Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 237

Die 68er - Fluch oder Segen?

Erstellt von strike, 12.01.2013, 18:10 Uhr · 236 Antworten · 11.459 Aufrufe

  1. #21
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nun ja, vielleicht war der Member resci aber auch mit 13 Jahren noch sehr kurz und es hat erst mit 14 einen Wachstumsschub gegeben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.736
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    du tuts so ,als wenn sich unser Philosoph noch nie widersprochen hätte.Er muß hat auch schnell auf den gewaltfreien Zug aufspringen.
    ist halt schwer den Überblick zu behalten ,wenn man sich soviele Dinge aus den Fingern saugt.
    Jo Franky, dass erinnert mich etwas an Ex-Member BT.........

  4. #23
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das passt irgendwie nicht zu deiner Aussage, dass der Rohrstock noch niemandem geschadet hat. Und auch die von dir geforderte Scharia, für .............., ist ja nicht gewaltfrei. Unter, "Ich habe schon damals Gewalt abgelehnt und lehne sie noch heute ab", verstehe ich etwas anderes.
    Zum einen habe ich diesen Rohrstock damals selbst abbekommen und er hat mir nicht geschadet. Zum anderen gibt es für mich persönliche Grenzen, bei denen ich eine Strafe als zu milde empfinde. Der nach Scharia verurteilte .............. erhielt die Todesstrafe in Saudi Arabien. Ich halte dies in diesem speziellen Fall als zu milde, denn die missbrauchten Kinder haben ihr Leben lang (vielleicht 60-70 Jahre lang) daran zu tragen. Viele begehen Suizid, weil sie nie damit klar kommen.

    Bei einer Enthauptung ist die Angst zwischen Urteil und Vollstreckung wohl die eigentliche Strafe. Doch der Tod selbst ist relativ schmerzfrei.

  5. #24
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Doch der Tod selbst ist relativ schmerzfrei.

    Woher weisst du das ?

  6. #25
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.736
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Zum einen habe ich diesen Rohrstock damals selbst abbekommen und er hat mir nicht geschadet. Zum anderen gibt es für mich persönliche Grenzen, bei denen ich eine Strafe als zu milde empfinde. Der nach Scharia verurteilte .............. erhielt die Todesstrafe in Saudi Arabien. Ich halte dies in diesem speziellen Fall als zu milde, denn die missbrauchten Kinder haben ihr Leben lang (vielleicht 60-70 Jahre lang) daran zu tragen. Viele begehen Suizid, weil sie nie damit klar kommen.

    Bei einer Enthauptung ist die Angst zwischen Urteil und Vollstreckung wohl die eigentliche Strafe. Doch der Tod selbst ist relativ schmerzfrei.
    Das ändert doch aber nichts an deiner Aussage, dass Du schon immer gegen Gewalt warst und es auch bis heute bist. Rohrstock und Scharia üben nun mal Gewalt aus. Das kann man nicht wegdiskutieren. Das Wort "Gewalt" lässst so viel Interpretationspielraum nun mal nicht zu. Vielleicht hättest Du schreiben sollen, dass Du gegen Gewalt bist, aber nur so lange bis es dir in den Kram passt. Das wäre dann auch 68er konform.

  7. #26
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    du tuts so ,als wenn sich unser Philosoph noch nie widersprochen hätte.Er muß hat auch schnell auf den gewaltfreien Zug aufspringen.
    ist halt schwer den Überblick zu behalten ,wenn man sich soviele Dinge aus den Fingern saugt.
    Leider wird hier immer die Behauptung aufgestellt, ich sei ein Befürworter von Gewalt. Der Beweis, ich hätte mich jemals in diese Richtung geäussert, wurde bisher nicht erbracht.

    Ich verurteile Gewalt, weil sie nicht zielführend ist. Dennoch kann ich nicht leugnen, dass mir im Laufe meiner Zeit als erziehender Vater in der Überforderung auch mal die Hand ausgerutscht ist.... und ab und zu mal eine "Watschn" hat Jahrhunderte lang eher gefruchtet als geschadet. So auch bei meinen Kids.

  8. #27
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Woher weisst du das ?
    Bei einer Enthauptung mit einem schwertähnlichen Gegenstand oder einer Guillotine werden in einem Schnitt alle Nerven durchtrennt, die ins Gehirn und damit ins Schmerzzentrum führen. Somit gibt es keine Verbindung mehr die Impulse weiterleiten können. Lediglich die Reflexe funkionieren noch einige Sekunden.

  9. #28
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Vielleicht hättest Du schreiben sollen, dass Du gegen Gewalt bist, aber nur so lange bis es dir in den Kram passt. Das wäre dann auch 68er konform.
    das ist meine Formulierung in anderen Worten. Dennoch ist "mein Kram" mein Massstab...und Pazifist bin ich auch keiner.

  10. #29
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    als ich meine erste H-Pfeife rauchte, hatte ich eine Matte bis zum Hintern, schlief unter der Brücke und rebellierte gegen alles, was meine persönliche Freiheit einschränkte. Der Krat zur Kriminalität war sehr dünn. Dass ich nicht abstürzte war nur der Fügung des Lebens und den Eltern meiner ersten Freundin zu verdanken.

    Es war die Zeit, in der ich meine eigene Meinung vertrat, aber auch gelernt bekam, die Verantwortung dafür zu übernehmen. Es gab kein Gericht, bei dem ich als Jugendlicher meine Eltern auf Unterhalt hätte verklagen können, weil ich nicht mehr zu Hause wohnen wollte...
    Du warst also selbst ein Rebell, um dann heute genau die gegenteilige Meinung zu vertreten:
    ich bin dafür dass Kinder autoritär erzogen werden

  11. #30
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das passt irgendwie nicht zu deiner Aussage, dass der Rohrstock noch niemandem geschadet hat. Und auch die von dir geforderte Scharia, für .............., ist ja nicht gewaltfrei. Unter, "Ich habe schon damals Gewalt abgelehnt und lehne sie noch heute ab", verstehe ich etwas anderes.
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    du tuts so ,als wenn sich unser Philosoph noch nie widersprochen hätte.Er muß hat auch schnell auf den gewaltfreien Zug aufspringen.
    ist halt schwer den Überblick zu behalten ,wenn man sich soviele Dinge aus den Fingern saugt.
    Ich sehe gerade, der Widerspruch in Socrates Aussagen wurde schon aufgegriffen.

Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 06.12.17, 03:18
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  3. Der Fluch der Statistik
    Von oberhesse im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.10, 18:10
  4. Segen eines Mönches !
    Von Thaimaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 22:41
  5. Genveränderter Reis - Fluch oder Segen?
    Von LungTom im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.02, 19:46