Seite 131 von 244 ErsteErste ... 3181121129130131132133141181231 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.310 von 2434

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.433 Antworten · 161.686 Aufrufe

  1. #1301
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    - weil wenn die Krise größer wird, werden die Fähigkeiten Veränderungen durchzusetzen, größer -
    Das ist ja genau der Punkt, den ich schon immer so gesehen habe.
    Politiker benötigen Krisen, um die Bürger im Griff zu haben. Die einzigen, die etwas von Krisen haben sind - neben den Medien - die Politiker. Und nichts ist einfacher, als Krisen herbeizureden, obwohl es ja gar keine gibt.
    Man muss nur immer wieder betonen, dass wir in einer Krise leben und das Volk glaubt es.

    Und "Veränderungen durchsetzen" heißt, die Regierung zunächst auf die EU zu übertragen und später auf die Welt. Im Grunde bin ich ein Befürworter dafür. ABER: Schäuble und viele andere wollen das natürlich unter ihrer deutschen Kontrolle (evtl. noch zusammen mit den Franzosen und Amis). Eine solche Weltregierung ist dann natürlich der wahre Endsieg der imperalistischen Staatsmänner und endet in einer großen Weltdiktatur, wobei es dann leider keine Schlupflöcher mehr für den einzelnen Bürger gibt (heutzutage kann man ja immer noch in die Schweiz, Thailand, Costa Rica, Dubai oder die Cayman Islands auswandern, um sich vor den nationalen Gesetzen zu schützen).

    Im Grunde müsste also die Verlagerung des deutschen Nationalstaates auf EU-Ebene für alle Nationalfans ja zu begrüssen sein. Umso überraschender, dass ausgerechnet diese sich so dagegen sträuben.
    Ich möchte natürlich eine EU ohne deutschen Alleingang, bzw. ohne deren Allein-Einfluss. Durch Schäubles Offenbarung scheint diese Vision einer friedlichen Welt ohne Grenzen unter kompletter Volksherrschaft eine Illusion zu bleiben. Sie ist zu unsicher, weil es eben solche Imperalisten unter den Regierungen gibt, die solche Strukture für sich in Anspruch nehmen könnten. Daher schwenke ich auf das komplette Gegenteil um: eine Welt ohne Staatsform, also komplette Anarchie mit Strukturen auf freiwilliger Basis.

  2.  
    Anzeige
  3. #1302
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.033
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Vor der Abstimmung ESM Faschismus und Fiskaldiktatur

    Hier livestream Bundestag

    Daraus folgt;

    EU-Soli
    Direkte EU-Steuern
    Kapitalverkehrskontrollen
    Goldverbot
    Auszahlung von Sozialleistungen (Renten usw.) nur bei Wohnsitz innerhalb der EU
    "EU-Fluchsteuer" (falls einer aus dem Irrenhaus raus will)
    Reisebeschränkungen

    Liveticker Ungefiltert
    @Jarga
    Ich hab mal gezielt nach Hintergruenden speziell fuer die Rente nur bei EU Wohnsitz gesucht und keine gefunden. Bei Google taucht dagehen dieser Nittaya Thread an erster Stelle auf. Kannst Du bitte Quellen angeben, wo man diese Angaben von Dir nachlesen kann?

  4. #1303
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Quellenhinweise?

    Ihr mit euren Quellenhinweisen

    Seit Jahren verfolge ich das Weltgeschehen aus vergangenem. Hieraus ergeben sich in Vergleichen zu neuer Zeitsprechung logische Abfolgen. Unzählige Bücher und Artikel an geschriebener Literatur verschlingend, auf welcher Grundbasis unsere Zivilistaion und das Geldwesen aufgebaut wurde, haben mir den Blick auf das Wesentliche aufgezeigt. Etliche der Quellen sind hier in diesem Forum belegt.
    Im Detail sind diese nicht immer 1:1 übertragbar, da heute weiderum auch ein anderer Zeitgeist vorherrscht.

    Nichts desto Trotz kann eine parallelität hergestellt werden. Wie dies sich auf die kommende Phase auswirkt, dies versuche ich zu konstruieren.
    Werde dadurch natürlich gerne mangels belegbarer Fakten in die VT Ecke hingestellt. Mit dem kann ich gut leben, da das bisherige vermutete in den meisten Fällen eingetroffen ist.

    All dies, was oben von mir angesprochen wird -und da bin ich nicht alleine, ist eine annehmbare Folgerung aus der momentanen Umbruchphase. Die Zeitenwende hat ab 2001 eine merkliche Wendung genommen hin zu einer globalen Umwälzung der bisherigen Machtverteilung zu einer oligarchischen Diktatur.

    Das Geldsystem ist ein auf Schulden aufgebautes Konstrukt. Was wir aktuell vorgeführt bekommen ist nur eine Steigerungsform des Aufschuldens. Irgendwann ist der letzte Cent ausgepresst in Form von Abgaben und Steuern. Die Zinsbelastung nähert sich der Einnahmenseite des Staates. Was danach geschieht??? ...lieber den Gedanken nicht ansprechen.

    Bis dahin versucht der Leviathan mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln die Zeit zu verlängern, u.a. können die oben genannten Mittel der persönlichen Einschränkungen die Folge sein.

    Dies versuche ich in vielen meiner "Schwarz-seher" Beiträgen zu vermitteln.

