Seite 194 von 244 ErsteErste ... 94144184192193194195196204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.931 bis 1.940 von 2434

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.433 Antworten · 161.609 Aufrufe

  1. #1931
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.828
    Denk mal nach warum ich so eine alte Meldung eingestellt haben könnte.
    Vor allem mit Blick auf die vorherigen Posts.

    Vielleicht kommst ja sogar Du darauf.
    Ansonsten bist Du durch Dein Alter - sozusagen per default - entschuldigt.

  2.  
    Anzeige
  3. #1932
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.252
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Willste mit der Altmeldung vom 1. Juni 2012 das einzige afd Thema wieder beleben
    Deine Agitprop fuer die afd war schon besser.
    Deine Agitprop wider die AfD ist eher unterirdisch! Falls Interesse: AfD-Themen:
    https://www.alternativefuer.de/progr.../programmatik/

    Währungspolitik

    Europapolitik

    Rechtsstaatlichkeit und Demokratie

    Staatsfinanzen & Steuern

    Alterssicherung und Familie

    Bildung

    Energiepolitik

    Integrationspolitik

  4. #1933
    woody
    Avatar von woody


    Weitere Propagande fuer die afd darf natuerlich nicht fehlen.

    Man sollte das Nittaya in "Forum der afd Freunde" umbenennen

  5. #1934
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.828
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    ...
    Na - wieder auf Rumpelstilzchen?

    Dem Gelabbere und den Parolen solcher Pseudo- und Salonsozialisten wie Dir will halt niemand mehr zuhören. Was nun?

  6. #1935
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    .....

    Dem Gelabbere und den Parolen solcher Pseudo- und Salonsozialisten wie Dir will halt niemand mehr zuhören. Was nun?
    Lass stecken. Ich lasse mich von dir nicht provozieren

  7. #1936
    Willi
    Avatar von Willi
    Bulgarien will als erstes Nicht-Euro-Land der Bankenunion beitreten. Die Ankündigung erfolgt wenige Tage nach dem Bank-Run auf das viertgrößte Geldhaus des Landes. Mit dem Zugriff auf die europäischen Sicherungssysteme soll die heimische Banken-Krise entspannt werden.

    Banken-Krise: Bulgarien will Zugriff auf EU-Steuergelder | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Was aber fast totgeschwiegen wird, die spanische Regierung hat rückwirkend zum 1. Januar 2014 eine Steuer auf Bankguthaben in Höhe von 0,03% beschlossen.
    Leider gibt es im Netz dazu kaum Informationen. Welche Guthaben davon betroffen sind. Alle oder eine Freigrenze ?

    Spanien führt rückwirkende Steuer auf Bankguthaben ein » Rott & Meyer

  8. #1937
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Bulgarien will als erstes Nicht-Euro-Land der Bankenunion beitreten. Die Ankündigung erfolgt wenige Tage nach dem Bank-Run auf das viertgrößte Geldhaus des Landes. Mit dem Zugriff auf die europäischen Sicherungssysteme soll die heimische Banken-Krise entspannt werden.
    Nicht EU-Länder gibt es viele, Bulgarien ist bereits in der EU, falls Dir das entgangen sein sollte. Dass sie den Euro haben wollen, ist nur zu verständlich......, dann können wir noch mehr Milliarden verschiffen, als nach Griechenland, Spanien, Italien......etc.



    PS: Ähhhm, @willi, könntest Du mal Deinen ekeligen riesengrossen, fetten, schreienden Untertitel aktualisieren? Wäre super.......
    Du bist doch auf der Höhe der Zeit, gell?

  9. #1938
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Nicht EU-Länder gibt es viele, Bulgarien ist bereits in der EU, falls Dir das entgangen sein sollte.
    Das ist mir nicht entgangen. Wenn mir was entgangen ist dann das die Bankenunion ALLEN EU-Ländern zur Verfügung steht und nicht nur den Euroländern.

  10. #1939
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.398

    Arrow

    Ermittlungen gegen Geldinstitut: Bulgarien schließt viertgrößte Bank

    Eine der größten Banken Bulgariens ist pleite. Die Zentralbank des Landes hat berichtet, dass Dokumente über den Großteil des Kredit-Portfolios der Bank fehlen und dass Bargeld in Millionenhöhe aus den Tresoren der Bank entwendet worden ist.
    Bulgarien: Skandal-Bank vor der Pleite, EU-Steuergelder in Gefahr | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN



