Seite 81 von 243 ErsteErste ... 3171798081828391131181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 2428

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.427 Antworten · 157.896 Aufrufe

  1. #801
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.065
    Nun gut, nehmen wir das Kapital, das ja später auf dem Konto verbleiben muss (verh. mit einer Thai, Rentner, derzeit 400.000 Thb.). Dieses Geld dient im Falle meines Ablebens meiner Frau quasi als Risikolebensversicherungsersatz. Sie muss dazu nicht bei einer Versicherung betteln das sie evtl. vielleicht auch bezahlt und die Summe ist sofort greifbar. Zusammen mit der Witwenrente sollte sie damit in Thailand zunächst leben können. Zusammen mit anderen Dingen ist sie versorgt.

  2.  
    Anzeige
  3. #802
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Nun gut, nehmen wir das Kapital, das ja später auf dem Konto verbleiben muss (verh. mit einer Thai, Rentner, derzeit 400.000 Thb.). Dieses Geld dient im Falle meines Ablebens meiner Frau quasi als Risikolebensversicherungsersatz. Sie muss dazu nicht bei einer Versicherung betteln das sie evtl. vielleicht auch bezahlt und die Summe ist sofort greifbar. Zusammen mit der Witwenrente sollte sie damit in Thailand zunächst leben können. Zusammen mit anderen Dingen ist sie versorgt.
    Find ich gut!

  4. #803
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Ja Wingman - ist eine gute Versorgungsbais und auch vernünftig...

    Meine zusätzlicheBemerkungen zielten auf Deine sichere Basis hier in Thailand - nehme nicht an, dass Du zum Ziel hast, hierzukommen, damit Deine Frau raschmögichst Witwe wird - wobei Deine Vorsorge, wie erwähnt, optimal zu sein scheint.
    Ein bisschen eigene Absicherung, will man keine bösen Überraschungen erleben (müssen nicht sein - gibt es jedoch halt ebenfalls zahlreiche), könntest Du trotzdem in Deine Überlegungen einbeziehen. Aber müssen muss man nichts - habe einfach schon einiges miterlebt von Farangs, welche glaubten, ohne solchen Schnickschnack zurechtzukommen. Die Wirklichkeit holte schon einige auf recht harten Boden zurück. Nun - viel Glück und dann schöne und glückliche Zeit hier in Thailand für euch beide... Pit

  5. #804
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Nun gut, nehmen wir das Kapital, das ja später auf dem Konto verbleiben muss (verh. mit einer Thai, Rentner, derzeit 400.000 Thb.). Dieses Geld dient im Falle meines Ablebens meiner Frau quasi als Risikolebensversicherungsersatz. Sie muss dazu nicht bei einer Versicherung betteln das sie evtl. vielleicht auch bezahlt und die Summe ist sofort greifbar. Zusammen mit der Witwenrente sollte sie damit in Thailand zunächst leben können. Zusammen mit anderen Dingen ist sie versorgt.

    Ist allerdings im Hinblick auf die inlaendisch, derzeit propagierten Mindestlohnforderngen von 9000 (220 Euro) der absolute Witz schlechthin, von 800.000 fuer Nichtverheiratet mal ganz abgesehen, der Nachweis neben festen monatl. Einkommen plus einer kombinierten Unfall-Kranken-Lebensversicherung sollte in jedem Falle ausreichend sein!

    Die naechste Kuriositaet ist das Farangs sich, natuerlich gegen Entgeld, um die den Witwen zustehnde Witwenrente kuemmern, das Entgelt belaeuft sich i.d.R. auf einen festgelegten Prozentsatz der monatlichen Witwenrente!

  6. #805
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.065
    @samuianer schrieb: Die naechste Kuriositaet ist das Farangs sich, natuerlich gegen Entgeld, um die den Witwen zustehnde Witwenrente kuemmern, das Entgelt belaeuft sich i.d.R. auf einen festgelegten Prozentsatz der monatlichen Witwenrente!

    das wird meiner frau nicht passieren. mein schwager lebt ganz in der nähe und der antrag auf witwenrente ist bereits ausgefüllt. jeder kann doch etwas vorarbeiten und alles etwas ordnen.

  7. #806
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    das wird meiner frau nicht passieren. mein schwager lebt ganz in der nähe und der antrag auf witwenrente ist bereits ausgefüllt. jeder kann doch etwas vorarbeiten und alles etwas ordnen.
    Auch ein Motiv einen alternden Herren mit Alt VW zu heiraten.

  8. #807
    Thaigirl
    Avatar von Thaigirl
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    @Thaigirl - @KKC - @nobi
    Welche Alternativen stehen den bei euch so auf der Agenda?
    @Jarga,
    wenn ich das wüsste, dann wäre mir auch schon wohler.

