Ergebnis 1 bis 6 von 6

Die Europäische Union löst keine Probleme - sie ist das Problem !

Erstellt von socky7, 29.12.2012, 09:21 Uhr · 5 Antworten · 731 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Die Europäische Union löst keine Probleme - sie ist das Problem !

    Henryk M. Broder bringt es auf den Punkt.

    Schon seine Einleitung ist genial:

    "Ein altes russisches Sprichwort sagt: Es gibt keine hässlichen Bräute, es gibt nur nicht genug Wodka. Für die Wirtschaft gilt das nicht. Man kann sich keine schlechte Stimmung schönfeiern, nicht einmal, wenn man die Betriebsfeier in einen ungarischen .... verlegt. Mies bleibt mies."

    Broder weiter:

    "Seit unserem Besuch in Brüssel und Straßburg gebe ich mich keinerlei Illusionen mehr hin. Die EU löst keine Probleme, sie ist ein Problem. Seit dem Ende des real existierenden Sozialismus, zu dem es nach Meinung seiner Repräsentanten ebenfalls keine Alternative gab, ist die EU der massivste Versuch, die Bürger zu entmündigen und die Gesellschaft zu entdemokratisieren."

    Friedensnobelpreis : Die EU löst keine Probleme, sie ist das Problem - Nachrichten Debatte - DIE WELT

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Stimme 100% zu !
    Aber leider gibt es viele Schönredner , die das nicht sehen wollen .

    Sombath



    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Henryk M. Broder bringt es auf den Punkt.

    Schon seine Einleitung ist genial:

    "Ein altes russisches Sprichwort sagt: Es gibt keine hässlichen Bräute, es gibt nur nicht genug Wodka. Für die Wirtschaft gilt das nicht. Man kann sich keine schlechte Stimmung schönfeiern, nicht einmal, wenn man die Betriebsfeier in einen ungarischen .... verlegt. Mies bleibt mies."

    Broder weiter:

    "Seit unserem Besuch in Brüssel und Straßburg gebe ich mich keinerlei Illusionen mehr hin. Die EU löst keine Probleme, sie ist ein Problem. Seit dem Ende des real existierenden Sozialismus, zu dem es nach Meinung seiner Repräsentanten ebenfalls keine Alternative gab, ist die EU der massivste Versuch, die Bürger zu entmündigen und die Gesellschaft zu entdemokratisieren."

    Friedensnobelpreis : Die EU löst keine Probleme, sie ist das Problem - Nachrichten Debatte - DIE WELT

  4. #3
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    *
    Ulli,
    die europaeische Idee gefaellt mir.
    Leider wird sie nach meinem Verstaendnis massiv missbraucht.

    Zumal man sich heute die Frage stellen muss, von welchem "Europa" sprechen wir eigentlich?
    Fuer das Merkel geht ja Europa schon unter, wenn sich Deutschland in Sachen "Euro" an die eigentlichen Vorgaben und Versprechen hielte.

    So ein Europa - verlogen und beliebig - koennte man sich wirklich schenken.
    Leider wird es wohl noch fuer lange Zeit genau das Europa sein, dass uns als alternativ los verkauft wird.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Broder schreibt: "Wir erleben die letzten Tage Europas."

    Aha, gäähn. Noch einer.

    Dabei haben wir doch alle fleißig aus der Geschichte gelernt. Auch die Tatsache, dass das roemische Weltreich mit all seinen internen Widersprüchen und Defekten, nur gut 500 Jahre gebraucht hat, um wirklich unterzugehen. Rest war wie heute: Durchwursteln.

  7. #6
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ulli,
    die europaeische Idee gefaellt mir.
    Leider wird sie nach meinem Verstaendnis massiv missbraucht.

    Zumal man sich heute die Frage stellen muss, von welchem "Europa" sprechen wir eigentlich?
    Fuer das Merkel geht ja Europa schon unter, wenn sich Deutschland in Sachen "Euro" an die eigentlichen Vorgaben und Versprechen hielte.

    So ein Europa - verlogen und beliebig - koennte man sich wirklich schenken.
    Leider wird es wohl noch fuer lange Zeit genau das Europa sein, dass uns als alternativ los verkauft wird.

    die eu wird niemand von euch ändern.und untergehn wird sie auch nicht. es ist so wie es ist. massenhaft sklavenarbeiter und einige, welche sehr gut davon leben. das hätte aber den sklaven bewusst sein müssen, wie sie für die eu gestimmt haben. also nicht jammern. da müsst ihr durch.
    lang lebe die eu.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.02.13, 09:40
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.08.12, 10:26
  3. Microsoft-Patch löst Firefox-Add-on-Problem
    Von Yenz im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.09, 20:25