Umfrageergebnis anzeigen: Deutschland - weg mit dem Euro?

Teilnehmer
50. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, Deutschland geht es ohne Euro besser.

    31 62,00%
  • Nein, Deutschland geht es ohne Euro schlechter.

    19 38,00%
Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 180

Deutschland - raus dem Euro?

Erstellt von strike, 02.06.2012, 14:23 Uhr · 179 Antworten · 10.340 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    In einem Ponzi und Schneeball -System gibt es keine "Lösung"! ...die nicht leidvoll wäre. Es bleibt bei Pest oder Cholera.
    Nur, um Lösungen geht es nicht.
    Es geht darum, das fehlerhafte System zu erhalten und die Profiteure weiter zu mästen. Es geht darum, für die Parasiten, für die Krebsgeschwüre, die die Wirte vernichten, neue Wirte zu finden, damit alles so weiter gehen kann wie bisher.

    In einem Schuldgeldsystem muss ein Nachschuldner im Fiat-Pyramidenspiel gefunden werden, somit jede zusätzliche Verschuldung noch einmal zusätzliches Wirtschaftswachstum produziert.
    Wenn dies nicht mehr der Fall ist, dann wird die Inflation zur Hyperinflation, das finale Stadium in jedem Papiergeldsystem.

    Erst wenn nochmals etwas 'revolutionäres' in der Art z.B. einer 'Freien Energiegewinnung' auf breiter Basis zum technischen Durchbruch und damit zur weltweiten Produktion reif ist, dann drehen wir nochmals eine weitere Runde.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    So gaaaaaaaaaanz langsam wird auch die Justiz in D wach.

    Sie wollen den ESM ueberpruefen und Gauck soll mal langsam machen, bevor er den S C H E I S S absegnet.

    (Ende des Monats will das D-Parlament die Angelegenheit, am VOLK vorbei, durchpauken... Gauck soll dann mit dem Kopf nicken und perfekt ist das neue EURO-Sklaventum.)
    Mir kommt das alles nur noch wie eine billige Schmierenkomödie vor. Da wird mal wieder so getan als ob wir doch tatsächlich ein richtiger Rechtstaat wären und das gute ehrliche und seriöse Bundesverfassungsgericht ja alles überwacht und gegebenenfalls die Notbremse zieht und am Schluß wird doch wieder alles durchgewunken und weiter gehts....bis zur endgültigen Ausplünderung durch die EU, denn das ist ja so gewollt von der Bundesregierung, weil wir doch wegen Weltkrieg II und ......... noch jede Menge Reparationen zahlen müssen.......

  4. #163
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    In einem Ponzi und Schneeball -System gibt es keine "Lösung"! ...die nicht leidvoll wäre. Es bleibt bei Pest oder Cholera.
    Nur, um Lösungen geht es nicht......
    Es werden sicher immer mehr Menschen, @Jarga, die erkennen, wie krank dass das aktuelle System ist.
    Die Frage nach einer realistischen, nachhaltigen und transparenten Loesung ist fuer mich allerdings noch nicht beantwortet.
    Insofern kann das alte schlecht "sterben", wenn es keine Alternativen gibt.
    Die Ratlosigkeit macht wahrscheinlich so viele mutlos.

  5. #164
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Heißt also: das Geld fließt gar nicht nach Griechenland, sondern bleibt in Deutschland, wie ja auch immer wieder in Talkshows zugegeben wird.
    yep und ob wir die DM oder den Euro haben ist eigentlich Wurst, da Europa einfach wirtschaftlich zu sehr vernetzt ist und ist nicht die Deutsche Bank eine der Hauptverursacher der Krise?

    Gruß Sunnyboy

  6. #165
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Keine Ahnung wo man den Autor dieses Blogs ansiedelt.
    Der Autor scheint Schweizer zu sein und damit zumindestens per se nicht rechtsnational, braun oder sozialnationalistisch.

    Okay, okay, ich weiss, irgendwie alles suspekte Propaganda.
    Ich stell es trotzdem mal gaaaaaanz vorsichtig ein.
    Ist ja nur eine Minderheit, die so (falsch) denkt


    .....

    Wollen die Deutschen die Haftung für spanische Staats- oder Bankenschulden übernehmen?
    Sicher nicht.

    Kommt Spanien aus seiner selbstverschuldeten Finanzkrise in der Zwangsjacke Euro aus eigenen Kräften raus?
    Sicher nicht.

    Bietet die 100-Milliarden-Hilfe den geringsten Anlass zur Hoffnung, dass es Spanien dadurch auch nur einen Deut besser geht?
    Sicher nicht.

    Kann man wenigstens davon ausgehen, dass Spanien diese 100 Milliarden zurückzahlt?
    Sicher nicht.

    Kommt Spanien innerhalb des Euro aus seiner fundamentalen Wirtschaftskrise mit horrenden Arbeitslosenzahlen heraus? Sicher nicht.

    Hat die spanische Bevölkerung auch nur ein Wort mitzureden, welche Hilfen unter welchen Bedingungen akzeptiert werden?
    Sicher nicht.

    Hat irgend ein Eurokrat auch nur das Mindeste aus der Griechenland-Katastrophe gelernt?
    Sicher nicht.

