Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

Deutschland zahlt 100000 EUR für Rückkehrer

Erstellt von kcwknarf, 10.10.2013, 04:46 Uhr · 58 Antworten · 3.458 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Eins weiß ich Knarfi , wenn Du auf nem Elternabend in der Schule ne Diskussion anfangen würdest könnte ich zum Mörder werden
    Meinst du, ich würde mit einem Lehrer darüber diskutieren? Ich habe mich schon mit mehreren allgemein darüber ausgelassen. Mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen: von begisterter Zustimmung über gute Diskussionen mit verschiedenen Alternativ-Vorstellungen bis hin zu völligem Unverständnis.

    Aber eines ist klar: die Lehrer sind doch Gefangene des Systems. Wenn ich in einem Gefängnis etwas verändern will, ebspreche ich das ja auch nicht mit den Insassen. Die Lehrer müssen sich fügen und haben kaum Freiraum. Was nützen da Diskussionen?
    Da hilft nur ein radikaler Denkansatz ganz weit oben.
    Also kein Sorge, so weit hoch kommst du ja gar nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Auch hier greift wiedermal deine Logik, ne Masse an unqualifizierten nicht anpassungsbereiten Flüchtlingen erhöht die Lebensqualität oder den Standortvorteil einer hochtechnikbasierten Volkswirtschaft nicht im Geringsten.

    oder glaubst Du ernsthaft son kurdischer Baumwollpflücker/Schafhirte mit 3 Schuljahren aufm Buckel würde hier irgendwas in Richtung positiv bewegen? Oder der 25 jährige Afrikaner der statt Schule im Bürgerkrieg war und gelernt hat mit der Machete und der Kalaschnikow umzugehen, was soll der unserer Gesellschaft bringen, außer ner Menge Probleme?

  4. #13
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Oder der 25 jährige Afrikaner der statt Schule im Bürgerkrieg war und gelernt hat mit der Machete und der Kalaschnikow umzugehen, was soll der unserer Gesellschaft bringen, außer ner Menge Probleme?
    Drum machen die Franzosen das richtig. Die Afrikaner zur Fremdenlegion als Kanonenfutter. Aber ich fuerchte selbst die wuerden Knarf nicht nehmen. Schonmal drueber nachgedacht, Deinen Pass abzugeben, Frank?

  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Auch hier greift wiedermal deine Logik, ne Masse an unqualifizierten nicht anpassungsbereiten Flüchtlingen erhöht die Lebensqualität oder den Standortvorteil einer hochtechnikbasierten Volkswirtschaft nicht im Geringsten.

    oder glaubst Du ernsthaft son kurdischer Baumwollpflücker/Schafhirte mit 3 Schuljahren aufm Buckel würde hier irgendwas in Richtung positiv bewegen? Oder der 25 jährige Afrikaner der statt Schule im Bürgerkrieg war und gelernt hat mit der Machete und der Kalaschnikow umzugehen, was soll der unserer Gesellschaft bringen, außer ner Menge Probleme?
    Du siehst immer nur deinen persönlichen Nutzen in materiellen Werten.
    Ich sehe das so: alleine das Gefühl zu haben, in einem Land zu leben, in dem alle machen können, was sie wollen und in das jeder kommen darf, würde mir derart viel Motivation bieten, dass ich selber sehr viel für das Land tun würde. Mir ist es dann völlig egal, ob die Migranten faul in der Sonne liegen oder sehr fleissig sind. Es ist eben ein besonderes Lebensgefühl der Freiheit.
    Aber das kennst du vermutlich nicht, weil du die Freiheit nie kennengelernt hast.

  6. #15
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Drum machen die Franzosen das richtig. Die Afrikaner zur Fremdenlegion als Kanonenfutter. Aber ich fuerchte selbst die wuerden Knarf nicht nehmen. Schonmal drueber nachgedacht, Deinen Pass abzugeben, Frank?
    Warum sollte ich denn? Dann wäre ich ja schön blöde. Deutsche haben ja sozusagen die goldene Eintrittskarte und sind priviligiert. Ich habe sie käuflich erworben beim Händler. Da steht zwar was vom Eigentum des deutschen Staates drauf. Aber der bin ich ja angeblich.
    Und zudem habe ich mich ja bewusst als Geburtsort für Deutschland entschieden. Ist ja logisch, sonst hätte ich diese Privilegien nicht.
    Wie blöde wäre es denn, wenn man jemanden einen Paß geben würde, der ZUFÄLLIG in einem Land geboren wäre.
    Hartz 4 bekommt man ja auch nicht zufällig, sondern weil man erwerbslos ist.

    Nee nee, ich werde mir den Paß also mühevoll erarbeitet haben. Und nur deshalb habe ich ja auch ein Recht, andere nicht in MEIN Land reinzulassen. Wenn ich so recht drüber nachdenke, habe ich sogar den Teil der Erde selbst erschaffen. Ich kann mich noch gut erinnern, als Gott zu mir sprach, er müsse mal kurz auf Klo. Ob ich ihn mal kurz vertreten können. Ja, und da habe ich dann Deutschland erschaffen. Sonst wäre es ja auch gar nicht MEIN Land.

