichts zu tun , oder ?!

    Die Briten z.B. sagen dazu sinngemäß übersetzt "Rentnersteuer" das trifft doch die Sache schon eher ......

  5. #134
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    An alle Rentner und die es mal werden wollen.

    Vorsorge fürs Alter. Mal youtube reinschauen

    DIRKETVERSICHERUNG Frontal21 Direktversicherungen-Verluste für Versicherte vom 14.06.2011 Dauer 7,22 min

  6. #135
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.995
    Na, dann hier mal auch der Link dazu:



    Mal wieder ein Beleg, dass Verlaesslichkeit und Vertrauen nichts mehr ist, auf das man immer noch setzen kann.
    Beliebigkeit ist angesagt.

  7. #136
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Hier erkennt man dann wieder sehr deutlich den Unterschied zwischen Premiumwelt und Schwellenland.

    Staatlicher Betrug ist ausgefeilter und wird unter der Ueberschrift verkauft, dass es gar keine Bauernfaengerei ist sondern eigentlich nur um das Wohl Aller geht. Aller Vettern natuerlich.

    Die Welt waechst mehr und mehr zusammen und die Schnittmengen nach dem Prinzip der Mengenlehre werden mehr und mehr. Zufall? Noe, menschlich. Sozialdarwinismus vom Feinsten.

  8. #137
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo strike



    Mal wieder ein Beleg, dass Verlaesslichkeit und Vertrauen nichts mehr ist, auf das man immer noch setzen kann.
    Wenn ich das richtig verstanden habe geht es da um die Abgabe von Sozialbeiträgen auf kapitalgedecke Renten die vom Betrieb für einen Angestellten angespart wurden , richtig ?

    Dies wären also geldwerte Vorteile bzw. lohnänhnliche Leistungen und diese Abgabe wäre somit berechtigt , oder ?

  9. #138
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Dies wären also geldwerte Vorteile bzw. lohnänhnliche Leistungen und diese Abgabe wäre somit berechtigt , oder ?
    Es geht doch hier nicht um die Berechtigung, sondern um die offenbare Täuschung.
    Der Großteil des Volkes ist nun mal naiv, wenig interessiert an Informationen, sondern glaubt eben dem Staat.
    Viele glauben ja auch der Werbung von Unternehmen und wundern sich dann, dass das Waschmittel dcoh nicht so weiß wäscht wie versprochen.

    In der freien Wirtschaft wird das aber durch Verbraucherschutz und entsprechende Gesetze erschwert.
    Soch den Staat kontrolliert ja niemand. Und wenn dann jemand zu Wahlkampfzwecken sagt, die Renten seien sicher und mit Zusatzversicherung noch sicherer, dann liest der Bürger eben die AGB nicht, sondern sieht nur das Endergebnis.

    Der Staat muss ja nicht - im Gegensatz z.B. zu Onlineshops - konkret auf die Rechte des Bürgers und deren Konsequenzen bei Verträgen hinweisen. Im Gegenteil: es heißt immer: Nichtwissen schützt vor Strafe nicht.
    Im Grunde ist das vorsätzlicher Betrugsversuch.

    Natürlich gibt es aber Schutz vor dieser staatlichen Heuchelei:
    1. nicht dem Staat vertrauen - in keinem Punkt
    2. jede Handlung genau prüfen (gerade scheinbare Vorteile haben irgendwo einen Haken)
    3. das Ergebnis abwägen mit nicht-staatlichen Alternativen (z.B. private Absicherung ins Ausland verlagern)

    Im genannten Fall im Video ist es eigentlich ein Vorteil, da der Arbeitgeber einen Großteil dazugezahlt hat. Abzgl. des Gewinns und Verwaltungskosten für die Versicherung, sowie der späteren Sozialbeitrags-Abzüge müsste dennoch ein Gewinn beim Rentner übrig bleiben. Nur ist dieser eben nicht bei weitem so hoch, wie es sich so mancher Rentner wohl denkt, weil er den Politikern einfach blind vertraut hat. Darum geht es.

    Ist halt wie bei einem Lottogewinn: der Staat sagt: "du hast 6 Richtige". Jubelfeier, frühzeitige Geldausgabe und dann heißt es "da aber viel gewonnen haben, beträgt der Gewinn 50 EUR". Tja, soll man sich dann über die 50 EUR freuen oder eher ärgern? Ist halt eine Frage des Standpunkts.

  10. #139
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.081
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Yogi



    Bitte nicht vergessen die alten Mitbürger haben dich aber in deiner Kindheit und Jugend ja auch alimentiert ......... du zahlst jetzt nur diese Schulden zurück ..... wenn auch etwas überzogen !

    Aber richtig , der Begriff "Rentenversicherung" ist irreführent und sollte eigentlich mal ersetzt werden durch z.B. "Rentenstelle" denn mit einer Versicherung hat das Umlageverfahren nun überhaupt nichts zu tun , oder ?!

    Die Briten z.B. sagen dazu sinngemäß übersetzt "Rentnersteuer" das trifft doch die Sache schon eher ......
    Soso wir sind alle allimentiert worden von alten Mitbürgern - die Menschen welche mich allimentierten waren meine Eltern und sonst keiner - daher zahle ich auch niemanden etwas zurück so einfach ist das....

  11. #140
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    So eine Direktversicherung hab ich auch - zahle 220 Euro vom Brutto monatlich darin ein - war , glaube ist der Höchstsatz,

    ist ein "Nettoverlust" vom Gehalt von ca 130 Euro im Monat, das gute -im Todesfall von mir vor der Rente wird meiner Frau gleich der Betrag voll ausgezahlt
    den ich bis zur Rente eingezahlt hätte - weiss jetzt aber nicht ob es dann noch Abzüge gibt

Seite 14 von 69 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher!
    Von Carradine im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 586
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:17
  2. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43