Seite 75 von 244 ErsteErste ... 2565737475767785125175 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 2434

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.433 Antworten · 167.999 Aufrufe

  1. #741
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Ban Bagau, weiss dass das alles nicht populär ist...

    Das Fieseste an diesem ganzen aufgezogenen Dreckspiel von Grössenwahnsinnigen (die EU-Ursprungsidee war eine andere und ohne Suppenkellen für Macht und Gier) besteht darin, dass heute Millionen von Menschen in Deutschland normal gar nicht mehr überleben könnten. Deutschland, eines der einstmals reichsten Länder ist nicht mehr in der Lage, für alle Schichten zu sorgen. Das heisst: Ohne Einrichtungen und Tafeln wie auch freiwillige Betreuungen und Suppenküchen wüssten viele nicht mehr, was sie so ab dem 20sten des Monats noch essen könnten... Natürlich, das sind sowieso alles Staatsschmarotzer - was sind aber die Landsleute zuoberst, welche Deutschland blutleersaugt resp. schon halb ausgesaugt hat?

    Pit - aus der Ferne kann das schon ein wenig beelenden... und wütend machen...

  2.  
    Anzeige
  3. #742
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.924
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    So wie es seid Jahren dem Handwerker geht. Der vor die Hunde geht weil er für die erbrachte Leistung zu viele Außenstände hast und dadurch keine weiteren Aufträge finanzieren kann und selbst in finanzielle Schieflage gerät. So ergreift diese Dynamik auch ganze Staaten. Wenn die EU zerschellt, kann sich wohl jeder denken das noch ganz andere Finanzmärkte in Mitleidenschaft gezogen werden. Da könn `se zur gegenwärtigen Situation hundertmal im Plus sein. Wenn ihre Wirtschaftspolitik gerade auf Absatzmärkte und ihre Marktchanche auf das Manpowergefälle jener Gebiete ziehlt.
    Auch können sie noch so viele Staatsanleihen und Verbindlichkeiten halten. Nutzlos wenn sie nicht mehr bediehnt werden können. Im kleinen und als Vorgeschmack siehe Griechenland, wo im Endeffekt die Gläubiger durch den Schuldenschnitt auf der Hälfte der Forderung verlustig sitzen bleiben. ...und dies bei einer geordneten Abtretung und viel Rückendeckung durch die Europäischen Partner. Kann jeder mal orakeln wie dies bei einer Staatspleite mit anschließendem ungeordneten Dominoeffekt in der gesammten EU oder wo auch immer, dann ausfällt.
    Niemand sollte so Blauäugig sein, es gabe dann noch einen lokal begrenzten finanziell sicheren Ort auf der Welt. Weder Europa, Amerika oder Asien.
    Auch wenn es unvernünftig erscheint, mit enormen finanziellen Verlusten und einer enormen Belastung für alle Beteiligten behaftet ist. Muß dieser Trend mit allen (zur verfügung stehenden) Mitteln gestoppt werden und die Lage gegebenfalls mit alternativen Wirtschaftsystemen stabilisiert werden.
    Denn wenn auch, die zum heutigen Stand noch wirtschaftlich halbwegs stabilen Länder erkennen, das der Abwärtstrend sie unweigerlich mitreißen wird und die Verluste auf die Dauer bis zu einer halbwegs stabilen regeneration der Wirtschaftsituation auf den Stand von vor der Krise sie ein vielfaches an finanziellen Mitteln kosten wird. Dabei immer noch außer acht gelassen die Gefahr der unsicheren Politischen Umstrukturierung der Weltordnung, im Falle eines solchen Debakelszenarios.
    Aus diesem Loch kommt Europa und die USA, nicht mehr raus, alle Maßnahmen dienen nur der Umverteilung des guten
    Restes in die Taschen derer die schon mehr als genug haben, zahlen dürfen die, die von Jahr zu Jahr immer weniger Realein-
    kommen erzielen.
    Lokal finanziell sicheren Ort, Nordkorea, denn wo nichts ist,ist's ganz sicher.

  4. #743
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Wenn diese Meldung stimmt, dann sind wohl die Tage des Euros gezählt. Die Griechen werden wohl kaum diesem Sparpaket zustimmen - meine Meinung
    Diese Meldung schlug ja gestern abend wie ne Bombe ein. und an der Börse sieht es Heute deswegen bis jetzt so aus. Auch in Asien nicht viel besser und die Amis kommen noch. Ich bin auch um 6 Uhr heute Morgen noch tätig geworden - Rette sich Wer kann !

    DAX_chart_realtime.jpg

  5. #744
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.547
    Aktuell ist der Dax 5,3% runter.

  6. #745
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    So wie es seid Jahren dem Handwerker geht.
    Sorry für den kurzen Ausschnitt..

