Seite 22 von 244 ErsteErste ... 1220212223243272122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 2434

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.433 Antworten · 167.851 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.926
    Mehrheit der Deutschen gegen neue Kredite für Athen

    Wann geht die Regierung - analog zum Atomkraft Thema - auf die Wuensche seiner Bevoelkerung ein?

    ZDF-Politbarometer: Mehrheit der Deutschen gegen neue Kredite für Athen - WELT ONLINE

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.604
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wann geht die Regierung ... auf die Wuensche seiner Bevoelkerung ein?
    Hehe....."Regierung".....
    Ich würde es/sie als einen verkommenen Haufen Lobbyisten, Hosenscheisser und Weicheier (sofern überhaupt vorhanden) nennen.

    Und die sogenannte "Bevölkerung" ist ausschliesslich für 3 Dinge zu gebrauchen.
    Nämlich Kreuzchen machen, Schnauze halten und löhnen.

    Wann wird der deutsche Michel endlich einmal wach?
    Verfrachtet sie nach Lybien oder Syrien und lasst sie dort ihr (Un)heil verkünden. Die warten doch auf echte "Demokraten".

  4. #213
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.545
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Mehrheit der Deutschen gegen neue Kredite für Athen

    Wann geht die Regierung - analog zum Atomkraft Thema - auf die Wuensche seiner Bevoelkerung ein?

    ZDF-Politbarometer: Mehrheit der Deutschen gegen neue Kredite für Athen - WELT ONLINE
    Ich kann mir vorstellen, dass eine Physikerin die Entscheidung als ,,alternativlos,, betrachtet.

  5. #214
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.494
    Das Muenchner Motto war scho immer "eine Revolution muss her und a Ruah muss sei!".

  6. #215
    Avatar von Dreamsailor

    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das Muenchner Motto war scho immer "eine Revolution muss her und a Ruah muss sei!".
    mein vorschlag drachme zu euro 1:1 wieso nicht

  7. #216
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.615
    Ökonom Markus Kerber
    „Die Euro-Rettung wird nicht gelingen“
    Wirtschaftsprofessor Markus Kerber spricht im F.A.Z.-Gespräch über seine Klage gegen die Kredite für Griechenland und den Euro-Stabilitätsmechanismus (ESM). Dieser haben sich 54 Bürger und mittelständische Unternehmer angeschlossen.



    11. Juni 2011

    Herr Professor Kerber, Sie haben eine Klage gegen die Griechenland-Kredite und den Euro-Stabilitätsmechanismus (ESM) eingereicht. Am 5. Juli wird vor dem Bundesverfassungsgericht mündlich verhandelt. Was erwarten Sie?

    Die Entscheidung war wegen der dramatischen Verschuldungsdynamik zur „Euro-Rettung“ überfällig. Natürlich erhoffe ich ein Urteil, um die Politik daran zu hindern, Deutschland weiter in Richtung Abgrund zu führen. Der Erosionsprozess der Währungsunion ist indes schon weit fortgeschritten. Es ist zu befürchten, dass das Urteil nur noch mangelnde Gestaltungskraft entfalten wird.

    Warum soll Karlsruhe die gegenwärtige Euro-Politik stoppen?

    Keine der Maßnahmen zur „Euro-Rettung“ hat ihr Ziel erreicht. Im Gegenteil, Griechenland steht vor dem Aus. Und nun soll in Gestalt des ESM ein unbezahlbarer Finanzausgleich auf Dauer europaweit Deutschland unter ein fiskalisches Joch zwingen. Mehr noch: Die Europäische Zentralbank ist potentiell überschuldet und hat im Namen der „Euro-Rettung“ Milliardenwerte vernichtet. Es geht also um das fiskalische Selbstbestimmungsrecht der Deutschen. Die Euro-Rettung wird nicht gelingen, aber es ist gelungen, unter diesem Vorwand Deutschland unter EU-Verwaltung zu stellen.
    Aber welche Grundrechte der Bürger sind denn verletzt?

    Natürlich Artikel 14 des Grundgesetzes, der in Verbindung mit den Stabilitätsvorschriften der Artikel 123 bis 125 des EU-Vertrages die Geldeigentümer schützen soll. Er soll sie genau vor den subtilen Formen hoheitlicher Enteignung schützen, die wir gegenwärtig erleben. Desweiteren ist Artikel 38 des Grundgesetzes verletzt, der in Verbindung mit Artikel 20 die demokratische Mitwirkung an der Politik garantiert.

    Ökonom Markus Kerber: „Die Euro-Rettung wird nicht gelingen“ - Europas Schuldenkrise - Wirtschaft - FAZ.NET
    Natürlich ist die Euro-Rettung illegal und verstößt gegen den Vertrag zur Währungsunion, aber was gelten schon noch Verträge und das Grundgesetz ?

    So wie man Energieerzeugern einfach per Enteignung die Existenzgrundlage entzieht, wird auch offen gegen die No-Bail-Out-Klausel der Währungsunion verstoßen.

    Ein Gutachten des Bundestages warnt: Wenn sich Deutschland wie geplant am Euro-Rettungsschirm beteiligt, riskiert die Bundesregierung im Extremfall einen Bruch der Verfassung.


    Berlin - Die Kritik am Euro-Rettungsschirm reißt nicht ab: So sieht der Bundesrechnungshof das Budgetrecht des Parlaments in Gefahr. Ein juristisches Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages warnt sogar vor einem Verfassungsbruch. Das berichtet das "Handelsblatt".

