Seite 47 von 244 ErsteErste ... 3745464748495797147 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 174.076 Aufrufe

  1. #461
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Prodi nennt Deutschland in Euro-Krise egoistisch‎

    Wegen des massiven Verkaufs italienischer Staatsanleihen durch die Deutsche Bank hat Italiens Ex-Regierungschef Romano Prodi Deutschland Egoismus vorgeworfen. "Wir müssen auf den deutschen Egoismus reagieren", schreibt der frühere EU-Kommissionspräsident in einem Beitrag für die Zeitung "Il Messagero". Er verwies darauf, dass die Deutsche Bank fast ihre gesamten italienischen Staatsanleihen im Wert von acht Milliarden Euro verkauft habe. Dies sei "ein eindrucksvolles Signal des Nicht-Vertrauens"...

    Prodi nennt Deutschland in Euro-Krise egoistisch


    Herrlich, wie sich die kapitalistischen Länder gegenseitig zerfleischen.
    So kann es ruhig weitergehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #462
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.854
    Fazit :

    Gibste was, ist es grundsätzlich zuwenig und du der Arsch.
    Gibste nix, biste der ..........

    Mir persönlich ist das Hemd näher als die Jacke.

  4. #463
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.072
    Von mir aus kann die Deutsche Bank als allererstes hops gehen........mein Mitleid hielte sich in bescheidenen Grenzen.Jetzt scheint Zypern der nächste Pleitegeier zu sein. Danach vielleicht Italien und /oder Spanien? Dann wäre ohnehin Game Over für die EU. Der Tag wird kommen und es gibt Klorollen aus Euroscheinen.....sogar vierlagig :-).

  5. #464
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Die Deutsche Bank ist ein internationales Institut und denkt nicht nationalistisch.

  6. #465
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Von mir aus kann die Deutsche Bank als allererstes hops gehen........mein Mitleid hielte sich in bescheidenen Grenzen.
    Immer wenn ich sowas lese, kommt mir der Verdacht, dass man, wenn man solche Äusserungen macht, irgendwie daran glaubt, dass es dann den bösen Managern, oder gar Ackermann selbst, schlecht gehen würde, wenn die Deutsche Bank "hops gehen" sollte.

    Dass die finanziell wirklich betroffenen allerdings die tausenden kleinen Mitarbeiter sind, die dann vom Abgaben- und Steuerzahler das Arbeitslosengeld bezahlt bekommen, scheint manchmal ganz gerne übersehen zu werden.

    Von der Kettenreaktion, die durch so ein "hops gehen" dann ausgelöst wird, red ich ja gar nicht... obwohl man da ja auch mittlerweile ganz genau weiss, wer für die Verluste bezahlt.... es sind auf jeden Fall nicht die bösen Manager, und auch nicht Ackermann. - Aber macht ja nix... dann hat man wenigstens wieder ein Feindbild, das vom Tagesgeschäft ablenkt, und alles geht genauso weiter wie bisher.....

  7. #466
    Avatar von thomas69

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    267
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Herrlich, wie sich die kapitalistischen Länder gegenseitig zerfleischen.
    So kann es ruhig weitergehen.
    Hast Du das schon der Margot Honecker telefonisch mitgeteilt?

  8. #467
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.126
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Herrlich, wie sich die kapitalistischen Länder gegenseitig zerfleischen.
    So kann es ruhig weitergehen. .
    Bis Du Deine Arbeit verlierst und damit die Grundlage für Deine Familie? Du kennst doch die erste Maßnahme des Kapitalisten.

    Da freut sich einer, daß der Ast abgesägt wird, auf dem er sitzt.

  9. #468
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    Immer wenn ich sowas lese, kommt mir der Verdacht, dass man, wenn man solche Äusserungen macht, irgendwie daran glaubt, dass es dann den bösen Managern, oder gar Ackermann selbst, schlecht gehen würde, wenn die Deutsche Bank "hops gehen" sollte.

    Dass die finanziell wirklich betroffenen allerdings die tausenden kleinen Mitarbeiter sind, die dann vom Abgaben- und Steuerzahler das Arbeitslosengeld bezahlt bekommen, scheint manchmal ganz gerne übersehen zu werden.

    Von der Kettenreaktion, die durch so ein "hops gehen" dann ausgelöst wird, red ich ja gar nicht... obwohl man da ja auch mittlerweile ganz genau weiss, wer für die Verluste bezahlt.... es sind auf jeden Fall nicht die bösen Manager, und auch nicht Ackermann. - Aber macht ja nix... dann hat man wenigstens wieder ein Feindbild, das vom Tagesgeschäft ablenkt, und alles geht genauso weiter wie bisher.....
    halt.... verhaelt sich mit dem "hoffe-Tod" der USA auch so....



    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Fazit :

    Gibste was, ist es grundsätzlich zuwenig und du der Arsch.
    Gibste nix, biste der ..........

    Mir persönlich ist das Hemd näher als die Jacke.
    Ja, klar dann koennen sie nur ihren europaeischen Markt ebenfalls haken und nur darum geht es, die Transferunion entsteht nur um die Absatzmaerkte aufrecht zu erhalten, ich hoffe mal mal nicht dass das "Ding nur mal eben so, aus dem Ruder gelaufen" ist, weil grad keinem was besseres eingefallen ist und Rudi Ratlos das Wort hatte!

    Und D. ist mit F. der Motor in dem Ganzen, deswegen ist das was der Prodi da erzaehlt voelliger Unsinn, die DB ist noch dazu eine AG.... die Profite machen und Verluste vermeiden muss!

  10. #469
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Ist Gedächtnisschwund eine nach wenigen Jahren in den Tropen einsetzende Krankheit die chronische und zugleich epidemische Züge annimmt?
    Negativ. Aber der Aufenthalt in einem Schwellenland ist dem Zynismus dienlich. Somit ist mein Glaube in den Euro unerschuetterlich, selbst wenn sich saemtliche Reserven auf griechischem Boden befinden sollten. Griechenland ist schliesslich Europa und somit Premiumwelt. Koennen wir hier auf der tropischen Schwelle nur von traeumen. Der Euro ist unsinkbar! Basta. Europaeische Schweine koennen fliegen! Nochmals, basta!

  11. #470
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    [QUOTE=Tramaico;902711Basta. Europaeische Schweine koennen fliegen! Nochmals, basta! [/QUOTE]

    In Form von Steaks gegen harte Devisen treten die öfters mal die Reise durch die Lüfte an.

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45