    Werden Barroso oder irgend ein anderer dieser Totengräber Europas jemals für ihr übles Tun zur Verantwortung gezogen?
    Sicher nicht.

    Haben diese 100 Milliarden den Weg ins Desaster, den Zusammenbruch der Wirtschaft, den Zusammenbruch der Demokratien, den Zusammenbruch der sozialen Ordnung in Europa verkürzt?
    Aber sicher.

    .....
    Milliarden verroesten

    Nebenbei: ein "Danke!" an den Finder dieses Blogs an anderer Stelle im Netz

  7. #166
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ich kauf mir naechste Woche noch ein Condo, damit sind die Euros, die ich hier noch rumzuliegen habe alle verbraten. Dann kann von mir aus die Hoelle losbrechen. Irgendwie ist dieses Jahr ein gutes Jahr

  8. #167
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Der Autor scheint Schweizer zu sein und damit zumindestens per se nicht rechtsnational, braun oder sozialnationalistisch.
    Wie kommst du denn darauf? Seit der Minarett-Volksabstimmung darf man die Schweizer sogar ganz hochoffiziell demokratisch als rechtsnational ansehen. Das ist doch das Schöne an einer Volksabstimmung.

    Mit Einführung der beknackten Finanztransaktionssteuer von einigen wenigen Staaten werden die Gelder ohnehin bald aus Deutschland rausgehen (inkl. Steuereinbußen) und in wesentlich stärkerem Umfang in anderen Ländern investiert werden. Dagegen ist das doch alles Peanuts, was hier abgeht.

    Und wem das nicht passt, kann ja eh sein Geld (also seine Steuern) einbehalten und auch auswandern. Daher verstehe ich den ganzen Ärger nicht. Jeder kann seinen Protest durch eigenes Handeln äußern. Und nur dadurch finden sich dann auch an Orten Menschen zueinander, die gleiche Interessen haben. Im Moment ist die einzige Verbindung das nationalgeprägte Blut. Doch welcher Schachsinn, wenn der eine ein Kommunist und der andere ein Kapiltalist ist.

    Daher mein Vorschlag: ein große "Völker"wanderung starten. Dann können z.B. in Bulgarien alle Bankengegner wohnen und in Honduras alle Neoliberalen.

    Ich entwerfe schon mal eine neue Weltkarte für die Zukunft. Das Modell erscheint mir logisch und das wohl einzig sinnvolle.

  9. #168
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nicht notwendig, existiert doch schon alles.

    Fuer manchen mag Nord Korea, Kuba, Laos oder ein Kibuzz in Israel der ideale Platz sein, fuer andere dagegen z. B. USA oder Singapur oder Sozialstaaten wie die skandinavischen Laender oder Deutschland. Dazwischen gibt es dann ja noch zahllose Alternativen, so dass es doch im Grunde unnoetig ist, spezielle "Reservate" zu schaffen.

    Statt sich den fuer sich am idealsten erscheinenden Ort auf der Welt auszusuchen, wird vehement versucht existierende Systeme umzunorden und zu missionieren. Ansich doch absolute Resourcenverschwendung. Waere ich Salafist muesste ich doch eigentlich z. B. in Saudi Arabien oder im Iran eher gluecklich sein anstatt zu versuchen aus der "Hoelle" ein Paradies zu schaffen.

    Bei so vielen Staaten auf diesem Planeten muesste doch fuer jeden etwas dabei sein. Die eierlegende Wollmilchsau wird man wohl nie bekommen, aber ein Huhn, ein Schaf, eine Kuh und ein Schwein waeren doch realistische, anstrebbare Ziele. Natuerlich aber auch nur dann, wenn man kein Luftschloss sein Heim nennt, denn in diesem Fall empfiehlt sich doch lieber auf Fluggetier umzustellen als zu versuchen einem Spaltfuessler das Fliegen beizubringen.

  10. #169
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Mit Einführung der beknackten Finanztransaktionssteuer von einigen wenigen Staaten werden die Gelder ohnehin bald aus Deutschland rausgehen (inkl. Steuereinbußen) und in wesentlich stärkerem Umfang in anderen Ländern investiert werden. Dagegen ist das doch alles Peanuts, was hier abgeht.
    Die Transaktionssteuer hat ueberhaupt keinen Einfluss darauf, wo investiert wird. Sie beeinflusst nur den Ort wo gehandelt wird.
    Die deutsche Boerse wird der Verlierer sein und die Briten werden sich freuen.

  11. #170
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Die Transaktionssteuer hat ueberhaupt keinen Einfluss darauf, wo investiert wird. Sie beeinflusst nur den Ort wo gehandelt wird.
    Die deutsche Boerse wird der Verlierer sein und die Briten werden sich freuen.
    Ist Handel keine Investition?
    Ich will demnächst auch verstärkt in den Finanzmarkt einsteigen. Deutschland als Handelsplatz kann ich aber jetzt abkhaken. Wird wohl auf Singapur oder so hinauslaufen.

Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und der Euro
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2437
    Letzter Beitrag: 13.09.17, 13:33
  2. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  3. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45