Seite 34 von 244 ErsteErste ... 2432333435364484134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 2434

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.433 Antworten · 163.971 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.567
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Ja, wird krass, wie es bisher ausschaut, was meinste warum Wen Jiabao mit ganzen Hofstatt angereist ist...die haben einiges zu lachen... der Plan war ja urspruenglich anders, naemlich der einer Solidargemeinschaft, mann haett lange, vor laaaaaaaaaaaaanger Zeit die Notbremse ziehen, muessen und vor allem ein wirksames, handlungsfaehiges EUROPAPARLAMENT, mit Europas Besten muesste her, was soll diese Kuddel-Muddelei, das Merkelchen und Sarkozy einen Alleinlauf machen war ja so nie geplant!!!!!!

    Und nun kommt obendrein der "Brandbrief":

    Brandbrief an Merkel: Familienfirmen wollen Schuldensünder aus der Euro-Zone drängen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

    Ein "thinktank" mit Leuten wie Krugmann gehoert her, die unabhaengige, (halbjaehrige) Analysen und Beratungen vorlegen...wenn es schon zu spaet sein sollte.... naja die Chinesen haben ja noch genug...
    Die Chinesen lachen sich sicher halbtot über die EU, das glaube ich auch.

    Am Mittwoch ist ja die Abstimmung im griechischen Parlament, ob das Sparpaket angenommen wird oder nicht und die Chance ist nicht gerade gering, dass es nicht angenommen wird. Dann gibt es kein Geld von der EU oder man macht auch hier wie im Atomausstieg die schlagartige 180-Grad-Wende und die die Griechen kriegen trotzdem die Kohle. Das es unsere Kohle ist, das Geld des deutschen Steuerzahlers, ist denen ja völlig egal.

    Wenn das Merkel-Sarkozy tatsächlich dabei bleiben und Griechenland im Falle einer Ablehnung des Sparpakets kein Geld mehr schicken, wird Griechenland wohl schlagartig pleite sein. Dann läuft es nach der Devise "Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende" und man wird sehen, was dann passiert. So schlimm wird es schon nicht werden.

    Griechenland muß so oder so raus aus der Währungsunion und die Drachme wieder einführen. Der Euro wird bleiben, denn eher werden sich Merkel-Sarkozy aus dem Fenster stürzen (aber auch nur Paterre), als den Euro wieder aufzugeben. Eigentlich wäre die Rückgängigmachung der Währungsunion das Beste, jedenfalls für Deutschland. Denn für Deutschland gab es nie einen auch nur halbwegs vernünftigen Grund, die D-Mark aufzugeben.

    Die Aufgabe der D-Mark ist allein der deutschen Vergangenheit geschuldet und dem schlechten Gewissen der deutschen Regierung gegenüber Europa wg. WW II und ..........

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.069
    1970 habe ich als lehrling den ersten 100,-DM schein verdient. das war der blaue mit dem grossen adler auf der rückseite. 100 DM war mein monatslohn. mit den 100 DM bin ich zum aldi und habe das erste mal selbst eingekauft. für 50 mark war der wagen sichtlich gefüllt. war das erste geschenk an meine mama :-).
    und schaut mal heute rein in den wagen was für 50,- euro drin ist.
    ich hätte absolut nichts gegen die wiedereinführung unserer d-mark. aber wenn schon, dann mit dem richtigen heiermann, den aus silber und den richtigen adler und nicht den hässlichen mit dem adler vom schwarzen kanal.............

  4. #333
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.474
    Irgendwie bekommt man in Deutschland immer mehr das Gefühl, das man nur noch für den Wohlstand anderer Länder und nicht mehr für den eigenen arbeitet.

  5. #334
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    100 DM war mein monatslohn. mit den 100 DM bin ich zum aldi und habe das erste mal selbst eingekauft. für 50 mark war der wagen sichtlich gefüllt. war das erste geschenk an meine mama :-).
    50% für die Mutter? Wovon hast du den ganzen Monat gelebt?

  6. #335
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.732
    Den Chinesen geht es schlicht um die Schwaechung der Leitwaehrung Dollar. Wenn das vollbracht ist,
    werden sie den Euro an die Wand fahren. Und dann???

