Seite 22 von 59 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 587

Die Rente ist sicher!

Erstellt von Carradine, 20.09.2011, 15:13 Uhr · 586 Antworten · 25.847 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo tuxluchs




    3 Kinder nach 1991 geboren bringen ca. 220,-€ für die Mutter ...... du bist nicht mehr auf dem neusten Stand , aber dies nur mal so am Rande ....
    Sicher? Dann geht's meiner EX net so schlecht, nach dem Rentenpunkteverlusst. ( Sind nur 2, wieviel dann?)

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Wenn das so wäre, nehm ich die 800,.. ;)
    Abgesehen davon das dieses Hatz4 Niveau ist, nur leider aus der Rentenkasse ist.
    Für gespag:

    Also 3,5 Jahre bringen max. 4,25 RP, 3 Kinder nochmal max. 3 RP zusammen 7,25 X 27,20 € (Rente West)

    Gilt für Deutschland, wie in Austria berrechnet wird?
    wäre leicht möglich. da bei uns in österreich die erziehungszeiten für pension angerechnet werden. so eine berufsunfähigkeit wäre nur möglich, wenn der ehemann kein einkommen hätte. 800 euro ist bei uns ungefähr die mindestsicherunge für einzelpersonen.

    ich habe mir in meinen fall die pension schon ein wenig von der pensionsversicherungsanstalt ausrechnen lassen. derzeit nach 367 monaten wären es bei regulären antritt mit 65 jahren 1100 euro monatlich, 14 mal. also diese pension habe ich schon erwirtschaftet. laut meinen berechnungen käme ich auf ca 1500 euro im monat, einschliesslich der abschlagszahlung, weil ich ja mit 62 abhaue. ich bekomme jeden jahresersten den hinweis, wieviel geld ich erwirtschaftet.

  4. #213
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    ... ich bekomme jeden jahresersten den hinweis, wieviel geld ich erwirtschaftet.
    Auch in D bekommt man in gewissen Abständen einen Schrieber worin die Zahlen ausgewiesen sind mit denen man in ca. 20 Jahren rechnen kann. Doch selbst wenn diese Beträge gar nicht so schlecht aussehen, weiß doch niemand, was man damit in 20 Jahren überhaupt noch kaufen- und bewegen kann. Und was das Finanzamt bis dahin von den Bruttobeträgen übrig lässt, wird vermutlich heute auch niemand sagen können.

  5. #214
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Auch in D bekommt man in gewissen Abständen einen Schrieber worin die Zahlen ausgewiesen sind mit denen man in ca. 20 Jahren rechnen kann. Doch selbst wenn diese Beträge gar nicht so schlecht aussehen, weiß doch niemand, was man damit in 20 Jahren überhaupt noch kaufen- und bewegen kann. Und was das Finanzamt bis dahin von den Bruttobeträgen übrig lässt, wird vermutlich heute auch niemand sagen können.
    nein, es sind nettobeträge. ich bekomme sie jeden 1. des jahres zugesendet.
    was ich an gutschrift jährlich dazu bekommen habe.es ist auch die inflationsrate scheinbar dabei. und auch zinsen und zinseszinsen. denn wenn ich z.b. pro jahr eine gutschrift von ca 700 euro habe, habe ich in der gesamtsumme ca 1000 euro dazubekommen.

    abgezogen wird vom finanzamt nichts mehr ausser, wenn ich vor 65 gehe habe ich mit abschlägen von einigen prozent zu rechnen.

  6. #215
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    nein, es sind nettobeträge. ich bekomme sie jeden 1. des jahres zugesendet.
    was ich an gutschrift jährlich dazu bekommen habe.es ist auch die inflationsrate scheinbar dabei. und auch zinsen und zinseszinsen. denn wenn ich z.b. pro jahr eine gutschrift von ca 700 euro habe, habe ich in der gesamtsumme ca 1000 euro dazubekommen.

    abgezogen wird vom finanzamt nichts mehr ausser, wenn ich vor 65 gehe habe ich mit abschlägen von einigen prozent zu rechnen.
    In Deutschland siehts so aus. Verdienst nach Durchschnitt, (dieses Jahr ca. 31000,- Jahr brutto) 1 RP.
    Nach 45 Jahren ohne Ausfallzeiten, zum derzeitigen Punktwert West 27,20, sind das 1224€, bei Verdienst bei der Beitragsbemessungsgrenze max. 1836,-€. Der Punktwert ist flexibel,dh. kann auch mal runtergehen.

  7. #216
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo tuxluchs

    Sicher? Dann geht's meiner EX net so schlecht, nach dem Rentenpunkteverlusst. ( Sind nur 2, wieviel dann?)
    ca. 150,-€ (Ost/West differiert etwas) ....... man kann sich da auch hinein teilen (Papa 75,-€/Mama 75,-€) oder auch alles auf den Vater überschreiben , macht z.B. Sinn wenn der Mann deutlich älter ist und die Frau eh weiter keine Rentneansprüche hat .......

    ........ aber trotzdem , Kinder großziehen für die Rente lohnt sich nicht !

  8. #217
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Von wegen Ruhe-Stand

    Für viele alte Menschen ist der Lebensabend kein goldener Oktober. Oft reicht die Rente nicht zum Leben. Die FR-Altenhilfe sammelt Spenden für die Bedürftigen.