    Die Experten fürchten folgendes Szenario: Würden die Milliarden-Bürgschaften fällig, mit denen sich Deutschland am Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) beteiligt, "käme der Gesetzgeber nicht umhin, gegen die Schuldenbremse zu verstoßen". Die Bundesrepublik bürgt für den 2013 in Kraft tretenden ESM, der den temporären Rettungsfonds ablösen soll, mit bis zu 168 Milliarden Euro. Zudem steuert Deutschland eine Bareinlage in Höhe von 22 Milliarden Euro bei.


    Die Gutachter des Wissenschaftlichen Dienstes mahnen: Mit diesem Betrag verbürge die Regierung "bis zu zwei Drittel der Steuereinnahmen des Bundes". Besonders die Einhaltung der Schuldenbremse könnte gefährdet werden. Ab 2016 darf der Bundesfinanzminister nur noch neue Schulden in Höhe von maximal 0,35 Prozent des Bruttoinlandsprodukts aufnehmen. Dies entspricht derzeit rund neun Milliarden Euro. Das Gutachten kommt zu dem Schluss: "Sollten die Bürgschaften greifen, würde einem zukünftigen Haushaltsgesetzgeber ein Verfassungsbruch quasi aufgezwungen."

    Die Juristen bekräftigen außerdem die Kritik des Bundesrechnungshofs. Am Ende könnte "die Pflicht zur Zahlung sehr hoher Summen stehen", "ohne dass das Parlament entscheidenden Einfluss nehmen kann." Damit werde das Budgetrecht des Parlaments ausgehebelt.

    Gutachten des Bundestages: Euro-Rettung könnte zu Verfassungsbruch führen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
    Man verzockt einfach mal so wie beim Roulette den halben Bundeshaushalt, kommt ja eh nicht mehr drauf an bei einer Gesamtverschuldung von 2 Billionen Euro.

    Die Gutachter des Wissenschaftlichen Dienstes mahnen: Mit diesem Betrag verbürge die Regierung "bis zu zwei Drittel der Steuereinnahmen des Bundes".

  8. #217
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.815
    Ach Gottchen, 54 Bürger und mittelst. Unternehmen hatten sich der Klage angeschlossen. Und als wenn Deutschland die paar lausigen Milliarden der Griechen allein zahlen müsste.

    Wie war das nochmal vor ein paar Jahren, als Deutschland als der kranke Mann Europas bezeichnet wurde. Nun haben eben die Griechen diese Rolle inne.

    Europa wird aus dieser Krise gestärkt hervorgehen. Ein Auseinanderfallen wäre der absolute Gau.

    Pro Europa und der neuen Weltleitwährung Euro (ich mach' mal den knarf)
    AlHash

  9. #218
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.069
    Genau.........ein paar lausige Milliarden erneut ins Klo schütten. Das macht doch nichts, das merkt doch keiner.

  10. #219
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.615
    Den Euro kann man vergessen. Jetzt wird langsam das tatsächliche Ausmaß der Krise erkennbar. Da gehts nicht mehr um "ein paar lausige Milliarden", da gehts langsam um Sein oder Nichtsein. Es ist das eingetroffen, was die Euro-Skeptiker vorausgesagt haben, der Euro ist die totale Pleite.

    Donnerstag, 16. Juni 2011
    Notenbanker will Euro-Schirm aufstockenWellink fordert 1500 Milliarden

    Der niederländische Notenbankchef Nout Wellink hegt schwere Bedenken: Angesichts der laufenden Debatte um eine "sanfte Umschuldung" hält der Währungshüter den europäischen Rettungsfonds für viel zu klein. Ansteckungsrisiken könnten weitere Staaten in den Abgrund ziehen. Europa müsse sich vorbereiten. Seine Zweifel schicken den Euro auf Talfahrt.


    Notenbanker will Euro-Schirm aufstocken: Wellink fordert 1500 Milliarden - n-tv.de
    Da es aber in Deutschland keine Opposition mehr gibt, kann der Hosenanzug machen was er will, es widerspricht ja keiner mehr. Ich hatte das mit der Demokratie eigentlich anders in Erinnerung.

  11. #220
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    1.500.000.000.000 Euro = PEANUTS!


    oder:


    hat im Namen der „Euro-Rettung“ Milliardenwerte vernichtet. Es geht also um das fiskalische Selbstbestimmungsrecht der Deutschen.
    Wenn ich diese ganze Sch_sse und dieses hohle Gesabbel lese, diese verbalen Zuckerbaeckereien, da ist lange klar was Sache ist, lange!

    ....sanfte Umschuldung, Ansteckungsrisiken...
    ... nur bevor diese Wegelagerer sich in den rundum versorgten, gut gesicherten Ruhestand begeben, muessen sie halt noch ein paar "fuer Alle gut vertraegliche" Ammenmaerchen erfinden, damit es ihnen nicht so ergeht wie den griechischen Kollegen!

    Stuttgart 21 wird nun doch weitergebaut - ich schrieb ja schon das sei ALLE, durch die Bank, Verraeter sind... d.h die falschen Leute, fuer ihre ureigenen Interessen, mit den falschenI nteressen GEGEN das taeglich gepredigte "Wohl des Volkes" vertreten!

    Die gehoeren allesamt in die Pampa geschickt!

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45