Seite 171 von 244 ErsteErste ... 71121161169170171172173181221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.701 bis 1.710 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 173.574 Aufrufe

  1. #1701
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.007
    ein Hoffnungsschimmer: neue Anti-Euro Partei wird im April gegründet

    Alternative für Deutschland: Die neue Anti-Euro-Partei - Europas Schuldenkrise - FAZ

    Diese Partei könnte es schaffen, die 5 % Hürde zu überwinden. Die "Freien Wähler" mit der gleichen Zielsetzung in Bezug auf die sog. EURO-RETTUNG waren bisher nur in Bayern erfolgreich.

  2.  
    Anzeige
  3. #1702
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.844
    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/03/50827/
    Nur eine Frage der Zeit bis es auch hier soweit ist, oder?
    Bei meinem stets überzogenem Konto würden die ihre wahre Freude haben.
    6.75% von - xxx,xx€ = helle Schadenfreude !! Vielleicht bekomme ich noch was heraus....?

  4. #1703
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956


    noch was zum Thema "Unabhängig denkende und schreibende Medien"

    resci

  5. #1704
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.007
    da, wo Professor Lucke von der neuen Partei "Alternative für Deutschland" Recht hat, hat er Recht :

    " Will ließ die Chance nicht verstreichen, Lucke als Aushängeschild der Euro-Skeptiker losgelöst von Zypern auf den Zahn zu fühlen und fragte ihn, warum er nicht der Meinung sei, dass Deutschland vom Euro profitiere. "Ich denke", antwortete er, "dass der Euro Europa spaltet und der europäischen Einigung schweren Schaden zufügt." Mit der D-Mark stünde Deutschland besser da, schon alleine, weil man dann keine Haftungsverpflichtungen mehr gegenüber den Mitgliedsstaaten eingehen müsste. Nationalistisch sei das nicht, sondern "im wahren Sinne europäisch". Die Währungsunion müsse geordnet aufgelöst werden."

    http://www.welt.de/vermischtes/article114626320/Stoibers-Wutrede-ueber-die-Anti-Euro-Politiker.html

    Die Wut von Stoiber resultiert aus der Furcht, dass die 40 % der prognostizierten Wählerstimmen für CDU/CSU nicht sicher sind - zumal nach dem Zypern Debakel.

  6. #1705
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    da, wo Professor Lucke von der neuen Partei "Alternative für Deutschland" Recht hat, hat er Recht :
    Recht hat er natürlich nicht, weil es doch eine reine Ansichtssache ist, wie man über gewisse Dinge kennt. Es gibt hier kein "Recht haben".
    Sein Denkmodell erinnert sehr stark an moderne Partnerschaften. Männer möchten mehr und mehr eine Ehe vermeiden, um eben solche Verpflichtungen, hohe Zahlungen nach einer Scheidung etc. zu vermeiden (nur die Steuerersparnis würde man natürlich gerne mitnehmen - analog den Vorteilen Deutschlands in einer EU).

    Trifft Mann dann eine jüngere besser aussehende Frau, kann er sich dann sofort von seiner Alten verabschieden.
    Klar kann man das so machen und so denken. Nur ist das dann eben keine Ehe. Und ebenso ist das dann nicht Europa, sondern eine Zeitabschnittspartnerschaft zwischen einigen benachbarten Staaten, wobei jeder nur seine eigenen Vorteile sieht.

    Ob man nun das eine oder andere besser findet ist dann halt Geschmackssache. Sofern sich alle einig sind, ist ja das ja auch kein Problem. Meine Welt sieht jedoch anders aus. Vor allem nutze ich dann nicht Schöne-Welt-Begriffe, wenn sie die Realität anders aussieht.

  7. #1706
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    ... Prof. Lucke: Mit der D-Mark stünde Deutschland besser da, schon alleine, weil man dann keine Haftungsverpflichtungen mehr gegenüber den Mitgliedsstaaten eingehen müsste..
    Sparerträge : Zyprer lachen über kalte Enteignung in Deutschland - Nachrichten Geld - Geldanlage - DIE WELT

    Eine Beteiligung der zypriotischen Sparer wäre demnach mehr als gerecht.
    Aber deren Beteiligung wird es nicht geben.
    Die Zeche werden vermutlich die deutschen Deppen zahlen !

    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...rn-helfen.html

    "Der Fonds soll Staatsanleihen ausgeben. Er soll mit Mitteln aus Rentenkassen und der Kirche sowie anderen Institutionen Zyperns gebildet werden. Damit könnten 4,8 Milliarden Euro zusammenkommen. Die noch fehlende Summe von einer Milliarde Euro soll mit einer Zwangsabgabe auf Bankeinlagen über 100.000 Euro erreicht werden."