  9. #808
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.832
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Möchte dies ein klein wenig noch Ergänzen.
    Nicht nur der Frau, sondern es wurde bei mir auch in die eigenen gemeinsamen Kinder "investiert" auf langfristige Sicht zum generieren des Einkommens.(Familienbetrieb)

    Worin besteht denn nun das Risiko?
    In Europa besteht doch die weitaus größere Gefahr, daß das Staatsmonster restlos alles angesparte abgreift, mit dem 'Erfolg', am Ende mit der Einheitsrente auf niederstem Niveau sein Dasein zu fristen.

    Mein Vertrauen in meine Partnerin und Familie ist um einiges risikoloser wie dasselbe in den Levithian, ebenso gehört die Gesundheit und das 'Geld' in die eigenen Hände. Alles andere ist der Weg in die Knechtschaft. Krank, morbide, voller Lügen.

    @Thaigirl - @KKC - @nobi
    Welche Alternativen stehen den bei euch so auf der Agenda?
    Hallo Jarga,
    wir haben offensichtlich ganz andere Randbedingungen.
    Deshalb nicht zu vergleichen.

  10. #809
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Rand & Rahmenbedingungen werden laufend angepasst ...

    ..von der Politmafia und ihren "Einflüsteren".

    Darum Augen auf und genau hinschauen, sich danach flexibel zeigen und positionieren.
    Für das schmale Portemonnaie bietet sich Silber anstelle von Gold an gegenüber dem Verfall der Währung.
    Der Gradmesser lautet;
    wie tief fallen die Dollars, Euros und sFr. noch gegen Edelmetall.

    Irgendwie mag ich aber nimmer so recht die Thematik durchkauen. Ab und an mal eine Zwischenbemerkung, ansonsten ist wirklich alles gesagt worden

    Dies hier noch von wegen hinschauen;

    Da gab doch gerade die BK Merkel eine Garantieerklärung ab, aber so was von schwammig.
    „Das Wesen der Garantie ist, dass die Garantie gilt“
    Ein kritischer Zeitgenosse darauf;
    die Merkel Garantie ist rechtlich völlig unhaltbar. Das wurde in einem Beschluss festgestellt.

    Merkel damals wörtlich: "Wir SAGEN den Bürgern und Bürgerinnen, die Guthaben sind sicher." Kein Wort, das garantiert wird. Man sagt nur, sie seien sicher.

    Abermals trickst sie nun wortreich um die Garantieleistung herum: „Das Wesen der Garantie ist, dass die Garantie gilt“, sagte sie der „Leipziger Volkszeitung“.
    Die Aussage ist absolut wertlos, eine Augenwischerei sondergleichen. Mit keinem Wort bezieht sich der Satz auf die Leistung der Garantie. Eine Frechheit und Täuschung des Bürgers sondergleichen.
    Ich kann jederzeit eine Garantie ausstellen für irgendetwas, solange ich nicht sagen muss, was die Garantieleistung ist. Und darum windet sich Frau Kanzlerin seit Monaten. Man kann die Schlüsse ziehen.
    Gruß Jacques


    Viele Graphiken und mehr hier drinn;
    mckinsey. debt_and_deleveraging_full_report.pdf

    weshalb ich dies hier Einstelle beruht darauf, die Schweizer Fraktion hinzuweisen, dass ihre "Demokratie" mit >300% Schulden/GDP ebenfalls tief im Sumpf verstrickt ist.

    Wie soll z.B. eine UBS zu retten sein, die mit 2000 Mrd. Franken in verschiedensten undurchsichtigen Krediten drin hängt und wie das die Eidgenossen mit 500 Mrd. GDP auf die Reihe bekommen soll?

    Niemandem ist gedient, (ausser zur Ablenkung) mit dem Finger auf andere zu zeigen, wenn man selbst in der selben sitzt.

  11. #810
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.230
    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Meine zusätzlicheBemerkungen zielten auf Deine sichere Basis hier in Thailand - nehme nicht an, dass Du zum Ziel hast, hierzukommen, damit Deine Frau raschmögichst Witwe wird - wobei Deine Vorsorge, wie erwähnt, optimal zu sein scheint.
    Ein bisschen eigene Absicherung, will man keine bösen Überraschungen erleben (müssen nicht sein - gibt es jedoch halt ebenfalls zahlreiche), könntest Du trotzdem in Deine Überlegungen einbeziehen. Aber müssen muss man nichts - habe einfach schon einiges miterlebt von Farangs, welche glaubten, ohne solchen Schnickschnack zurechtzukommen. Die Wirklichkeit holte schon einige auf recht harten Boden zurück. Nun - viel Glück und dann schöne und glückliche Zeit hier in Thailand für euch beide... Pit
    Wolltest du ihm jetzt einen guten Rat geben? Wenn ja, komm rüber oder bleib weg?

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45