Seite 14 von 59 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 587

Die Rente ist sicher!

Erstellt von Carradine, 20.09.2011, 15:13 Uhr · 586 Antworten · 25.991 Aufrufe

  1. #131
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ist es nicht richtig, dass diese Gruppe zusätzlich von früheren und heutigen Steuerzahlern pensionstechnisch alimentiert wird?
    Alle heutigen Pensionäre werden vom Steuerzahler alimentiert. Wir tanken sogar für die Rente. Wurde nur unter der rot-grünen Regierung anders verpackt. Gegen das Etikett "Ökosteuer" kann man sich ja auch schlecht wehren.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Yogi

    Von einer Kinderrente stand da kein Wort. Jetzt ist es endlich ml Zeit, dass du deine Behuptungen mit Links hinterlegst.
    Guckst du hier :

    Rentenversicherung durch den Generationenvertrag

    Das System der Kapitaldeckung wurde 1957 in der Rentenreform 1957 unter Konrad Adenauer zu einem Umlageverfahren mit dynamischer Rente umgebaut. ..........

    ........ Anders als im Schreiber-Plan vorgesehen, wurden die Kinderrente und doppelte Beiträge für Kinderlose (heute auch spezifisch als Drei-Generationenvertrag bezeichnet) nicht umgesetzt.

    Umlageverfahren

    ...... noch weitere Fragen ?

  4. #133
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    So eine pauschale Kinderrente käme ja einer reinen Werfprämie gleich. Dann doch lieber eine höhere steuerliche Entlastung für jene die Kinder aufziehen.

    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Yogi



    Schwachsinn ist daß man sich eine Rente " erarbeiten " kann !


    Bitte wenn du die Renten-Historie ab 1957 nicht kennst dann belies dich dazu !


    Alle (auch Beamte und Selbständige) sollten zu gleichen Teilen in die Kinderrente für die Kinder ...... und in die Altenrente für die Alten zahlen .....

    Der Gegenwert für die Altenrente ist die Befreiung von der privaten Unterhaltspflicht für seine Eltern und mit der Zahlung in die Kinderrente hat man einen Rechtsanspruch im Alter gegen die gesamte Nachfolgegeneration auf Unterhalt .......

    Man bildet quasi das Grundprinzip einer Großfamilie nach für eine ganz Volkswirtschaft ........... dürfte doch jetzt auch für dich nicht zu hoch sein , oder ?!
    Was ich bei Deinem Konzept vermisse ist der kausale Zusammenhang zwischen Rentenhöhe und erbrachter Leistung. Bei der von Dir als Schwachsinn bezeichneten Version, besteht dieser Zusammenhang dagegen sehr direkt. D. h. wer viel geleistet hat, erhält mehr. Letzteres dürfte auch der Hauptgrund sein, weshalb eine Beschneidung dieser verdienten Leistung nicht so ohne weiteres eine breite Zustimmung finden dürfte.

  5. #134
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha

    So eine pauschale Kinderrente käme ja einer reinen Werfprämie gleich.
    So ein Müll ........ lies doch mal richtig !


    D. h. wer viel geleistet hat, erhält mehr.
    Wenn ich viel an die Krankenkasse gezahlt habe weil ich viel verdient habe bekomme ich dann auch " mehr " ?

  6. #135
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Naja.. am Leistungsprinzip für die zukünftigen Rentenzahlungen festzuhalten, halte ich für sehr wichtig. - Kann ja nicht sein, dass jemand, der sein ganzes Arbeitsleben viel für die Rentner bezahlt hat, selber als Rentner an der Armutsgrenze knapp vorbeischrammt, also das Gleiche bekommt wie ein 21jähriger, der noch nie was gearbeitet hat, an Hartz4 bekommt.

    Das hat auch was mit "Bindung an den jeweiligen Staat" zu tun. Wieviele gut Ausgebildete der Generation 40+ haben auf eine Auswanderung verzichtet, weil sie durch ihr gutes Einkommen eine fette Rente zu erwarten konnten? Es gibt soviele Länder, wo gut Ausgebildete wesentlich mehr verdienen könnten als in Österreich oder Deutschland. Die Rente als "Hierbleib-Argument" war, früher zumindestens, als ich noch in Österreich lebte, ein sehr starkes.

    Wenn jetzt die Rente auf Sozialhilfeniveau gesenkt wird lohnt es sich nicht in Deutschland Abgaben zu bezahlen, weil man eine Alimentierung in dieser Höhe sowieso erhält. Es fehlt dann einfach jeglicher Anreiz.

  7. #136
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen


    Alle (auch Beamte und Selbständige) sollten zu gleichen Teilen in die Kinderrente für die Kinder ...... und in die Altenrente für die Alten zahlen .....
    tun sie doch, da dieser Teil steuerfinanziert ist. Auch die Pensionäre im Ruhestand und die Selbstständigen im Ruhestand sind steuerlich weniger privilegiert als die normalen Rentner.

    Nur, müsste der Staat die Beamten nachversichern und künftig den KV Anteil an die gesetzlichen Versicherungen abführen, wäre der Staat, die meisten Länder und viele Kommunen zahlungsunfähig. Offenbach hatte vor ca. 10 Jahren möglichst vielen ein Beamtenverhältnis angeboten, da günstiger als staatl. Arbeiter und Angestellte.

  8. #137
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Nur, müsste der Staat die Beamten nachversichern und künftig den KV Anteil an die gesetzlichen Versicherungen abführen, wäre der Staat, die meisten Länder und viele Kommunen zahlungsunfähig. Offenbach hatte vor ca. 10 Jahren möglichst vielen ein Beamtenverhältnis angeboten, da günstiger als staatl. Arbeiter und Angestellte.
    Vergessen wir mal das Nachversichern. In die Zukunft versichern ist angebracht. Aber dafür wird sich kein Sesselpupser in Berlin stark machen.. Pensionen werden zu 100% aus Steuermitteln finanziert. Und weil das schon seit Kaisers Zeiten so ist, muss das auch so bleiben?

  9. #138
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Yogi

    Guckst du hier :

    ...... noch weitere Fragen ?
    Na sicher. Weil Politiker nicht die Traute hatten, diesen Gesetzesvorschlag umzusetzen, machst du die Rentner für verantwortlich? Ganz schön dreist.
    Als Ersatz wird doch jedes Kind mit 400.000 € aus Steuermitteln unterstützt. Das wird doch auch teilweise von zukünftigen Rentnern aufgebracht. Wo ist also dein Problem?

  10. #139
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Yogi

    Als Ersatz wird doch jedes Kind mit 400.000 € aus Steuermitteln unterstützt.
    400.000,- für ein Kind ....... wie kommst du denn darauf ???

  11. #140
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Yogi



    400.000,- für ein Kind ....... wie kommst du denn darauf ???
    Leipziger, das stammt aus deinem Link. Gestern hab ich den schon einmal in einem meiner Posts herangezogen.
    Ich hatte eigentlich vermutet, dass du mehr als die Überschrift liest, wenn du einen Link einstellst.

Seite 14 von 59 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Rente ist sicher.
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 815
    Letzter Beitrag: 14.12.17, 10:59
  2. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  3. Die Rente ist sicher; sicher?
    Von KKC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 21:05
  4. Sicher "surfen" in LOS
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 21:40
  5. Nichts ist sicher
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 10:43