    Das steht hier nicht: denn die fehlende Summe von zehn Milliarden Euro soll zum größten Teil von Deutschland eingebracht werden. Nach dem Motto der deutschen Volksparteien: "Das ist uns der Frieden in Europa wert."

    Das dürfte der "Alternative für Deutschland" Auftrieb geben. Denn so blöd können deutsche Wählerinnen und Wähler doch nicht sein, dass sie weiterhin die etablierten Parteien wählen ?

    http://www.cicero.de/berliner-republ...uns-geht/53917

    "Inzwischen wird das gemeinsame Europa mit demselben Argument verteidigt, zu dem der real verfallende Sozialismus seinerzeit seine Zuflucht genommen hatte: eine gute Idee, aber schlecht ausgeführt. Wenn das ernst gemeint ist, müssten die Mitgliedstaaten jetzt genau das in Angriff nehmen, was David Cameron, der britische Premier, unlängst gefordert hatte: Neuverhandlungen über die Grundlagen der Zusammenarbeit mit dem Ziel, den Wildwuchs der ungewissen Zuständigkeiten und angemaßten Kompetenzen zu beschneiden, die Entscheidungen dort zu treffen, wo der meisten Sachverstand vorhanden ist, und über das Ganze das Volk in einem Referendum abstimmen zu lassen. Das werden ihm seine Partner aber nie zugestehen. Sie leben ja davon, dass sie sich Rechte nehmen, was ihnen niemand gegeben hat; Frau Merkel nennt so etwas „Durchregieren“. Sie hat nicht vergessen, dass das Volk überall dort, wo es gefragt worden ist, das Mantra der Berufseuropäer, das ewige Erweitern und ständige Vertiefen, abgelehnt hatte. Franzosen, Niederländer und Iren haben zu diesem Europa Nein gesagt – ohne dass ihr Votum für den Fortgang des laufenden Prozesses Folgen gehabt hätte. Das Volk wird nicht gebraucht, es stört sogar. Und wird deswegen gar nicht erst gefragt."

  8. #1707
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.844
    Was ein Pack.. Mobiles Banking: Regierung verschafft sich Zugriff auf PIN-Codes der Bürger | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  9. #1708
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.051

    Angry

    In Zukunft wird es wohl auch bei Google vermehrt die Meldung geben,
    "der Inhalt ist in deinem Land nicht verfügbar".

    Willkommen in China 2.0. Nicht China gleicht sich der westlichen Welt an, sondern die westliche Welt gleicht sich China an. Jedenfalls was die induviduellen Freiheiten betrifft. Gut gelernt! Oder doch nur Nachgemacht.
    Irgendwie muß man ja die Leute bei steigendem Unmut im Zaume halten.

    "Lex Google": Bundestag beschließt neues Leistungsschutzrecht
    "Lex Google": Bundestag beschließt neues Leistungsschutzrecht | heise online

    Das Gesetz würde sich auf Google News auswirken
    Das Gesetz würde sich auf Google News auswirken - Medien - FOCUS Online - Nachrichten

    Wieder eine Hintertür mehr wo man gezielt Informationen manipulieren, zurückhalten und beeinflussen kann.
    Natürlich unter dem Vorwand von Leistungsschutzrechten. Als wenn es nicht schon länge so wäre, das Zeitungen und Verlage aktuelle Artikel nur Abonnenten oder mit entsprechender Artikelgebühr bei Interesse online zugänglich machen könnten.

  10. #1709
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    In Zukunft wird es wohl auch bei Google vermehrt die Meldung geben,
    .
    es gibt auch in China die Möglichkeit gesperrte Seiten zu empfangen... das soll über einen speziellen Server funktionieren, der jedoch gebührenpflichtig ist... ein Freund von mir lebt dort und hat zu allem Zugang..

  11. #1710
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.724
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Mit der D-Mark stünde Deutschland besser da, schon alleine, weil man dann keine Haftungsverpflichtungen mehr gegenüber den Mitgliedsstaaten eingehen müsste. .
    Laut EU-Verträgen zur Währungsunion ist eine Haftung für die Schulden anderer EU-Staaten ausgeschlossen (No-bail-out-Paragraf). Merkel handelt also konsequent gegen die bestehenden Verträge.

    Die Haftungsverpflichtungen existieren also nicht. Trotzdem bürgt Deutschland mit über 200 Milliarden Euro für griechische Schulden.

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45