Umfrageergebnis anzeigen: Deutschland - weg mit dem Euro?

Teilnehmer
50. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, Deutschland geht es ohne Euro besser.

    31 62,00%
  • Nein, Deutschland geht es ohne Euro schlechter.

    19 38,00%
Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 180

Deutschland - raus dem Euro?

Erstellt von strike, 02.06.2012, 14:23 Uhr · 179 Antworten · 10.330 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Aber die Zahl der Nichtwaehler steigt.
    Und damit faellt die Legitimation der "Volksvertreter".
    Die faulen Nichtwähler unterstützen automatisch die Mehrheit. Hast du dieses grundlegende Prinzip nicht beigebracht bekommen?

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die faulen Nichtwähler ...
    Die Nichtwaehler, die ich kenne, gehen wegen Ratlosigkeit nicht zur Wahl.
    Wuerden sie eine Alternative sehen, die u.a. auch die Euro-Kritik der Bevoelkerung (meines Wissens eine deutliche Mehrheit) ernstnimmt und Volkes Anliegen artikuliert, waeren sie wahrscheinlich um 8 Uhr die ersten im Wahllokal.

  4. #103
    Avatar von johjoh

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die faulen Nichtwähler unterstützen automatisch die Mehrheit. Hast du dieses grundlegende Prinzip nicht beigebracht bekommen?
    Ich würde mal gerne die Beweisführung dieser schrägen Behauptung, Nichtwähler unterstützen automatisch die Mehrheit, haben...

  5. #104
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Und damit faellt die Legitimation der "Volksvertreter".
    Richtig! Aber wen interessierts? Weder die Wähler noch die "Eliten".

  6. #105
    Avatar von johjoh

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Aber wen interessierts? Weder die Wähler noch die "Eliten".
    Formelle Legitimation, nichts anderes gilbt eine Wahl her. Der Wähler hat NULL Einfluss auf die PRAKTISCHE Politik, die die gewählten Politiker machen. In der Wahl wird jeweils lediglich das PERSONAL des Ladens ausgewechselt oder bestätigt. Das ist alles.
    Und der gefrustete Wähler, der feststellen muss, dass "seine" Politiker dann etwas anderes machen, als er vor und bei der Wahl erwartete, wählt dann das nächste Mal die jeweils andere Partei. Und macht wieder die gleiche Erfahrung.
    Dann wählt er ggf. gar nicht mehr. Die Volksweisheit, nach der "die da oben" doch nur machen, was sie wollen, ist zwar noch weit entfernt von einem Begriff der Sache, allerdings die Formulierung einer faktischen Erfahrung.

    Interessant ist doch, dass bei einer Wahl nicht die Vernunft der Sache, sondern allein die Quantität seiner Träger entscheidet. Bemerkenswert. Man stelle sich einmal vor, dass beim Bau einer Brücke (also WIE gebaut werden soll) nicht die Vernunft der Sache (also z.B. Materialkenntnis, Statik etc.) entschiede, sondern die Majorität der Bauleute qua Wahl. Ich würde solch eine Brücke nicht betreten wollen.

  7. #106
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Was passiert mit dem verbrieften Recht auf Stimmabgabe? Die Stimme wird nicht gezählt. Ähnlich wie Enthaltungen oder ungültige Stimmen. Frag mal Juristen, die verwenden teils ein paar andere Vokabeln, aber ansonsten wird dir jeder was ähnliches erzählen.


    Nogku, warum glaubst du dass die Legitimation fällt? Kennst doch sicherlich noch aus der Taktik der ....., CDU/CSU Vorgängerpartei enthielt sich und andere Parteien wurden am Betreten des Reichstages gehindert.

    Was habt ihr für Vorstellungen.

  8. #107
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von johjoh Beitrag anzeigen
    Formelle Legitimation, nichts anderes gilbt eine Wahl her. Der Wähler hat NULL Einfluss auf die PRAKTISCHE Politik, die die gewählten Politiker machen.
    Hättest du lieber ein weisungsabhängiges Mandat? Doch darüber entscheiden dann auch wieder Untergremien und der Abgeordnete wäre nur noch eine Abstimmungsmarionette. Wie könntest dann noch eine geheime Wahl herbeiführen?

    Das einfachste ist, gründe eine Partei und lass dich hineinwählen. Die Piraten erfüllen doch weitgehend deine Wünsche. Die twittern auch während einer Diskussion.

  9. #108
    Avatar von johjoh

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Hättest du lieber ein weisungsabhängiges Mandat? Doch darüber entscheiden dann auch wieder Untergremien und der Abgeordnete wäre nur noch eine Abstimmungsmarionette. Wie könntest dann noch eine geheime Wahl herbeiführen?

    Das einfachste ist, gründe eine Partei und lass dich hineinwählen. Die Piraten erfüllen doch weitgehend deine Wünsche. Die twittern auch während einer Diskussion.
    Was ich von der politischen Wahl halte, habe ich oben geschrieben. Die Piraten mit ihrem Transparenz-Gefasele ändern nichts am Prinzip der demokratischen Politikmacherei. Deine Frage und Dein Vorschlag an mich erübrigen sich damit, wenn Du mal richtig liest

  10. #109
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Das Beste wäre, wenn jeder Bürger seinen eigenen Staat gründen dürfte. Das wäre die reinste Form der Demokratie.
    Ich mache das jetzt einfach mal. Ab sofort bin ich ein Staat. Erkennt mich jemand an?

  11. #110
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.098
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Du ruderst aber schon ganz schön zurück.

    Von "Allesamt in jüdischer Hand" nun nur noch "ein grosser Teil".

    Gehen Dir die Argumente aus?

    Kann es vielleicht sein, dass das alles gar nichts mit angestrebter Weltherrschaft zu tun hat, sondern damit, dass ein grosser Teil dieses Volkes einfach besser gebildet, fleissiger, weltoffener und demokratischer als gewisse andere Völker oder Verschwörungsparanoiker wie Du?
    Nein dieses Volk ist das auserwählte Volk - das Volk Gottes - alle anderen sind minder

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und der Euro
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2437
    Letzter Beitrag: 13.09.17, 13:33
  2. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  3. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45