Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Die ersten Proteste in Saudi Arabien starten über eine Woche vor dem Termin

Erstellt von J-M-F, 04.03.2011, 18:21 Uhr · 20 Antworten · 2.140 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    @Carradine

    "Endlich springt das Feuer der Demokratie über. "


    Vielleicht erreicht`s ja auch bald Europa!!!!!!
    sehen auch die trendforscher schon so

    Trendforscher: Finanzkrise führt zum europäischen Flächenbrand | Unzensuriert.at

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Na jedenfalls haben die Flamen und Valonen ein Demonstrationsrecht.

  4. #13
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Carradine Beitrag anzeigen
    Na jedenfalls haben die Flamen und Valonen ein Demonstrationsrecht.
    die saudis haben keines mehr, zumindest bis auf weiteres

    nach den gestrigen über das land verteilten demos gibts nun ein demoverbot

    Sorge vor Aufstand: Saudi-Arabien verbietet Kundgebungen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

  5. #14
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    die saudis haben keines mehr, zumindest bis auf weiteres

    nach den gestrigen über das land verteilten demos gibts nun ein demoverbot
    wobei das auch in D ab und zu verhängt wird.
    So wurden in letzter Zeit einige ....... Demos verboten. Vor allem dann, wenn Gewalt zu befürchten ist und das ist ja bei den .......s meist der Fall.

  6. #15
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    wobei das auch in D ab und zu verhängt wird.
    So wurden in letzter Zeit einige ....... Demos verboten. Vor allem dann, wenn Gewalt zu befürchten ist und das ist ja bei den .......s meist der Fall.
    die gewaltgegendemos werden ja nur abgehalten, um die ....aufmärsche zu verbiteten

  7. #16
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    neue demos und nun auch mit zusammenstößen
    Saudi-Arabien Proteste

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    neue demos und nun auch mit zusammenstößen
    Saudi-Arabien Proteste
    ich kann mir nicht helfen, aber mir kommt das einfach alles gesteuert vor - alles läuft über unbekannte Gruppen in Facebook.
    Die Islamisten warten schon in den Startlöchern und haben schon im Exil die Koffer gepackt. Sogar im Irak geht es schon wieder los und sind schon Tote zu beklagen.
    Wenn man das alles etwas genauer betrachtet, z.B. in Bahrain - die Forderungen, alle Sunniten (also auch der König) müssten raus, ebenso in Saui-Arabien usw.
    Alles zentriert sich auf die Schiiten und deren Ayathollas sitzen ja bekanntlich im Iran.

    Möglich das ich mich irre, aber seltsam ist das ganze schon.

    Es ist nun auch im gesamten arab Raum ein Tag des Zorns organisiert - wer steckt dahinter, wer kann eine derart grosse
    Demo in den arab. Ländern zusammenrufen. Viele Fragen, keine Antworten bisher?

  9. #18
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    In Bahrain sind Proteste der schiitischen Mehrheit nichts neues, die gab es in den vergangenen Jahren regelmäßig. Nur war das in den westlichen Medien nie ein großes Thema. Neu daran ist, dass jetzt explizit der Rücktritt / die Absetzung des Königs gefordert wird. Das ist erst so, seit es bei den Protesten nach dem 14.02. Tote gegeben hat. Erstmals gab es vor kurzem auch Zusammenstöße zwischen Schiiten und Sunniten. Die Motivation zu Demonstrationen ist hier also eine ganz andere als in den nordafrikanischen Ländern, denn auch wenn es hier wie auch in Saudi-Arabien inzwischen viele Arbeitslose gibt, besonders Jugendliche, ist die Versorgungslage gut und keiner muss hungern. Dr Sprit ist auch billig (9,5 ct€/l Super und ca 5 ct€/l Diesel in Saudi, etwa das doppelte in Bahrain)

    Auch in Saudi-Arabien gibt es viele Schiiten. In der Ost-Provinz, insbesondere in der Gegend um Qatif sind die Schiiten sogar in der Mehrheit. Das wahhabitische Regime unterdrückt die Schiiten allerdings schon solange es den Staat gibt. Die Wahhabis haben den Anspruch als einzige die einzig seligmachende Wahrheit zu vertreten. Folglich ist in Saudi die Ausübung jeder Religion ausser des Islam verboten. In den Augen der Hardliner gehört offensichtlich der schiitische Islam nicht dazu, denn den Schiiten ist es verboten ihre eigenen schiitischen Feiertage zu begehen. Auch von Schlüsselpositionen in der Wirtschaft sind sie ausgeschlossen, und nicht einmal in einem einfachen Sicheheitsdienst können sie arbeiten, da dort Waffen getragen werden. So weit geht das Misstrauen seitens des Regimes. In deren Augen warten die Schiiten nur darauf dem Iran den Weg zu den saudischen Ölquellen zu ebnen.

    Ich war öfter in der Gegend, von 2006 auf 2007 auch fast ein Jahr am Stück und habe mit vielen Leuten dort gesprochen. Auch die Schiiten sehen sich aber in erster Linie als Saudis, also Araber, und stehen dem Iran, also den Persern, ablehnend gegenüber. Genauso wird aber die Ünterdrückung durch den eigenen Staat abgelehnt.

    Wenn es in dem Land zu Aufständen kommt, das sind bis jetzt nur kleine Geplänkel, wird das Regime sicher viel härter durchgreifen als Gaddafi das derzeit in Libyen tut. Das sieht man auch daran wie hart im Land gegen islamistische Terroristen vorgegangen wird. Im Jahre 2004 oder 2005 gab es z.B. einen Vorfall, bei dem sich eine Gruppe Terroristen in einem Hochhaus verschanzt hatte. Die Sicherheitskräfte haben daraufhin das Haus abgeriegelt und vom Militär zusammenschiessen lassen, bis nur noch die Betonstützen übrig waren. Das zeigt auch das ambivalente Verhalten der Saudis gegenüber Extremisten. Einerseits wird der Islam im Land derart streng ausgelegt, dass selbst die Iraner dagegen wie Waisenknaben wirken, andererseits werden extremistisch / terroristische Umtriebe im Land keinesfalls geduldet, obwohl der Terrorismus von Al-Qaida und Co massiv mit Geld aus Saudi unterstützt wird. Man hat diese Leute allerdings lieber nicht im eigenen Land, sollen sie sich im Irak, in Pakistan oder anderswo austoben und den wahren Glauben verbreiten.


    Gruß, Chris, der im April mal wieder hin muss

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Gruß, Chris, der im April mal wieder hin muss
    danke für den interessanten Bericht.
    Mal sehen was dann die Amis machen, wenn der wichtigste Partner dort wegbricht. Ebenso geht es nun in Katar langsam los.
    Immer das gleiche musste, erst friedliche Demo, dann gibt es ein paar Tote und dann geht es los - danach auch keine Gesprächsbereitschaft mehr, weil es ja Tote gab.

  11. #20
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin Bukeo,

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    [...]Ebenso geht es nun in Katar langsam los.[...]
    Hast Du dazu eine Quelle? Interessiert mich...


    Chris

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Woche LOSgelöst und mehr
    Von resci im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.11, 08:35
  2. Dreijähriger eine Woche im Knast
    Von antibes im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.09, 18:32
  3. noch eine woche und ein paar fragen
    Von ron2602 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.08, 14:13
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 07:13
  5. Für eine Woche Ciao
    Von khon jöhraman im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.06, 11:30