Seite 176 von 244 ErsteErste ... 76126166174175176177178186226 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.751 bis 1.760 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 171.807 Aufrufe

  1. #1751
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.959
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    *
    Sorry, @eyeQ, aber Du hast mich da sicher gruendlich missverstanden.
    Ich kann und werde aber dennoch weiterhin nicht hinter jeden Beitrag ein Smilie setzen.
    Ich weiss: bin selbst schuld, wenn dann die Intention nicht jedem klar wird.
    Aber das Risiko ist ueberschaubar und "jeder" waere auch ein (zu) grosser Anspruch.

    Frohe Pfingsten!


  2.  
    Anzeige
  3. #1752
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    NA gut
    wenn ich Dich gründlich missverstanden habe...dann soll es auch gut sein!

    Vieleicht bin ich auch ein wenig angepisst, weil ich die letzen Tage mal wieder etwas mehr hier im Forum gelesen habe und die beiträge strotzen durch alle Topics, von wie scheisse wir Deutschen und Deutschland sind.

    Es kann dadurch vorkommen, das gewisse Keywörter der wahren Intention des Autors.... mit meiner Auffassungsgabe überkreuz gehen.

    Frohe Pfingsten ...

  4. #1753
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Es geht um den Frieden in Europa!
    Ausserdem sind wir die Profiteure des Euro.
    Frieden gabs auch ohne Euro.
    Profiteure?? In welcher Welt lebst du, in der der oberen 10.000?
    Durch den Euro wird alles teurer (wer den offiz. Inflationszahlen glaubt, dem ist nicht zu helfen)
    UND, dank verdammter EU und SchengenKäse versauen die Polen und jetzt die Rumänen die Preise in Deutschland.
    Klar wenn man Beamter ist juckt einen das nicht, aber aufm Bau weht n anderer Wind.

    So und nun träum weiter ! .... Man bin ick sauer ....

  5. #1754
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.959
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    *


    Ohne explizite Smilies geht hier offensichtlich nichts.
    Zumindestens nicht fuer die Gelegenheitsleser .......

  6. #1755
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Strike es ist ja nicht jeder intelektuell ein HOCHFLIEGER wie DU und kann einfach mal so orten, was DU WIE meinst!

    Da hilft es auch nicht, jemanden als gelegenheitsleser zu degradieren.
    Viele lesen seeeehr oft, aber die herablassende Art und Weise.... so mancher oder die tatsache NICHT dem ENGEN inneren Zirkel dieses Forums anzugehören und zu riskieren das man dann totgeschwätzt wird, bewirkt, das viele fleissiger LESER zu GELEGENHEITS Antowrtern werden.

    oder anders....
    Nicht jeder hat den DRANG, auf alles etwas Antworten zu müssen.
    Oder alles und jeden zu kommentieren ( so wie ich das gerade selbst tue :-) mist !

  7. #1756
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.959
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    *
    Ich wollte mitnichten und auf keinen Fall den Gelegenheitsleser degradieren.
    Das ist fuer mich vollkommen in Ordnung, @eyeQ.

    Und auch klar: nicht jeder hat die Zeit, sich ueber andere Beitraege ein Bild ueber den User zu machen.
    Zuallererst steht der Schreibende in der Pflicht Missverstaendnisse gar nicht erst entstehen zu lassen.

    Mea culpa.



  8. #1757
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    Frieden gabs auch ohne Euro.
    Profiteure?? In welcher Welt lebst du, in der der oberen 10.000?
    Durch den Euro wird alles teurer (wer den offiz. Inflationszahlen glaubt, dem ist nicht zu helfen)
    Der Euro wird lediglich als Prügelknabe mißbraucht, um von den wahren Ursachen abzulenken.
    Als es den Euro noch nicht gab, gab es fast nie Frieden. Schon Napoleon, ......, Mussolini, Julius Cäsar, Stalin etc. vergessen? Als es die D-Mark gab verlief zwischen BRD und DDR eine dicke Mauer und eine fast unüberwindbare Grenze.
    Nationale Währungen trennen, internationale Währungen verbinden - weil man eben wirtschaftlich voneinander abhängig ist und ein Krieg einen eigenen unmittelbaren wirtschaftlichen Schaden mit sich bringt.

    Der Wegfall von Zöllen, Währungsumrechnungen etc. erleichtern und vergünstigen den Handel und private Reisen.

    Es ist im Mittel nichts teurer geworden. Das ist lediglich ein Gefühl. Natürlich haben bei Euroeinführung einige Geschäftsleute versucht, die Gelegenheit zu nutzen, um Preise zu erhöhen. Das wäre aber auf Dauer auch so passiert. Im Gegenteil: durch internationale Konkurrenz (auch bedingt durch den Euro) musste Preise einigermaßen gering gehalten werden. Und genau davon profitieren ja alle deutschen Bürger!

