Seite 26 von 59 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 587

Die Rente ist sicher!

Erstellt von Carradine, 20.09.2011, 15:13 Uhr · 586 Antworten · 25.851 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo Leipziger ,
    in Japan m ü s s e n viele Menschen und nicht nur Männer , nachdem sie in Rente gegangen sind , noch arbeiten .
    Noch nie gab es bei uns eine kapitalgedeckte Rente ! ( in der DDR ? )
    Es tut mir leid , aber ich muß es loswerden , du hast keine Ahnung und bist ein xxxxxxxxxxxxx .
    Ich zB , bin 68 Jahre , habe mit Mühe bis 65 gearbeitet und nun Rentner .

    Beide Augen sehr schlecht
    Nervenschäden an beiden Händen
    Rechtes Knie kaputt
    Drei mal an den Bandscheiben operiert

    Und du D..... denkst , daß ich in 5 - 7 Jahren noch einer normalen Beschäftigung nachgehen kann ? ? ?

    Beim letzten Klassentreffen mußte ich feststellen , daß von 29 bereits 12 verstorben sind und 5 Weitere
    an Krebs erkrankt sind .
    Ich glaube , du lebst in einer eigenen Ostdeutschen Welt und hoffst , nie alt zu werden .

    Sombath

    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Chumphon



    Wenn in Japan fast die Hälfte aller Männer zwischen 70 und 75 noch arbeitet warum sollte das in Deutschland nicht gehen ?

    Bei Einführung der ersten damals noch kapitalgedeckten Rente lag doch der Rentenbeginn auch noch bei 70 Jahren ......... und die meisten Arbeiten waren damals , im Unterschied zu heute , noch richtige körperliche Knochenjobs ......

    Und wenn eben kaum noch einer da ist der einem im Alter alimentiert muß man sich eben wieder mit ein paar Jahren längerer Lebensarbeitszeit arrangieren , oder ?!

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.179

    Post

    Mathematik und kühle Berechnungen sind das eine. Selbst Krankenversicherungen und Lebensversicherungen diverenzieren nach unterschiedliche Risiken der Berufsgruppen und lehnen teilweise oder schon vor diesem Alter eine Versicherung oder gar Leistung ab. Soll das Renteneintrittsalteralter so gestaltet werden das möglichst nur kurze Zeit bis zum Tode zu überbrücken ist? Oder die Höhe der Rente so geschmälert werden das sie nur noch auf die Grundsicherung hinausläuft? Im laufe der Zeit haben sich die Ansprüche an das Leben und an das Leben nach dem Arbeitsleben geändert. Dem ist auch rechnung zu tragen.

  4. #253
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo sombath

    Es tut mir leid , aber ich muß es loswerden , du hast keine Ahnung und bist ein xxxxxxxxxxxxxxxx .
    Danke , aber da steh ich drüber ........ leider ist eben Wissen nicht deine Stärke !

    z.B.:

    Noch nie gab es bei uns eine kapitalgedeckte Rente !
    Bis 1957 waren die Renten in der BRD kapitalgedeckt ....... und die Auszahlungen lagen zwischen 20-25% eines Durchschnittnettos !!!

    ..... mehr war das nicht , nur mal zur Erinnerung !

  5. #254
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Bis 1957 waren die Renten in der BRD kapitalgedeckt ....... und die Auszahlungen lagen zwischen 20-25% eines Durchschnittnettos !!!

    ..... mehr war das nicht , nur mal zur Erinnerung !
    Dein Erinnerungvermögen ist nicht sehr ausgeprägt.
    Das hatten wir schon mal vor ein paar Monaten.

  6. #255
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812
    Bitte sachlich bleiben und auf persönliche Angriffe und Beleidigungen verzichten !


    Gruß Conrad

  7. #256
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Die kapitalgedeckte Rente vor 1957 war ein Witz .
    Wie du bei Wikipedia nachlesen kannst , kam es bis auf kurze Perioden , nie zu einer ausreichenden Kapitaldeckung .
    Außerdem hatten wir im Westen 1948 eine Währungsreform bei der zwar umgerechnet wurde , Renten zB 1 : 1 , aber
    die alte Reichsmarkt war fast wertlos und daher " Kapitalstock " adee .
    Ich bin Jahrgang 1943 und kann mich noch gut an die Minirente meiner Oma von 1955 ( DM 63,-- ) erinnern ,
    dazu brauche ich dich nicht .
    Aber schon damals wurden die Renten aus den laufenden Beiträgen finanziert .
    Woher sollten denn die DM auch kommen ?

    Ich bin zwar körperlich nicht mehr ganz auf der Höhe , aber verblödet bin ich nicht .

    Sombath


    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo sombath



    Danke , aber da steh ich drüber ........ leider ist eben Wissen nicht deine Stärke !

    z.B.:



    Bis 1957 waren die Renten in der BRD kapitalgedeckt ....... und die Auszahlungen lagen zwischen 20-25% eines Durchschnittnettos !!!

    ..... mehr war das nicht , nur mal zur Erinnerung !

  8. #257
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.730
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Danke , aber da steh ich drüber ........ leider ist eben Wissen nicht deine Stärke !
    Genau, Genosse Leipziger, Du stehst hier zu 99,4 % über den Dingen und zu 89,3 % bist Du hier der Wisser. Warum? Weil Du, höchstwarscheinlich, zu 88,2 % Deine Statistiken selber entwirfst. Im übrigen finde ich Dein Geschreibsel zu 100% lächerlich.

  9. #258
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Genau, Genosse Leipziger, Du stehst hier zu 99,4 % über den Dingen und zu 89,3 % bist Du hier der Wisser. Warum? Weil Du, höchstwarscheinlich, zu 88,2 % Deine Statistiken selber entwirfst. Im übrigen finde ich Dein Geschreibsel zu 100% lächerlich.
    ..........sieh' es ihm nach - so isser halt . Vielleicht wohnt ihm gegenüber ein Rentner, der schadenfroh grinst, wenn er morgens um sechs zur Maloche tappt . Vielleicht hat er (der Rentner) seinen letzten Bescheid - so mit Erhöhung - auf DIN A 3 kopiert, und so an seinem Fenster plaziert, das unser armer geplagter @Leipziger es jedes mal - so er seinen Nüschel aus dem Fenster streckt - unweigerlich lesen muß............

    ..........also bitte Mitleid mit der gequälten Kreatur - auch wenn er sich hier gerne als Renterhaudrauf () darstellt............

  10. #259
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    die japaner brauchen sich wegen der lebenserwartung und pension keine sorgen mehr machen. denn fukushima strahlt weiterhin. es kann sogar noch zur explosion kommen. es hat ihnen nur noch niemand gesagt, und sie werden es auch nicht erfahren.

  11. #260
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo wingman



    ..... in Japan arbeitet man schon jetzt 10 Jahre länger wie in Deutschland und wenn es da geht warum sollte es hier nicht funktionieren ?
    Weil wir hier nicht in Japan sind. Die können ja machen was sie wollen. Fakt ist, das man uns den Arbeitnehmern häppchenweise immer mehr wegnimmt und in die Taschen greift. Und zur Mathematik.........die scheint auch nicht gerade die Stärke unserer Politiker zu sein. Bei einem "Versehen" von 55,5 Milliarden Euro.

Seite 26 von 59 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher.
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 09.12.17, 19:35
  2. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43