Seite 196 von 244 ErsteErste ... 96146186194195196197198206 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.951 bis 1.960 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 174.044 Aufrufe

  1. #1951
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.475
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Die Anleger sollten einen Blick auf diesen Artikel werfen. Die Wahrscheinlichkeit für einen Crash ist hoch :

    Geldflut und mächtige Banken: Crash-Propheten warnen: ?Anleger werden 90 Prozent ihres Vermögens verlieren? - Der Crash wird kommen - FOCUS Online - Nachrichten
    Kleine Korrektur - die Wahrscheinlichkeit ist nicht hoch, sondern = 1 - was in der Stochastik ein "sicheres Ereignis" genannt wird.

    Jeden, der das für Quatsch hält, beneide ich.

    Es wird nicht mehr lange dauern, dann wissen wir, wie teuer das alles für uns wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #1952
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Kleine Korrektur - die Wahrscheinlichkeit ist nicht hoch, sondern = 1 - was in der Stochastik ein "sicheres Ereignis" genannt wird.

    Jeden, der das für Quatsch hält, beneide ich.
    .also der naechste crash der jetzt kommt ist ein STochastikCrash !!

    ...dann werde schnell zum millionaer, bei so sicheren sachen ( und bei dir eingegrenzt durch die stochastik) oder du muesstest es ja schon sein,bei denn vorhersagen.

    kauf dir ein turbo put OS - auf was auch immer du fuer richtig erachtest ,oder hast du es nicht mehr noetig ? dann verhundfachst du dein einsatz

    ich hatte mal einen bekannten ,der hat 2001 sich ausgeruestet gg andrax ?? mit allen moegl. medikamenten etc,weil er denn weltuntergang sah, ist auch nix drauss geworden. ( wie hiess dieses zeug nochmal ,da hatte die bundesregierung doch auch 40mio dosen geordert, sind wohl auch schon vergammelt >...)

    so und was der typ als bestseller verkauft,sind alte klamotten und bekannt,der crash kommt , ja, nur das zeitliche eingrenzen, heute oder in 10 jahren ,das fehlt...

    aber adler hat ihn eingegrenzt , per stochastik...genial , bin ich zu bloed dazu

  4. #1953
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.897
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Das wievielte Untergangsszenario ist das? Ich hab nach dem 50igsten aufgehoert mitzuzaehlen.

    Inzwischen tauchen diese Szenarien ja monatlich auf.

    Nicht mal mehr laecherlich.

  5. #1954
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.475
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    ., bin ich zu bloed dazu
    Stimmt!!!!!

  6. #1955
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.475
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das wievielte Untergangsszenario ist das? Ich hab nach dem 50igsten aufgehoert mitzuzaehlen.

    Inzwischen tauchen diese Szenarien ja monatlich auf.

    Nicht mal mehr laecherlich.
    Der Weltuntergang wird das nicht werden.

    Es werden nur ganz einfach sehr viele Menschen ihr Vermögen verlieren.

    So wie schon etliche Male zuvor, weil ein ungedecktes Papiergeldsystem nicht funktionieren kann. Genauso wenig wie exponentielles Wirtschaftswachstum, was der Zinseszins voraussetzt.

    Exponentielles Wachstum gibts eigentlich nicht - mal von Krebs abgesehen.

    Deshalb Wahrscheinlichkeit 1.

  7. #1956
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat von funnygirlx
    ., bin ich zu bloed dazu



    Stimmt!!!!!

    schlauberger,. veraets du uns noch wenn dein stochastik crash deiner meinung nach kommt ? dann kann man dich beim wort nehmen...sonst ist dein zeug nur dummes gelabere, aslo raus damit

  8. #1957
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.008
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Es werden nur ganz einfach sehr viele Menschen ihr Vermögen verlieren.
    So wie schon etliche Male zuvor, weil ein ungedecktes Papiergeldsystem nicht funktionieren kann.
    Die Europäische Zentralbank hat jetzt ganz abenteuerliche Pläne, die Deutschland schweren Schaden zufügen werden.

    "Schon zweimal hat Weidmann das verhindert, so dass Draghi immer nur verkünden konnte, dass „die vorbereitenden Arbeiten intensiviert werden“. Das kann nicht ewig so weitergehen, zumal der EZB-Rat ihn natürlich auch überstimmen kann und die Mehrheit gegen ihn steht."

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-13127148.html

  9. #1958
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.008
    Die deutschen etablierten Parteien und die Bundesregierung lassen Mario Draghi und die EZB gewähren :
    Euro-Rettung bis zum bitteren Ende

    "Der Kapitalismus ist am Ende. Das, was die Sozialisten nicht vermocht haben, schafft nun die Europäische Zentralbank (EZB): Die Notenbank hat mit ihrer Entscheidung am Donnerstag den Leitzins faktisch auf Null gesenkt.Damit hat die EZB den entscheidenden Mechanismus für die Verteilung von Kapital in einer freien Marktwirtschaft abgeschafft. Geld ist zum Nulltarif zu haben.
    Solch ein Zustand war in einem kapitalistischen Wirtschaftssystem nicht vorgesehen und birgt große Gefahren. Denn wie soll das Geld seinen Weg zu lohnenden Investitionen finden, wenn der entscheidende Wegweiser fehlt?
    Neben der Nullzinspolitik betritt die Notenbank dazu wieder einmal unbekanntes Terrain. Ihre Entscheidung, zweifelhafte Wertpapiere aufzukaufen, ist ein Spiel mit dem Feuer. Denn es waren genau jene undurchsichtigen, zwielichtigen Verbriefungen, die 2007 die Welt mit in die Finanzkrise gestürzt haben."

    http://www.welt.de/debatte/kommentar...zialismus.html

    Die Zeche werden die deutschen Steuerzahler teuer bezahlen.

  10. #1959
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.927
    Die EZB ist ein Instrument von Goldman & Sachs. Es wird höchste Zeit, dass der G&S-Mann vom Ruder genommen und die Kontrolle wieder in verantwortlichere Hände gelegt wird.
    Die EZB hat den Auftrag für Geldwertstabiltät zu sorgen und sonst nichts.

  11. #1960
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.981
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Die Zeche werden die deutschen Steuerzahler teuer bezahlen.
    Wenns am Ende so aussieht dass die von der EZB gekauften Papiere sich als Schrott herausstellen, dann wird das Problem doch wieder mittels weiterer Geldschöpfung (Verschuldung) gelöst. Die Steuerzahler brauchen sich keine großen Sorgen machen, viel mehr als sowieso schon werden sie nicht belastet werden.

    Angeschmiert sind wieder mal diejenigen die versuchen Vermögen zu bilden, die für Alter etwas zurücklegen wollen. Die werden durch die Inflation, den Niedrigzins und das Fehlen von gewinnbringenden und sicheren Anlagemöglichkeiten langfristig gesehen enteignet.

    Wenns wenigstens mal zu einem richtigen Crash käme, dann wäre das schon ein großer Schritt nach vorne.

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45