    Man merkt es ja auch am Jammern der Arbeitnehmer, die eben nicht mehr so hohe Lohnsteigerungen haben wie früher. Müssen sie aber auch nicht, weil eben alle bezahlbar blieb und Deutsche immer reicher werden.

    Das Problem ist halt, dass man das nicht bewusst mitbekommt. Es ist eben ein schleichernder Prozeß, ähnlich wie bei einem Kind, das wächst.
    Aber das praktisch alle jetzt mit dem Euro eine höhere Kaufkraft haben als vor 20 Jahren oder wenn es jetzt noch die D-Mark geben würde, ist sonnenklar. Und da zudem der Frieden gestärkt wurde und auch sonst noch viele Vorteile entstanden sind, wäre man doch schon sehr bescheuert, wenn man den Euro wieder aufgeben würde.

    Also ich weiß, dass ich ganz gewiss zu den Profiteuren gehöre. Im Gegensatz z.B. die den Schweizern, die sich dumm und dämlich ärgern, dass sie sich nicht für den Euro entschieden haben.

  9. #1758
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.543
    ?Wir profitieren von dem EURO?

    Ich empfehle all diesen Phantasten, sich doch mit dem Target-SAldo zu befassen! TARGET2

    Für die, die zu faul zum lesen sind, kurz die Zusammenfassung:

    Wir (die deutschen Steuerzahler) leihen den Pleiteländern das Geld, damit diese deutsche Waren kaufen und bezahlen können!
    Den Profit machen die Firmen, Bosse und Aktionäre!
    Target-Saldo Deutschlands mittlerweile ca. 900.000.000,-€ (Nur Träumer glauben, daß wir das jemals zurückbekommen!

    TARGET2_balances.jpg
    @strike
    Du solltest tatsächlich mehr Ironie-buttons setzen!
    Obwohl ich deine Ansichten gut kenne dachte ich schon mehrfach, du hättest eine 180°-Kehrtwendung vollführt!

  10. #1759
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Wir (die deutschen Steuerzahler) leihen den Pleiteländern das Geld, damit diese deutsche Waren kaufen und bezahlen können!
    Den Profit machen die Firmen, Bosse und Aktionäre!
    Wer sind denn die größten Steuerzahler? Firmen, Bosse und Aktionäre! Insofern leihen sich vorwiegend diese Menschen sich selbst das Geld. Ein wenig zahlen auch die übrigen Steuerzahler, die dann aber durch Erhalte der Arbeitsplätze, hohe Löhne und günstige Preise profitieren.
    Entscheidend ist doch, dass das Geld rotiert. Und genau das tut es ja - und zwar im großen Umfang und nicht nur im kleinen nationalen Umfeld.

    Um das zu verstehen muß man aber eben den natürlichen Markt verstehen und darf eben nicht nur auf seine privaten Verhältnisse schauen.

    Apropos Pleiteländer: man darf auch nie vergessen, dass Deutschland der größte Schuldenstaat des letzten Jahrhunderts ist. Kein Land hat mehr Schzulden genmacht, vor allem in Folge des Krieges. Und Deutschland wurde von den Allierten ein Großteil der Schulden erlassen, damit sie wieder erstärken können. Und das war nicht nur gut für Deutschland, sondern eben auch für Frankreich, USA etc. Daran sieht man ja, wie gut es ist, wenn man international weiträumig denkt und dass Bauernopfer durchaus sinnvoll sind, um am Ende wesentlich mehr zu erreichen.

    Und dass neben Deutschland auch andere profitieren, halte ich persönlich nicht für schlimm.

    Wer aber meint, Deutschland sei hier der großer Verlierer und nur der Ernährer für die ganze Welt, der denkt wie ein kleines Kind: bääääh, der hat eine viel schöneer Jeans als ich, bäääh! Dann heult mal schön weiter.

  11. #1760
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.947
    Entschuldigung Hermann2, Du hast 3 Nullen vergessen, 900 Mio wären ja Portokasse.

    Da nochmal ein Link für alle zum Vergleich. Target2 Salden » Querschuesse

    und Ökonomenstimme: Sind fallende TARGET2-Salden ein Zeichen der Stabilisierung?


    Knarfi, es ist im Mittel nichts teurer geworden in D. , wovon träumst Du Nachts?


    Natürlich hat ein Teil der deutschen Industrie durch den Euro profitiert, deutsche Produkte sind ,scheinbar!,billiger für die Kunden in Europa geworden, nur nicht eben real, zumindestens wenn trotz nominaler Einkommenssteigerung in z.B. Südeuropa, diese in Wirklichkeit durch Kredite des deutschen Staates bezahlt werden.

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45