  7. #336
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Irgendwie bekommt man in Deutschland immer mehr das Gefühl, das man nur noch für den Wohlstand anderer Länder und nicht mehr für den eigenen arbeitet.
    Und? Erwaermt Dir dieses nicht das Herz? Sollte es, wenn Du ein guter Deutscher bist, denn die Schuld der Vergangenheit wiegt schwer. Auch noch nach fast 70 Jahren und vermutlich bis in alle Ewigkeit.

    Manche moegen mich nun als "...." betiteln. Ist nicht schlimm, weil ICH ja weiss, dass ich keiner bin. Bin mit Sicherheit kein Antisemitist oder Rassist oder so was. Bin aber ein Antideppist. Mag weder Deppen noch welche, die meinen sie koennten mich fuer einen nehmen. Ist ein Antideppist nun ein ....? Wenn dies einer so meint, nun gut, dann soll er dies. Sicherlich nur ein Depp und somit ohne jegliche Signifikanz. Habe ja keinen Draht zu Deppen. Egal welcher politischer Couleur, Religion oder auch Rasse sie angehoeren moegen. Deppen kommen in unendlich vielen Anstrichen.

  8. #337
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    50% für die Mutter? Wovon hast du den ganzen Monat gelebt?
    Wann bist du geboren?

    Es gab mal andere Zeiten, da kostete eine Semmel/Broetchen/Schrippe 5 Pfennige, eine 12er Schachtel Ziggi's 1 DM, ein Liter Sprit 59 Pfennige, Eintritt ins oeffentliche Schwimmbad 20 Pfennige...'ne Einzimmerwohnung in Berlins Arbeiterwohngegenden unter 100 DM, eine 3-4 zimmrige 130-150 qm grosse Altbauwohnung im Zentrum (Wilmersdorf/Schoeneberg/Charlottenburg/Tiergarten) unter/um 400 un das war nicht 1900 sondern in den Siebzigern, zur Einfuerung des Euro ging es dann richtig "ab" Sprit von 1.42 DM auf 1.03 Euro das waren dann mal gleich 2 DM... !

    "Wohlstand" kennen in der Eurozone bald nur noch Politiker, Wirtschaftsbosse und Banker, vielleicht wird der Begriff bei einer neuen "Reform" dann aus dem Sparchschatz entfernt!

    Am 2.August...droht dem Dollar angeblich ein "technischer Bankrott" verlautet es derzeit wiedermal in deutschen Medien... nun wollen wir mal sehen wie das mit der Euro-Zone weitergeht, mutige Stimmen reden ja von 4.7% Wchstum, weil die Chinesen grad da waren?

    Jetzt kamen ja die Franzosen mit dem genialen Plan die griechischen Schulden auf laaaaaaaaaaaaangfristig zu strecken, mal sehen wie sich Portugal, Spanien, Ungarn und Italien so machen.

  9. #338
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Die Chinesen lachen sich sicher halbtot über die EU, das glaube ich auch.

    Am Mittwoch ist ja die Abstimmung im griechischen Parlament, ob das Sparpaket angenommen wird oder nicht und die Chance ist nicht gerade gering, dass es nicht angenommen wird. Dann gibt es kein Geld von der EU oder man macht auch hier wie im Atomausstieg die schlagartige 180-Grad-Wende und die die Griechen kriegen trotzdem die Kohle. Das es unsere Kohle ist, das Geld des deutschen Steuerzahlers, ist denen ja völlig egal.

    Wenn das Merkel-Sarkozy tatsächlich dabei bleiben und Griechenland im Falle einer Ablehnung des Sparpakets kein Geld mehr schicken, wird Griechenland wohl schlagartig pleite sein. Dann läuft es nach der Devise "Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende" und man wird sehen, was dann passiert. So schlimm wird es schon nicht werden.

    Griechenland muß so oder so raus aus der Währungsunion und die Drachme wieder einführen. Der Euro wird bleiben, denn eher werden sich Merkel-Sarkozy aus dem Fenster stürzen (aber auch nur Paterre), als den Euro wieder aufzugeben. Eigentlich wäre die Rückgängigmachung der Währungsunion das Beste, jedenfalls für Deutschland. Denn für Deutschland gab es nie einen auch nur halbwegs vernünftigen Grund, die D-Mark aufzugeben.

    Die Aufgabe der D-Mark ist allein der deutschen Vergangenheit geschuldet und dem schlechten Gewissen der deutschen Regierung gegenüber Europa wg. WW II und ..........

