Umfrageergebnis anzeigen: Deutschland - weg mit dem Euro?

Teilnehmer
50. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, Deutschland geht es ohne Euro besser.

    31 62,00%
  • Nein, Deutschland geht es ohne Euro schlechter.

    19 38,00%
Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 180

Deutschland - raus dem Euro?

Erstellt von strike, 02.06.2012, 14:23 Uhr · 179 Antworten · 10.356 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Sybers123

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    182
    Klares raus aus dem Euro. Ich bin Mitte 20 und will nicht bis ans Lebensende für andere Länder Schulden aufkommen. ALlein wenn ich höre das die in Frankreich das Rentenalter auf 60 wieder senken wollen, kommt mir das kotzen. Wir hier sollen bis 67 arbeiten oder wie.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von PonyXX

    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Na, heute etwas nostalgisch?

    Ein Ausstieg resp. Rückkehr zur DM wäre teuer, sehr teuer.

    Das Häuschen im Isaan wird aber mit Sicherheit billiger.

  4. #13
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.556
    Ein klares ja für Europa.
    Ein klares ja zur eigenen Währung, damit die Leistungsfähigkeit der Bevölkerung auch wieder dokumentiert werden kann.
    Ein klares nein zur Subvention von Leistungserschleichern.

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ich befürchte eher, das noch ein paar Pleitegeier reingeholt werden. Dazu zählt übrigends nicht die Türkei, die wirtschaftlich an Bedeutung gewinnt.

  6. #15
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Ich befürchte eher, das noch ein paar Pleitegeier reingeholt werden. Dazu zählt übrigends nicht die Türkei, die wirtschaftlich an Bedeutung gewinnt.
    Und wie muss das den Griechen stinken nein null Schadenfreude

    erst verlieren sie Zypern und jetzt vollends alles Gesicht

  7. #16
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ich bin für raus !
    Wer rein kann , der kann auch raus !
    Türkei :
    Die Türkei ist wirtschaftlich stark , weil sie abwerten kann .
    Mit dem Euro ist das nicht mehr möglich !
    Also nach einer evtl Euroeinführung die gleichen Probleme wie I. u. Sp.

    Sombath


    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Ich befürchte eher, das noch ein paar Pleitegeier reingeholt werden. Dazu zählt übrigends nicht die Türkei, die wirtschaftlich an Bedeutung gewinnt.

  8. #17
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Ein Austritt wird nichts bringen, da über die EU Deutschland weiter Zahler bleibt. Austritt der "Schwachen" Griechenland und Portugal ist besser für diese.
    Wer vor der Euroeinführung und kurz danach dort war, und die Preisentwicklung (nicht im Vergleich zu D.) beobachtet hat, weiß was ich meine.
    Im übrigen, Tschechien hatte in den Wechselstuben lange Zeit einen Aushang "Euro kommt nicht vor 2010", die sind davon ausgegangen das die Wirtschaftsleistung und das Preis/Lohngefüge erst angeglichen sein muß, bevor ein Beitritt finanzpolitisch vertretbar ist, jetzt machen sie wahrscheinlich 3 Kreuze, das sie so "Feige" waren.)
    Andere haben sich in den Euro gelogen, weil es Europapolitisch so gewollt war, + niedrige Zinsen, - extrem gestiegene Preise (und damit folglich die Notwendigkeit auch die Löhne anzupassen), ohne das die Wirtschaftlichkeit der Unternehmen
    entsprechend nachgezogen haben (Vom Staat nicht zu sprechen, da ist Effizienz eh ein Fremdwort, gilt eigentlich für alle)
    Weiche Währungen haben den Nachteil, unter Umständen den Import zu verteuern, für Staaten mit starker Tourismusausrichtung ist dieses aber besser.

  9. #18
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Immense Kosten für Bundesbürger
    Die Kosten für die Deutschen wären in jedem Fall gewaltig. Die Autoren der UBS-Studie errechnen für einen D-Mark-Umstieg Kosten von 6000 bis 8000 Euro pro deutschen Einwohner, also 480 bis 640 Milliarden Euro – allein im ersten Jahr. In den Folgejahren kämen demnach jährlich noch 280 bis 360 Milliarden Euro dazu. Eine Rettung von Griechenland, Irland und Portugal beziffern sie dagegen bei einem jeweiligen Schuldenschnitt von 50 Prozent auf nur 80 Milliarden Euro.

    Quelle

  10. #19
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Hat uns "rein in den Euro" auch so viel gekostet - ich glaub das sind wieder Ammenmärchen der Jungs die auf den Euro gewettet haben

  11. #20
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    IEine Rettung von Griechenland, Irland und Portugal beziffern sie dagegen bei einem jeweiligen Schuldenschnitt von 50 Prozent auf nur 80 Milliarden Euro.
    Sind da die 130 Milliarden Euro schon mit eingerechnet, die allein Griechenland bereits zugesprochen bekommen hat?

Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und der Euro
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2437
    Letzter Beitrag: 13.09.17, 13:33
  2. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  3. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45