Seite 159 von 244 ErsteErste ... 59109149157158159160161169209 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.581 bis 1.590 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 177.499 Aufrufe

  1. #1581
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das ist doch nur eine Phrase.
    Allah hu akhbar.
    § 154
    Meineid
    (1) Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle falsch schwört, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.

  2.  
    Anzeige
  3. #1582
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    § 154
    Meineid
    (1) Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle falsch schwört, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.
    Das sind doch weisse Lügen, dazu noch zu Wohle des Volkes.

  4. #1583
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das sind doch weisse Lügen, dazu noch zu Wohle des Volkes.
    Oder Unterzuckerung bzw. Blackout.

  5. #1584
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Oder Unterzuckerung bzw. Blackout.
    Ich sehe, wir verstehen uns.

  6. #1585
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Das Merkel sollte sich lieber um die eigenen Leute in Deutschland kümmern, arme Rentner gibts hier auch genug. Diese Kanzlerette steuert Deutschland immer tiefer in das Euro-Desaster hinein.
    Ich hab seit langem nicht mehr den Eindruck, dass die deutsche Regierung noch die Interessen der deutschen Bürger/Steuerzahler vertritt.
    Tja, Rechtsstaat ist etwas anderes, was wir erleben ist eine Regierung von Verfassungsfeinden.

    Bye,
    Derk

  7. #1586
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Endlich gibt es mal jemanden, der Klartext redet. Das Merkel ist halt in der DDR aufgewachsen, natürlich prägt diese totale ideologische Indoktrination von Kindesbeinen an den Menschen und das wird man sein Leben lang nicht mehr los.

    Aber doof wie die Deutschen ja nunmal sind, werden sie den Hosenanzug nächstes Jahr wieder wählen.

    Deutschland drohe in die nächste Diktatur zu rutschen, so legt es das Buch nahe. Merkel installiere heimlich ihr eigenes autoritäres Regime und arbeite am "Zerfall der Demokratie". Geprägt von ihren Erfahrungen mit dem DDR-Sozialismus werfe Merkel christdemokratische Werte über Bord, so eine von Höhlers Kernthesen.

    ----------------------------------------------------------------------

    "Das System M", schreibt Höhler, "etabliert eine leise Variante autoritärer Machtentfaltung, die Deutschland so noch nicht kannte." Dabei scheut die Literaturwissenschaftlerin nicht den indirekten Vergleich mit ....... Nationalsozialismus und dem ostdeutschen Kommunismus. "Ist der Bogen da nicht überspannt?", fragt ein Journalist.

    Davon will Höhler nichts wissen. "Werden wir optimal geführt und informiert?", diese Frage müsse erlaubt sein. "Haben wir ein Wertesystem, in dem wir uns auf einander verlassen können?" Streckenweise verpackt sie ihre Thesen in das Vokabular eines Marketing-Seminars, sie spricht von "Ideen-Leasing" und einem "Wertesplit".

    "Die Patin": Gertrud Höhler stellt ihr Buch über Angela Merkel vor - SPIEGEL ONLINE

  8. #1587
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Endlich gibt es mal jemanden, der Klartext redet.
    Ach Conrad, Du suchst Dir auch nur die Leute aus, die in Dein Schema passen.

    Von 1987 bis 1989 beriet Höhler den Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Alfred Herrhausen. 1989 engagierte der damalige VW-Chef Carl Hahn Höhler gegen Widerstand aus den eigenen Reihen als Kommunikationsberaterin.[3] Während ihrer Tätigkeiten für die Deutsche Bank und Volkswagen, für die sie jeweils Jahresgehälter von 500.000 DM erhielt, war Höhler für weitere Verbände und Firmen als Beraterin tätig und von ihrer Professoren-Tätigkeit beurlaubt
    Wenig später geriet sie in die öffentliche Kritik, nachdem die Neue Westfälische recherchiert hatte, dass der sächsische NPD-Landtagsabgeordnete Peter Klose in einem ihr gehörenden Haus in Zwickau ein „Bürgerbüro“ betrieb. Höhler bestritt zunächst, vom NPD-Hintergrund ihres Mieters gewusst zu haben, räumte dies später jedoch ein.
    Gertrud Höhler

    Kritik:

    Gertrud Höhler hat die Chance verspielt, mit ihrem Buch „Die Patin“ glaubwürdig aufzuklären und aufzurütteln.
    Höhler-Buch: Knapp vorbei ist auch daneben | Literatur.- Frankfurter Rundschau


    Und der Euro ist weiter auf Erholungskurs, in einem Jahr werden seine Kritiker verstummt sein

    AlHash

  9. #1588
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Und der Euro ist weiter auf Erholungskurs, in einem Jahr werden seine Kritiker verstummt sein
    Dein Wort in meinem Gehörgang.
    Ich wette mein linkes Ei darauf dass es dem Euro dann schlechter geht als heute - und das ist mit Abstand mein Lieblingsei!

    Bye,
    Derk

  10. #1589
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Ach Conrad, Du suchst Dir auch nur die Leute aus, die in Dein Schema passen.







    AlHash

    Nee, so einfach mach ich es mir nun wirklich nicht. Durch die Vertragsbrüche in der Währungsunion ist die Geschäftsgrundlage für die Währungsunion weggefallen, denn so wie es jetzt läuft, war das alles ja nicht geplant, bzw. es ist das genaue Gegenteil von dem was geplant war und was man den Bürgern erzählt/versprochen hat.

    Die Bundesregierung wird nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" in der Schuldenkrise wohl mit deutlich mehr Geld bürgen müssen. Statt der geplanten 211 Milliarden Euro könnten es etwa 280 Milliarden werden. Bisher lehnten Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble das strikt ab - nun sehen sie sich durch Forderungen aus der EU und den USA dazu genötigt.

    ESM - Deutsche sollen mit 280 Milliarden Euro haften - Wirtschaft - sueddeutsche.de
    Und gegen ihren Amtseid, nämlich Schaden von Deutschland fernzuhalten, hat der Hosenanzug auch verstoßen.

    Ich bin mal auf die Bundestagswahl nächstes Jahr gespannt. Ich möchte fast wetten, dass das dämlich Volk diese Ostzonentante wieder wählt. So gesehen haben es die Deutschen dann allerdings auch nicht anders verdient, denn es gibt ja kaum Widerstand gegen die Tussei, die hat ja volle Handlungsfreiheit mit ihrem Abnick-Verein aus Rot/Grün und Schwarz/Gelb.

    Die schlimmsten Befürchtungen bei der Euro-Einführungen wurden durch dieses Desaster ja sogar noch weit übertroffen.

    Aber viele wollen das nicht wahr haben und reden sich alles schön. Naja, jeder kriegt, was er verdient, der Meinung bin ich ja schon seit langem.

    Die Höhler hat in vielem recht und es sind sicher viele, die hinter ihr stehen, mit der geballten Faust in der Tasche.

  11. #1590
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    ... Durch die Vertragsbrüche in der Währungsunion ist die Geschäftsgrundlage für die Währungsunion weggefallen, denn so wie es jetzt läuft, war das alles ja nicht geplant, bzw. es ist das genaue Gegenteil von dem was geplant war und was man den Bürgern erzählt/versprochen hat. ...
    Und dies dann im Ergebnis dazu fuehrt, dass weitere Gesetze(!) nicht das Papier wert sind, auf dem sie formuliert wurden.
    Beispiel Rentenbeitragsreduzierung.
    Verlaesslichkeit, Vertrauen und Ehrlichkeit - alles Begriffe, die schon lange keinerlei Wert im Zusammenhang mit Politik haben.


Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45