Seite 104 von 244 ErsteErste ... 45494102103104105106114154204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 2438

Deutschland und der Euro

Erstellt von Conrad, 27.04.2011, 16:07 Uhr · 2.437 Antworten · 173.473 Aufrufe

  1. #1031
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Ohne Wachstum keine Nachschuldner, ohne Nachschuldner keine Schuld und Kreditnachfrage, ergo das System kann nicht mehr überleben, weil, es entsteht kein neues "Geld" mehr.
    Ganz simpel und einfach.

  2.  
    Anzeige
  3. #1032
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Ich hörte heute wieder in Verbindung mit Griechenland, dass die Milliarden auch dazu verwendet werden, damit das Wachstum der Wirtschaft steigt.

    Mag sein dass es in Griechenland ziemlich am Boden ist, aber ich frage mich warum immer nur Wachstum?

    Wachstum ist nicht gleich Wohlstand, wird aber von Politik und Wirtschaft gleich gesetzt. Weil die Wachstumsmessung weltweit ausschließlich auf dem Bruttoinlandsprodukt, dem BIP, basiert, sind konkrete Alternativen gefragt. Bisher konnte sich kein anderer Wohlstandsindikator wirklich durchsetzen. Der Sozialwissenschaftler Meinhard Miegel präsentiert jetzt fünf Indikatoren in einem Wohlstandsquintett - mit BIP.

    Link
    ich dachte, die fehlende Option für eine Strukturreform ist damit nicht möglich, da ja nur alte Kredite abgelöst werden. Gut man kann sagen, bisschen mehr als 100 Mrd. sind weg und müssen nicht mehr bedient werden.

    In meinen Augen sollen die Griechen ihre Energie für Demos in zukunftsweise effiziente Organisationsstrukturen stecken.

  4. #1033
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Was ist eine Kautschukplantage wert, wenn der Welhandel keinen Kautschuk nachfragt?
    also ehrlich, das was ihr diskutiert sind stammtischgespräche von arbeitern, mehr nicht.

    wenn die nachfrage nicht mehr steigt, und alles übersättigt ist, dass muss man so tolle, dinge wie kriege usw anstiften. bürgerkriege wie in afrika usw. in asien wären auch ein paar kleine staaten die sich sicher eignen würden. der euro wird bestehen und daran wird sich nichts ändern.

    die einzigen was auf der strecke bleiben sind die ungelernten. und vielleicht ein paar akademiker, die das falsche studiert haben!!!!

  5. #1034
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    wenn die nachfrage nicht mehr steigt, und alles übersättigt ist, dass muss man so tolle, dinge wie kriege usw anstiften. bürgerkriege wie in afrika usw. in asien wären auch ein paar kleine staaten die sich sicher eignen würden. der euro wird bestehen und daran wird sich nichts ändern.
    Solange die Östereichische Heilsarmee unter Führung von Gespag die Probleme in der Welt regelt, muss uns sicherlich nicht Bange sein.

  6. #1035
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Solange die Östereichische Heilsarmee unter Führung von Gespag die Probleme in der Welt regelt, muss uns sicherlich nicht Bange sein.

    dann ist es ja gut!!!

  7. #1036
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.991
    Wenn der Euro doch wieder und ganz kraeftig fallen wuerde, koennte dann das Benzin nicht doch - wie angestrebt - endlich mal teurer werden?
    So haette die Eurokrise sogar etwas wirklich gutes.

    Grüner Verkehrspolitiker: "Das Benzin ist immer noch zu billig" - WELT ONLINE

  8. #1037
    antibes
    Avatar von antibes
    @jarga,
    habe mir deinen Link genehmigt und interessiert gelesen.

    http://www.dasgelbeforum.de.org/mix_entry.php?id=248605

    Der Preis für das falsche Spiel wird Inflation sein.
    Hurra, wir feiern wieder. Griechenland ist gerettet, die Zinsen für Italien und Spanien sind wieder gefallen, an den Aktienmärkten herrscht seit Wochen Jubelstimmung, und die Unternehmen freuen sich über volle Auftragsbücher.
    Alle drucken massenweise Geld. Sogar die Asiaten machen fleißig mit. Denn sie halten ihren Wechselkurs gegenüber Dollar und Euro künstlich niedrig und müssen dafür ebenfalls immer größere Mengen ihrer Währung in Umlauf bringen. Der Preis dieser Politik kann eine schlimme Inflation sein. Die Schrecken der Inflation aus den 1920er-Jahren haben immer noch Einfluss auf die GenerationenSo schnell kann man Krisen beseitigen, so einfach geht es, wenn die Politiker nur mal richtig entschlossen handeln. Jetzt könnten die Finanzminister wieder in den Urlaub fahren, sie haben ja so viele nächtliche Sitzungen hinter sich.









  9. #1038
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.991
    Wenn die Inflation greift, spielen auch ein paar falsch investierte Milliarden keine Rolle mehr.

    Osten nicht länger subventionieren

  10. #1039
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.072
    Ich kann noch mit einigen Billionen Reichsmark dienen . Damit könnte man Griechenland retten...............

  11. #1040
    antibes
    Avatar von antibes
    Die werden wir auch brauchen.

    Der Mann und die Milliarden-Bombe

    Vor gut einem Jahr entdeckte Hans-Werner Sinn ein gigantisches Risiko in der Bilanz der Deutschen Bundesbank. Seitdem kämpft der Ökonom dafür, das Thema ins öffentliche Bewusstsein zu bringen. Doch das Problem ist zu sperrig für eine Talkshow. Sicher ist: Das Risiko steigt weiter.

    Bei der Bundesbank schlummern Milliarden-Risiken

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  3. Deutschland - raus dem Euro?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 15:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45