    In den letzten Monaten hatten IWF, EZB, Bundesbank und Boston Consulting bereits eine Einmalabgabe auf Bankguthaben zur Lösung der Krise vorgeschlagen. Spanien macht nun ernst, allerdings noch in einem überschaubaren Maßstab. Die spanische Regierung hat beschlossen, die Steuer rückwirkend zum 1. Januar 2014 zu erheben. Eine Steuerflucht ist damit nicht mehr möglich.
    Zwangsabgabe auf Bankguthaben in Spanien | GodmodeTrader
    Spanien führt rückwirkende Steuer auf Bankguthaben ein
    Die 0,03 % sind nur ein Türöffner. Hat man sich erst daran gewöhnt, hat der Staat den Fuß in der Tür und kann jederzeit das Komma nach rechts verschieben. Denn sonst macht diese Maßnahme absolut keinen Sinn! Nehmen wir mal die in Deutschland angeblich vorhandenen 5 Billionen Euro an Vermögen. Also 5.000.000.000.000 Euro x 0,03 % = 15.000.000.000 MRD Euro! Was soll denn diese Summe für Probleme lösen? Es wird also nur ein Schuh draus, wenn man das Komma nach rechts verschiebt.....
    Und: Das Gesetz in Spanien ist ein Versuchsballon und eine Blaupause für die gesamte (!) Eurozone. Wenn die Spanier die Sache ohne große Proteste geschluckt haben, ist es durchaus möglich, dass sich andere Staaten der Eurozone daran ein Beispiel nehmen.
    Auch in Deutschland dürfte nach den drei in diesem Jahr anstehenden Landtagswahlen innerhalb der Blockparteien ein entsprechendes Nachdenken einsetzen. Dafür, daß trotz denkbarer öffentlicher Dementis (siehe Merkel vor der Wahl: “Mit mir wird es keine PKW-Maut geben.”) am Ende in Deutschland nicht auch ein ähnliches Gesetz kommt, weil es “alternativlos” sei, würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen.
    Es ist daher m.E. ab sofort nicht mehr ratsam, nennenswerte Geldbeträge, die über die alltägliche Liquiditätsversorgung hinausgehen, auf einem Bankkonto zu belassen. Wenn man Geld für den nächsten Urlaub oder für ein neues Auto zurücklegen will, sollte man es “unter die Matraze” legen. Dort ist das Geld sicherer als auf der Bank. Das Einbruchsrisiko ist geringer als das Risiko des staatlichen Steuerraubs.
    Kapitaltresor - Rückwirkende Steuer auf Bankguthaben
    ...Jeder Haushalt, der über Vermögen verfügt („positive net wealth“), soll abgezockt werden.
    Sparbücher, Anleihen, Aktien, Rücklagen für die Renten – alles wird fällig. Die parallel dazu laufenden Bemühungen zur Abschaffung des Bargeldes erklären sich in diesem Zusammenhang: So erklärt ein Banken-Sprecher vor einiger Zeit, Bargeld sei abzuschaffen, um die Zivilisation zu retten (mehr hier).
    Wenn jemand sein ganzes Leben lang keine Schulden gemacht hat und Ersparnisse von 100.000 Euro für das Alter zurückgelegt hat, werden ihm aus dem Stand 10.000 Euro abgenommen.
    Die einzigen, die angeblich nicht geschröpft werden sollen, sind insolvente Haushalte. Doch selbst hier kann erwartet werden, dass man Möglichkeiten findet, um auch extrem verschuldete Haushalten noch irgendwo einen „net wealth“ anzuhängen und sie dann unter diese Steuer zu zwingen. Wie das geht, haben wir in Deutschland bei der jüngsten Debatte um Anrechnung von Ersparnissen auf Sozialleistungen gesehen.
    .
    Der IWF ist zuversichtlich, dass die globale „Schulden-Steuer“ erfolgreich umgesetzt werden kann:

    „Es gibt überraschend viele Erfahrungen mit einer solchen Zwangsabgabe in der Geschichte, auf denen wir aufbauen können. Solche Zwangsabgaben wurden vielfach in Europa nach dem Ersten Weltkrieg erhoben.


    Jeder weiß, mit welcher Katastrophe dieses dunkle Kapitel der Geschichte geendet hat.
    Die große Enteignung: Zehn Prozent ?Schulden-Steuer? auf alle Spar-Guthaben | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
    Ein anderer Artikel noch aus der Planungsphase.
    ...Bleibt abzuwarten, wie die spanische Regierung ihr Vorhaben konkret ausgestalten wird. Falls eine fällige „Gebühr“ oder „Steuer“ nicht auf den Kontoauszügen der Spanier erscheint, wird es womöglich anders deklariert.
    Spanien will Zwangs-Abgabe auf Bank-Konten einführen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
    Der niederländische EZB-Mann Klaas Knot bestätigt: Die Enteignung von privaten Bank-Guthaben wird künftig Teil der „europäischen Liquidierungs-Politik sein“. Die EZB will, dass die Banken ihre Bilanzen in Ordnung bringen. Der einfache Sparer sollte sich nun gut überlegen, wie viel Geld er auf welcher Bank belassen will.
    .
    Die Restrukturierung der europäischen Banken wird nach dem Vorbild Zyperns erfolgen. Alle Bank-Guthaben werden, falls notwendig, enteignet.
    .
    Wie sagte doch Wolfgang Schäuble? „Bankeinlagen sind eine sensible Sache. Daher macht man das am Wochenende.“
    Die Lage ist offenbar so ernst, dass dies nun auch schon für die Ankündigung der Enteignung gilt.
    EZB bestätigt: Die Bank-Guthaben in Europa sind nicht sicher | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
    zum Thema:
    https://www.prediki.de/fragen/Wann-k...einem-EU-Land/
    Zwangsabgabe: Heimliche Vorbereitungen haben weltweit begonnen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
    Banken-Krise in Portugal: ?Zentralbank hat bei der Aufsicht versagt? | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    ...oder dazu auch zum nachdenken:
    Bundesbank-Gold: Placebos für die Deutschen

  11. #1940
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Immer mal ein bisschen schauen, wer hinter den Deutschen Wirtschaftsnachrichten steckt......
    Wer sein Wissen von dort bezieht, hat Grund, ängstlich zu sein.........


    Nach denen ist der Weltuntergang schon vor drei Jahren passiert und die Deutsche Bank gibt es bereits seit 2013 nicht mehr........

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45