Seite 157 von 244 ErsteErste ... 57107147155156157158159167207 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.570 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 177.231 Aufrufe

  1. #1561
    Avatar von Cybersonic

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ja ja Cyber ,du lebst in einer bösen Welt ,das Bier wird immer teurer ,der Euro immer schwächer,die Visakosten und AE-Titel sind kriminell stark angehoben worden.
    nicht böse gemeint ,aber warum kommst du nur mit Jammerthreads rüber, ist dein Leben so negativ?
    Hey Franky,
    mein Leben ist schön - ich bin glücklich, zufrieden und ruhe in mir selbst - mit einem tollen Ausblick in eine nicht fern liegende Zukunft.

    Es war ein langer und nicht immer einfacher Weg dahin zu kommen, wo ich nun bin. Und genau deshalb würde ich den Status Quo zum einen gerne sichern und zum anderen weiter ausbauen.
    Und genau deshalb versuche ich gerne in alle Richtungen zu blicken um mich auf kommende Eventualitäten vorbereiten zu können.

    Wie Sun Zu schon so schön sagte: "Wer sich und seinen Freind genau kennt braucht den Ausgang von 1.000 Schlachten nicht zu fürchten."

    Aus dem Grund meine "Jammerfreds" - auch wegen dem Interesse, wie es "Gleichgesinnte" sehen - dafür hat man schließlich einen runden Kopf - um seine Meingung auch drehen zu können. Und vielleicht wandele ich im Moment im tiefen Tal und habe den "falschen Ausblick".

    Aber Danke der Nachfrage - mein Leben ist nicht negativ

  2.  
    Anzeige
  3. #1562
    Avatar von Bernie

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    441
    Na mal nicht so schwarz malen. 1988 stand die DM zum Thai-Baht 1 :13,9 und die große Flasche Singha Bier hat 65 baht gekostet. Bis dahin haben wir ja noch eine ganze Menge Potential nach unten !!!!

  4. #1563
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Cybersonic Beitrag anzeigen
    Was denkt Ihr darüber?
    Wie beugt Ihr vor?
    Wie wird es Eurer Meinung nach heute 2013 ausschauen?
    Hat jemand Erfahrungen mit einem "Fremdwährungskonto"?
    Ich hätte schon zum letzten Weihnachtsfest mit neuen Währungen gerechnet - Weihnachten weil da eh alle Speisekammern voll sind und die Leute was anderes im Kopf haben.

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Es gibt 2 Szenarien. Zerfall der Eurozone (was ich weniger glaube) oder volle Kraft voraus.
    Im zweiten Fall haette der derzeitige Kurs des Euro eine Menge Spielraum nach oben.
    Drittes Szenario: Teil-Euro-Zone. Entweder bleibt ein Nord-Euro-Raum oder ein Süd-Euro-Raum als Währungsgemeinschaft übrig, da dort eher die wirtschaftlichen Ähnlichkeiten vorhanden sind, die dies ermöglichen.

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Mit dem Euro kann man sich eines Tages das Gesäss abwischen.
    Befürchte ich auch, deshalb halte ich nur das liquide was in den nächsten 8 Wochen an Zahlungen ansteht.
    Ansonsten stecke ich Überstände gerne in Edelmetalle und zwar Kursunabhängig.

    Eine sichere Währung ist auch Alkohol, bei Wodka bekommt man für sein Geld immer noch 40%

    Bye,
    Derk

  5. #1564
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Jetzt alles in eine andere Währung übertragen... in einem Jahr steht der Euro wieder top da, also wieder Wechsel in den Euro. In 2 Jahren geht es wieder runter, also wieder tauschen.

    Wer wird sich darüber freuen? Die Wechselstuben und Banken, die am ständigen Währungstausch profitieren.
    Wer genügend Geld hat, um es zu verschenken kann es ja gerne machen.

    Andere erinnern sich an all die "Dollarkrisen" oder an die anderen Währungen, die alle mal im Tief waren.
    Sinnvoll ist es, wenn man z.B. in 5 verschiedenen Währungen Geld verdient. In der heutigen Zeit lässt sich so etwas ja in vielen Branchen machen. Doch Tauschen (vor allem für langfristiges Sparen) ist gerade bei einer Weltwährung wie dem Euro völlig Banane. Wenn es irgendeine nationale Südseeinsel-Währung oder der Lilangeli wäre, könnte man das ja noch verstehen, aber doch nicht die Währung der reichsten Länder der Welt.

    Ich habe ja schon eine Menge Phobien erlebt, aber die Angst vor einem dauerhaften Euroverfall sprengt ja alles. Hoffentlich gibt es bald dagegen wirkungsvolle Pillen. Ist ja langsam schrecklich.

