Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Die Anzahl der Burka-oder Nikabträgerinnen nimmt in Deutschland stetig zu.

Erstellt von Hans.K, 14.05.2016, 17:55 Uhr · 27 Antworten · 2.021 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.070

    Die Anzahl der Burka-oder Nikabträgerinnen nimmt in Deutschland stetig zu.

    und das Ganze gesetzlich geschützt.

    Für Deutschland hat der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags 2012 in einem Gutachten klargestellt, dass ein generelles Verbot, Burka oder Nikab zu tragen, verfassungswidrig sei. Es verstoße gegen das Neutralitätsgebot des Grundgesetzes. Nur im Einzelfall sei ein Verbot zulässig – wenn es mit anderen Verfassungsgütern kollidieren sollte. Das Bayerische Verwaltungsgericht in München zum Beispiel hat untersagt, Gesichtsschleier in der Schule zu tragen.


    Man müsste mal testen, wie weit man als vermummter deutscher Mann (Hellhäutiger)durch eine Stadt laufen, einkaufen und sonstige Geschäfte erledigen kann ohne von der Polizei einkassiert zu werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    ob nun Nikab oder Nike Cap getragen wird, sollte jeder selber wissen


    wir leben in einer Welt, wo jeder Volljährige das Recht hat, den Hustler zu kaufen,
    und das machen wir mit dem Einbürgerungsfilm auch deutlich,
    es ist kein p.orn, soll aber zeigen,
    das es keine Pflicht zum FKK Strand gibt, aber ein Recht, das man wahrnehmen kann.

    Wir erlauben auch, dass ein 60jähriger Kuwaiter mit seiner 9 jährigen Ehefrau in Deutschland in einem Hotel eincheckt, und die Nacht verbringt,
    genauso erlauben wir, dass deutsche Waffen über Griechenland über Umwege am Ende in ISIS Hände gelangen können,
    und so manchen Syrer Beine gemacht werden können,

    also alles in allem erlauben wir schwarze und weisse Kutten, oder ...
    nein weisse nicht, weil das sind ja eine Uniform der Intoleranz.

  4. #3
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.768
    Mhhh who knows ?
    Mehrfachzählungen sind in dieser Sache nun mal nicht auszuschließen

  5. #4
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.394
    Logisch, bei der Million 2015........

  6. #5
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    "Die Anzahl der Burka-oder Nikabträgerinnen nimmt in Deutschland stetig zu".
    Logisch und sicher prozentual parallel zum all/gemeinen Bevölkerungszuwachs ...

  7. #6
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Eine Niquab oder Burka ist natürlich eine klare Absage an westliche Kulturwerte. Solche Kleidung gehört nicht hier her und grenzt die Trägerin per se von der Gesellschaft aus. Allerdings kann eine freiheitliche Gesellschaft sie nicht prinzipiell verbieten, ebensowenig wie das Tragen von Irokesenschnitten, Springerstiefeln, oder bayrischen Lederhosen. Ich finde es gut, dass bei uns in Deutschland jeder tragen kann was er/sie will. In bestimmten Situationen, wie zum Beispiel an Schulen und Hochschulen, kann die Kleiderordnung im Interesse der Gemeinschaft sicher etwas strenger geregelt werden. Aber im öffentlichen Leben sollte jeder tragen dürfen was er mag.

    Cheers, X-pat

  8. #7
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.686
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Allerdings kann eine freiheitliche Gesellschaft sie nicht prinzipiell verbieten, .................................
    Selbstverständlich kann man das verbieten, oder denkst du, Belgien und Frankreich haben keine freiheitliche Gesellschaft?

  9. #8
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.012
    Eine Gesellschaft die sich frei nennt hat trotzdem Regeln und Normen, Freiheit ist nicht gleich Anarchie, sondern bedeutet Konsens.

    Kopftuch in der privaten Öffentlichkeit getragen aber nicht in öffentlichen Ämtern ist ok. Das Verschleiern des Gesichts passt nicht mit den Begriffen Freiheit und Sicherheit zusammen und hat von daher in unserer Gesellschaft nichts verloren. Das Zeigen anderer Symbole die für Unterdrückung stehen ist auch verboten.

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    die weissen Gewänder, also die des KuKlux Clans, haben in einer freien Gesellschaft nichts verloren,
    weil sie ein Symbol der Unfreiheit sind,
    die schwarzen Burka Kostüme dagegen sind eine Erfindung der Männer im Islam,
    um die meist nicht sehr schön anzusehenden Frauen zu tarnen, damit in der islamischen Männergesellschaft möglichst die meisten anderen Männer nicht mitkriegen, wie unattraktiv sehr viele Ehefrauen sind,

    seien wir mal ehrlich,
    wenn wir am Strand sind, und eine, mit zellolitis, Übergewicht, und und und, deformierte Frau in einem Mini Bikini mit deutscher Fahne drauf, rumläuft, würden wir uns nicht da auch wünschen, dass sie ein bischen mehr Burkaträgerin wäre ?

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.832
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Eine Niquab oder Burka ist natürlich eine klare Absage an westliche Kulturwerte. Solche Kleidung gehört nicht hier her und grenzt die Trägerin per se von der Gesellschaft aus. Allerdings kann eine freiheitliche Gesellschaft sie nicht prinzipiell verbieten...
    Doch kann sie und sollte sie. Ich finde sogar eine freie Gesellschaft ist verpflichtet so etwas zu unterbinden.

    In keinem Land der Welt, auch in keinem islamischen, traegt man traditionell Ganzkoerperverschleierung. Diese ist immer eine politische Aussage pro fundamentalistischem, extremem Islam.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.14, 20:02
  2. rd. 71 % in der EU 27 hat Wohnungseigentum - in Deutschland liegt die Quote bei 43 %
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.14, 20:49
  3. das oder die leiden der ausländer in thailand
    Von isaaner im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.05.11, 06:04
  4. Die wahre Anzahl der Mitglieder dieses Forums
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.10.04, 11:35
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.03, 09:14