Seite 6 von 59 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 587

Die Rente ist sicher!

Erstellt von Carradine, 20.09.2011, 15:13 Uhr · 586 Antworten · 25.987 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Conrad



    Das System funktioniert nur weil schon seid Jahren massiv mit Verbrauchersteuern gestützt wird ....... nur die Rentenbeiträge decken schon lange nicht mehr die monatlichen Rentenzahlungen ......

    Die Zeche für die jetztigen Wohlstandsrentner zahlen die Aktiven und zwar auf Kosten der Kinder die es dann in 10-20 Jahren nicht geben wird !

    Ein klassisches Schnellballsystem kurz vor dem Kollaps .........
    Es wird so vieles mit Verbrauchersteuern unterstützt, da kommt es auf Zuschüsse in die Rentenversicherung auch nicht mehr. So kommen die Steuergeldern jedenfalls Menschen zugute, die ihr Leben lang gearbeitet haben. Was soll daran falsch sein ? Wenn Dein "Wohlstandsrentner" gut verdient und lange gearbeitet hat, bekommt er eben dementsprechend auch eine gute Rente.

    Grundsätzlich richtet sich die Höhe der Rente danach, wie lange du insgesamt eingezahlt hast und wie hoch Dein Verdienst war, nach dem sich die Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteile der eingezahlten Beträge berechneten.

    Es ist eben eine Versicherung. Mit Deiner Kfz-Versicherung zahlst Du, obwohl du unfallfrei fährst, auch die Crash Deiner Mitmenschen. So funktionieren Versicherungen nunmal.

    Natürlich finanziere ich jetzt mit meinen Rentenversicherungsbeiträgen die Rente anderer Rentner. Trotzdem richtet sich meine Rente nach der Höhe der von mir u. meinem Arbeitgeber insgesamt eingezahlten Beträge.

    Wenn Du 50 Jahre durchschnittlich 500 € eingezahlt hast und mit 65 in Rente gehst, kannst Du Dir doch die Höhe Deiner Rente in etwa ausrechnen. Wieviel dann insgesamt ausgezahlt wird, richtet sich danach, wie alt Du wirst. Die statistische Lebenserwartung für Männer beträgt ca. 76 Jahre.

    Das ist doch alles prinzipiell nicht sooooo kompliziert.

    Das Rentensystem kam erst durch die Wiedervereinigung in Schieflage. Obwohl es in der DDR keine Rentenversicherung gab und somit kein Arbeitnehmer etwas eingezahlt hat, bekommt er trotzdem die Rente, als ob er in die Rentenversicherung eingezahlt hat. Anders geht es ja wohl auch nicht in einem wiedervereinigten Deutschland.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Conrad

    So kommen die Steuergeldern jedenfalls Menschen zugute, die ihr Leben lang gearbeitet haben. Was soll daran falsch sein ?
    Falsch ist der Mißbrauch der damit aus wahltakischen Kalkül betrieben wird .......

    Da die Gundlage jeder Altersversorgung immer nur mit dem aufziehen von adäquaten Nachwuchs entsteht muß man eben auch da investieren und kann nicht alles an die Rentner verfüttern , oder ?!

    Ich kann jetzt z.B. 50% meines Einkommens über Rente/Krankenkasse/Pflegekasse und Verbrauchersteuern an die Alten abdrücken ......... wenn die nachwachsende Generation viel zu klein und zu dumm ist sehe ich davon fast nichts wieder , oder ?!

  4. #53
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Conrad



    Ich kann jetzt z.B. 50% meines Einkommens über Rente/Krankenkasse/Pflegekasse und Verbrauchersteuern an die Alten abdrücken ......... wenn die nachwachsende Generation viel zu klein und zu dumm ist sehe ich davon fast nichts wieder , oder ?!
    Ich weiss nicht in welches System du einzahlst, aber es wäre ungewöhnlich, wenn der Anteil für die Altersvorsorge so hoch wäre. Dieses System entlastete dich aber ebenfalls bei der Versorgung der Elterngeneration.

    Sicherlich hast du recht, dass die derzeitige Rentnergeneraation das goldene Rentnerzeitalter wiederspiegelt.

    Du hast sicherlich auch Recht, weshalb es keinen Nachhaltigkeitsfaktor für den Nachwuchs gibt. Doch dieser Gedanke entwickelt sich erst und wird dann von größerer Bedeutung, wenn die goldenen Rentner erkennen dass kaum noch genügend Personal für Pflege zur Verfügung steht.

  5. #54
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Conrad



    Ich kann jetzt z.B. 50% meines Einkommens über Rente/Krankenkasse/Pflegekasse und Verbrauchersteuern an die Alten abdrücken ......... wenn die nachwachsende Generation viel zu klein und zu dumm ist sehe ich davon fast nichts wieder , oder ?!
    Wie Du ja bereits angemerkt hast, wird die Rentenversicherung mit Verbrauchssteuern unterstützt. Das wird auch weiterhin so sein. Dass Du 50% Deines Einkommens für die Alten abdrückst, halte ich für ein Gerücht.