    Sarkozy ist schon mit seinem "Streck"plan raus....! Genial, wird halt bis ins Jahr 4382 "gestreckt" dann sind die Schulden auf's Jahr gesehen fast nicht mehr da! Also theoretisch jedenfalls )

    Ja klar die muessen Bauchkraempfe haben vor Lachen, wiehern!

    "Die Europaeer", ganz vorne weg die Deutschen mit ihrem Umwelt, Menschenrechts-Demokratiefimmel, kriegen ihren superschoenen Supertraum nicht hingebogen.... weil sie so schoen wurschteln und merkeln koennen!

    Die Besatzung des EU-Parlaments ein namens-und gesichtsloser Schrotthaufen, das kriegen die Jungs unter Wen Jiabao natuerlich auch mit...

    Im Rueckblick auf China da laeuft ein ganz anderer Film, das sind mal 1.2 Mrd. mit mindestens genauso vielen ethnischen Gruppierungen wie in der EU, mit weit, weit schlechteren Startbedingungen...die haben das in 20 Jahren auf die Reihe gekriegt und einen fetten Exportueberschuss "im Sack".... mit samt Schuldverschreibungen der einstigen "fuehreden Industrienationen"... wie konnte das nur passieren, well der Zug faehrt jetzt in China das ist erstmal klar.... und die 9x klugen verschlafenen Europaeer duerfen die Zuege und all die andere Technologie noch liefern.... noch!

    Auf Kredit leben ist ja auch einfacher, klar'o, weil die Europaeer einfach so Klasse sind!

    'Ne die Entscheidung zur Waehrungsunion, wurde zwar von Politikern durchgedrueckt, aber von der Wirtschaft, den sogenannten "Shareholdervalues" im Rahmen der "Gloablisierung" durchgedrueckt, NUR darum ging es!

    Nur ganz ANDERE, die gut aufgepasst haben, haben davon letztendlich profitiert... CHINA!

    Nach Frankreich, Oesterreich, die Schweiz, Italien, Niederlande, Belgien, Luemburg, Daenemark, Schweden, Spanien konnte schon was wiess ich, seitden 70ern auf Ausweis, ohne Visa oder Pass eingereist werden!

    Recht interessant wie da was abgelaufen ist... wer das Buch "die Kunst des Krieges" kennt der weiss das, diese Ergebniss ein Ergebniss der darin beschrieben "machiavellischen" Taktiken ist, wir befindenuns mitten im 3.WK, der laueft allerdings diesmal, der Einfachheit halber gleich direkt ueber Soll und Haben des "kleinen Mannes"!

  10. #339
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.567
    Athen - Griechenland steht vor einem gewaltigen Generalstreik: Die Gewerkschaften haben am Dienstag mit einem 48-stündigen Ausstand begonnen. Sie protestieren so gegen das neue, 78 Milliarden Euro schwere Sparprogramm der Regierung, über das am Mittwoch abgestimmt wird. Die Zustimmung zu dem Paket ist entscheidend für weitere internationale Milliardenhilfen, die Griechenland vor der Pleite retten sollen.


    Schuldenkrise: Griechen starten 48-Stunden-Streik gegen Kürzungsdiktat - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
    Ich wette jetzt schon drauf, dass die EU auch zahlt, wenn das Sparprogramm abgelehnt wird. Deswegen kann es natürlich auch keine Steuersenkungen geben, zumal das brave deutsche Volk ja auch keine Steuersenkungen haben will.

    Das deutsche Volk will Verzicht üben für die armen Griechen, die armen Portugiesen, die armen Spanier......sehr brav ist es, das deutsche Volk

    Die Bundesbürger sind in Sachen Steuerreform der Realität viel näher als die schwarz-gelbe Koalition. Während die Union noch rumdruckst und die FDP auf den Plänen aus dem Koalitionsvertrag beharrt, lehnen die Deutschen laut einer Umfrage Steuersenkungen ab - und zwar quer durch alle politischen Lager.


    Umfrage: Mehrheit der Deutschen lehnt Steuersenkungen ab - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

  11. #340
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.281
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Das deutsche Volk will Verzicht üben für die armen Griechen, die armen Portugiesen, die armen Spanier......sehr brav ist es, das deutsche Volk
    Ich, als braver Teil Deutschlands würde Verzicht üben, wenn dadurch unsere Schulden reduziert würden.

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45