Seite 29 von 244 ErsteErste ... 1927282930313979129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 2434

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.433 Antworten · 167.891 Aufrufe

  1. #281
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Mir kommen gleich die Tränen, dass du von den Nachteilen als Deutscher soooo gezeichnet bist.
    Na, Deine Traenen, Mitgefuehl oder gar Mitleid ist bei denen eher angebracht, die weitaus weniger Optionen als ich haben. Ich habe mich ja abgesetzt. Sozialfluechtling, der Asyl in Thailand gefunden hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Es sei dir gegönnt, als Asylbittsteller in LOS zu leben und auf die Gnade und Fürsprache von Thais angewiesen zu sein.

  4. #283
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Naja aber mit Euro in deiner Tasche biste ja der King hier in Los.

  5. #284
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Es sei dir gegönnt, als Asylbittsteller in LOS zu leben und auf die Gnade und Fürsprache von Thais angewiesen zu sein.
    Danke. Puh, ganz schoenes Stueck Arbeit vom Sozialschmarotzerhaken runterzukommen, doch letztendlich hat es sich dann doch gelohnt. Bin ja rehabilitiert worden.

    Asylbittsteller ist sicherlich politisch korrekter als Sozialschmarotzer.

  6. #285
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Asylbittsteller ist sicherlich politisch korrekter als Sozialschmarotzer.
    Es gibt keine Sozialschmarotzer, Sozialhilfe und Hartz 4 ist ein Grundrecht.

  7. #286
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Sozialschmarotzer, Sozialhilfe und Hartz 4 ist ein Grundrecht.
    Das ist das Vokubular von Steuerhinterziehern.

  8. #287
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dann steht dir einer Karriere als irgendwie "noch" orientierungsloser Staatsflüchtling ja kaum mehr was im Wege. Wer hat dich an den Schmarotzerhaken aufgehängt. Warst auf dem Marktplatz zur Volksbelustigung unterwegs?

  9. #288
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wer hat dich an den Schmarotzerhaken aufgehängt. Warst auf dem Marktplatz zur Volksbelustigung unterwegs?
    Der Autor des Posts Nr. 264 in diesem Thread.

    Auf Maerkte gehe sich so gut wie gar nicht in Thailand. Das erledigt meine Frau. Natuerlich koennte ich auf einem thailaendischen Markt den Tanzbaeren geben und mir ein paar Baht dazuverdienen, ist aber gemaess meiner Arbeitserlaubnis nicht vorgesehen. Als Asylbittsteller halte ich mich dann doch lieber an die Vorgaben meiner thailaendischen Bittgewaehrer.

    Uebrigens, da sich ja meine Freunde Niko und Dieter ein wenig wegen Post Nr. 264 gekabbelt haben, was meinst Du? Ist es vom Schreiber ironisch oder ernst gemeint?

  10. #289
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    da war von rum.....den, sich im Ausland niederlassenden Deutschen die Rede, die am Ende ihres Lebensabends als Heimkehrer ins Reich unter Ausweitung des HarzIVSektors reimportiert werden wollen. Zählst du dazu? Hätte ich jetzt nicht gedacht, als künftiger Thai-Brasilianer

    Wenn Ein-Satz-Dieter sich zu einem Mehr-Satz-Statement hinreisen lässt, so könnte die Wahrnehmungs- und Wiedergabesystematik nachhaltig durch ein vielleicht im arabischen Raum erworbenes Realitätswahrnehmungsdefizitsyndrom beeinflusst sein.

    Die Grundregeln der GG sind mir schon bekannt und denke dass im Ansatz mein bescheidener Intellekt es zulassen würde die nötigen rechtlichen Veränderungen im Ansatz abschätzen zu können um eine solche Stammtischparolenhaltung Realität werden zu lassen. Doch manchmal ist es einfach sinnvoll den Stammtischargumenten und Staatsphilosophien einiger expats auf gleichem Level entgegenzutreten.

    Jedermanns Ansicht ist durch seinen eigenen Lebensweg mitbeeinflusst. Selbst in Ländern mit Teutonengrill fühlt sich die Mehrzahl der in D lebenden Deutschen nicht immer wie im Schlaraffenland. Wer - wie die meisten - in D ein normales Leben geführt hat, der erkennt neben den Vorzügen auch sehr leicht massive Defizite in D und verhält sich in einigen rudimentären Dingen zumindest solidarisch. Kaum jemand fühlt sich in D wie Malice in Wonderland, das muss es auch nicht, denn dann ginge es vielen wie den Singh schlürfenden Barhockern in LOS. Keiner sagt, dass Solidarität gleich mit einer Hingabe a la Buddha praktiziert werden muss, macht doch nicht mal eine evangelische Landesbischöfinnen. Die scheffelt lieber mit Büchern Millionen und wirkt ach des so tragischen Sündenfalls doch so menschlich. Von den geistlichen Würdenträgern der anderen großen Religion zu schweigen, deren Sühnetradition begründet sich auf Vergebung nach Abbitte durch 3 Vaterunser im Beichtstuhl.

    Mit den Märkten war eher die europäische Prangertraditon auf mittelalterlichen Märkten gemeint, die teilweise bis in die neuere Zeit im ländlichen Raum durch Klatsch und Tratsch weiterlebt.

  11. #290
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Axo. Ich stolperte als (noch) Auslandsdeutscher, der ja in D eine Ausbildung "genossen" hatte, ueber folgende Passage:

    "Alle Auslandsdeutschen müssen einfach erhöhte Gebühren für Pass etc. bezahlen. Die Auslandsdeutschen müssen einfach die entzogenen Sozialbeiträge dem Deutschen Volk zurückzahlen,die Kosten für ihre gesellschaftlich (staatl.) finanzierten Ausbildung zurückzahlen. Dies geht in einen Bildungsfonds, denn es kann ja nicht sein, dass Inlandsdeutsche die Sozialschmarotzer subventionieren. Erst ausbilden, dann entziehen diese sich der sozialen Verantwortung dies für die kommenden Generationen ebenso zu tun. (Bruch des Generationenvertags)"

    Mein Fehler. Haette erkennen muessen, dass sich das nicht auf mich bezieht, weil ich ja anders und nicht alle bin. Ergo, wenn ueber alle Auslandsdeutschen gesprochen wird, dann schliesst dieses nicht Richard Hall alias Tramaico ein. Vielleicht koennte man irgendwo eine kleine Fussnote machen. Zum Beispiel im GG, damit es nicht mehr zu Missverstaendnissen in dieser Art kommt.

    @Dieter, Volker, Manfred, Heinrich... schlechte Karten fuer Euch. Hae, hae, hae... nicht thaiisiert genug. Som nam nah.

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45