Seite 211 von 244 ErsteErste ... 111161201209210211212213221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.101 bis 2.110 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 177.334 Aufrufe

  1. #2101
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Aber es ist noch keine 10 Jahre her, da galt Deutschland als der "kranke Mann Europas". Wir haben uns da wieder rausgearbeitet was meines Erachtens ohne Euro zumindest nicht so schnell möglich gewesen wäre.
    Das liegt weniger am Euro als an den durchgeführten Strukturreformen wie den Hartz-Gesetzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2102
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das liegt weniger am Euro als an den durchgeführten Strukturreformen wie den Hartz-Gesetzen.
    Im Prinzip hatte ich nichts anderes geschrieben. Wir hatten seinerzeit die Hausaufgaben gemacht... Andere sind da schon lange überfällig. Was letztendlich aber auch wieder mit ein Grund ist warum ausgerechnet Deutschland der große Profiteur des Euro ist. Das Blöde ist nur, irgendwann wird uns die Rechnung dafür präsentiert...

  4. #2103
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Im Prinzip hatte ich nichts anderes geschrieben. Wir hatten seinerzeit die Hausaufgaben gemacht... Andere sind da schon lange überfällig. Was letztendlich aber auch wieder mit ein Grund ist warum ausgerechnet Deutschland der große Profiteur des Euro ist. Das Blöde ist nur, irgendwann wird uns die Rechnung dafür präsentiert...
    Richtig!
    ERst dann sollte gerichtet werden, ob wir tatsächlich profitiert haben.
    Bisher wurde diese Mär immer wieder benutzt, um das Volk des größten Beitragszahlers auf die nächsten alternativlosen Zahlungen und Bürgschaften einzulullen!

  5. #2104
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Im Prinzip hatte ich nichts anderes geschrieben. Wir hatten seinerzeit die Hausaufgaben gemacht... Andere sind da schon lange überfällig. Was letztendlich aber auch wieder mit ein Grund ist warum ausgerechnet Deutschland der große Profiteur des Euro ist. Das Blöde ist nur, irgendwann wird uns die Rechnung dafür präsentiert...
    Rein auf die Währung bezogen wird den Südländern die Rechnung präsentiert. Für Griechenland, Portugal und nicht zuletzt auch Italien ist der Euro noch viel zu stark, weshalb diese Länder wirtschaftliche Schwierigkeiten haben.

  6. #2105
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Das Blöde ist nur, irgendwann wird uns die Rechnung dafür präsentiert...
    Das kann man gut hieran erkennen Target2: Deutschland weiterhin als Zahlmeister.

    So wie ich das verstehe hat Deutschland Forderungen von 500 Milliarden Euro an andere EU-Staaten.

    Was wird daraus?

    Target2-Salden der Euro-Länder 2014

  7. #2106
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Der Euro ist alternativlos.
    Wissen das die Dänen noch nicht?

    Nach der Schweiz: Kappt Dänemark die Euro-Kopplung? - DIE WELT

  8. #2107
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Die dänische Regierung war seinerzeit sehr gut beraten nicht den Euro einzuführen. Denn Dank Draghi werden ab heute die Schulden in Europa vergemeinschaftet. Das EZB-Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen ist ein Anreiz für südeuropäische Länder nicht zu sparen, sondern weiter Schulden zu machen und auf den nächsten Schuldenschnitt zu warten. Es kann auch Insolvenzverschleppung sein. Jedenfalls wird die "schwarze Null" von Bundesfinanzminister Schäuble bald eine sehr hohe Zahl in roter Farbe sein, denn die deutschen Steuerzahler werden zur Kasse gebeten. Aber das stört die deutschen Wählerinnen und Wähler nicht, die werden weiterhin zu Zweidrittel die große Koalition wählen - auch in drei Wochen bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg.

    Institut Auftraggeber Befragte Datum CDU SPD GRÜNE FDP LINKE AfD Sonstige
    INSA BILD T • 1.000
    07.01.–13.01.
    14.01.2015 23 % 42 % 14 % 4 % 7 % 6 % 4 %

  9. #2108
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Der beste Artikel zu "Draghis Wahnsinn" im Handelsblatt :




    http://www.handelsblatt.com/politik/.../11265972.html

    Das wird teuer für Deutschlands Steuerzahler !

  10. #2109
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    hier nochmal Euro chat vs USD

    denn einen habe ich vor ca 6 monaten hier gepostet ,mit dem ziel 1,15 mindestens und der kommentierung
    und ein neuer im vergleich dazu, da das kursziel erreicht wurde,jedoch viel schneller.
    das momentum steht weiter zu gunsten des usd ,erwarte ein rebound beim euro spaet. bei 1,10, dann wird aber wohl doch paritaet und auch darunter moeglich. die schwaeche des euros sollte mind noch 18 monate anhalten ( uebergeordneter trend)und unterstuezt durch die 7 jahres zyklen.Charttechn. eine katastrophe,auch die paritet ist eine wichtige pschychologische marke ,die alle im auge haben, aber chartt. eigentlich unrelevant, denn es gibt keine unterstuetzungen in diesem bereich (nur eine langfristige abwaertstrendslinie untere begrenzung),die eine trendwedne dort moeglich machen. bei erreichen der paritaet ist es eigentlich mehr als wahrscheinlich, das dann eher noch die alten lows angetestet werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #2110
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    Es ist erstaunlich, mit wieviel Arglist der Euro (die Bevoelkerung) kleingemacht wird.

    Ich schoepfe aber Hoffnung, denn ich traue dem Aufschwung in den USA nicht.

    Wenn man sich einen Chart von 1953 - 2015 ansieht und die "Tiefs" und "Hochs" auf jeweils eine Linie bringt,

    so ist zwar eine Paritaet von USD und EUR zu erwarten, aber nicht darunter, denn der USD muss sich tendenziell schwaechen, bei steigender Aufblaehung der Geldmenge. Das die Zinsen in den USA signifikant angehoben werden kann ich mir nicht vorstellen, denn es waeren dadurch Unmengen an Zinsen zu zahlen. Ein "QE 4" ist durchaus denkbar und das wuerde den USD schwaechen.


    Historical exchange rates from 1953 with graph and charts

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45