Seite 15 von 59 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 587

Die Rente ist sicher!

Erstellt von Carradine, 20.09.2011, 15:13 Uhr · 586 Antworten · 25.855 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Vergessen wir mal das Nachversichern. In die Zukunft versichern ist angebracht. Aber dafür wird sich kein Sesselpupser in Berlin stark machen.. Pensionen werden zu 100% aus Steuermitteln finanziert. Und weil das schon seit Kaisers Zeiten so ist, muss das auch so bleiben?
    sicherlich nicht, doch wie willst du es umfinanzieren? Derjenige der jetzt 30 Jahre Anwartschaft auf Pension hat soll darauf verzichten? Wie ginge es ohne Neuversicherung. Angestellte sind teurer als Beamte, denn der Staat behält ja den Rentenanteil ein. Ein Beamter hat entsprechend weniger brutto. Soweit ich es in Erinnerung habe wurden die Gehaltsanpassungen reduziert, später ausgeführt und ein Beamter muss auch eine Tätigkeit einer höheren Laufbahngruppe ausführen ohne dafür einen Anspruch auf mehr Kohle zu haben.

    Wie schon mehrfach an anderer Stelle erklärt, so haben sich die verschiedenen Haushalte keine Rückstellungen getätigt, da man ja Zinsen hätte zahlen müssen. In Bayern wird für jeden neuen Beamten 500.-- Euro in einen Pensionsfond eingezahlt. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, hätte eine Pleite der BayLB auf Grund der Hypo Adria auch diesen Fond dezimiert.

    Schau dir mal die Regelung für die Kindererziehung an. Dies ist in meinen Augen bei Angestellten besser, da sie einen eigenen Anspruch auf Rente begründet. Gibt auch ein Vorteile für die Beamten. Dafür sollte man immer die einzelnen Laufbahnen vergleichen. Einen Richter mit einem Schichtarbeiter zu vergleichen passt nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Wenn ich viel an die Krankenkasse gezahlt habe weil ich viel verdient habe bekomme ich dann auch " mehr " ?
    Unpassender Vergleich.
    Zudem bekommst Du als privat Versicherter ohnehin im Versicherungsfall entsprechend Deiner gleisteten Beiträge Eine Erstattung.

    Nebenbei, nichts ist ungerechter als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen.

    Und selbstverständlich soll der der mehr leistet bzw. geleistet hat auch entsprechend mehr bekommen. Alles andere ist imho kontraproduktiv.

  4. #143
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    sicherlich nicht, doch wie willst du es umfinanzieren? .
    Schade, dass du nicht verstanden hast, was ich die letzten Tage versuche hier auszudrücken, liegt wohl an mir.
    Sammelbegriff: der Rentner ist schuld.
    Es ist doch klar, wo immer du regulierend eingreifen willst, gibt es eine Klientel, die nicht damit einverstanden ist.

  5. #144
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Yogi

    Leipziger, das stammt aus deinem Link. Gestern hab ich den schon einmal in einem meiner Posts herangezogen.
    Ich hatte eigentlich vermutet, dass du mehr als die Überschrift liest, wenn du einen Link einstellst.
    Ja richtig man sollte nicht immer gleich das erste nehmen was Google bringt .......

    Da steht natürlich viel Unsinn wenn man es sich genauer anschaut , entschuldigung !

  6. #145
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha

    Und selbstverständlich soll der der mehr leistet bzw. geleistet hat auch entsprechend mehr bekommen. Alles andere ist imho kontraproduktiv.
    Da die Vorleistung jeder Altersicherung immer die Kinderaufzucht ist (im Umlageverfahren um so mehr) würde ich mir solche Sätze als Kinderloser aber etwas besser überlegen , oder ?

  7. #146
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Micha



    Da die Vorleistung jeder Altersicherung immer die Kinderaufzucht ist (im Umlageverfahren um so mehr) würde ich mir solche Sätze als Kinderloser aber etwas besser überlegen , oder ?
    Das sehe ich ganz anders. Kinder in die Welt setzen kann jeder Taugenix. Und gerade im ach so Kinderfeindlichen D-Land wachsen zahlreiche Kinder auf, ohne dass die produktiven Eltern auch nur einen Cent selbst erwirtschaften.

    Beiträge hingegen muss man durch Leistung erarbeiten. Habe von Dir noch nicht den leisesten Hinweis gelesen, dass die damit verbundene Leistung auch nur ansatzweise berücksichtigt werden müsste.

    Ich stimme mit Dir in sofern überein, dass die Kinderaufzucht zum Wohle der Allgemeinhait durchaus subventioniert werden sollte
    - allerdings durch Steuernachlässe.

  8. #147
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha

    Das sehe ich ganz anders. Kinder in die Welt setzen kann jeder Taugenix.
    Aus der Sicht eines Kinderlosen beschränkt man dies wohl besser nur auf den Zeugungs und Gebärvorgang ........ wundert mich fast nicht !

    Daß diese Kinder aber dann auch noch 18-20 Jahre lang mühsehlig großgezogen werden mit immenser Arbeit und horrenden Kosten läßt man dabei gern unangesprochen , oder ?!

  9. #148
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Yogi
    Ja richtig man sollte nicht immer gleich das erste nehmen was Google bringt .......

    Da steht natürlich viel Unsinn wenn man es sich genauer anschaut , entschuldigung !
    Heißt das, du wirst in Zukunft mehr als die Überschrift lesen?

    Warum ist das jetzt auf einmal Blödsinn? Nur weil es in deine Argumentationskette nicht mehr reinpasst?

    Entschuldigung nicht akzeptiert. (Fall endlich auf die Knie)

  10. #149
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Daß diese Kinder aber dann auch noch 18-20 Jahre lang mühsehlig großgezogen werden mit immenser Arbeit und horrenden Kosten läßt man dabei gern unangesprochen , oder ?!
    Jetzt, wo du es sagst.
    Die Generation vor mir, meine Generation und die Generation nach mir, haben neben der Kindererziehung ein ganzes Land aufgebaut. Das meiste ohne staatliche Unterstützung und Zuwendungen.
    Und jetzt kommst du und willst uns erzählen wie hart das Leben ist. Ich und ich spreche nur für mich, empfinde es als etwas lächerlich.

  11. #150
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Micha
    Aus der Sicht eines Kinderlosen beschränkt man dies wohl besser nur auf den Zeugungs und Gebärvorgang ........ wundert mich fast nicht !

    Daß diese Kinder aber dann auch noch 18-20 Jahre lang mühsehlig großgezogen werden mit immenser Arbeit und horrenden Kosten läßt man dabei gern unangesprochen , oder ?!
    Entschuldige mal bitte. Das was Micha da geschrieben hat, hat absolut Hand und Fuss. Leider gehst du gar nicht auf seinen Beitrag ein.
    Dann noch mal, wer tritt denn für die Kinder unproduktiver Eltern ein? Doch nur die, die du hinterher dafür mit Kürzungen bestrafen wilst.

Seite 15 von 59 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher.
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 09.12.17, 19:35
  2. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43