    Du weisst doch im übrigen, dass derartige Behauptungen mit Links zu unterlegen sind. Also bitte, wo sind die Links ?

    Wenn Du bemängelst, dass Du jetzt soviel abdrücken must für die Alten, so werden andere abdrücken für Dich, wenn Du später Rente beziehst. Wenn Du sozialversicherungspflichtig beschäftigt bist, werden Dir die Beiträge für Renten- Kranken- und Arbeitslosenversicherung gleich vom Lohn/Gehalt abgezogen. Das ist nunmal bei allen sozialversicherungspflichten Arbeitnehmern so.

    Deine Einkommenssteuer wird ja auch gleich einbehalten.

    Nochmal: Die Höhe Deiner späteren Rente richtet sich nach der Höhe Deiner Beiträge und der Anzahl der Beitragsjahre.

    Es ist eine Versicherung ! Bei einer Hausratsversicherung zahlst Du womöglich auch jahrelang und bekommst keinen Cent jemals zurück. Ähnlich ist es auch bei der staatlichen Rentenversicherung.

    Stirbst Du vor Erreichen des Eintrittsalters in die Rente, ist das an die Rentenversicherung gezahlte Geld unwiderruflich weg.
    Das ist bei privaten Vorsorgeverträgen auch so.

    Die sicherste Art der Vorsorge ist immer noch ein Festgeldkonto. Nur kann es da passieren, dass Du mit 55 vielleicht 50 000 € angespart hast und Arbeitslos und Hartz4-Bezieher wirst, dann ist die Kohle auch weg, bis auf das Schonvermögen. Aber da kann man sich entscheiden, die Kohle abzuheben u. nach Thailand zu verschwinden.

    Bis zum heutigen Tag bekommen die Rentner in Deutschland Monat für Monat ihre Rente überwiesen. Also funktioniert das System einwandfrei.

    Kein Mensch weiß, was in 10 Jahren ist. Deshalb ist es völlig sinnlos darüber zu fantasieren, was mit der Rentenversicherung in 10 Jahren ist.

  6. #55
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo franky

    Ich weiss nicht in welches System du einzahlst, aber es wäre ungewöhnlich, wenn der Anteil für die Altersvorsorge so hoch wäre.
    Die 50% sind ein Beispiel ..... aber werden wohl in Folge der demographischen Entwicklung in ein schon in ein paar zur Realität werden .........

    Aktuell zahlt ein sozialversicherter Angestellter im Schnitt 40% an die Alten .......

    Die schlüßeln sich auf in Rentenabgabe/Krankheit-Pflege-Verbrauchersteuern (19%,+ ca. 21%)



    Dieses System entlastete dich aber ebenfalls bei der Versorgung der Elterngeneration.
    Richtig , und es ist daher ein kollektivierte Altenalimentierung ........... und keine Versicherung , und genau da fehlt dem Conrad die Bildung !



    Sicherlich hast du recht, dass die derzeitige Rentnergeneraation das goldene Rentnerzeitalter wiederspiegelt.
    Und eben genau so funktionieren Schneeballsysteme ........ die am Anfang sahnen ab und die Letzten sind die Loser !

    Würde ich privat so etwas aufziehen dann wäre bald der Staatsanwalt zur Stelle , oder ?

  7. #56
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Auch wenn meine Rente, sollte ich sie denn überhaupt erreichen, nicht mehr viel wert sein wird, gönne ich heute jedem Alten seine üppige Rente, so er sie denn hat. Denn wer heutzutage eine üppige Rente bezieht, hat im Normalfall dafür ordentlich was geleistet und zum Lebensstandard des Landes beigetragen.

  8. #57
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Denn wer heutzutage eine üppige Rente bezieht, hat im Normalfall dafür ordentlich was geleistet und zum Lebensstandard des Landes beigetragen.
    Ackermann & Co. werden sich über solche Aussagen freuen.

  9. #58
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ackermann & Co. werden sich über solche Aussagen freuen.
    Schon mal was von der Beitragsbemessungsgrenze gehört?
    Leute wie Ackermann werden wohl kaum etwas mit einer normalen Rentenkasse zu tun haben.

  10. #59
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    In der Schweiz bekommt er ebenfalls die staatl. Grundrente. Ist für ihn nur Peanuts. In D ist es sicherlich anders.

  11. #60
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha

    Denn wer heutzutage eine üppige Rente bezieht, hat im Normalfall dafür ordentlich was geleistet und zum Lebensstandard des Landes beigetragen.
    So ein Schleim !

    Hat man was geleistet hat man das auch ordentlich bezahlt bekommen und daraus auch einen eigenen guten Lebensstandard führen können , ........ der Lohn für die Arbeit ist doch der Lohn und fertig , oder ?!

    Das man sich eine Rente "erarbeiten" könne ist doch nur entstanden durch jahrelange Gehirnwäsche ........

    Und diese war nun mal nötig um auf den Kindern der Kinderreichen in die Rente hinein zu reiten .........

Seite 6 von 59 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher.
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 815
    Letzter Beitrag: 14.12.17, 10:59
  2. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43