    Das hat sich Klaus Duffner nie träumen lassen, dass er einmal in die Situation kommt, beim Sozialrathaus Grundsicherung beantragen zu müssen. „Ich habe mein ganzes Leben gearbeitet“, erzählt der 71-Jährige...

    weiterlesen: FR-Altenhilfe: Von wegen Ruhe-Stand | Rhein-Main.- Frankfurter Rundschau

  9. #218
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Bajok Tower

    Das hat sich Klaus Duffner nie träumen lassen, dass er einmal in die Situation kommt, beim Sozialrathaus Grundsicherung beantragen zu müssen. „Ich habe mein ganzes Leben gearbeitet“, erzählt der 71-Jährige...
    man sollte schon bis zu Ende lesen , oder ?


    ......... 1083,02 Euro Rente bekommt Duffner, der in der Frankfurter Schillerstraße in einem exklusiven Möbelgeschäft gearbeitet ....
    und bei 700,-€ Miete allein in einer zu großen Wohnung sollte man vielleicht mal an das umziehen denken , oder ?

  10. #219
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    .........

    Erster Schritt wäre, keine Frühverrentungen und insbesondere keine Frühpensionierungen mehr zuzulassen. Will einer früher in den Ruhestand, soll halt privat vorgesorgt werden. Gewisse Übergangslösungen müssen halt gefunden werden.....

    Liest sich als leidet der Verfasser unter einer gewissen Truebung sozialer Kognition durch Selbstverliebtsein und einen Mangel an allgemein sozialen Bewusstsein!

    Das es nicht immer und allerortens allen gleich gut gehen kann ist eine Tatsache die durch unzaehlige Umstaende ausgeloest wird, um soziale Schwachstellen zu bedienen wurden gewisse Regularien eingefuehrt durch die Arbeitgeber und Arbeitnehmer und teils durch Steuereinnahmen des Staates also der Buergergemeinschaft aufgebracht werden (sollten), Steuern zahlen ALLE, nicht nur Arbeitnehmer oder Sozialbeitragspflichtige!

    Und noch nie erlebt das es definitive Steuersenkungen gab, das Steueraufkommen steigt staendig, ALLE sollten gruendlichst fragen was der "Staat", also die jeweiligen Regierungen damit eigentlich Alles anstellen!

    Das z.B. auch Renten an Zuwanderer und Neubuerger die durch die deutsch-deutsche Wiedervereinigung zu Staatsbuergern des neuen Staates wurden und somit auch in den Genuss dieser Leistungen kommen, obwohl sie "dafuer nie was geleistet haetten" ist die haeufig wahrnehmbare Reaktion Vieler, einige davon empfinden sich sogar als "Betroffene"! Das deren Renten und Entschaedigungen aus dem gleichen Renten-Sozialleistungspott gezahlt werden, laesst selbstverstaendlich das Gleichgewicht in Schieflage geraten, waere jedoch kein Thema wenn..wenn ja, wenn....!

    Gibt es eigentlich auch sowas wie Soziofaschismus im Turbokapitalismus wo sich jeder nur noch selbst der Naechste ist?

    Es sollten auch regelmaessig die Zahlen veroeffentlicht werden, was die Hoehe der Rentenaufkommen von Leuten die das Rentenalter garnicht erreichen oder nur kurz in den Genuss kommen...das gibt es ja auch.. egal ... es geht um was ganz Anders, um die Angst das einem ein "Fremder die Salami vom Brot frisst.."!

    Denn bei unserer vermeintlichen Aufnahme und Verarbeitung der Umwelt spielen unzaehlige Faktoren ein Rolle, die wir meist garnicht mehr wahrnehmen, von denen wir i.d.R. sogar ueberzeugt sind, das dies "unsere Menung" sei, genauer hingeschaut handelt es sich um jedoch blanke Stereotypen, die wir durch alle erdenklichen Kontakte mit Medien, durch soziale Konditionierung aus unserer meist selbstgewaehlten sozialen Umgebung aufgenommen haben, die gaenzlich unbemerkt unser Bewusstsein, seine Taetigkeiten und somit natuerlich auch Aeusserungen und sogenannte Standpunkte beeinflussen und faerben!

    Dafuer ein kleines Beispiel:

    Ein Vater und sein Sohn wurden in einen Autounfall verwickelt, bei dem der
    Vater starb und der Sohn schwer verletzt wurde. Der Vater wurde am Unfallort
    fuer tot erklaert und sein Leichnam ins gleich zur Obduktion ins Leichenschauhaus gebracht.
    Der Sohn wurde mit einem anderen Unfallwagen ins naechste Krankenhaus transportiert und
    sofort in den Operationssaal der Unfallchirugie gerollt. Es wurde ein Mitglied des Notfallchirurgenteams gerufen. Als es eintraf und den Patienten sah, rief es aus: "Oh Gott, das ist ja mein Sohn!

    Wie kann das sein, was koennte die Erklaerung dafuer sein? (Antwort in max. 30 Sek. und NICHT schummeln!)



    social_cognition.jpg

  11. #220
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.097
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo tuxluchs



    ca. 150,-€ (Ost/West differiert etwas) ....... man kann sich da auch hinein teilen (Papa 75,-€/Mama 75,-€) oder auch alles auf den Vater überschreiben , macht z.B. Sinn wenn der Mann deutlich älter ist und die Frau eh weiter keine Rentneansprüche hat .......

    ........ aber trotzdem , Kinder großziehen für die Rente lohnt sich nicht !
    Ich kenne niemanden der Kinder großzieht für die Rente...

Seite 22 von 59 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher.
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 09.12.17, 19:35
  2. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43