Seite 4 von 32 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 317

Deutschland. Europa. Ein Ausblick, eine Dystopie.

Erstellt von xxeo, 03.10.2016, 15:22 Uhr · 316 Antworten · 8.723 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    Manchmal beobachte ich das sich einer Scheinharmonie hingegeben wird, die urploetzlich verschwindet.

    Viele lassen sich allzugerne blenden,

    es scheint bequemer zu sein die Probleme nicht anzupacken und darauf zu hoffen,

    dass sie von alleine verschwinden.


    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Man kann ebenso etwas Negatives begreifen. Wenn jemandem "die Augen geöffnet werden", ist er dann eher ganz unzufrieden.

    Vielleicht im ersten Moment.

    Wenn sich der anfaengliche Frust gesetzt hat kann der naechste Schritt angegangen werden.

    Die Vernunft gebietet es einen konzequenten Schritt zu tun, um etwas zum Besseren zu aendern.

    Ich bleibe bei dieser Methode, denn sie bringt Zufriedenheit.

    Wenn ich ein Problem geloest habe bin ich richtig zufrieden.

    (Es muessen nicht immer grosse Probleme sein)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Manchmal beobachte ich das sich einer Scheinharmonie hingegeben wird, die urploetzlich verschwindet.

    Viele lassen sich allzugerne blenden,

    es scheint bequemer zu sein die Probleme nicht anzupacken und darauf zu hoffen,

    dass sie von alleine verschwinden.
    Gut gebrüllt Löwe, da kriegen die Kaninchen noch mehr Angst und verkriechen sich in den Löchern. Die Menschen sind nicht gleich, es gibt aggressive und ängstlich vorsichtige in allen Schattierungen. Manchmal setzen sich die Löwen durch und manchmal die Kaninchen.

    Erfolg ist relativ, der eine ist zufrieden als Kassenwart oder stellvertretender Schriftführer bei den Kaninchen zu arbeiten, der andere wird Generaldirektor und braucht eine andere Stufe der Bewunderung. Es können nicht alle reicher sein als die anderen, mutiger als die anderen, es braucht den Unterschied.

    Also völlig müßig sich zu wundern warum Du selbst schlauer bist als andere, ohne die Dummen wärst Du nicht schlau. Ying und Yang, alles bedingt sich. Demzugrunde liegt das Prinzip der Auslese bedingt durch Konkurrenz.

  4. #33
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    Also, weiter so, in den gemeinsamen Untergang?

  5. #34
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Also, weiter so, in den gemeinsamen Untergang?
    oder abhauen so wie Du ? mal schauen.............

    jedenfalls ist nicht jeder gleichermassen in der Lage sich das aussuchen zu können, das solltest Du registrieren. Ein einfacher Arbeiter der auch tatsächlich nichts anderes kann, der hat nunmal keinerlei Möglichkeiten sein Leben großartig Richtung zu geben.

    In der Theorie natürlich schon, nicht aber in der Wirklichkeit. Das gilt ebenso für Member Benni, der ja oft so rüberkommt als wäre es das Ziel eines jeden unter Palmen Bücher zu lesen und im Dschungel spazieren zu gehen bzw morgens seine Bahn im Meer zu schwimmen.

    So zu leben ist ein Privileg. Kann und will nicht jeder, die meisten können aber nicht.

  6. #35
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Manchmal beobachte ich das sich einer Scheinharmonie hingegeben wird, die urploetzlich verschwindet.

    Viele lassen sich allzugerne blenden,

    es scheint bequemer zu sein die Probleme nicht anzupacken und darauf zu hoffen,

    dass sie von alleine verschwinden.





    Vielleicht im ersten Moment.

    Wenn sich der anfaengliche Frust gesetzt hat kann der naechste Schritt angegangen werden.

    Die Vernunft gebietet es einen konzequenten Schritt zu tun, um etwas zum Besseren zu aendern.

    Ich bleibe bei dieser Methode, denn sie bringt Zufriedenheit.

    Wenn ich ein Problem geloest habe bin ich richtig zufrieden.

    (Es muessen nicht immer grosse Probleme sein)
    Selbstredend auch ohne zweifelhaftes Selbstlob.

  7. #36
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    Ich bin doch nicht abgehauen.

    Ich habe mich dem Einfluss gewisser Leute entzogen,

    fuer die ich nicht mein Leben opfern will.

    Dadurch habe ich mehr Freiheit, da gebe ich Dir recht.

    Mir liegt daran mitzuhelfen anderen Menschen Mut zu machen,

    auch NEIN zu sagen zu Dingen die ihnen letztendlich schaden.

    Mein Beitrag hierzu ist klein, aber zusammen mit anderen Menschen wirkt es.

    Ich bin viel im Netz unterwegs, um Gleichgesinnte zu finden.

    Wenn ich etwas finde das mich weiter bringt teile ich es gerne mit anderen.

    Hier ist zB einiges Brauchbares zu finden...


  8. #37
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Selbstredend auch ohne zweifelhaftes Selbstlob.
    Selbstlob ist nicht schlecht, oder?

  9. #38
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329
    völlig in Ordnung Amsel,

    ich mag nur nicht wenn privilegierte Menschen, seis durch Herkunft, vorhandene Intelligenz, ererbtes Vermögen, oder vorhandene bessere
    Startmöglichkeiten so tun als wären die Chancen tatsächlich für jeden Menschen gleich, das sind sie definitiv nicht.

    Wir haben ja hier einen Member an Bord der Tankwart ist, der müht sich ab und kriegt doch nichts gebacken. Solche Schicksale gibts eben auch. Also bitte etwas Respekt.

  10. #39
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    ...Nach dem Motto "Sagt mir, daß ich der Größte bin und ich werde euch tausend mal recht geben."

    Du traust Dir zu viel und Anderen zu wenig zu.

    Vielleicht willst Du uns mit der Elitemasche aber nur auf den Arm nehmen.

  11. #40
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    @ Rolf

    Klar, verstehe ich sogar.

    Um es klar zu sagen ich bin nicht priviligiert.

    Ich habe aber einen ausgepraegten eigenen Willen und lasse mit mir nichts machen,

    dass mir gegen den Strich geht.

    Wir sind uns da sicherlich aehnlich.

    Im obigen Video kommt ein ehemaliger Kampfsportmeister zu Wort, koennte fuer Dich interessant sein.

    Sein Name ist Rüdiger Lenz.

Seite 4 von 32 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.03.16, 08:49
  2. Wenn eine Thai ein Auto holen soll...
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 13.03.07, 14:10
  3. Ein-Liter-Auto für Europa
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.04, 20:43
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  5. Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.03, 14:37