    By the way: der Euro hat gestern einen enormen Sprung von 0,4 THB gemacht. Also lasst die Kirche mal im Dorf.

  6. #1565
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo cybersonic ,
    es ist doch noch keen Woschtmart !
    Wenn du dich da mal nicht täuscht .
    Ich denke , daß deutsche Aktien ( zB BASF ) viel sicherer sind , als Geldanlagen in $ .
    Die BASF ( ich bin geb.Ludwigsh.) hat 2 Geldentwertungen überlebt und wird auch
    eine Euro-Abschaffung überleben .
    Auf jeden Fall habe ich zu den großen deutschen AGs mehr Zutrauen als zu den eur. Staaten .
    Auch starke Währungen haben ihre Nachteile !
    So verlegt ein guter thail. Freund seine Produktion nach Vietnam , da er seine Produkte mit dem
    starken THB und der thail. Arbeitsmoral nicht mehr exportieren kann .
    Gruß mit Woscht u. Woi
    Sombath

  7. #1566
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Die BASF ( ich bin geb.Ludwigsh.) hat 2 Geldentwertungen überlebt und wird auch
    eine Euro-Abschaffung überleben .
    Ich bin ein zugereister LU Mensch und hoffe Du hast auch BASF Aktien so wie ich?
    Im Oktober gibt es wieder Pfaelzer Edles fuer mich,freue mich schon.

  8. #1567
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von Cybersonic Beitrag anzeigen
    Die Begründung pro € und dass wir diesen brauchen weil wir ein starkes Exportland sind erachte ich für heiße Luft.
    Es gibt immer 2 Gründe - den, den man genannt bekommt - 7und den wahren Grund. Den wahren habe ich noch nicht erkannt.
    Vergleichen wir doch mal die Exporte von Nicht-€-Ländern. Dann sehen wir, dass die Schweiz und Schweden prozentual deutlich mehr exportiert als Deutschland.
    q.e.d.
    Von anerkannten Fachleuten habe ich noch nie gelesen, dass für uns der Ausstieg aus dem Euro kein Problem wäre in Bezug auf den Export und unsere Produktion und Arbeitsplätze, ganz im Gegenteil.
    Und wie kommst du darauf dass die Schweiz mehr exportiert als Deutschland? Prozentual zu was? Zum BIP sicher nicht.

  9. #1568
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Man wird den Euro stützen und stützen, sich selbst bis in den Ruin verschulden und am Ende macht jemand den Abfluss auf...........und das wars dann. Ein neuer Start, ein neues Spiel................

  10. #1569
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Man wird den Euro stützen und stützen, sich selbst bis in den Ruin verschulden und am Ende macht jemand den Abfluss auf...........und das wars dann. Ein neuer Start, ein neues Spiel................
    Dieses Spiel haben die vergangenen Generationen ja zum Teil mehrfach persönlich erlebt. Letztendlich hat sich alles weider eingerenkt und das Leben ging weiter. Also who cares?

  11. #1570
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Da kommen Sie erst jetzt drauf ? Wer in dieser Währung noch Sparguthaben hat ist nicht von dieser Welt.
    bist du da wirklich der meinung? in eurloand ist alles schlecht, ja richtig ! aber man nehme die weltleitwaehrung USD , wie gelegen kommt den amerikanern die eurokrise ( oder der euro hat keine krise sondern nur staaten), die USA haben erheblich mehr probleme, erheblich mehr bankenprobleme, erheblich mehr ungleichgewichte in der finanzindustrie. ob langfristig der usd eine alternative ist fraglich, zumindest die waehrungszyklen sagen noch ein weiteren anstieg des USD bis 2014-2015 an. aber fndamental ist der usd noch schlechter.
    also was blei
    bt SFR,SGD die schon relativ teuer sind und ohne verzinsung. schwellenland waehrungen werden wie Steine fallen, wenn europa zusammenbricht.
    die loesung ist ,splitten....................oder eben spekulieren

    PS die sicherste waehrung dieser welt ist nebenbei unsere naechste moegliche weltleitwaehrung, unter fuehrung des IMF,leider noch keine frei handelbaren anleihen kommen aber jetzt bald. waehrungskuerzel XDR oder XDR?EUR XDR/USD
    vorteil 1.keine schulden 2 goresstenteils goldgedeckt 3. mehr einfluss als euro ud usd auf lange sicht. leider zinssaetze nur bei 0,95%. selbst wenn alles kracht , bleibt diese waehrung da, dafuer ist sie gemacht, fuer schwere waehrungsverwerfungen und krisen. ( es gibt bereits laender die haben ihre waehrung an den XDR gekoppelt, bisher aber nur drittweltlaender.( eingef. 1967, erweitert als handelbar und konvertierbar aenlich dem ECU vorlaeufer des euro in 2007)

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45