Seite 165 von 244 ErsteErste ... 65115155163164165166167175215 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.641 bis 1.650 von 2435

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.434 Antworten · 168.172 Aufrufe

  1. #1641
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Und wie viel muss D denn jetzt tatsächlich zahlen, in der FAZ las ich etwas von 700 Mio €. Das ist doch ein Betrag bei dem man schmunzeln muss, wenn sich die Leute darüber aufregen.
    Was verbrennen wir denn am Flughafen BER, eher das fünffache oder die Elbphilharmonie, Elterngeld, Afghanistan, ach die Liste könnte fast endlos werden. Da werden wir doch unseren griechischen Freunden mal unter die Arme greifen können mit ein paar Euros.

  2.  
    Anzeige
  3. #1642
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    Und wie viel muss D denn jetzt tatsächlich zahlen, in der FAZ las ich etwas von 700 Mio €. Das ist doch ein Betrag bei dem man schmunzeln muss, wenn sich die Leute darüber aufregen.
    Das sind ja die Beträge die man aus der Zinsdifferenz von Griechenlandkrediten und Refinanzierungskosten einnimmt.

  4. #1643
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.927
    Putzig.

    Da werden unwiderlegbar Versprechen und Vertraege gebrochen.
    Was passiert: wir stellen nicht die Politik und die falschen Entscheidungen in Frage, sondern freuen uns darueber, dass als Ergebnis dieser Luegen von unseren Steuern nur Bruchteile eines imaginaeren Gewinnes "zurueckgezahlt" werden.

    Respekt, hier hat die Indoktrination ganze Arbeit geleistet.

    Mancher wird dies eventuell als eine schmeichelhafte Umschreibung fuer die Dummheit dieser Buerger bezeichnen.
    Kann man dem ernsthaft widersprechen?


  5. #1644
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Putzig.

    Da werden unwiderlegbar Versprechen und Vertraege gebrochen.
    Das gibt es doch nicht, das ist ja unglaublich.
    Politiker haben wirklich Versprechen gebrochen? Staaten Verträge, unerhört, das gab es ja noch nie. Aber die werden uns sicher bald versprechen nie wieder Veträge zu brechen.

  6. #1645
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.927
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    *
    Fatalismus ist fuer mich(!) nicht weit entfernt von Duckmaeusertum und Untertanengeist.
    Das es sich damit ruhiger lebt bezweifle ich allerdings nicht.

  7. #1646
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Putzig.

    Da werden unwiderlegbar Versprechen und Vertraege gebrochen.
    Was passiert: wir stellen nicht die Politik und die falschen Entscheidungen in Frage, sondern freuen uns darueber, dass als Ergebnis dieser Luegen von unseren Steuern nur Bruchteile eines imaginaeren Gewinnes "zurueckgezahlt" werden.
    Wenn die Bundesbank z.B. 10 Mrd. zu 4 % Zinsen an Griechenland verleiht, dies selbst für 2 % refinanziert, den Gewinn abführt an den Bundeshaushalt, dann ist dies deiner Meinung nach ein imaginärer Gewinn?

    Wenn mein Bruder kommt und erklärt er braucht Hilfe, dann gewähre ich diese ohne damit noch Gewinn zu machen. Alles Andere wäre Geschäfte machen auf dem Rücken der Notleidenden.

    In einem gebe ich dir Recht, ich würde keine Annahmen für die Rückzahlung erzwingen, die eh nicht realistisch sind. Eine Behördenstruktur auf 3 te Welt Niveau ändert man nicht innerhalb von wenigen Jahren. Ein solcher Prozess dauert.

    Mancher wird dies eventuell als eine schmeichelhafte Umschreibung fuer die Dummheit dieser Buerger bezeichnen.
    Kann man dem ernsthaft widersprechen?
    Argumentativ kannst du bestenfalls Fragen in den Raum stellen.

    Wieviel Deutschland jährlich auf Grund der Niedrigzinsphase an Zinsen einspart, ist auch relativ einfach darstellbar. Kann natürlich jeder hergehen und erklären, die Niedrigzinsen wären auch gekommen, wenn die Grispi Staaten nicht in Zahlungsnot gekommen wären.

    Japan hat einen ebenfalls aus den Fugen geratenen Haushalt. Bis dto. kümmert das niemanden.

  8. #1647
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Fatalismus ....
    Hat eher was mit Realismus und Menschlichkeit zu tun. Von Politikern zu erwarten Versprechen zu halten ist naiv und von ihnen zu erwarten, dass sie keine Fehler machen und Enscheidungen nicht ändern ebenso.
    Das dann auch noch bei dieser Krise, deren Komplexität eigentlich niemand überblickt, sollen gerade unsere Politiker den perfekten Weg finden, den es gar nicht gibt?
    Hätten wir ein System, bei dem die besten Köpfe oben sitzen, könnte man es noch wenigstens ab und zu erwarten, aber unser System schließt das ja im Grunde auch aus.

  9. #1648
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Schimi, in einer relativ neuartigen Krise weiss keiner welche Folgen was hätte, Sei es für die wirtschaftliche Entwicklung, sei es für eine Währung.

    Argentinien war ja angeblich auf einem guten Weg nach der Insolvenz. Derzeit sind auch 10 Jahre danach deutliche Probleme ersichtlich. Einen solchen Sturz wie in Argentinien möchte keiner in Europa.

  10. #1649
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.927
    Mit eurer Argumentation bedarf es eigentlich keinerlei Vertraege mehr.

  11. #1650
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.453
    Von mir aus könnt ihr vermeintlichen Foren-Experten und die wirklichen in Politik und Wirtschaft die Probleme hoch- oder runterrechnen! Keiner weiß es!!!
    Mir stinkt es aber nach wie vor maßlos, wie wir angelogen werden bzw. daß immer noch von Seiten Griechenlands getrickst wird und (z.B. wie bei Reedern) keinerlei Anstrengungen gemacht werden, die wirklich Reichen anzuzapfen!
    Der nächste Schuldenschnitt kommt Merkel schließt Schuldenschnitt für Hellas nicht mehr aus und da frage ich mich, warum denn die Griechen (Spanier, Portugiesen??) überhaupt sparen sollten!
    Es läßt sich doch wunderbar auf Pump leben, wenn die Anderen immer wieder bezahlen!
    Lieber eine Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45