    Unser persönlicher Entscheid vor knapp 10 Jahren dem europäischen System den Rücken zu kehren basiert auf meiner damaligen Beobachtung des Finanz-politisch-und wirtschaftlichen Zustandes und was uns erwarten wird, sofern wir uns weiterhin dieser Unfreiheit unterwerfen. Deshalb der riskante Neuanfang hier in der Geburtsheimat der Partnerin auf selbsterhaltender und selbstverantwortlicher Basis.

  5. #1304
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.033
    Ich wollte eigentlich nur wissen, wo Du das herhast, dass Renten in Zukunft nur bezahlt werden koennten, wenn man in der EU wohnt .

  6. #1305
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich wollte eigentlich nur wissen, wo Du das herhast, dass Renten in Zukunft nur bezahlt werden koennten, wenn man in der EU wohnt .
    Er hat das doch erklärt.
    Warum braucht man Quellen, wenn man selbst so schlau ist, um anhand von Erfahrungen und der Kombination von Wissen eine neue Wissensquelle schaffen kann?

    Okay, bei dir wird das wohl nie vorkommen. Aber es gibt ja immer zunächst EINE Quelle. Und warum soll ein Prof. Doktor Sowieso, der seine Doktorarbeit evtl. abgeschrieben hat, kompetenter sein als ein Nittaya-User, der sich eben sehr viel Gedanken um seine Umwelt macht ???

    Die Quelle in diesem Fall ist also Jarga. Ob du oder ich diese Meinung teilen, können wir ja selbst entscheiden. Aber als Quelle ist das allemal akzeptabel.

    Ich halte seine Auffassung für nicht unrealistisch - sofern es dann überhaupt noch deutsche Renten gibt, wenn es soweit ist. Das Sozialsystem wird ja wohl irgendwann kollabieren müssen. Es sei denn, man sperrt seine Leute quasi ein. Ein Teil Deutschlands ist ja einige Zeit "ganz gut" mit gefahren.

  7. #1306
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.033
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Die Quelle in diesem Fall ist also Jarga. Ob du oder ich diese Meinung teilen, können wir ja selbst entscheiden. Aber als Quelle ist das allemal akzeptabel.
    Knaerfchen, Du und Jarga koennt ja gerne glauben und interpretieren was ihr wollt. Ich halte es aber vorsichtig ausgedrueckt fuer unangemessen, solche selbst gezogenen Schlussfolgerungen dann im Kontext von generischen Links zu Newsanbietern auszuposaunen, um diesen einen irgendwie glaubwuerdigen offiziellen Charakter und Wichtung zu verleihen, den es gar nicht gibt.

  8. #1307
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich halte es aber vorsichtig ausgedrueckt fuer unangemessen, solche selbst gezogenen Schlussfolgerungen dann im Kontext von generischen Links zu Newsanbietern auszuposaunen, um diesen einen irgendwie glaubwuerdigen offiziellen Charakter und Wichtung zu verleihen, den es gar nicht gibt.
    Du meinst also, die Auffassung eines oftmals einzelnen Redakteurs, die theoretischen Auswürfe eines Wissenschaftlers oder die Blähungen eines Politikers sind glaubwürdiger. Dann glaub mal schön...

  9. #1308
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Auszahlung von Sozialleistungen (Renten usw.) nur bei Wohnsitz innerhalb der EU

    Wenn die Renten fuer Nicht-EU-Residenten gestrichen wuerden, so wuerde das nur 0.15% vom D-BIP ausmachen !

    Also - dafuer ist das Einsparpotential zu gering, um sich eine Menge Aerger einzuhandeln.

    (Bei der Berechnung bin ich von 500.000 Nicht-Eu-Residenten die Rente beziehen ausgegangen.)

  10. #1309
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    510
    die griechenlandluege - ein SCHWERER BETRUG ohne irgendwelche konsequenzen fuer die taeter:


  11. #1310
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.567
    Es ist wirklich eine sagenhafte Verarschung der Bürger, was die deutsche Regierung so treibt. Wenn von vorherein klar gewesen wäre, dass EU-Staaten für die Schulden anderer EU-Staaten geradestehen müssen, hätte es auch in Frankreich sicherlich keine Zustimmung für die Währungsunion gegeben. Jetzt will die deutsche Regierung trotz des totalen Desasters mit dem Euro noch weitere Kompetenzen nach Brüssel vergeben und am Ende kann die deutsche Regierung nichtmal mehr ihre eigene Wirtschaftspolitik betreiben und der EU wird quasi der Vollzugriff per Selbstbedienung auf den Haushalt der BRD gestattet.....Sagenhaft ist das alles und dass die EU im Jahr 2012 sich in einer dermaßen katastrofalen Lage befinden würde, hätte sich vor 12 Jahren wohl niemand träumen lassen.

    Und Vollposten wie Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner regt sich künstlich über den angeblich mangelnden Datenschutz bei Facebook und Google auf, aber dass Meldeämter die Daten ihrer eigenen Bürger an Firmen verkaufen dürfen, geht in Ordnung.......

    Einwohnermeldeämter sollen künftig die persönlichen Daten ihrer Bürger an Werbefirmen und Inkassounternehmen verkaufen dürfen, so sieht es das neue Meldegesetz vor. Nicht einmal Geburtstage und frühere Namen sind tabu. Datenschützer sind entsetzt über die Geschäftemacherei - zumal sich Betroffene nicht dagegen wehren können.

    Umstrittenes Meldegesetz - Städte dürfen Daten ihrer Bürger verkaufen - Digital - sueddeutsche.de

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45