    Insofern machen eure Beiträge auch durchaus recht. Ich habe euch ja die Staatsangehörigkeit geschenkt und euch erlaubt, auf meinem Land zu wohnen. Und lasst niemals die anderen Gestalten rein. Mein Land ist eben einzigartig. Vor allem Sylt ist mir doch toll gelungen, oder?

  7. #16
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Migranten liegen eben nicht in der Sonne sondern beanspruchen Infrastruktur, Wohnungen und Bildungsmaßnahmen, ärztliche und sonstige soziale Zuwendungen, sind also zunächst mal Kostenfaktoren, und sehr viele bleiben das leider für den Rest ihrer Anwesenheit hier in unserem System weil sie selbst beim besten Willen niemals nicht Ingenieur oder Programmierer werden können.

  8. #17
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Migranten liegen eben nicht in der Sonne sondern beanspruchen Infrastruktur, Wohnungen und Bildungsmaßnahmen, ärztliche und sonstige soziale Zuwendungen, sind also zunächst mal Kostenfaktoren, und sehr viele bleiben das leider für den Rest ihrer Anwesenheit hier in unserem System weil sie selbst beim besten Willen niemals nicht Ingenieur oder Programmierer werden können.
    Dann muss man diese eben dazu bringen, dass sie dafür bezahlen. Hier bin ich übrigens auf NPD-Linie, aber aus völlig anderen Beweggründen und mit anderen Konsequenzen. Ich sehe es nämlich für die Migranten absolut als Vorteil an, wenn sie für die Infrastruktur bezahlen. Dann kann niemand mehr sagen, sie nehmen den Deutschen etwas weg. Ich muss in Thailand auch für alles selbst bezahlen. Und das ist gut so!
    Aber dazu muss man sich eben trauen, das Grundgesetz zu verbessern.

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich denn? Dann wäre ich ja schön blöde. Deutsche haben ja sozusagen die goldene Eintrittskarte und sind priviligiert.
    Da Du Deutschland hasst, wie kein anderer, waere es nur konsequent, diesen Strich zu ziehen und die Staatsbuergerschaft, die Du so verachtest, abzulegen. Bist aber halt nur ein Schwaetzer ohne Arsch in der Hose.

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Da Du Deutschland hasst, wie kein anderer, waere es nur konsequent, diesen Strich zu ziehen und die Staatsbuergerschaft, die Du so verachtest, abzulegen. Bist aber halt nur ein Schwaetzer ohne Arsch in der Hose.
    Nee, mein Lieber. Denn damit belege ich ja genau den Unsinn des Passes. Ich lehne die Unmenschkeit des deutschen Staates grundlegend. Dennoch erhalte ich einen Paß, weil ich zufällig auf deutschem Boden geboren wurde und meine Eltern zufällig Deutsche sind.
    Während andere Menschen, die den deutschen Staat abgöttisch lieben, keinen Paß erhalten, weil sie keine Möglichkeit haben, deutsch zu lernen und zufällig keine deutschen Eltern haben.

    Stell dir vor, du bis Kind zweier St.Pauli-Mitglieder. Du bekämst dadurch eine automatische Mitgliedschaft. Aber dein Herz schlägt für den HSV. Die nehmen dich aber nicht auf, weil die grundsätzlich keine früheren St.Pauli-Mitglieder akzeptieren. Es sei denn, du verspeist einen HSV-Ball. Aber den gibt es nun mal am Millerntor nicht.

    Umgekehrt darf aber ein HSV-Mitglied, weil er so reich und einflussreich ist, mit seiner Karte in alle Stadien rein. St.Pauli-Mitglieder wird aber der Eintritt verweigert, weil sch das Gerücht rumgesprochen hat, dass sie stinken und die Stadien niederbrennen.
    Bin ich also als HSV-Mitglied geboren, wurde dann aber zum St.Pauli-Fan mit Mitgliedskarte (denn die Richtung wird von St. Pauli erlaubt) könte ich zum Auswärtsspiel nur mit meiner HSV-Mitgliedschaft. Also wäre ich doch dämlich, sie aufzugeben.
    Dann muss der HSV eben mit ansehen, dass ich mit der HSV-Mitgliedschaft St. Pauli anfeuere. Aber da sage ich nur: selber Schuld!

    Man muss der Menschheit eben manchmal ihre Dämlichkeit vor Augen halten. Und das mache ich eben mit dem deutschen Paß.
    Sollte Deutschland und alle anderen Staaten irgendwann mal die Weltbürgerschaft anerkennen, dann gebe ich den Paß ab. Vorher nicht.

  11. #20
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Bestimmt kennt hier doch wohl jemand Knarfi persönlich von den Nitty-Treffen in Bangkok, oder?

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. rückkehrer
    Von poseidon66 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.08, 08:24
  2. Peter zahlt
    Von ling im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.07, 11:53
  3. Was zahlt Reisekrankenversicherung?
    Von Armin im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.07, 00:42
  4. Tschibo – Rückkehrer
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 13:23
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.09.04, 23:08