Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

«Die grossen Firmen haben begonnen, China zu verlassen»

Erstellt von Bajok Tower, 25.07.2010, 19:09 Uhr · 54 Antworten · 3.930 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    mir kommt gerade ein sehr belustigender Gedanke!

    Man stelle sich das Szenario vor,dass eine chinesische Firma in D***land Arbeitsplätze schaffen wollte und das dt. Konsulat Visa für die chinesischen Mitarbeiter verweigern wollte,weil sie keinen A1-Test bestanden hätten...lächerlich! Das wird jeder merken! Denn es kann der Schwanz nicht mit dem Hund wedeln!! Und das ist in diesem Fall auch gut so!! D*** wird den Prozentsatz an Leuten,die kein D*** sprechen einfach ertragen müssen,oder die Arbeitsplätze werden halt woanders geschaffen......

    A propos Afrika: Da werden sich dt. Firmen allerdings beeilen müssen,wenn sie da noch einen Fuß auf den Boden kriegen wollen-die Chinesen sind da schon längst!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von ayap

    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    242
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ...es ist doch vielmehr die Rollenverteilung,die sich geändert hat und die dazu führt!

    1) ...
    2) ...
    3) ...
    Ich sehe China auf einem guten Weg und freue mich darüber!!
    Dann bin ich ja schon gespannt, wann in Europa die ersten chinesischen Markenprodukte kopiert und billig verramscht werden

  4. #23
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Ist doch schon längst der Fall, ob im Bereich TCM (traditionelle chinesische Medizin) oder Porzellan.

  5. #24
    Avatar von ayap

    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    242
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ist doch schon längst der Fall, ob im Bereich TCM (traditionelle chinesische Medizin) oder Porzellan.
    Dann könnte man ja bis Marco Polo zurückgehen ... da gäbs ne Menge aufzuzählen, was Europa aus Chinaimportiert hat.

  6. #25
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Richtig. Die Geschichte lügt nicht.

    Wobei ich mit "TCM und Porzellan" durchaus die Gegenwart meinte.

  7. #26
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.542
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Richtig. Die Geschichte lügt nicht.

    Wobei ich mit "TCM und Porzellan" durchaus die Gegenwart meinte.
    Wenn ich mir Meissner Porzellan ansehe, produziert seit ca. 300 Jahren, wo fängt dann bei dir die Gegenwart an?
    Startseite | MEISSEN

  8. #27
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    mir kommt gerade ein sehr belustigender Gedanke!

    Man stelle sich das Szenario vor,dass eine chinesische Firma in D***land Arbeitsplätze schaffen wollte und das dt. Konsulat Visa für die chinesischen Mitarbeiter verweigern wollte,weil sie keinen A1-Test bestanden hätten...lächerlich! Das wird jeder merken! Denn es kann der Schwanz nicht mit dem Hund wedeln!! Und das ist in diesem Fall auch gut so!! D*** wird den Prozentsatz an Leuten,die kein D*** sprechen einfach ertragen müssen,oder die Arbeitsplätze werden halt woanders geschaffen......

    A propos Afrika: Da werden sich dt. Firmen allerdings beeilen müssen,wenn sie da noch einen Fuß auf den Boden kriegen wollen-die Chinesen sind da schon längst!!!
    Da in diesem Fall vermutlich nur ein Schengen buisness Visum erforderlich wäre benötigt keiner einen A1 Test. Ausserdem, wenn der Aufenthalt zeitliche begrenzt ist ebenfalls nicht. Das ist auch noch die derzeitige Gesetzeslage.

    soweit mir bekannt ist bei §18 und §19 etc. kein Sprachnachweis erforderlich. Also bitte keine Falschdarstellungen.

  9. #28
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    ...ich wollte keine Falschdarstellung machen!

    1) Natürlich bekommt ein chinesischer Geschäftsmann ein Business-Visum! In D*** sieht man ja recht wenig,aber das dürfte sich selbst in D*** schon rumgesprochen haben,dass es schlicht unklug wäre,ihm kein Business-Visum zu erteilen! Ein Bürger hingegen aus einem Land,wo man "es sich leisten kann",oder meint "es sich leisten zu KÖNNEN" dürfte es wesentlich schwerer haben!! Den wird man dann auf den schikanösen Weg verweisen!! (Für die ganz Reichen bleibt ja noch das Touristenvisum,das ja,wenn ich recht informiert bin nicht abgeschafft ist,sondern gegen eine entsprechende Sicherheitsleistung ausgestellt wird! Bei wieviel diese Kaution derzeit liegt,weiß ich nicht...)

    2) Wird es dann natürlich genügend "Wertkonservative" (Rechtsradikale) geben,die sich darüber mokieren,dass diese nicht D*** sprechen! Oftmals solche,die selber noch nicht einmal in der Lage sind Hochdeutsch zu sprechen ("Mia san in Daitschlond und mia redn daaaaitsch"- Zitat)! Solange der "Wertkonservative" nicht auch noch handgreiflich wird (was natürlich sein kann-die denken eine Sache häufig nicht zu Ende) wird das auch keine großen Folgen haben,denn er wird eh' nicht verstanden! Das einzig Auffällige wird der Tonfall sein (denn so ein Deutschtümel-Geblöke) ist ja häufig nicht gerade im moderaten Tonfall),aber sonst........

  10. #29
    antibes
    Avatar von antibes
    Einen Grund für eine Abwanderung hat der damals zuständige Wirtschaftseperte der Bundesregierung kund getan.

    Für einen Chinesen bist du nur Mittel zum Zweck. Die Projekte bzw. Investitionen werden dir irgendwann aus der Hand genommen und dann wird deine eigene Technik und dein Know How zur Konkurrenz und deine Firma wird nachhaltig geschädigt und hat auf dem chinesischen Markt keine Chance mehr.

    Das Verhalten der chinesischen Wirtschaftspartner empfand als äußerst zweifelhaft.

  11. #30
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Einen Grund für eine Abwanderung hat der damals zuständige Wirtschaftseperte der Bundesregierung kund getan.
    ....genau das ist es! Man hört auf den sogenannten "Experten" der Bundesregierung! Diese Darstellung entspricht auch dem gängigen Klischee über China! Alles andere wird bewusst ausgeblendet....

    ...es ist-wie gesagt die künftige Weltmacht Nummer Eins! Und das zu Recht! Und es gibt immer noch Leute,die davor die Augen verschließen....stattdessen werden "Experten"-meinungen wiedergegeben!!

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zukunftsministerin hat grossen Fisch an der Angel
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 12:15
  2. Firmen fuer den Landkauf
    Von waanjai_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.09, 19:23
  3. 5-Tage-Sonder-Holidays haben begonnen
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 09.07.09, 16:00
  4. 4000 für den grossen Drachen !
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.10.04, 16:37
  5. Geburtstagsgruss an den grossen Drachen
    Von Didel im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 19:20