    Aber ich finde, dass Handwerk goldenen Boden hat.

    Wie sonst ist zu erklären, dass ein Handwerker selber statistisch nur 9 Stunden arbeiten muss, um sich eine Stunde eines Berufskollegen leisten zu können?

    Also ich finde, dass es doch sehr ermutigend ist als Mechaniker 9 Stunden arbeiten zu dürfen, um sich eine Mechanikerstunde selber leisten zu können. Bestimmt findet sich eine andere Branche, nicht im Handwerk, in der der Arbeiter oder Angestellte noch mehr Stunden arbeiten muss um sich eine Stunde seines Arbeitskollegen leisten zu können.

    Da soll noch einer sagen, dass die Abgaben zu hoch sind... pfffft.. wollt ihr für euch selber arbeiten?? Wie egoistisch....

  7. #746
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.924
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Diese Meldung schlug ja gestern abend wie ne Bombe ein. und an der Börse sieht es Heute deswegen bis jetzt so aus. Auch in Asien nicht viel besser und die Amis kommen noch. Ich bin auch um 6 Uhr heute Morgen noch tätig geworden - Rette sich Wer kann !

    DAX_chart_realtime.jpg
    Es ist nur erschreckend, diese Feigheit, glaubt der griechische PM wirklich damit länger seine Macht behalten zu können?
    Abgesehen das diese Hängepartie bis Januar den Euro weiter schädigt, bringts den Griechen selbst auch nich mehr.
    Normalerweise ab jetzt kein Cent mehr, und den Laden dicht machen. Die Euro Guthaben von Griechen wandern eh gen
    sicheren Gefilden auserhalb.

  8. #747
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Erlaube Thaimax eine kurze Stellungnahme...

    Der Wert des Handwerks - Ban Bagau kombiniert absolut richtig.
    Wie viele deutsche Handwerker wurden in den letzten Jahren komplett übers Ohr gehauen von Konsortien, welche einfach pleite machten, ohne schlussendlich geleistete und monatelange Aufwendungen von Handwerkern zu bezahlen? Weiss nicht, wie die dann noch Arbeitsstunden von Kollegen hätten bezahlen sollen...
    Nein - es geht um eine Verhältnismässigkeit einer Finanz- Macht- und Staatsführung - welche sich in einem Ausmasse selbst versorgt und den Rest verschleudert in grössenwahnsinnige Ideen ihrer Wünsche nach Machtausbau in Europa.
    Dabei wird kontinuierlich das eigene Volk immer mehr ausgepresst.
    Der Staat lässt sich ja auch einiges einfallen, wie er zu neuen Einnahmen kommt - muss er ja auch, weil viele Kassen ausgeplündert sind. Handwerk hätte goldenen Boden und sollte langsam dafür sorgen, dass sich die Relationen zu ändern beginnen. Sofern bezahlt wird, kann mit 9 Stunden harter Arbeit etwas übrigbleiben.
    Stell Dir mal vor, was allein in Brüssel und der dort vertretenen Volksvertreter es dort für 9 Stunden Anwesenheit abzukassieren gibt - und davon bleibt dann auch alles prakitsch erhalten... Wieviel Leistungen in diesen 9 Stunden erbracht werden, muss man kaum mehr kommentieren...

    Pit - mich in Brüssel beworben - warte nun mal auf eine Antwort...

  9. #748
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.069
    nun wird auch der letzte (sogar ein herr rösler) begriffen haben, das das boot griechenland nicht mehr zu halten ist..........den rest erledigt der wasserdruck........ähhh die staatspleite.
    schade um die zeit, viel unnützes bla bla bla und schade um unser geld. hättens auch gleich ins klo kippen können.

  10. #749
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.924

    ARD Plusminus 2.11.11

    Gerade bei pm interessante Sendung, der Schweizer Finanzwissentschaftlers über die Gewinner des "Rettungsschirms"

  11. #750
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.547
    Gerade gesehen, der Euro ist im Ars.h.
    TecDAX682,50
    1,3%
    21:59:48
    2259.73
    E-STOXX 502.288,00
    1,3%
    22:01:24
    11657.96
    DOW Jones11.830,00
    1,5%
    22:00:03
    2298.37
    NASDAQ1002.324,50
    1,1%
    21:59:44
    1218.28
    S&P 5001.239,50
    1,7%
    21:59:59
    8835.52
    NIKKEI 2258.715,00
    -1,4%
    21:48:39
    1983.75
    ATX1.934,80
    -2,5%
    21:59:52
    1714.55
    Goldpreis1.737,83
    1,4%
    22:00:03
    109.54
    Ölpreis109,50
    -0,0%
    22:00:02
    1.3662
    Dollarkurs0,0001
    -100,0%
    22:00:03

    DAX Realtime Chart Indikation

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45